Schlieren auf Geschirr - Miele Spülmaschine 5278 SCVi

Katrin310

Mitglied

Beiträge
26
Hallo zusammen,

vor ca. 3 Wochen wurde unsere neue Küche mit der neuen Miele Spülmaschine Typ 5278 SCVi XXL geliefert. Seitdem ist die Maschine schon ein paar mal gelaufen, bisher aber leider ohne zufriedenstellendes Ergebnis.

Wir haben jedes mal noch Schlieren auf dem Geschirr und Besteck. An und für sich ist die Reinigungsleistung sehr gut ohne Reste, die auf dem Geschirr oder Besteck zurück bleiben. Wir haben bereits einiges ausprobiert, sind aber bisher noch nicht zu einem optimalen Ergebnis gekommen.

Die Schlieren sind eher weißlich. Manchmal sind auf den Tellern und Gläsern eher wolkige Beläge zu sehen. Am Besteck bleibt meist an den Anlageflächen zur Besteckschublade noch ein Rückstand zurück. Die Beläge lassen sich mit einem feuchten Tuch entfernen. Die Rückstände haben einen eher seifenartigen Geschmack, der aber im normalen Gebrauch des Geschirrs nicht auffällt.

Die Wasserhärte beträgt bei uns laut Gemeindeangaben 19,84°dH und ist am der Spülmaschine auf 22 eingestellt. Der Salzbehälter ist gefüllt und fest verschlossen.
Das Problem sitzt ja meist vor dem Gerät ;-), weshalb wir verschiede Spülmittel- und Klarspülerkombinationen im Automatikprogramm ausprobiert haben:

  • Tabs ohne Zusätze (nur Waschmittel) von Somat + Klarspüler 3 ml (Ausgangslage)
  • Tabs ohne Zusätze (nur Waschmittel) von Somat + Klarspüler 4 ml: kaum Verbesserung
  • Tabs ohne Zusätze (nur Waschmittel) von Somat+ Klarspüler 2 ml: keine Verbesserung
  • Kombi Tabs Aldi Süd + Klarspüler 2 ml: leichte Verbesserung
  • Pulver (ca. 20 g) Aldi Süd + Klarspüler 2 ml: wieder schlechter
  • Pulver (ca. 30 g) Aldi Süd + Klarspüler 3 ml: sehr schlecht (siehe Bilder im Anhang)
  • Pulver (ca. 20 g) Aldi Süd + Klarspüler 6 ml: um einiges besser aber noch nicht vollständig ohne Schlieren
  • Kombi Tab Aldi Süd + Klarspüler 6 ml: kein Unterschied zu vorheriger Einstellung
Es scheint, dass der Klarspüler das Problem zwar abmildert, aber nicht die Ursache des Problems ist. Die Aldi Kombi Tabs liefern bei meiner Mutter ein optimales Ergebnis.
Langsam haben wir das Gefühl, dass mit der Maschine etwas nicht stimmt.

Kennt jemand das Problem oder hat eine Idee was man noch testen könnte?
 

Anhänge

  • 20211126_084123.jpg
    20211126_084123.jpg
    65,6 KB · Aufrufe: 265
  • 20211126_084300.jpg
    20211126_084300.jpg
    85,9 KB · Aufrufe: 267
  • 20211126_084620.jpg
    20211126_084620.jpg
    98,5 KB · Aufrufe: 267
  • 20211126_084625.jpg
    20211126_084625.jpg
    119,2 KB · Aufrufe: 252
  • 20211126_084641.jpg
    20211126_084641.jpg
    96,9 KB · Aufrufe: 250
  • 20211126_084707.jpg
    20211126_084707.jpg
    102,3 KB · Aufrufe: 243

bdl2k

Mitglied

Beiträge
71
Hallo. Also bei meiner Maschine von Bosch kann ich Wasserhärte und Klarspüler einstellen. Und in der Anleitung steht: wenn Schlieren vorhanden sind: Klarspüler veringern.

Screenshot_20211128-195313_Chrome.jpg

In den Tabs ist ja ohnehin alles drin. Vielleicht brauchst du überhaupt kein Klarspüler zusätzlich. Solange keine Wasserflecken bleiben ist alles gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Katrin310

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
Ich bin auch ziemlich erschrocken wie das Geschirr aus der Maschine raus kommt. Glaube aber nicht, dass wir gnadenlos überdosiert haben...

@bdl2k: so steht es in unserer Anleitung auch drin. Deshalb haben wir verschiedene Einstellungen getestet. Bei unserer Maschine kann man von Stufe 1-6 einstellen was auch der ml Zugabe entspricht. Stufe 3 ist Werkseinstellung. Mit mehr Klarspüler wurde es allerdings besser...
 

bdl2k

Mitglied

Beiträge
71
Ich schätze das war eher Zufall. Versuch es doch mal auf 1. Wenn zu wenig verwendet wurde bleiben Wasserflecken. Bis es also so weit ist kannst du reduzieren.
 

Spülfuchs

Mitglied

Beiträge
3

@moebelprofis, wie kommst du drauf? Wir hatten vor ca. 30 Jahren zuhause schon eine Miele die holte sich die Chemie aus Kanistern ! Und das war eine Haushaltsmaschine! Wie oft musste ich schon feststellen, dass die Ansaugschläuche von Reiniger u. Klarspüler vertauscht waren. (blau gekennzeichnete Schläuche sind immer der Klarspüler)

Hier handelt es sich doch um eine neue Maschine, warum kommt der Techniker nicht vorbei u. kümmert sich um das Problem? Ist doch innerhalb der Garantie !
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.558
Wohnort
Wiesbaden
Spülfuchs,
es gibt nur noch 1 Gerät auf dem Markt für Privathaushalte, das den Reiniger über einen externen Behälter zieht.
Der G5278 ist das nicht.

Wichtig beim Probieren anderer Reiniger oder Zusammenstellungen aus Reiniger und Klarspüler ist, daß man mehrere Durchläufe mit 1 Einstellung macht.
1 Durchlauf allein ergibt keine Aussage.
 

MKme

Spezialist
Beiträge
280
Hattet ihr zuvor auch schon eine Spülmaschine an dieser Adresse? Wenn ja, welche war das und könnt ihr euch erinnern wie sie eingestellt war?
 

Katrin310

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
Mal ein Update dazu

Im Haus gibt es noch eine 25 Jahre alte Juno Spülmaschine, die mit dem Klarspüler auf Stufe 3 von 6 eingestellt ist und mit Kombi Tabs sehr sauber spült. Allerdings braucht sie auch viel mehr Wasser wodurch das Problem vielleicht nicht so stark auftritt?

Zwischenzeitlich haben wir mit unserem KFB noch mal drüber gesprochen. Folgende Tipps haben wir bekommen
  • Teller vorher nicht abspülen, sondern rein wie sie sind --> Reiniger braucht was zu tun sozusagen
  • Klarspülereinstellung braucht 2-3 Spülgänge bis sie wirklich greift --> hattet ihr ja auch empfohlen
  • Pulver verwenden und keine Kombi-Tabs. So viel wie nötig aber so wenig wie möglich

Wir hatten das jetzt eisern mehrere Spülgänge durchgezogen mit Klarspüler auf Stufe 3 und so wenig Pulver wie möglich. An und für sich alles sauber, aber die Schlieren und Beläge bleiben noch. Wir werden jetzt mal stufenweise den Klarspüler reduzieren. Wasserflecken waren eigentlich keine auf dem Geschirr.
 

psy-prog

Mitglied

Beiträge
294
Wohnort
Heilbronn
Ich würd mal den Kundendienst drüber schauen lassen, das klingt alles nicht ganz normal
 

Nagelneu

Mitglied

Beiträge
71
Ich hatte ein ähnliches Problem mit Schlieren auf dem Geschirr (Foto in der Anlage) bei meiner neuen Geschirrspülmaschine Miele G 7595 SCVi XXl AutoDos, das ich von meiner alten Bosch in der vorherigen Küche nicht kannte.

Der Miele Werkskundendienst hat sich das vor Ort angesehen und meinte, es handle sich bei den Schlieren um Reiniger-Rückstände.

Obwohl ich mein Geschirr nie abspüle, bevor es in die Geschirrspülmaschine wandert, scheint es nicht schmutzig genug zu sein. :think:

Der Kundendienst hat die Maschine einmal ohne Reiniger und ohne Klarspüler bei 75 Grad laufen lassen. Anschließend habe ich nur noch das von ihm empfohlene 45-Grad-Fein-Programm in Kombination mit „extra sauber“ verwendet. Damit wurde es deutlich besser. Allerdings werden z.B. Töpfe mit diesem Programm nicht so sauber wie vorher mit dem Automatik-Programm.

Mit der Zeit nahmen die Schlieren wieder zu, so dass ich nach ca. ½ Jahr erneut die Maschine einmal ohne Reiniger und ohne Klarspüler bei 75 Grad habe laufen lassen.

Somit scheint also folgendes bei mir die Lösung zu sein:
  • Alle paar Monate die Maschine einmal ohne Reiniger und ohne Klarspüler bei 75 Grad laufen lassen. Das scheint Reiniger-Rückstände, die in der Maschine verbleiben und sich mit der Zeit akkumulieren, zu entfernen.
  • Ansonsten 45-Grad-Fein-Programm in Kombination mit „extra sauber“ verwenden.
Vielleicht funktioniert das ja auch bei Dir, @Katrin310.

Ergänzende Info:
Da ich auf die Nutzung des praktischen AutoDos nicht verzichten möchte, habe ich keine anderen Reiniger ausprobiert.
 

Anhänge

  • Teller_Schlieren_Küchenforum.JPG
    Teller_Schlieren_Küchenforum.JPG
    54 KB · Aufrufe: 160

Katrin310

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
@Nagelneu: sorry für die sehr späte Rückmeldung. Ich hatte deine Tipps aufmerksam gelesen und weiter getestet ;-) so wie dein Teller sah unser Geschirr auch aus.

Mein Anspruch an die Maschine wäre schon, dass das Automatikprogramm funktioniert. Also haben wir eisern weiter im Automatikprogramm bei konstanten Einstellungen weiter gespült und getestet. Mal mit bewusst mehr Pulver mal mit weniger. Gefühlt hatte das aber absolut keinen Einfluss auf das Ergebnis. Das Automatikprogramm stellt sich ja auch immer selbst mit Wassermenge und Temperaturen ein. Also hängt es vermutlich westenlich auch damit zusammen...

Als endlich mal die Klarspülerlampe an ging, haben wir auch einen anderes Produkt verwendet, das bei meiner Mutter im gleichen Haus super Spülergebnisse liefert. Leider hat es bei uns wieder zu den gleichen Schlieren geführt.

Was wirklich zu einem reproduzierbar verbesserten Ergebnis führt ist die Einstellung "extra sauber". Auch im Automatikprogramm haben wir jetzt nicht mehr diesen schmierigen Film auf Tellern und Gläsern. Leider aber manchmal noch ein paar "Rotznasen" auf Tellern und Gläsern. Wir probieren jetzt doch noch mal an den Klarspülereinstellungen rum ob wir dann vielleicht reproduzierbar sehr gute Ergebnisse bekommen.

Die Programme haben wir noch nicht durchgetestet, wird aber dann im nächsten Schritt auch noch gemacht.Ich bin schon so weit, dass wir tatsächlich Protokoll über Beladung, Spülmittel, Einstellung und Ergebnis führen... was für ein Wahnsinn bei so einer teuren Maschine...

Wir hatten auch mal Testteller gemacht, auf die wir Spülmittelpulver und Klarspüler eintrocknen lassen haben um mal zu schauen wie das dann aussieht. Das Spülmittelpulver hatte tatsächlich so einen schmierigen Film hinterlassen, was dafür spricht, dass es das Pulver ist, dass nicht richtig im Zwischenspülgang mitgenommen wird.

Wahrscheinlich sind die ganzen Maßnahmen fürs Wassersparen einfach völliger Unsinn... In der Einstellung Extra sauber braucht die Maschine mehr Wasser und spült auf höheren Temperaturen. Da ist der Effekt auch wieder dahin. Was nützt mir eine wassersparende Maschine wenn mein Geschirr nicht sauber raus kommt?

Wir testen weiter und berichten :-)
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.986
Wohnort
Schweiz
Deine Analyse ist Richtig! .. .die Sparprogramme SIND Unsinn - und verkürzen zur Strafe auch noch das Leben der Maschine!
 

Ciguena

Mitglied

Beiträge
3
Hallo Katrin310,
habt Ihr mittlerweile die Ursache des Problems gefunden? Seit einer Woche haben wir eine neue Miele und genau die gleichen Probleme, nämlich Reinigungsmittel-Rückstände auf dem Geschirr. Auch wir haben schon alles durchgespielt, aber keine Lösung gefunden.
 

Katrin310

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
@Ciguena : das regt einen schon ziemlich auf wenn man verdammt viel Geld für eine Spülmaschine ausgibt und dann solche Ergebnisse bekommt oder? Die Maschine hat mich wahnsinnig gemacht... aber mittlerweile haben wir es ganz gut im Griff. Hin und wieder haben wir noch ein paar Schlieren auf den Tellern aber überwiegend haben wir glänzendes Geschirr. Nur diese kleinen Abtropfpunkte am Besteck haben wir noch. Insgesamt muss man aber sagen, dass die Spülleistung sehr gut ist.

Wir haben tatsächlich Protokoll über jeden Spülgang geführt... Füllmenge, Verschmutzung, wie viel Spülmittel, welches Programm etc. Folgende Schlüsse haben wir daraus gezogen:

- ohne Einschalten von "extra sauber" geht es nicht
- Spülmittelmenge hat gefühlt kaum einen Einfluss auf das Endergebnis. Das wurde uns zwar immer erzählt, aber manchmal haben wir bewusst überdosiert um zu sehen was passiert und das Ergebnis war auch nicht großartig anders. Wenn man überlegt, dass ein großer Teil der Haushalte Tabs benutzt, die ja immer gleich dosiert sind, wundert einen das Ergebnis auch nicht. Ich kann mir auch nicht vorstellen dass 5g rauf oder runter hier groß etwas ausmachen
- Klarspüler haben wir jetzt auf Stufe 3 für uns festgesetzt. Den Klarspüler aber für den Test immer 4-5 Spülgänge gleich lassen bevor man wieder ändert. Das dauert etwas bis man den Effekt sieht.
- Klarspüler haben wir mittlerweile von Rossmann. Dieser hat bei der Stiftung Warentest am besten abgeschnitten und wir sind auch sehr zufrieden.
- Spülmittel nehmen wir in Pulverform. Wir sind zufrieden mit Alio von Aldi Süd.
- Teller spüle ich vorher nicht mehr ab, außer Tomate und alles was färben kann. Es soll helfen wenn noch Schmutz am Teller ist und das Spülmittel besser wirken kann...

Ich hoffe das hilft dir weiter. Berichte doch mal wie es läuft. Wichtig ist dabei nicht die Geduld zu verlieren...
 

Nagelneu

Mitglied

Beiträge
71
Ich habe gute Neuigkeiten zum Thema! :2daumenhoch:

Mein Miele -Geschirrspüler hat ein Software-Update bekommen. Dadurch gibt es jetzt neu den Menüpunkt „2. Zwischenspülen“. Siehe auch hier, Seite 34: https://www.miele.de/pmedia/ZGA/TX2070/11833130-000-00_11833130-00.pdf

Das scheint die Lösung zu sein. :-)
Ich nutze nun das Auto-Programm mit „2. Zwischenspülen“. Dadurch verlängert sich die Laufzeit und der Wasserverbrauch steigt, aber wenn das Geschirr dadurch gut sauber wird, nehme ich das gern in Kauf.

Falls ich in den nächsten Monaten zu einem anderen Ergebnis kommen sollte (was ich nicht hoffe), würde ich es Euch hier wissen lassen.
 

Katrin310

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
:top:
Das ist ja mal ein Fortschritt. Das deckt sich aber voll mit unseren Beobachtungen.

Wo kriegt man denn das Update her?
 

Nagelneu

Mitglied

Beiträge
71
Meine Maschine ist mit dem WLAN verbunden (Miele@home).
Ansonsten ggf. über den Kundendienst?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben