Einschätzung Neff Einbaugeräte

tms568

Mitglied
Beiträge
5
Hallo,

ich benötige mal eine Einschätzung zur Auswahl unserer E-Geräte sowie einen Tip für einen passenden Dampfgarer. Hier ist die aktuelle Auswahl:

Ofen: Neff Mega BF 1542 N (Pyrolyse ist Pflicht)
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Dampfgarer: Neff ???
Kochfeld: Neff TT 4483 N
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Dunstabzug: Neff IDC 9267 N
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Spülmaschine: Neff GX 663
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Kühlschrank: Neff 315 (Nullgradzone ist entscheidend - Tiefkühlung kommt separat)
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Kann mir ein Fachmann/-frau etwas zur Auswahl sagen oder Aöternativen nennen. Wichtig ist mir auch ein Tip für den Dampfgarer - hier tappe ich noch im Dunklen.

Vielen Dank!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Einschätzung Neff Einbaugeräte

Verlinkst du bitte die Geräte zur Herstellerseite,
dann kann man leichter einen Blick auf die Geräte werfen und du bekommst mehr Rückmeldungen.;-)
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Einschätzung Neff Einbaugeräte

Neff produziert innerhalb der BSH -Gruppe: ein Teil der Geräte ist baugleich (GSP; Kühli) mit anderen BSH-Geräten; bei den Heissgeräten fahren sie einen Sonderzug und haben die Nase etwas vorne.

Deine Auswahl ist gut und damit kannst Du durchaus glücklich werden. Was für Alternativen möchtest Du den? (teuer/billig - grösser/kleiner? - andere Marken?)

von einem reinen DG rate ich ab; allerdings sehr zu einem DGC DG versus DGC
Ich zitiere mich mal selber: hier.
DGC versus Microwelle von JOstertag (sehr gut geschrieben)
Ich zitiere mal JO: hier
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Einschätzung Neff Einbaugeräte

Ich meine auch, dass die Geräte so i.O. sind.

Aufmerksam mache möchte ich Dich noch auf das Induktionskochfeld, da das m.M. Neff etwas unglücklich beschrieben hat. Der Designer-Rahmen ist KEIN umlaufender Rahmen, sondern das Glasfeld ist quasi auf einen Edelstahlrahmen aufgesetzt, so das die Glaskanten und -ecken offen liegen.

Aber evtl. hast Du das Kochfeld ja sowieso schon im Küchenstudio gesehen und weißt das.:-)
 

tms568

Mitglied
Beiträge
5
AW: Einschätzung Neff Einbaugeräte

Danke für euer Feedback.

Bezüglich DG - es mag komisch klingen - wünschen wir eine Trennung in Ofen/Pyroslyse und DG nebeneinander auch aufgrund des Küchendesigns. Wir sind keine Lafers und kochen nur für den Hausgebrauch im oberen Mittelfeld ;-)

Wenn wir einen DG nehmen würden, welches Neff Modell würdet ihr denn empfehlen?

Bezüglich Neff: Neff wurde uns zusammen mit der Küche angeboten - sollten wir auf andere Marken oder einen Markenmix gehen?

???
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
AW: Einschätzung Neff Einbaugeräte

Wir hatten einen DG. Der war auch 1-3x in der Woche in Betrieb, mit sehr schönen Garergebnissen.

Seit einem 1/4 Jahr haben wir einen DGC. Der ist fast täglich in Betrieb auf Grund seiner Vielseitigkeit.
 

tms568

Mitglied
Beiträge
5
AW: Einschätzung Neff Einbaugeräte

Mag sein das ein DGC als Kombi besser ist aber ich hätte doch gerne eine DG Neff Empfehlung da wir morgen die Köche samt Gerätschaft kaufen wollen;-)
 

Limoncello

Mitglied
Beiträge
173
AW: Einschätzung Neff Einbaugeräte

Ich denke, gemeint ist, statt eines zum Backofen zusätzlichen reinen Dampfgarers einen zusätzlichen Dampfkombigarer zu nehmen. Also immer noch zwei Geräte, aber den Dampfgarer eben als Gerät, das auch Heißluft kann, weil es so eben viel besser einsetzbar ist.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Einschätzung Neff Einbaugeräte

So ist es: als Zweitgerät solltest Du keinen DG sondern einen DGC wählen.

Auch bei uns (und bei vielen Bekannten, Freunden & Familie) stehen die DG's arbeitslos rum... Meinen DGC setze ich hingegen sozusagen täglich, teils auch mehrfach, ein.
 

tms568

Mitglied
Beiträge
5
AW: Einschätzung Neff Einbaugeräte

So, gestern haben wir eine Küche gekauft. Habe eure Anregungen bezüglich DG noch aufgenommen (nachdem ich sie verstanden hatte) und nun folgende Konstellation.

Kochfeld:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Geschirrspüler:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Dampfgarbackofen:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
(leider ohne Wärmefunktion da hoher Aufpreis)
Backofen:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Kühlgefrierkombination:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Wie ist eure Meinung dazu? Noch sind Änderungen möglich wenn ich irgendwo komplett falsch liege. Insbesonder würde ich gerne euren Rat haben zu
- den Alternativen beim DGB und beim Backofen, da hier die Hauptbezeichnung identisch sind und nur das Endkürzen N0 oder N3 eine andere Variante bezeichnet (glaube das bezieht sich auf die Displayanzeige)
- Volumen der Kühlgefrierkombi (4 Personen Hauslahlt und heute Liebherr KGBes 4046). Ist hier ggf. ein reiner Kühlschrank und eine billige Gefrierbox im Keller sinnvoller und preislich ähnlich (ich bin nicht auf Neff festgelegt).

Vielen Dank für euer kurzfriste Hilfe!!!!
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Einschätzung Neff Einbaugeräte

Sollen Backofen und Dampfbackofen nebeneinander installiert werden? Die obere Blende ist bei den beiden verschieden hoch. Nebeneinander sieht das nicht ganz so gut aus.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Einschätzung Neff Einbaugeräte

Alternative wäre

Kompaktbackofen mit integrierter Mikrowelle und Pyrolyse - 45 cm Bauhöhe -->
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

und dazu der Dampfbackofen, den du schon gewählt hast -->
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

und dafür kann dann die Ausgleichsschublade ganz entfallen.

Nachteil, keinen hohen Backofen, was aber nur auffällt, wenn man gerne große Gänse oder Puter braten will. Ansonsten paßt auch in den Kompaktbackofen ein großer Bräter, die Bleche sind auch normal breit. Ich habe nämlich so ein Gerät von Siemens.
 

tms568

Mitglied
Beiträge
5
AW: Einschätzung Neff Einbaugeräte

Der Dampfgarer war im Laden neben dem Backopfen eingebaut. Die Blenden waren auf gleicher Höhe. Wo ist denn ein Unterschied zwischen den Geräten dokumentiert?

Ich fände es sowieso etwas eigenartig wenn das nicht harmonieren würde, da ja bei 90% aller Darstellungen immer der DG neben dem Backofen aufgebaut ist.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Einschätzung Neff Einbaugeräte

Hmm, leider habe ich das jetzt auch nur anhand Bilder etc. verglichen. Beim Backofen kann man in den Skizzen die Blendenhöhe von 115 mm erkennen. Ich meine eben, dass der Kombidampfbackofen eine Blendenhöhe von 96 mm hätte. Vielleicht dann doch nochmal den KFB befragen und notfalls schriftlich bestätigen lassen.

War es im Küchenstudio denn auch genau der Backofen, den du dir jetzt rausgesucht hast? Neff hat nämlich Backöfen mit 96 und mit 115 mm Blende.
 

Mitglieder online

  • mozart
  • Snow
  • kuechentante
  • Daena
  • Magnolia
  • moebelprofis
  • Conny
  • suseonly
  • nobbi1991

Neff Spezial

Blum Zonenplaner