Einbaugeräte für die neue Küche

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Markus Hug, 26. Okt. 2013.

  1. Markus Hug

    Markus Hug Mitglied

    Seit:
    25. Okt. 2013
    Beiträge:
    1

    Hallo zusammen,

    ich hoffe jemand kann uns zur Hilfe kommen. Nachdem wir mit der Hausplanung soweit fertig sind, stehen jetzt die einzelnen Räume an. Der wichtigste Raum ist für uns hierbei natürlich die Küche. Nachdem wir jetzt bei diversen Schreinern, Küchenstudios und Möbelhäuser vorstellig geworden sind, haben wir einige große Fragezeichen bzgl. der Geräte vor uns. Der eine empfiehlt Siemens Studio line und verteufelt Miele, der andere sagt über Miele geht gar nix, das ist absoluter state of the art bei den Küchengeräten. Neff liegt bei den Jungs irgendwo dazwischen. Es ist echt zum Heulen...:'(
    Das Siemens absoluter Spitzenreiter beim Preis ist, ist uns bewusst, aber sind die Dinger wirklich um soviel besser als die Siemensgeräte, bzw. zahlt man bei Miele nur noch den Namen (wurde auch gesagt, dass die Qualität nicht mehr die ist wie vor ein paar Jahren). Was empfehlt ihr denn?
    Wir freuen uns über jede Hilfe und unabhängige Meinungen, da die meisten Verkäufer ja entweder sortiments- bzw. provisionsabhängig verkaufen und der Kunde dabei meist auf der Strecke bleibt.

    Viele liebe Grüße

    Markus
     
  2. Luke

    Luke Mitglied

    Seit:
    29. Okt. 2013
    Beiträge:
    10
    AW: Einbaugeräte für die neue Küche

    Hallo,
    ich verstehe die Verwirrung. Wir haben seit paar Jahren (fast) nur Geräte von Miele und sind sehr zufrieden damit. Damals standen wir aber genau vor der gleichen Frage. Uns war wichtig, dass das so gut wie einheitlich ist. Meine Freundin hatte eine Waschmaschine gefunden, die es unbedingt sein musste. Die war dann von Miele.
    Unsere Mikrowelle war von Samsung. Weil die noch sehr gut in Schuss war, hatten wir die übernommen. So gut dann allerdings doch nicht, denn seit vorgestern wärmt sie das Essen nicht mehr auf. Sie läuft noch, aber wenn es klingelt und man essen möchte, ist es leider noch kalt.

    Wir schauen uns jetzt nach einer neuen um. Unsere Anlaufstelle wird natürlich Miele sein. Kennt sich zufällig jemand aus, welche da momentan vorne liegt?

    Das ist natürlich nur meine Meinung. Ob dir das weitergeholfen hat, weiß ich nicht. Aber ich hoffe es!

    Gruß Luke
     
  3. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Einbaugeräte für die neue Küche

    Einige Miele Gerät gibt es mittlerweile auch auf amazon.de zu haben. Ob sie nur Vorjahresmodelle sind oder nicht, weiß ich nicht. Über Qualität der heutigen Miele vs Früher kann ich auch nichts sagen.

    Siemens Studio Line. Ich Sage nur von mir allein als Bsp von mir mal so: bei uns wird eine 45cm Pyro-BO-Mikro-Kombi geplant. Ein Model von Normalem Siemens kostet zuletzt auf idealo gesehen um 1TE. Ein von der Funktion her gleiches Model von Studio Line aber mit einer anderen Optik (andere Knöpfe oder so) an der Front kostet einiges mehr. Mehrmaligem Vergleich der Merkmalen, Funktionen der beiden auf Siemens Homepage ergab nach meinem detaillieren Lesen keinen Unterschied für mich außer der Optik, die ich auf Website nicht sofort erkennen konnte. Meine Auswahl hier ist klar - die normale Siemens Kombi reicht meinem Zweck für die als AusweichsBO u Mikro.

    Sonst gute Geräte in gleicher Qualitätsliga von Miele kenne ich Gaggenau, auch Siemens Tochter heutzutage, und V-Zug, gehört nicht Siemens u ist aus CH. Ihr könnt die alle vergleichen und für Euch Auswahl treffen bzw weiter über die Produkten rescherchiren. Neff und AEG sind auch mM gut von der Funktion, Qualität im Verhälnis zu ihren Preisen.

    Viel Spass bei der Qual der Wahl!
    H-C
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Einbaugeräte für die neue Küche

    Hallo Markus,

    du hast dich wohl verschrieben und meinst, Miele sei der Spitzenreiter beim Preis, oder? Geschrieben hattest du Siemens, was nicht stimmt.

    Man sagt, dass Miele bei allem, was mit Wasser zu tun hat, die Nase vorne hat: Geschirrspüler (zwei Beispiele: Miele hat für die Besteckschublade einen eigenen Sprüharm, und die Überwurfmutter ist hier noch aus Metall, nicht wie bei z.B. bei BSH aus Plastik, wobei das auch millionenfach bewährt ist), Dampfgarer und DGC, Waschmaschinen.
    Die Miele Kühlschränke werden überwiegend von Liebherr zugekauft.
    Für die Optik möchten viele dann auch einen Miele Backofen, wenn sie schon einen Miele DG(C) haben.

    Beim Kochfeld ist das schnuppe, da es optisch ein Solitär ist. Da sollte man sich nach der gewünschten Bedienart (Slider, Multislider, Twistpad, ...) und der gewünschten Kochstellenaufteilung richten, die Qualitäten sind alle sehr ähnlich, da auch das Innenleben aller Kochfelder ähnlich ist.

    Siemens und Bosch und Neff sind bei sehr vielen Geräten innen baugleich (gehören alle zum BSH-Konzern), nur die Optik unterscheidet sich.
    Neff hat drei Dinge exclusiv: die Twistpad-Bedienung für die Kochfelder, die Slide&Hide Backofentüren, und Circotherm, ein spezielles Lüfterrad in den Backöfen, damit keine heiße Luft entweicht beim Öffnen der BO-Tür.

    AEG soll auch sehr gut sein; einer der Profis hier verkauft aus Überzeugung AEG lieber als BSH.
     
  5. Luke

    Luke Mitglied

    Seit:
    29. Okt. 2013
    Beiträge:
    10
    AW: Einbaugeräte für die neue Küche

    Hallo,
    ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen kann. (Geht in diesem Forum sehr gut und schnell, wie ich bemerkt habe).
    Dass wir eine neue Mikrowelle brauchen, hatte ich oben schon geschrieben. Habe mich umgeschaut und hierdran orientiert: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|(weil Miele für uns klar war) und hätte mich jetzt für die günstigste entschieden. M.e.n. reicht sie vollkommend aus. Meine Freundin ist dafür, dass wir 40 Euro drauf packen und sich das bestimmt lohnen würde. Das Einzige, was mir aufgefallen ist, ist die Grillfunktion. Die wäre bei dem günstigeren Modell nicht gegeben. Aber ich frage mich, ob das so wichtig und nützlich ist? Man hat ja auch einen Backofen, der diese Funktion übernimmt, oder bietet die Grillfunktion in der Mikrowelle schon Vorteile? Ich bin nicht kniepig wegen der 40 Euro, mich interessiert das einfach.
    Mir sagen die meisten Daten nämlich nichts, gibt es noch einen (anderen) entscheidenden Unterschied?

    Freue mich über Antworten, denn wie ihr merkt, bin ich wirklich ein Laie auf dem Gebiet.
    Vielen Dank!
    Gruß Luke
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Einbaugeräte für die neue Küche

    *w00t**w00t* ... ganz ehrlich ... ich wäre nicht bereit überhaupt für eine reine Mikrowelle Beträge um die 700 Euro auszugeben.

    Wie sieht denn eure Küchenplanung aus? Wäre es nicht sinnvoller einen Hochschrank einzuplanen, der ein Klappfach für eine ganz einfache Standmikrowelle hätte?
     
  7. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    AW: Einbaugeräte für die neue Küche

    Sehe ich im Großen und Ganzen wie Kerstin ;-)
    Und wenn kein Miele Dampfgarer geplant ist, dann würde ich lieber noch was drauflegen für einen Kompakt-BO + wenn nötig BO.

    Allerdings:
    Ehrlich gesagt, bei den Mikrowellengeräte würde ich nicht unbedingt das Billigste nehmen. Als ein KD von Bosch bei mir war wird z.B. immer nochmals die Dichtung nach einer Reparatur mit so einem speziellen Gerät geprüft. Die Werte waren bei meinem Kompakt-BO hervorragend und der Profi meint, dass es bei Billiggeräten nicht unbedingt der Fall ist :cool:
     
  8. Luke

    Luke Mitglied

    Seit:
    29. Okt. 2013
    Beiträge:
    10
    AW: Einbaugeräte für die neue Küche

    Jetzt habe ich tatsächlich Zweifel und wir werden das ganze nochmal überdenken.

    @KerstinB: Unsere Küche ist bereits komplett. Wir haben damals die Mikrowelle (Samsung) von jm. übernommen und die hat jetzt den Geist aufgegeben. Und jetzt muss einfach eine neue Mikrowelle her. Meine Freundin hätte gerne eine von Miele, weil somit alles einheitlich ist ;-). (Sie bekommt bei Miele durch ihren Onkel ein wenig Rabatt).
    Wir wollten das vermeiden, aber am Wochenende werden wir uns mal vor Ort, im Geschäft beraten lassen.

    Nein, einen Dampfgarer haben wir nicht. Die Funktion in einer Mikrowelle hatten wir auch nicht bedacht. Also Danke für die Anregung, Magnolia

    Kennt sich denn jemand noch mit der Grillfunktion aus? Das interessiert mich wirklich.

    Gruß Luke
     
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Einbaugeräte für die neue Küche

    Wir haben seit "ewigen" Zeiten Mikrowellen mit Grillfunktion. Genutzt wird das Feature äußerst selten, allenfalls mal um etwas mit Käse zu überbacken. Das geht im BO aber genauso gut. Also für uns wäre der Grill absolut verzichtbar. Da aber der Mehrpreis für den Grill immer relativ gering war, haben wir ihn dennoch genommen. Könnte ja sein, dass das doch irgendwann mal öfter nutzen wollen ;-).
     
  10. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    AW: Einbaugeräte für die neue Küche

    Also bevor ich für 700,-- Euro die Miele-Mikro mit Grill kaufen würde, würde ich noch 300,-- Euro drauflegen und einen Kompakt-BO kaufen, der wie ein normaler BO funktioniert und zusätzlich alle BO-Arten hat inkl. Umluftgrillen, Grill (große und kleine Fläche) mit schwach, mittel, stark usw. hat. Die kann man dann zu der Mikrowelle dazuschalten ;-) oder eben alles separat nutzen.

    Entweder als alleiniger BO (mit Mikro) oder eben als zusätzliches Teil. Dann kann man auch Speisen warm halten etc.

    Ich halte den Preis für den Miele-Mikro übertrieben für das was er bietet.
    Miele bringt Vorteile bei WaMa, GSP und Dampfgarer aber sonst............
    Ist natürlich nur meine Meinung :-)
     
  11. Luke

    Luke Mitglied

    Seit:
    29. Okt. 2013
    Beiträge:
    10
    AW: Einbaugeräte für die neue Küche

    @Martin: So hat meine Freundin auch argumentiert. Aber deine 'Bestätigung', dass die Grillfunktion in der Mikrowelle eher selten benutzt wird, war sehr hilfreich. Danke.

    Wir haben uns eindeutig zu wenig darüber informiert. Habe mich auf der Seite ein wenig eingelesen und hab mich sehr schlau gefühlt. War wohl nichts. Erstmal müssen sich meine Freundin und ich einigen. (Sie findet Kompakt-BO übertrieben, aber mich bin da jetzt doch sehr interessiert).

    Ich werde hier im Forum mal weiter stöbern.......
    und Danke auf jeden Fall für eure Antworten!

    Gruß Luke
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Einbaugeräte für neue Küche Einbaugeräte 15. Okt. 2015
Einbaugeräte für unsere neue Küche Einbaugeräte 28. Juli 2014
Einbaugeräte für neue Küche Einbaugeräte 21. Okt. 2013
Welche Einbaugeräte für die neue Küche 6,7 m/2 Einbaugeräte 19. Aug. 2013
Die richtigen Einbaugeräte für neue Küche finden Einbaugeräte 25. Nov. 2012
Neue Einbaugeräte - bitte Hilfe bei Auswahl Einbaugeräte 20. Apr. 2010
Hilfe - Einbaugeräte für unsere neue Küche Einbaugeräte 23. Feb. 2010
Geplante Einbaugeräte für neue Küche Einbaugeräte 23. Dez. 2009

Diese Seite empfehlen