Erste eigene Traumküche in U-Form

zetta

Mitglied
Beiträge
27
Titel des Themas: Erste eigene Traumküche in U-Form

Hallo zusammen!

wir ziehen um und brauchen eine neue Küche, ich durfte mich komplett künstlerisch entfalten, solange es budgetmäßig hinhaut.

Was für uns wichtig war - dass der Wäschetrockner in der Küche integriert wird, und am besten in einem Hochschrank mit der Tür. Auch wichtig - die hässliche Heizung unter dem Fenster soll möglichst versteckt werden, aber trotzdem auch zugänglich sein. Jetzt haben wir beschlossen dort einen (oder 2) breiten Schrank mit den Türen zu platzieren, der auf 33 cm Tiefe gekürzt wird. So könnte ich noch was von den "toten Ecken" nutzen.

Mein Plan ist, die Hochschränke direkt an der Tür rechts und links zu platzieren, so glaube ich wirkt es nicht zu wuchtig (oder doch?). Drei von fünf Studios wollten alle Hochschränke an einer Seite platzieren, aber keine Erkärung warum - ist das eine Regel?

Noch bisschen Kopfschmerzen bereiten mir die Hängeschränke an der rechten Seite - da das Fenster nicht zentriert ist, ob das nicht zu doof aussieht? Die Wand ist 36,5 cm und die Schränke glaub ich 35 cm.

Also bin für Verbesserungsvorschläge und Kritik offen.

Die Küche hab ich jetz blöderweise versucht mit Ikea Planer nachzubauen - was natürlich nicht geklappt hat ist der verkürzte Schrank am Fenster, auch die Schrankmaße sind anders. Aber man kann sich schon was drunter vorstellen, oder?

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 163 und 178
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 89-91 noch nicht festgelegt

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 105
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 237
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen,
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs, Snaks
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Bäckermann (alternativ: Häcker/Nolte/Nobilia)
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Neff Slide&Hide, Rest noch variabel
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu weing Stauraum, Dunstabzug zu niedrig, Folienfronten sind geplatzt
Preisvorstellung (Budget): 10.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Beiträge
3.178
Hallo und :welcome:!

Es wäre gut, wenn du die Schränke, die du verbaut hast, auch auflistest.
Warum möchtest du drei Hochschränke? Ich würde mich hier auf zwei beschränken und beide auf die linke Seite stellen. Der Vorteil, wenn du alle HS auf einer Seite hast, dann hast du auf der anderen eine durchgehende große Arbeitsfläche.

Das mit dem Heizkörper würde ich anders lösen. Der Schrank kostet u.U. genauso viel wie ein neuer und tote Ecken hast du nicht wirklich, denn hier ist die beste Lösung ein 2-Zeiler.
Alternativ zu einem neuen Heizkörper kann ich dir
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
empfehlen. Sie werden ganz einfach mit einem Magnet angebracht und du hast eine schöne Optik.

Hast du hier schon über den MUPL gelesen?

LG, Anke
 

Mela

Premium
Beiträge
7.770
:welcome: im Küchen-Forum.

Bitte teile uns noch die genauen Maße und Posistion des Fensters, des Heizkörpers und wo sich der Wasseranschluss befindet. Ist dieser veränderbar. Soll wirklich nur der Trockner und nicht auch die WaMa in die Küche?

Deine Küche hat die Maße eines klassischen Zweizeilers.
 

zetta

Mitglied
Beiträge
27
Hallo!
Wollte die Schränke auch aufisten, und hab das natürlich vergessen :-)

Also an der linken Seite:
Kühl-Gefrierkombi 60 cm, Hochschrank mit Backofen 60 cm, Unterschrank mit Auszügen 60 cm, Kochfeld 80 cm, Apotheker-Unterschrank 30 cm, Tote Ecke.

Unter dem Fenster gekürzter Schrank 33 cm mit offener Rückseite und zwei Türen. Die Atbeitsplatte sollte unterm Fenster ca 40 cm tief sein.

Heizung ist 55cm breit und 14 cm tief. Von der Linken seite bis zur Wand sind es 87 cm, von der Rechten 81 cm. Von der linken Wand zum Fenster 89 cm, von der rechten nur 36,5. Brüstungshöhe deutlich über der Arbeitsfläche, 105 oder 110 cm

Rechte seite von lins nach rechts (vom Fenster zur Tür gesehen):
Tote Ecke, Spülbecken 60 cm ohne Abtropffläche, Spülmaschine, Unterschrank mit Auszügen, Hochschrank 65 cm mit dem Trockner.

(Ursprünglich war an dieser Stelle Backofen-Hochschrank und ein hoher Apothekerschrank geplant, den wir dann doch gecancelt haben)

Hochschränke wollte ich unbedingt, finde die super praktisch. Alle auf einer Seite haben wir auch schon überlegt, da wird es aber eng mit dem 80er Kochfeld.
 
Beiträge
3.178
Seid ihr denn was die Anschlüsse angeht flexibel? Also konret: Könnte das Kochfeld auch auf die gleiche Seite wo Wasser ist?
 

zetta

Mitglied
Beiträge
27
Danke übrigens für den Tipp mit der Heizungsverkleidung, das werden wir bestimmt in den anderen Räumen brauchen. Da die Heizung ziemlich tief ist (14 cm und der Drehregler der sogar über 20 cm nach vorne ragt) und zwischen den beiden Küchenzeilen nur 1m Abstand ist, haben wir die zweireihige Anordnung wieder verworfen.

Hab mir dann ganz lange mit den Rondells und LeMann Schcränken beschäftigt, hat mich aber auch nicht überzeugt. Die Lösung mit dem Schrank find ich ganz gut, habe noch 33 cm Abstellfläche für z.B ein Paar Wasserflaschen und die toten Ecken sind nur 33x60 cm
 

zetta

Mitglied
Beiträge
27
Seid ihr denn was die Anschlüsse angeht flexibel? Also konret: Könnte das Kochfeld auch auf die gleiche Seite wo Wasser ist?
Wasseranschluss ist fix, 80 cm vom Fenster an der rechten Wand (also da wo ich auch die Spüle geplant habe). Starkstrom ist auch eigentlich an der rechten Wand, ca 1 m von der tür. Es hieß aber, das Kabel an die andere Wand zu verlegen wäre kein Problem, oder es ist sogar schon so gemacht worden, da die Vormieter die Kochstelle auch an der linken Wand hatten
 
Beiträge
3.178
Ok, heißt wir sind frei. ;-)

Zu den Hochschränken, ja, die sind praktisch und man hat viel Stauraum. Ich hätte auch gerne mehr. Aber man muss halt die Gegebenheiten der Küche berücksichtigen. Und da sage ich, hier lieber weniger, sonst wird es erdrückend und Arbeitsfläche ist halt auch was Schönes.

Überdenk das noch mal für dich, was dir wichtiger ist.
 

zetta

Mitglied
Beiträge
27
Ok, heißt wir sind frei. ;-)

Zu den Hochschränken, ja, die sind praktisch und man hat viel Stauraum. Ich hätte auch gerne mehr. Aber man muss halt die Gegebenheiten der Küche berücksichtigen. Und da sage ich, hier lieber weniger, sonst wird es erdrückend und Arbeitsfläche ist halt auch was Schönes.

Überdenk das noch mal für dich, was dir wichtiger ist.
Ja die Hochschränke liegen mir schon sehr am Herzen. Diese Aufteilung habe ich bei einer Freundin gesehen, sie hatte sogar einen freistehenden Kühlschrank am Raumeingang und die Tür, die nach innen aufgeht - und es wirkte gar nicht erdrückend, weil man automatisch zum Fenster schaut und die Hochschränke an den Seiten irgendwie ausblendet.

Aber wie gesagt, zwei von fünf Studios haben das auch so geplant.
 

zetta

Mitglied
Beiträge
27
Was mich auch noch interessieren würde, sind wir mit unserem Budget realistisch?

Welcher Hersteller ist zu empfehlen: Nobilia , Nolte , Häcker oder Beckermann ? Zum letzteren habe ich wenig Infos gefunden. Laut dem Verkäufer A ist Nobilia und Nolte Billigware, laut Verkäufer B ist Nolte qualitativ viel höher als Nobilia.
 
Beiträge
879
Wo geht die Abluft raus?
Wie genau soll das mit dem Trockner sein - steht der in einem 65er HS? Dann auf einer Wama oder Wama woanders?
 
Beiträge
5.863
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Blöde Frage, aber warum muss der Trockner mit in die Küche und kann nicht da stehen wo die Waschmaschine steht?

LG
Sabine
 

zetta

Mitglied
Beiträge
27
Wo geht die Abluft raus?
Wie genau soll das mit dem Trockner sein - steht der in einem 65er HS? Dann auf einer Wama oder Wama woanders?
Das Loch für die Abluft muss noch gebohrt werden, da sind wir auch momentan noch frei bzw müssen dann entscheiden rechts oder links.
Trockner steht in einem 65er Hochschrank unten hinter der Tür und die Wama ist im Bad. Da das Bad ziemlich klein ist und wenig Abstellfläche hat, wollten wir son „Waschturm“ vermeiden.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
16.198
Wohnort
München
Ein 65cm breiter Hochschrank ist auf jeden Fall eine Sonderanfertigung, die extra Geld kostet. Und ob sich ein Wäschetrockner, der eine Menge Wärme produziert, in einem Schrank so gut macht? Ihr müsstet wenigstens die Tür offen stehen lassen, wenn der Trockner läuft.
Warum keinen Waschtrockner, der beides kann, ins Bad?

Soll die Heizung auch genutzt werden? Oder muss sie nur zum Ablesen erreichbar sein?
 

zetta

Mitglied
Beiträge
27
Ein 65cm breiter Hochschrank ist auf jeden Fall eine Sonderanfertigung, die extra Geld kostet.

Soll die Heizung auch genutzt werden? Oder muss sie nur zum Ablesen erreichbar sein?
Es hieß ja dass bei einem Hersteller 65er Schränke zum Standard Programm gehören. Also wegen Aufpreis wurde nichts gesagt... hmm
Die Heizung muss zugänglich sein, sei es zum entlüften, ablesen und benutzen. In die Arbeitsplatte wird ein Gitter reingesezt damit man hinkommt.

Die Sache mit dem Trockner ist schon bisschen ungewohnt. Deswegen fand ich es gut gelöst mit dem HS - auch ohne Trockner, falls es doch anders kommen sollte - habe ich schöne saubere Front und keine Lücke. Mit 2in1 Geräten habe uch leider keine gute Erfahrung gehabt
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
16.198
Wohnort
München
Das wäre ja für viele User interessant zu wissen: welcher Hersteller hat die 65cm breiten Hochschränke (Seitenschränke) als Standard dabei?
 
Beiträge
135
Beckermann ist qualitativ gut und sehr flexibel bei den Schrankbreiten (und -tiefen), übrigens auch bei den Hochschränken. Meiner Meinung nach, ein super Preis-Leistungs-Verhaeltnis.

Ich würde beim Verkäufer A kaufen.
 

zetta

Mitglied
Beiträge
27
Beckermann ist qualitativ gut und sehr flexibel bei den Schrankbreiten (und -tiefen), übrigens auch bei den Hochschränken. Meiner Meinung nach, ein super Preis-Leistungs-Verhaeltnis.

Ich würde beim Verkäufer A kaufen.
das ist schön zu hören, das ist nämlich unser Favorit! Ich hoffe sehr, dass wir nach aktuellen Änderungen noch im Budget sind, dann wird unterschrieben.
 

zetta

Mitglied
Beiträge
27
Noch eine Frage für Fachleute - die Griffleisten für die grifflose Fronten in Edelstahloptik oder weiß lackiert? Stimmt das, dass das weiß lackierte mit der Zeit abblättert?

Mit welchem Preisunterschied bei den Kunststoff- und Hochglanzlackfronten soll ich ungefähr rechnen?
 
Oben