Dreckiges Geschirr?! Aber warum?

Micha70

Mitglied
Beiträge
35
Wohnort
Berlin
Hallo,

ich habe ein nerviges Problem mit meinem Geschirrspüler und wollte mal fragen, ob mir vielleicht jemand von euch weiterhelfen kann?

Unzwar kommt häufig mein Geschirr (besonders Gläser und Metallbesteck) mit kleinen braunen Flecken aus dem Spüler. Das nervt sehr stark, da ich dieses Besteck vor dem benutzen ständig neu per Hand abwaschen muss. Ich verwende eine Spühlmaschine von Siemens und benutze ganz normale Tabs von Somat.

Ich hoffe Ihr könnt mir einen Tipp geben woran das liegen könnte.

Danke! :-)
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Dreckiges Geschirr?! Aber warum?

Und stell mal auf Einzelkomponenten um, Pulver, Klarspüler und Salz, kostet erheblich weniger und du kannst ganz nach Wasserhärte und Verschmutzung dosieren, das greift dann auch z.B. Gläser und Besteck (Metallteile -> Flugrost) weniger an.
Solche *Rost*flecken habe ich auch gelegentlich, das liegt schon mal an älterem Besteck oder Töpfen (ältere oder eher billige).
 

Micha70

Mitglied
Beiträge
35
Wohnort
Berlin
AW: Dreckiges Geschirr?! Aber warum?

Das mit den Einzelkomponenten werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Danke! Und älteres Besteck habe ich meiner Ansicht nach eher weniger mit drinne. Das älteste metallene Besteck ist 6 Jahre alt, also das ist ja bei Geschirr nicht wirklich neu (meiner Meinung nach :-)).

Und zum Flugrost kann ich ehrlich gesagt nichts sagen, weil ich nicht genau weiß, ob alles zu 100% für Spühlmaschinen geeignet ist oder nicht. Was ist denn auf keinen Fall für den Spüler geeignet (also an Geschirr bzw. kleinen Küchenhelfern...)?
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Dreckiges Geschirr?! Aber warum?

Naja, so günstige Messerchen/Küchenscheren neigen z.B. schnell zum Rosten, wobei die ja eh nicht in den GSP sollen, aber bei billigen Teilen mache ich das auch;-), bei manchen Töpfen/Pfannen gibt es Probleme bei Schrauben und Schweißnähten.

Und was man auch gerne mal vergisst, ist das Restesieb unten im GSP, je nach dem wie lange da z.B. Spinat (Salat, Kräuter) verweilt, wird der auch braun:cool:
 
Beiträge
473
AW: Dreckiges Geschirr?! Aber warum?

Nach der Beschreibung halte ich es auch für Flugrost und nicht für Dreck.
Vor vielen, vielen Jahren war bei mir ein kaputter Oberkorb (die Kunststoffummantelung war nicht mehr intakt) die Ursache für schlimmen Flugrost, jetzt sind es nur noch die billigen Kartoffelschäl-/Tomatenmesser. Leider lagert er sich dann ja auf den Klingen besserer Messer ab. Bei mir wird der Flugrost nur mit einem feuchten Geschirrtuch abgerieben, ist ja nichts wirklich Schlimmes - nur lästig.

LG, Blumenlady
 
Beiträge
35
Wohnort
Berlin
AW: Dreckiges Geschirr?! Aber warum?

Vielen Dank für eure Antworten, werde mich nochmal melden und berichten ob eure Tips geholfen haben.

Danke!:-)
 
Beiträge
35
Wohnort
Berlin
AW: Dreckiges Geschirr?! Aber warum?

Also ich habe das mit den einzelnen Bestandteilen anstatt Tabs probiert und speziell darauf geachtet, dass ich kein sehr neues Metall in den Spühler gebe und es hilft deutlich besser! Leider muss ich jetzt die restlichen "neuen" Sachen per Hand abwaschen und das ist wie ja bereits erwähnt sehr lästig :-\.

Danke noch vielmals für eure ganzen Tipps!

PS: Werde mir vielleicht auch zu Teilen neues Geschirr zulegen. :-)
 
Beiträge
126
AW: Dreckiges Geschirr?! Aber warum?

Mit der genauen Einstellung der Wasserhärte und der Klarspülmittel-Dosierung (das steht ganz genau in der Bedienungsanleitung des Gerätes und wird meist nicht gemacht) liese sich das Ergebnis u. U. sogar noch optimieren.

Jörg
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Dreckiges Geschirr?! Aber warum?

Stimmt, bei zuviel Salz, weil zu hoher Härtegrad eingestellt, wird auch allerhand vom Geschirr abgelöst, was man eigentlich behalten wollte.
Und zu wenig Salz führt zu anderen Ablagerungen.
Es gibt aber wohl Orte in D, die aus zweierlei Wasserquellen gespeist werden, so dass die Härte dann tatsächlich extrem schwanken kann*w00t*; ich bin ja mit Heidewasser gesegnet, da brauche ich vielleicht 2 Pakete Salz im Jahr, weiß es aber nicht sooo genau, eher weniger.
 

MZPX

Mitglied
Beiträge
328
Hallo,

haben auch immer solche (Rost)flecken auf dem Besteck. Im GSP sind keine rostenden Teile. Auch die Zugabe von Alufolie brachte keine Besserung. Das Besteck ist Chromargan.

Gruß

Dreckiges Geschirr?! Aber warum? - 372487 - 5. Mrz 2016 - 20:09
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
Da der GS nicht mechanisch das Geschirr etc. reinigt sondern Chemie eingesetzt wird, sind es Chemierückstände.
Chemie verträgt dein Besteck nicht. Die Flecken werden wohl bleiben.
 

Ähnliche Beiträge

Oben