erste Küchenplanung

Königskind

Mitglied
Beiträge
5
Hallo zusammen,

jetzt habe ich mich entschlossen unsere erste Küchenplanung doch einzustellen und hoffe auf Eure Vorschläge.
Wir waren am Montag bei Marquart und haben uns für das Programm 168 Classic entschieden, was wohl ein Küche von Poggenpohl ist. Die Geräte hatte ich mir allesamt im Vorfeld selbst ausgesucht, somit waren diese schon mal vorgegeben. Für Miele haben wir uns entschieden, weil wir bisher mit Siemens nur schlechte Erfahrungen gemacht haben.
Ich wäre Euch dankbar für Vorschläge, ich hoffe wir haben mit der Planung das Maximum an Stauraum und Arbeitsplatte erreicht, da die Küche nicht die Größte ist. Ach der Preis war 14.600,- plus 1100 für Lieferung und Montage. Was sagt Ihr zu dem Preis, ist der fair ? Ich wollte mir jetzt noch mal ein Vergleichsangebot einholen, um mal ein Gefühl zu bekommen.

Miele Küchengeräte:
Dunstabzugshaube DA4894ED
Geschirrspüler G1383SCVI
autarkes Induktionskochfeld KM5993
Dampfgarer DG5080ED
Backofen H5681BPED

BLANCO Edelstahlspüle mit Schneidebrett und Funktionsschale
BLANCOOORION-S Küchenarmatur

Eine Granitarbeitsplatte in saphier braun, edelpoliert
Farbe der Küche vanille/lichtgelb

Ein Standkühlschrank mit zwei Elementen von Liebherr ist bereits vorhanden, links hiervon ist auf dem Plan ein Kamin von 50 cm eingezeichnet.
Unterhalb des Fensters befindet sich der Heizkörper.

Vielen lieben Dank schon mal.

Grüße

Kerstin
 
Turaluraluralu

Turaluraluralu

Mitglied
Beiträge
471
AW: erste Küchenplanung

Hallo Königskind,

wenn da Poggenpohl hintersteckt, Miele und Granit drin sind, dann finde ich den Preis nicht schlecht. Aber ich habe da nicht die große
Ahnung und deshalb machst du mit Gegenangebote-Einholen alles richtig.

Wird nur schwer diese Poggenpohl woanders ausfindig zu machen,
wenn du das Programm nicht kennst.
Aber du könntest auch auf qualitativ vergleichbare Hersteller gehen zur Not.
Dazu mal bitte das Herstellerranking aus dem Hauptmenu des Community-Bereichs konsultieren.

Bei eurer Planung ist diese Halbinsel vor dem Fenster nicht immer praktisch, weil sie schon innerhalb der Küche Laufwege behindert.
Andererseits eine gute Abstellmöglichkeit und weiterer Stauraum.
Da habe ich z.Z. noch keine finale Meinung dazu, aber tendenziell bin ich üblicherweise immer gegen Hindernisse in der Küche.

VG
Christian
 

SuseK

Mitglied
Beiträge
569
AW: erste Küchenplanung

Hallo Kerstin,

mir gefällt das so gar nicht.

Der Abstand zwischen Insel und den Schränken an der rechten Seite wäre mir mit 70 cm zu eng. Wenn die Küche so klein wäre, dass gar nichts anderes ginge, wäre das akzeptabel. Aber in der Küche muss das nicht sein.

Die hohen Oberschränke finde ich auch nicht gut. Zwar kommen große Leute wie Du oben überall dran, aber die Schränke erschlagen den Raum.

Ich würde eine zweizeilige Küche oder eine in U-Form versuchen. Damit müsste man genauso viel Arbeitsfläche und Stauraum hin kriegen.

Zum Preis kann ich nichts sagen.

Gruß, Susanne
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: erste Küchenplanung

Hallo Kerstin,

mir gefällt die Küche so auch nicht. Alles wirkt sehr erschlagend !!

Stelltechnisch wird man nicht große Veränderungen vornehmen können, habe folgende Vorschläge:

  • Hängeschränke runterziehen ( in die Breite ziehen, Glas? )
  • Hängeschrank auf Türseite entfernen und durch Borde ersetzen Seitenschrank
  • Backofen auf Highboard ändern
  • Schränke von der Ansicht strukturieren: ( nicht Tür und daneben 3 Schubkästen )
  • Beleuchtungsspots auf die Hänger setzen. ( als indirekte Beleuchtung )
Setz das mal um, und schau dir das Ergebnis an: :-)
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: erste Küchenplanung

Hallo Königskind, nun wird gerade in diesen Tagen meine neue Poggenpohl-Küche aufgebaut und ich behaupte, mit der Marke Poggenpohl etwas vertraut zu sein.

Die Modell-Nr., die Frontansichten und nicht zuletzt der Preis... stellen für mich keinerlei Verbindung zu Poggenpohl her. Ich weiß aber daß z. B. das Küchenhaus Plana manchem Küchenkunden erzählt, ihre Küche (von einem anderen Hersteller) würde auf der Fertigungsstraße von Poggenpohl in Herford hergestellt werden. So gehen Kunden weg und haben das Gefühl, sie bekommen eine Küche, die nicht direkt von Poggenpohl ist, aber doch so ein bißchen... Vielleicht macht es Marquart ähnlich?

Auf der Homepage von Marquart wird auch nicht erwähnt, daß sie Poggenpohl vertreiben... ich zweifle, daß Poggenpohl unter "inkognito" laufen würde. Meine Küche habe ich bei ASMO gekauft, die schreiben ganz klar auf ihrer Homepage, welche Marken sie vertreiben, darunter eben auch Poggenpohl, hier der Link
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
. Mein Küchenberater (übrigens sehr empfehlenswert) hat auch Fortbildungen bei Poggenpohl absolviert, die über seinem Schreibtisch hängen.

Summa summarum, ich kann mir nicht vorstellen, daß Dir eine Küche von Poggenpohl angeboten wurde. Deshalb kann Dein Angebot trotzdem gut sein, aber falls Dir der Hersteller wichtig ist, forsche noch einmal nach.

Alles Gute! Ulla
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.231
Wohnort
Barsinghausen
AW: erste Küchenplanung

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Marquardt Poggenpohl vertreibt. Schließlich gehören beide Firmen der Nobia-Gruppe.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: erste Küchenplanung

Dennoch darf bei dem Preis laut gezweifelt werden, ob es sich um original Poggenpohl handelt ??? Ich würde echte Zweifel anmelden ...

Wahrscheinlich hat der Verkäufer gesagt, gehört zur Poggenpohl Gruppe;D;D

und meint z.B. Pro Norm oder dergleichen...

hat Poggenpohl eigentlich immer noch im Schrank dieses unverwechselbare Muster (ähnlich wie Häcker ) ??? dann sollte es doch eindeutig zu identifizieren sein... eigentlich sollte der Markenname auch gut leserlich links und rechts am Schubkasten, als auch auf den Scharnierbändern stehen...

ich würde mich davon jedenfalls vorher nochmals überzeugen...

mfg

Racer
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.615
Wohnort
Lindhorst
AW: erste Küchenplanung

Martin, das ist ja richtig.
Aber trotzdem ist es im Zuge der Vertikalisierungsgedanken bezügl. Poggenpohl schwer vorstellbar, dass diese bei Marquardt verrascht werden. Der Preis lässt jedenfalls keine andere Ausdrucksweise zu.

Ich denke, Ulla hat da den richtigen Riecher.
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: erste Küchenplanung

Martin, das ist ja richtig.
Aber trotzdem ist es im Zuge der Vertikalisierungsgedanken bezügl. Poggenpohl schwer vorstellbar, dass diese bei Marquardt verrascht werden. Der Preis lässt jedenfalls keine andere Ausdrucksweise zu.

Ich denke, Ulla hat da den richtigen Riecher.
Und die, wie híeßen noch die, Jafa, Jakka oder so ähnlich, Küchenmöbel zum Selbst-Zusammenbauen, ........................................ die wurden früher auch mit dem Poggenpohl-Zug angeliefert. *** duck und wech *** ( aber war )
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: erste Küchenplanung

Hallo Namensvetterin ;-),
mir wäre es auch noch ein wenig eng und ich weiß nicht .. irgendwie noch nicht überzeugend.

Ich denke auch, dass du dir den Durchgang vorm Kühlschrank mit ca. 80 cm etwas eng gemacht hast.

Ich finde leider keine Angabe zur Brüstungshöhe des Fensters. Kannst du die mal nachreichen? Und die Heizung unter dem Fenster, die du erwähnst ... steht die in den Raum oder ist die unterhalb des Fensters in einer Nische?

Der Wasseranschluß wird als fix bezeichnet ... liegt er genau da, wo der Spülenunterschrank ist? Braucht der Kühlschrank einen Festwasseranschluß? Wieviel Platz ist rechts vom Fenster?

Welche Arbeitshöhe ist denn angedacht? Bei 189 cm können das ja schon mal um die 100 cm sein ... oder?

VG
Kerstin
 

Königskind

Mitglied
Beiträge
5
AW: erste Küchenplanung

Hallo zusammen,

vielen lieben Dank für die neuen Vorschläge und Anmerkungen.

Werde heute Abend mal die Vorschläge von SuseK, Cooki und Ulla versuchen umzusetzen und mir das mal anschauen.
Beim Planen im Küchenstudio haben wir schon mal eine U-Form versucht zu planen, war ja auch das naheliegenste. Das Problem ist dann allerdings, dass unter dem Fenster wo die Heizung steht, man da keine Schränke einplanen konnte, weil sonst die Hitze nicht abziehen kann. Somit wäre da nur eine Arbeitsplatte gewesen, dass fand ich nicht so toll.

Die Brüstungshöhe werde ich heute Abend auf dem Bauplan nachschauen. Zu den Wasseranschlüssen, da besteht schon die Möglichkeit diese zu versetzen, weil unter der Küche der Heizungsraum ist, somit würde das gehen. Aber es hat sich so eben angeboten und wäre mit weniger Aufwand umzusetzen, was nicht heißen soll, das ich es nicht in Betracht gezogen habe.

Noch mal zu Poggenpohl, weshalb ich mir schon vorstellen könnte das das stimmt ist, weil beispielsweise genau die gleichen Bilder von Nolte auf der Marquart-Homepage sind, wie auch auf der Homepage von Nolte. Wie gesagt ich bin kein Experte, aber der Verkäufer hat gesagt sie bekommen die Küchen direkt von Poggenpohl ab Werk geliefert, das kann natürlich auch nur heißen das die Küchen dort im Werk oder auf der Straße gefertigt wird. Ich weiß es nicht, aber ich werde mir nächste Woche dort alles noch mal anschauen und werde auch noch mal direkt im Poggenpohl Studio vorbei gehen, und mir da mal eine Küche anschauen. Werde Euch hierzu weiter auf dem Laufenden halten.

Gestern hatte mich auch noch der Herr aus dem Poggenpohl-Studio zurückgerufen und gesagt, dass er auf einen Preis zwischen 25 und 30 T€ kommt, er hat allerdings die Granitplatte noch nicht drin.

So ich glaube das wars so weit, noch mal vielen Dank für Eure Vorschläge und Anmerkungen.

Vielen Grüße

Kerstin
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: erste Küchenplanung

In meiner Küche ist das Poggenpohl-Logo auf den Griffen eingraviert und die Innenseite der Schränke tragen das typische Poggenpohl-Muster. Kann man gut identifizieren. Schönen Tag! Ulla
 

Alex

Mitglied
Beiträge
192
Wohnort
Wuppertal
AW: erste Küchenplanung

Hallo Kerstin,

den Zusammenhang Poggenpohl , Marquardt und Nolte Bilder ... versteh ich nicht.

Kannste mir das erklären
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: erste Küchenplanung

Hallo Alex, Kerstin "Königskind" hatte in ihrem Eingangsposting erwähnt, daß die Firma Marquart ihr eine Poggenpohl-Küche angeboten hatte. Darauf beziehen sich meine Anmerkungen zum Thema Poggenpohl ;-). VG Ulla
 

Alex

Mitglied
Beiträge
192
Wohnort
Wuppertal
AW: erste Küchenplanung

@ Ulla sorry du und ebenso KerstinB , euch beide hatte ich nicht gemeint



@des Königskind Kerstin war gemeint

sorry für nicht eindeutige Ansprache

was ich nicht verstehe ist , in Bezug auf die Poggenpohl Echtheit ,

diese Argumentation :


Noch mal zu Poggenpohl, weshalb ich mir schon vorstellen könnte das das stimmt ist, weil beispielsweise genau die gleichen Bilder von Nolte auf der Marquart-Homepage sind, wie auch auf der Homepage von Nolte.


Wenn Ulla oder KerstinB das verstehen, könnt Ihr es mir auch gerne erklären

Ansonsten*crazy*
 

SuseK

Mitglied
Beiträge
569
AW: erste Küchenplanung

Hallo Alex,

ich verstehe das

Noch mal zu Poggenpohl, weshalb ich mir schon vorstellen könnte das das stimmt ist, weil beispielsweise genau die gleichen Bilder von Nolte auf der Marquart-Homepage sind, wie auch auf der Homepage von Nolte.
so:

Wenn Marquart behauptet es verkaufe Nolte-Küchen unter einem eigenen Namen und die Original Nolte-Bilder auf der HP hat, dann stimmt es, das Marquardt Eigenname1 Nolte ist. Wenn Marquart daher sagt, die Eigenname2 Küche sei Poggenpohl, dann stimmt das auch, weil es bei Eigenname1 auch gestimmt hat.

Ich glaube allerdings auch nicht, dass Marquart Poggenpohl als Eigenmarke so überaus deutlicher günstiger verkaufen kann, als Poggenpohl seine Küchen selbst verkauft.

Gruß, Susanne
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.615
Wohnort
Lindhorst
AW: erste Küchenplanung

Hallo,

die renomierten deutschen Exclusivhersteller investieren einen nicht unerheblichen Betrag in Forschung/Entwicklung und vor allem in Public Relation. Marktpositionierung durch ein eindeutiges, unverkennbares Markenzeichen.
Welchen Sinn sollte es machen, anschliessend bei Marquardt als Hausmarke unter Preis über den Tresen zu gehen?

Mir ist nicht bekannt, was dort alles verkauft wird. Aber mit gesundem Menschenverstand wäre es unerklärlich, wenn es tatsächlich Poggenpohl wäre.
 

Alex

Mitglied
Beiträge
192
Wohnort
Wuppertal
AW: erste Küchenplanung

@ Susanne :danke:


dann weiß ich ja wo ich meine nächste Küche kaufe


übrigens... wird ne Poggenpohl;-)
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: erste Küchenplanung

Offtopic (sorry, Kerstin) an Alex: Dann erzähle die nächsten Wochen mehr, es gibt in diesem Forum nicht soviele Poggenpohl-Kunden. VG, Ulla
 

Mitglieder online

  • moebelprofis
  • knoblauchpresse
  • Magnolia

Neff Spezial

Blum Zonenplaner