Küchenplanung Erste eigene Küche im Neubau

HipHopTeccer

Mitglied

Beiträge
16
Erste eigene Küche im Neubau

Hallo,

wir sind gerade an der Planung für unsere Neubauküche und da es momentan schwer ist mit Küchenstudios habe ich mich hier im Forum etwas eingelesen und hoffe jetzt auf Tipps und Vorschläge für unsere erste eigene Küche. Sind für alle Vorschläge offen :-)

Es ist noch nichts fix, da wir bei der Ausstattungsberatung noch das meiste ändern können wie Tür oder Fenster. Denke aber die Spüle sollte an der Seite mit Fenster bleiben? im Anhang hoffentlich alle benötigten Unterlagen.

Kühlschrank haben wir mal als alleinstehende Variante geplant mit einer Seite kühl und der anderen Seite TK - dieser wird dann wenn man in die Küche kommt rechts an die Wand gestellt, wie im Entwurf angedeutet.

Untergebracht werden sollten dauerhaft - Thermomix (links neben Herd?), Wasserkocher, Toaster, Heißluft Friteuse

Mülleimer am besten unter der Arbeitsplatte , neben der Spüle? Wie in der Checkliste schon geschrieben sollte Hausmüll, Papier und Plastik untergebracht werden.

Alno Planer bin ich leider nicht so begabt, ist ein erster Versuch gewesen. Hoffe es reicht :-)

Im linken Hochschrank habe ich mal mit Sprudelkiste und Vorräten geplant. Mikrowelle über den Backofen.

Sitzmöglichkeit habe ich irgendwie nicht hinbekommen, vielleicht zwischen der rechten Schiebetür und Kühlschrank?

Viele Grüße ;-)

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 166, 175
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 89-92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Arbeitsplatte ins Fenster
Fensterhöhe (in cm): 200 lang 72 hoch
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 1 Person
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Sitzen bei "Wartezeiten", Person 2 hilft vorbereiten, Kind ...

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Thermomix, Toaster, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Tägliches Mittagessen, Snacks
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine, zweite Person hilft gelegentlich, später mit Kind kochen

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Laufwege und genügen Stauraum
Preisvorstellung (Budget): 10-15k

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Bild komplett 2.JPG
    Bild komplett 2.JPG
    99,5 KB · Aufrufe: 266
  • Bild komplett.JPG
    Bild komplett.JPG
    74,9 KB · Aufrufe: 265
  • Grundriss JPG.jpg
    Grundriss JPG.jpg
    105 KB · Aufrufe: 266
  • Erste Versuche.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 34
  • Erste Versuche.POS
    4,8 KB · Aufrufe: 32

Phlox

Mitglied

Beiträge
286
Hallo :-) Ich gehöre nicht zu den Planungsprofis, aber was mir als erstes aufgefallen ist, ist das niedrige Fensterband mit dem einsamen Oberschrank . Das Fensterband heißt, dass jeder reinschauen, aber ihr wohl nicht rausschauen könnt. Der einsame Oberschrank ist da recht zusammenhanglos. Wenn ihr ein Fensterband plant, so würde ich das größer machen und dann ggf von Oberschränken einrahmen.

Bei der Spüle würde ich keine Tür, sondern mit Auszügen planen. Oder hat das bei euch einen bestimmten Grund?
 

HipHopTeccer

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Hi @Phlox danke für deine Antwort.

Das Lichtband ist 2meter lang und 72cm hoch. Meinst du höher machen? Wenn ich einen Meterstab nehme wirkt das schon groß. Hatte bisher nur normale Fenster weiß also nicht was hier das Minimum ist :-)

Zur Tür, kann sein das ich das nicht hin bekommen habe mit dem AlnoPlaner, habe schon vor überall Schubladen zu nutzen.

Wenn ich das Lichtband mit Oberschränken umrahme wirkt das Fenster aber nicht mehr so gut oder?

Grüße
 

Phlox

Mitglied

Beiträge
286
Hast du das Fenster als 72 cm eingezeichnet? Ich finde, dass es nicht so hoch wirkt? Umrahmen muss nicht sein, aber so einzeln will mir der Oberschrank nicht gefallen. Dann würde ich den eher weglassen. Habt ihr schon eine Stauraumplanung gemacht?

Du kannst im Alnoplaner verschiedene Unterschränke für Spülen auswählen. Da kannst du also noch etwas herumspielen.
 

HipHopTeccer

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Hattest recht, das Fenster war zwar als 72 angegeben aber die Glasfläche wurde nicht größer :think: Habe auch mal den Oberschrank geändert jetzt wo das Fenster richtig ist.

Stauraumplanung , da sind wir noch nicht dazu gekommen. Gibt es da vielleicht eine Möglichkeit im Alnoplaner?

Hast du vielleicht eine Idee wo ich noch einen Tisch oder Sitzmöglichkeit unterbringe?
 

Anhänge

  • Erste Versuche 2.POS
    4,8 KB · Aufrufe: 30
  • Erste Versuche 2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 29
  • Komplett neu 2.JPG
    Komplett neu 2.JPG
    106,1 KB · Aufrufe: 118
  • Komplett neu 1.JPG
    Komplett neu 1.JPG
    62,6 KB · Aufrufe: 120
  • bersicht.jpg
    bersicht.jpg
    53,4 KB · Aufrufe: 116

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.212
Wohnort
Perth, Australien
Hallo,

steht der Bau schon oder ist irgend etwas noch änderbar?

Warum hat der raum diese Form?

SBS

SBS Masszeichnung.JPG LG SBS.jpg

das sind so die Standardmaße für solche Geräte. Also in die Ecke stellen ist nicht.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Was mich an der Planung stören würde: Es gibt in der Nähe des KSs keine Ablagefläche, weder gegenüber noch nebendran. Ein- und Ausräumen ist also mit viel Lauferei verbunden.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.212
Wohnort
Perth, Australien
wenn du das Lichtbad im Planer mit der Pflanze nimmst, werden die Höhen realistisch dargestellt.
 

HipHopTeccer

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
@Mewtu das Problem sehe ich auch, habe aber noch keine Lösung? Suche ja noch die Idee für eine Sitzmöglichkeit wie ein kleiner Tisch oder so.

@Evelin der Bau steht noch nicht aber verstehe deine Frage nicht ganz :-[ Der Raum ist halt so weil die Diele und Wohn-Esszimmer den Raum quasi vorgeben. Offene Küche gefällt uns nicht so deswegen der Raum. Und bei meinem zweiten Alnoplan habe ich bereits das Lichtband geändert, KS werde ich dann wohl aus der Ecke rausziehen das stimmt, danke für den Tipp.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Der Raum ist nicht sonderlich groß, ohne Einbußen bekommt man da keine Sitzgelegenheit unter, wo soll die hin?
Was genau stört euch denn an einer offenen Küche?
 

HipHopTeccer

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Kann man nicht genau sagen was daran stört. Denke es ist der "Zwang" alles sauber halten zu müssen wegen den Einblicken. Und es gibt keinen Rückzugsort um etwas abseits zu zweit bereden zu können (bei Feiern usw.)

Die Sitzmöglichkeit ist eben nicht machbar momentan, deswegen ja meine Frage nach Tipps... Vielleicht eine komplett ander Küchenaufteilung? Oder an die kleine Wand neben der Spülmaschine eine Arbeitsplatte mit Hocker zum drunterschieben? Keine Ahnung da bin ich bisher auf keine Gute Idee gekommen deswegen erhoffe ich mir hier ja den "Aha" Moment :-[
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.212
Wohnort
Perth, Australien
wo da ein Sitzplatz sein könnte, weiß ich auch nicht.

Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Laufwege
bei der Raumbreite läufst du aber auch.

der Raum braucht nicht so breit sein. Man könnte dem Gästezimmer und der Garderobe etwas abgeben.

Das andere Problem ist das "Kellerfenster" und was "macht man mit darüber und planlinks dann oben"?

soz entweder über dem Fenster oder planlinks, beides ist overkill.

Die Tür vom Flur wäre besser eine Schiebetür, die Wozitür sollte verschoben werden.

hip1.jpg

die Kochzeile kann man tiefer gestalten, man hat bis zu 1/3 mehr Stauraum.

Planoben ab totem Eck
60er US mit MUPL
60er US mit Spüle
60er GSP

Der SBS könnte man durch einen 178er KS ersetzten, und separten TK, 88cm hoch oder eben in der Speise.

hip2.jpg

das Problem ist das Fenster.
 

HipHopTeccer

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
@Evelin danke für die tolle Ausarbeitung. :top:
Leider weiß ich nicht ob wir die Wand noch verschieben dürfen, würde mir aber so gut gefallen. Das Fenster kann ich noch ändern, wäre denn ein Normales so viel besser?
Die Tür zum Wohnzimmer gefällt mir so auch, wird eingeplant. Tür zum Flur weiß ich nicht ob das klappt, wohin soll ich die denn dann aufgehen lassen? Links wird denke ich ein Schrank für Telefon kommen und rechts ein Lichtschalter.

Was hast du denn rechts an der Wand mit den 3 Hochschränken geplant (vll ein Bild :-) ), kann da der eine Richtung Esszimmertür nicht weggelassen werden und durch eine kleine Sitzmöglichkeit ersetzt werden? Wäre halt direkt am Eingang hmmmm.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Wenn man die OS an die linke Wand plant und das Fenster etwas nach links schiebt oder schmaler macht, damit die OS passen, kann das Fenster ein ganz "normales" werden.
Die verschobenen Wand ist im Grundriss schmal eingezeichnet, scheint also nicht tragend zu sein, verschieben sollte dann kein Problem sein.
 

Phlox

Mitglied

Beiträge
286
Stauraumplanung klickst du einfach auf den link. Das ist einfach die Überlegung, was du sinnvollerweise wo unterbringen möchtest. Dann siehst du auch, ob euch der Stauraum reicht, oder nicht. Und vor allem welche Schubladen in welcher Höhe du brauchst
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.212
Wohnort
Perth, Australien
ich zeig dir erst mal eine andere Option, um die Fenster Situation etwas kreativ zu gestalten

Ignoriere die Farben
hip3.jpg hip4.jpg

hip5.jpg

die Idee ist, die OS über dem Fenster bis zur Decke zu machen, und zwar in der gleichen Farbe, wie die Wandfarbe auf der Kochseite, so dass die OS optisch "verschwinden".

Man kann dann zB einen Streifen Rückwand, 120cm breit hinter der Haube von AP bis zur Decke anbringen, damit wirkt die lange Wand schmaler.

Also nochmal zur Wand zum Gästezimmer. Das ist nur eine 13er Wand, nichttragend, das dürfte völlig egal sein, wo die steht. In einem Nachbarthread fehlten nur ganz wenige Zentimer, um eine 4 x 90er US Zeile zu stellen. Der GU hat eine Wand problemlos 5cm verschoben. Die sind in der Bauphase weiter als ihr.
 

HipHopTeccer

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Sehr sehr schick.

Der Einbau KS/TK (wenn ich das richtig deute) ist neben dem Ofen sehe ich das richtig? Wird davon normal nicht abgeraten?
Sorry für die vielen Fragen sind komplette Küchen Neulinge :-)

Zur Schiebetür Problematik Richtung Flur, meinst du dein Vorschlag funktioniert auch mit der Tür wie im Plan?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.212
Wohnort
Perth, Australien
nein, ist heute Standard, alles "zusammenzuschieben". Die KS sind so isoliert, das spielt keine Rolle. Ganz abgesehen sind da auch noch 2 Korpusse dazwischen.

Schiebetür
eigentlich innen, auf der HS Seite, wenn du es nicht im Flur haben möchtest. Man könnte die Wand aufdoppeln, Tür láuft dann innen. In der Wand laufend wäre natürlich schöner. Ich finde halt, Türen, die in die Küche öffnen, eine Qual, meist stehen sie offen und blockieren Schränke. In meinem Beispiel, öffnet die Tür in Richtung HS, so würde sie den BO Schrank teilweise verdecken. Nimmt man jetzt ein Backblech aus dem Ofen, muss man immer erst die Tür schliessen und hoffen, dass niemand die Tür aufreißt, wenn man da steht.

öffnet die Tür nach links, dann ist halt der erste US verdeckt, 20cm weiter steht man dann schon am Herd.

ABER, im Etagenplan steht Schiebetür zum Wozi, wie wird es denn da gemacht? ist ja auch nur eine 13er Wand?
 

HipHopTeccer

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Schiebetür innen hab ich nicht bedacht stimmt :hand-man: das wäre natürlich machbar. Innenlaufende Türen sind schick aber zu teuer.
Die Wohnzimmerschiebetür wird in meiner Kopfplanung hinter einen Schrank laufen.

Denke mit deinem Vorschlag kann ich mir mal Angebote einholen die Idee gefällt mir echt gut :-)
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.212
Wohnort
Perth, Australien
ich hatte ja auf der Kochseite 3 x 100er US als übertiefe US dargestellt, weil der Raum so breit ist. Nolte und Nobilia haben sowas nicht im Programm, meines Wissens. Ab Hácker (75cm tief), Schüller , Ballerina ist sowas möglich.

Alternativ mcht man halt nur die AP tiefer, ist billiger.

Zwischen dem Toten Eck und dem ersten 100er ist ein 15er Apotheker für Ölflaschen.

Die Seile unterm Fenster halt dann mit 3-3er Raster, 78er Korpus.

wenn ihr euch gegen das flache Fenster entscheidet, dann halt ein normales Fenster nehmen, 150cm breit. Auf der Kochseite von planunten dann

90 - Haube - 90 - 90, das Kochfeld und Haube wären dann nicht ganz mittig über dem US, spielt aber keine Rolle, obenherum muss es passen.

Die AP, egal welches Fenster, läuft in die Fensterbrüstung rein.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben