Nischenrückwand Fuge ??

Beiträge
5
Hallo brauche mal einen Rat,
morgen will mein Küchenlieferant endlich die Küche fertigstellen die er letzte Woche angefangen hat aufzubauen. Nun meine Frage unsere Küche besitzt eine sogenante Nischenrückwand (anstelle des Fliesenspiegels) hier gibt es Stellenweise Fugen bis zu 4mm (zur Arbeitsplatte)er möchte dieses mit Silikon abspritzen. Von den extra Leisten für die Nischenrückwände hält er nichts auch nicht von einer Wandabschlussleiste angeblich hat er mit der Silikontechnik die besten Erfahrungen gemacht. Ich bezweifele aber das dieses auf dauer hält und mit der Zeit nicht unschön wird.
Wer hat hier einige Erfahrung.???
 
Beiträge
13.812
Wohnort
Lindhorst
AW: Nischenrückwand Fuge ??

Hallo Otto,

grundsätzlich ist eine Versiegelung mit einem hochwertigen Silikon die schönste und effektivste Methode. 4mm Luft zur Arbeitsplatte halte ich aber für zuviel. Hast du mal eine Wasserwaage auf die Küche gelegt?
Irgendwas stimmt da nicht.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.921
Wohnort
München
AW: Nischenrückwand Fuge ??

Hallo, Otto,

Nischenrückwand aus AP-Material habe ich auch. Die Verbindung ist eine Silikonfuge, was sehr fein aussieht und sehr pflegeleicht ist. Die Platten standen schon vorher einwandfrei ohne Lücke aufeinander. So sieht es aus (oben noch die Steckdosen als Größenvergleich) :

LG, Menorca

picture.php?albumid=49&pictureid=680
 
Beiträge
5
AW: Nischenrückwand Fuge ??

Hallo, Otto,

Nischenrückwand aus AP-Material habe ich auch. Die Verbindung ist eine Silikonfuge, was sehr fein aussieht und sehr pflegeleicht ist. Die Platten standen schon vorher einwandfrei ohne Lücke aufeinander. So sieht es aus (oben noch die Steckdosen als Größenvergleich) :

LG, Menorca

picture.php?albumid=49&pictureid=680
Hallo,
ja habe mich denn doch für die Silikonfuge entschieden und sieht eigentlich gut aus, will hoffen das es denn auch lange hält.
Danke für die Tips
Gruß otto
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben