Backofen in Hochschrank ohne Fuge unten?

petere123

petere123

Mitglied
Beiträge
21
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei meine Ikea Küche fertig zu bauen und habe in einen Hochschrank nun einen Bosch Backofen eingesetzt. Was mich dabei wundert, ist jedoch, dass er nicht über den Einlegeboden nach unten hinten überlappt.

Es entsteht ein unschöner Spalt zwischen Backofen und der Schublade drunter. Schaut euch mal die Fotos an! Was mache ich falsch?

Muss ein andere Ofen her oder sollte ich eine kleine flache blende in den spalt kleben?

Über Tipps und Tricks würde ich mich freuen.

P.S. Drüber soll noch eine Mikrowelle eingebaut werden, welche nach Möglichkeit direkt an die Front vom Herd anstoßen sollte. Ich möchte nicht, dass da auch noch ein Spalt entsteht.
Backofen in Hochschrank ohne Fuge unten? - 376762 - 27. Mrz 2016 - 21:46
Backofen in Hochschrank ohne Fuge unten? - 376762 - 27. Mrz 2016 - 21:46
 
jemo_kuechen

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.719
Wohnort
50126 BERGHEIM
Wenn du die Tür aufklappst, wirst du sehen, dass sie nach unten aufträgt und der Spalt zur Griffleiste sich verkleinert.
Man kann den Zwischenboden etwas nach unten versetzen, um so den Spalt, bis auf ein Maximum, zu verkleinern.
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Wenn der BO auf einem Einlege- oder normalen Konstruktionsboden steht, lässt sich das nicht vermeiden, ein anderes Gerät hätte das gleiche Problem. Damit der BO in das Fugenbild passt, muss er auf einem Boden stehen, der sich in der Höhe verstellen lässt - dadurch schließt er bündig mit der OK der darunter liegenden Front ab und die BO- Front beginnt direkt darüber.
 
petere123

petere123

Mitglied
Beiträge
21
danke für die infos. das mit der klappe habe ich auch schon gesehen. hätte mir gewünscht, dass das scharnier anders arbeitet. aber ja, die tür geht beim öffnen noch etwas nach unten. meine sorge ist jedoch, dass ich die einlegeböden ja standardmäßig nicht verschieben kann. wenn ich nun also neue löcher, knapp darunter bohre, und alles etwas nach unten versetze, entsteht mir doch nachher oben ein falscher abstand. soll ja noch eine mikrowelle (BFR634GS1) mit 40cm höhe und eine 40cm-hohe tür drüber.
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.231
Wohnort
Barsinghausen
Eine optisch bessere Lösung findest Du erst bei höherpreisigen Küchen. Bei einem Dacia ist das Spaltmaß auch nicht so exakt wie bei einem BMW.
 
jemo_kuechen

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.719
Wohnort
50126 BERGHEIM
Ist halt so. Dann muss der obere Boden auch versetzt werden, wenn es einen stört. Wenn man aber auf solche Dinge wert legt, dann ist Ikea aber nicht der richtige Küchenhersteller.
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Es gibt für Einbaugeräte einen speziellen Boden, der auf Metallwinkel montiert wird. Die Winkel sind mit Langlöchern versehen, so dass sie exakt auf die gewünschte Höhe gesetzt können und anschließend mit Holzschrauben fixiert werden.
Die Einlege- und normalen Konstruktionsböden liegen mittig hinter den Fugen, damit sowohl die obere als auch untere Front aufliegend zugehen. Dadurch steht ein Einbaugerät um die halbe Bodenstärke zu weit oben.
 
petere123

petere123

Mitglied
Beiträge
21
Danke für die Infos. Dann man lackierte Fronten nur bedingt verkleinern kann, werde ich die lücke vermutlich eher mit einer kleinen weißen blende füllen, damit man das die füße nicht sieht und er trotzdem noch zu öffnen ist.
 
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.458
Wohnort
Frankfurt
Wieso Fronten verkleinern oder Blenden montieren? Keita schrieb doch bereits, einfach den Boden in der Höhe ändern bzw. erstmal gegen den richtigen Geräteboden (
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
) tauschen. Das was dann noch bleibt sind normale Spaltmaße, die du auch seitlich des Ofens hast.
 
Iris R.

Iris R.

Mitglied
Beiträge
84
Wohnort
Bochum
wie Keita und Nilsblau schon gesagt haben, Du musst den Boden richtig in der Höhe anpassen.
In dieser
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
kann man das gut sehen.
Evtl. auch die Position der Schubladenschienen und deren Anschraublöcher kontrollieren. Wenn da nämlich das falsche Loch (von den 12) zum anschrauben gewählt wurde, kann es passieren, dass eine Front übersteht oder ein Spalt da ist.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
kloni

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Ja sollte dabei sein. Schau gleich mal ob bei meinen welche dabei waren. Dann gibts da noch eine Variante die man zwischen zwei übereinander gebaute Geräte verbauen kann, diese muss definitiv extra bestellt werden.
 

KüchenOlli

Mitglied
Beiträge
496
Die sind wohl standardmässig nicht dabei.

Wenn der Ofen niedriger ist als die Nische, dann ist er niedriger als die Nische. Jede Küche, die in diesen Schränken vorgegeben Nischenmasse und an den Fronten feste Raster hat, hat damit das selbe Problem, egal, wie nieder- oder hochpreisig. Ein verstellbaren Fachböden verlagert das Problem nur - von unten nach oben. Die Fugen bleiben, die lassen sich damit nur etwas besser ausmitteln.

Oliver
 
kloni

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Mich hats nur gewundert weil ich wetten könnte das ich in einer Siemens Broschüre von dieser Abdeckung gelesen hab das die eben dabei wäre.
 
jemo_kuechen

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.719
Wohnort
50126 BERGHEIM
War sie auch am Anfang.
Ende letzten Jahres haben sie die Leiste rausgenommen.
Wahrscheinlich konnten einige Monteure nichts damit anfangen...
 
kloni

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Lohnt sich das denn bei schwarzem Ofen/Fronten/Korpus/Böden oder ist das dann überflüssig.
 

Mitglieder online

  • johnnyger
  • Elba
  • charli
  • Nida
  • CatrinI
  • mark740
  • LisaRu
  • Larnak
  • regin
  • doppelkeks
  • moebelprofis
  • Magnolia
  • Weis28
  • Schuldenuhr
  • coja
  • Conny
  • tanzbaer

Neff Spezial

Blum Zonenplaner