Geplante Einbaugeräte für neue Küche

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von baertram0815, 23. Dez. 2009.

  1. baertram0815

    baertram0815 Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2009
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Poing

    Hallo zusammen,

    ich weiß zwar nicht, ob sich jemand an Weihnachten mit diesem Thema beschäftigen möchte, aber wir haben heute den Vertrag für unsere neue Küche unterschrieben und ich wollte gerne wissen, was ihr von den Geräten haltet, die wir ausgesucht haben.
    Uns war eine gute Qualität wichtig, und da wir schon sehr gute Erfahrungen mit Miele gesammelt haben, sind es wieder hauptsächlich Mielegeräte geworden.
    Von der Ausstattung her brauchen wir allerdings nichts Extravagantes. Die Geräte müssen ihren Zweck erfüllen, es wird halt ganz normal gekocht.
    Bei der DAH haben wir aber tüchtig zugelangt, weil wir zum einen ein Gerät mit Umluftbetrieb brauchen wegen der Lüftungsheizung und zum anderen einen großen, offenen Küchen-/Ess- und Wohnbereich (ca. 55m²) haben.

    Hier mal eine Auflistung der Geräte:

    • Kühlschrank: Miele Class HNP, |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • Tiefkühler: "-", |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • Mikrowelle: "-", |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • Backofen: "-", |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • Induktions-Kochfeld: Siemens HP, |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • DAH: Gutmann Wandhaube Campo 05, 05W900C
    • Geschirrspüler: Miele Class HNP, |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • Spüle: die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| mit Arbeitsbrett von systemceram, unter der Spüle ein Mülltrennsystem.
    Ich bin gespannt auf eure Meinung! Ich denke, dass man mit Mielegeräten nicht viel falsch machen kann. Wenn aber jemand Alternativen weiß, die wirklich dieselbe Qualität bieten und evtl. preisgünstiger sind, nur her damit. :-)

    Ich wünsche allen schon mal ein schönes Weihnachtsfest
    und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!


    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Geplante Einbaugeräte für neue Küche

    Hallo Susan,
    *2daumenhoch**2daumenhoch* .. toll, so bringt es Spaß sich die Geräte anzusehen und mal zu gucken, was man noch bemerken könnte.

    - TK-Schrank ... der ist bestimmt nicht schlecht. Allerdings bin ich seit knapp 4 Jahren in Besitz eines Kühlschrankes mit TK-Fach und Nofrost. D. h. ich muss nicht mehr abtauen. Bei Miele habe ich da nur den |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| gefunden, der wohl ein bisschen hoch ist. Da würde ich nochmal nachdenken, ob man ein TK-Gerät nicht auch in der Speisekammer unterbringen kann und dann ein Standgerät mit Nofrost wie z. B. den |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| wählen könnte. In dem Umbauschrank für TK dann statt dessen Vorräte oder Sachen, die ihr sonst in der Speisekammer untergebracht hättet. Am besten dann mit Innenauszügen.

    Zur Mikrowelle .. die tut es sicherlich, dürfte aber auch nicht so preiswert sein. .. Wie war denn der Gedanke, einfaches Standgerät hinter Klappe? Übrigens, gibt es schon Zeichnungen von deinem Küchenplaner, die du im Planungsthread einfügen kannst?

    Backofen sicherlich tauglich, allerdings bin ich als fauler Mensch Anhänger von Pyrolyse und der Meinung, dss man gerade bei Backöfen/Mikrowellen auch gut im Hause BSH fündig wird. Letzt endlich auch ein bißchen Geschmackssache.

    Das Kochfeld hat wieder die 2 kleinen Kochstellen, jetzt immerhin schon 15er. Mir reicht eine davon. Von der reinen Kochstellen-Aufteilung würde mir z. B. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| besser gefallen. Nutze ich meinen großen Bräter, dann einfach quer über die beiden 18er Felder. Auch hier musst du wieder deine Töpfe (Bodendurchmesser) und deine Vorlieben prüfen.

    Bei der Spüma vielleicht einen Hauch leiser? Eure geplante ist mit 46 dB ausgewiesen, die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| nur 43 dB. Es kommt zusätzlich auch immer auf die Einbausitutionen an. Gut ist die Maxihöhe und obe es Besteckschublade wird oder Besteckkorb, das ist Geschmackssache und darüber läßt sich nicht streiten ;D;D

    Du hast wohl die Möglichkeit, dich bei den Geräten noch etwas umzusentscheiden?
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Geplante Einbaugeräte für neue Küche

    Hallo Susanne

    Da ich Miele BO & DG habe (da sag ich mal Perfect Clean *2daumenhoch* - der Komfort ist super) Finde ich den Siemens BO & DG meiner Schwe schrecklich :(

    Die Putzerrei der Backbleche ist ein Alptraum; bis man das blöde Gestänge de- und wieder montiert hat :rolleyes: .. und dann klappert das so lottrig :'( ...

    Also, wenn Du noch keinen Miele hattest, nimm BHS und werde glücklich; aber von Miele zurückbuchstabieren ist wie von Mercedes E-Klasse auf ein klappriges Geschwür umsteigen
     
  4. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Geplante Einbaugeräte für neue Küche

    Hallo Susan, zum Geschirrspüler
    - da ist aber auch ein Preisunterschied zu berücksichtigen:

    Dein momentan in Deiner Küchenplanung vorgesehener Miele Class HNP, |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| mit 46 db kostet laut Miele-Katalog: 1049 Euro

    Der von Kerstin vorgeschlagene, etwas leisere |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| mit 43 db kostet laut Miele-Katalog: 1389 Euro

    Ihr müsst also auch überlegen, ob Ihr für die 3 dezibel (db) mehr ein Mehr an Kosten zahlen möchtet.

    An die Spezialisten hier: Machen sich die 3 db Unterschied stark bemerkbar?

    Übrigens: Man kann bei den Miele GSP immer auch einen Besteckkorb nachkaufen. Ich habe auch einen Miele GSP (aber keinen XXL) und denke, gerade auch bei GSP ist Miele wirklich sehr gut.

    LG Ulla
     
  5. HansHB

    HansHB Mitglied

    Seit:
    11. Aug. 2009
    Beiträge:
    87
    AW: Geplante Einbaugeräte für neue Küche

    Na ja, 10 db mehr entsprechen einer Verdoppelung der Lautstärke, d.h., bei 3 db mehr ist die Maschine ca. 1/3 lauter. Das hört man schon.

    Ich war ja bisher auch überzeugter Mielenianer, wenn es um Wassergeräte ging. Das Küchenstudio hat mich aber überzeugt, dass die BSH-Gruppe bei SpüMas mittlerweile aufgeschlossen hat, da vor einiger Zeit einige Mielepatente ausgelaufen sind.

    Diese Woche kommt nun meine neue Neff, die sogar nur 42 db und meine geliebte Miele-Besteckschublade hat und nur 500 € gekostet hat. Die vergleichbare Miele kostet mehr als das Doppelte.

    Gruß
    HansHB
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Geplanter Badumbau - Feedback erwünscht Sanitär 17. Nov. 2016
Status offen Meinungen und Kritiken zu meiner geplanten DAN-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Unbeendet geplante Küche; offen für Vorschläge und viele Fragen Küchenplanung im Planungs-Board 6. Dez. 2015
Tipps zu unseren geplanten Geräten erwünscht Einbaugeräte 26. Sep. 2015
Status offen Offene Fragen zur fast fertig geplanten Küche Küchenplanung im Planungs-Board 26. Aug. 2015
Unbeendet Erste selbstgeplante Küche :-) (Mietwohnung) Küchenplanung im Planungs-Board 3. Apr. 2015
Geplante Obsoleszenz oder einfach nur Pfuschgeräte beim Premiumhersteller „ KÜPPERSBUSCH“ ??? Einbaugeräte 27. Okt. 2014
Ofen zu groß für geplante Nische? Einbaugeräte 25. Juni 2014

Diese Seite empfehlen