Fuge bei Silestone Arbeitsplatte

Beiträge
1
Hallo zusammen, wir haben uns bei unserer Küchenplanung für eine Silestone Platte entschieden. Die länge der Arbeitsplatte beträgt ca. 435cm so dass mind. eine Fuge notwendig wird. (Aufteilung der Küche: L-Planung: links Nische ca. 70cm, dann 4x90 Fronten, im ersten 90er von links Spüle, im dritten Kochfeld) Unser Küchestudio empfiehlt uns nun zwei Fugen (rechts vom Kochfeld+vor derNische). Grund ist, dass die Fuge nicht links vom Kochfeld ist und damit im "Hauptarbeitsbereich".
Unsere Tendenz geht allerdings zu nur einer Fuge links vom Kochfeld. Haltet ihr das für problematisch? Kann man die Fugen nicht so arbeiten, dass diese minimal sichtbar/fühlbar sind? ..oder hängt uns dann immer die Tomatensoße drin ;-)?
Danke schon mal für eure Meinungen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Fuge bei Silestone Arbeitsplatte

Die Fugen in Silestone sind sehr schmal und klein - wie auffällig sie sind, hängt von der Farbe und dem Muster der gewählten Platte und dem Geschick von Steinmetz und Küchenmonteur ab.

Mit Tomatensosse oder sonstigen Rückständen werdet ihr keine Probleme haben, das ist IMHO primär ein optisches 'Problem'
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Fuge bei Silestone Arbeitsplatte

Je nach Farbe und Silikon ist es wohlmöglich nicht einmal ein optisches Problem. Ich denke, so eine Fuge wird komplett überbewertet.

Ich hatte bei der letzten Platte (Grauwacke) die Fuge direkt im Zubereitungsbereich. Man konnte es hervorragend sauberhalten und auch optisch fiel die Fuge nicht weiter auf.

mfg

Racer
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben