Geschirr- und Besteckthread

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von Herda, 17. Juni 2014.

?

Welches Geschirr preferierst Du? (mehrere Antworten möglich)

  1. schlicht und weiß

    34 Stimme(n)
    82,9%
  2. einfarbig aber bunt

    6 Stimme(n)
    14,6%
  3. moderne formen

    20 Stimme(n)
    48,8%
  4. romantisch mit floralem Muster

    5 Stimme(n)
    12,2%
  5. antik

    4 Stimme(n)
    9,8%
  6. alles wild aus mehreren Gedecken zusammengemixt

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. bunte auffällige Muster

    2 Stimme(n)
    4,9%
  8. Designklassiker

    10 Stimme(n)
    24,4%
  9. Pappteller

    1 Stimme(n)
    2,4%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB

    Mahlzeit, [​IMG]

    was habt ihr für Besteck in Gebrauch und was für Geschirr ziert eure Tische?

    [​IMG]
    [Quelle: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Ach ja und zum testen (Funktion ist ja ganz neu) hab ich gleich mal eine kleine Umfrage
    drangeheftet. :-)
     
  2. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Ich hab seit etwa 17 Jahren WMF Esprit alias Logo und finde es nach wie vor schick - blöd nur, dass WMF die Serie vor einigen Jahren eingestellt hat… :(
    Geschirr ist aus der Ikea 24-Serie - quadratisch, praktisch, gut ;-)
     
  3. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Mein Alltagsgeschirr:



    Mein Geschirr für Feiern und wenn wir mehr als 6 Personen sind:

    Lesen heißt lösen.;-)

    LG
    Sabine
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2014
  4. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    Ich habe bisher immer Ikea Steingutgeschirr gehabt. Spätestens nach einem Jahr waren die ersten Teile angeknackst. Wenn es mich dann genervt hat, habe ich das unvollständige Service in die Kleinanzeigen gesetzt (nachkaufen konnte man es innerhalb kürzester Zeit eh nicht mehr) und mir dann wieder ein neues gekauft. Schön fand ich das Design aber nie, eher billig und zweckerfüllend. Das soll jetzt mal anders werden!

    Von meiner Omi hatte ich mal ein Cult-Besteck im Koffer geschenkt bekommen, dass bei uns im Dauereinsatz ist. Ist aber auch schon recht zerkratzt.

    Auf der Arbeit haben wir lustige Dessert-Löffel mit einer Ecke dran, um Becher besser auskratzen zu können. Die gabs wohl mal bei einem Kaffeeröster.

    Lohnt es sich bei Gastrogeschirr nachzusehen bezüglich der Haltbarkeit?
     
  5. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Wenn's um Haltbarkeit, ist Hotelgeschirr wohl unschlag- bzw. nahezu unkaputtbar.
     
  6. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    Es gibt bruchfeste Geschirre aus Glas, farbig gemacht, auch mit Muster, kein Klarglas eines Herstellers, die ich als Sommergeschirre für Terrassen oder Picknick benutzen werde. Hab bei der Kaufentscheidung im. Laden die wirklich Paar mal getestet. Dabei habe ich die Paar Mal auf den Fliesenboden im Laden von der Höhe knallen lassen, während andere Kunden komisch zugeschaut habe. Und die sind tatsächlich bruchfest, Ofen-, Mikrowellen- und GSP fest. Auch leicht und dünn, spart Platz bei Aufbewahrung. Schön wie die schöne Porzellan mancher Hersteller sind sie nicht, denn die mit schlichtem Muster am Rand sind wohl digital gedrückt. Ich habe die in schlicht Weiss. Für Haushalt mit Kindern sind sie auch super geeignet - Hersteller-garantiert bruchfest. Mir gefallen solche Geschirre für manche. Zwecke eben viel besser als die aus Melamin oder Plastik. Bei. Interesse kann ich Dir den Namen sagen.

    Ansonsten benutzen wir momentan für Alltag und Gästeempfang noch Erbteile meiner Schwiegermutter. Paar Kollektionen unterschiedlicher DE Hersteller haben wir, und alle mit Muster. Uralte Sachen der Generation sind natürlich nicht Maschinenfest und im Laufe der Zeit, auch vor uns schon, sind sie alle auch nicht mehr komplett pro Set. Daher plane ich auch nach dem Umzug für die Alltagsteile, einige rein weiße Stücke, die vom Design einigermaßen passen, als Ergänzungen dazu zu kaufen. Für einen großen Set für Gästeempfang werde ich noch für später sparen. Habe 1-2 Stücke von heutigem V&B bei Sonderangebot zum Testen mal geholt, und sie sind tatsächlich Mikro- u GSP-fest wie geworben. Habe Tipp bekommen, dass in Outlets Geschirre solcher bekannten DE Marken bis 50% Preisnachlass zu haben sind. Habe auch einen Onlineladen f Porzellan DE Marken gefunden.

    Ene amerikanische Freundin meinte mal, Polnishce Porzellan wäre auch auch sehr berühmt. Habe einen Set von ihr gesehen, sah aus wie solche handbemalte aus einer Töpferei, Richtung was man auch in der Provence öfter mal sieht. So etwas würde Dir vll auch gefallen. Wie preislich Polnische Porzellan steht kann ich selbst auch nicht sagen. Wäre vll recherchewert.

    Oder Isabella hier nach Empfehlung für Hersteller aus IT fragen. Die. Mediteranner haben bestimmt schöne Geschirre und man findet dabei etwas günstiger zu haben. OK, Allessi Edelstahlbestecke sind unabhängig vom Preis mir vom Design etwas zu modern, denn bei Bestecken ist mir ergonomischer Griff in der Hand wichtiger als das zu filigrane Design. Habe aber Gläser von RCR aus IT für gute Preise und schöne Design gesehen, wie Kristallgläser aber GSP-fest.

    Auch plane ich noch einen neuen Satz Edelstshlbestecke irgendwann nach dem Umzug. Bin interessiert an dieses Chromagan von WMF, ob die wirklich dadurch kratzfester sind als die daohne. Bei. Besteckest ist mir auch wichtig, nicht nur Dessertlöffeln zu haben, aber auch Kuchengabeln. Manche Desserts wie dieses Stück etwas mit Früchtestücken und Soßen herum finde ich leichter zu verzehren mit Dessert- Gabel und -Löffeln zusammen.

    Viel Erfolg bei der Suche!
    LG,
    PS wenn Du fündig bist, tausche bitte hier aus, dann kann ich auch mal abgucken :-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2014
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Ich benutze Geschirr "indisch blau", hauptsächlich von Winterling. Ich mag das auch nach wievor. Auslöser war mein erstes Teegeschirr vor fast 40 Jahren ;-).

    Für Menüs und so hätte ich allerdings gerne weiße Teller *kiss* ... Stand zuletzt 2x in der Ikea-Fundgrube bei uns .. die hatten die großen 365+Essteller für 1 Euro das Stück. Ich habe es dann gelassen, denn, wo soll das noch hin? (Ich hätte dann gleich 30 Teller gekauft *kiss*=
     
  8. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Ich habe seit meiner Hochzeit vor 35 Jahren das "Friesland Kleine Brise" und benutze es immer noch als gutes Geschirr. Ganz super ist, dass es immer noch zu kaufen ist. Im Gegensatz zu meinen guten Gläsern, die ein Vermöägen gekostet haben. Nach 4 Jahren wurde die Serie von Nachtmann eingestellt. Es ist ein ganz schlichtes Glas. Daraufhin habe ich beschlossen nur noch schöne günstige Gläser zu kaufen.

    Alltags habe ich nach vielen Angeboten Teller von V&B. Die Essteller sind aus der Serie "flora" anscheinend nicht mehr gelistet und die Suppenteller "bone china" mit einer Mohnblüte.


    [​IMG]Mokkatassen, fand ich einfach nur schön
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2014
  9. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.917
    @Herda Du bist schon beim Geschirr?! Wo bleiben die Bildnachweise?? ;-) Ich warte noch auf die APL aber genieße bereits jetzt meine Kommandobrücke an der Spüle :cool:
    Ich habe momentan keine italienische Geheimtipps... Für den Alltag habe ich das ganz schlichte Triptis (Manufactum), weiß mit einem dünnen blauen Rand.
     
  10. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.917
    @Mela unser Geschirr ähnelt sich aber sehr... *kiss* Die Stranddekor-Serie gefällt mir auch sehr gut, von Friesland...
     
  11. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    @Isabella: Wir sind noch nicht durch, Bericht und Fotos kommen wenn alles einigermaßen fertig ist (außer mir :-[). Da die Abzugshaube und der Mauerkasten kaputt sind, die Hängeschränke noch nicht hängen, die Klempner noch nicht die passenden Teile zusammen haben und-und-und, dauert es noch. Deshalb brauch ich mal nen gedanklichen "Tapetenwechsel", sonst lauf ich Amok. :(

    Habe mir gerade zur Aufmunterung ein Kaffeeservice gekauft und zwar ein |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Das sieht sehr schön aus|Link ist nur für Mitglieder sichtbar| und ist aus Porzellan. Ist 25 Jahre alt und nix dran. Die Dame meinte, sie habe sich schon heimlich gewünscht, dass mal etwas kaputt gehe. Also genau das richtige für uns Tollpatsche. :cool: Hingefahren, bißchen nett gequatscht und eingepackt. Jetzt kann ich endlich unsere Ikeasachen raushauen. *top*

    @Hobby-Chef: Von Villeroy mag ich die Teller aus dem Vapiano Restaurant |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| sehr. Ich glaube das ist die Serie Dune. Für Pasta und Salat werde ich mir wohl mal 2 Stück zulegen. Dann schmerzt der Preis nicht so. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2014
  12. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.917
    Oooohhh, schön... Jetzt darfst Du auf die Jagd der passenden Speiseteller gehen ;-)
    Ich wollte übrigens nicht drängeln, ist nur Neugier... Naja, irgendwann wird es vorbei sein, ich habe auch ein paar Tage "Urlaub" von der Baustelle genommen, bevor ich durchdrehe. Weiterarbeiten kann man auch nachdem die APL angebracht ist, die Küche läuft nicht mehr weg ;-)
     
  13. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    Oooohhhjee......ob ich mir die leisten kann? Ich hab irgendwo einen Suppenteller gefunden der kostete 20 Euro. Reinweiß gibts auch nicht wirklich im Angebot. Ich glaube da muß ich mir ein anderes Ess-Service aussuchen. Aber das ist auch gar nicht schlimm. Ich guck jetzt mal was ihr alle so im Schrank stehen habt ;-)

    Neee, als drängeln hab ich das auch nicht aufgefasst, gar kein Problem. Ja mal den Kopf frei bekommen. [​IMG] Vielleicht guckt man danach auch anders auf die cucina infernale und starrt nicht mehr die Stellen an, die einen richtig nerven. Das kann mich ja so richtig unentspannt werden lassen, nach der ganzen planerei. Total doof. >:D
     
  14. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    @Keita: Aber Besteck muß man im Prinzip ja nicht nachkaufen, oder haben die Gabeln bei euch Beine? *w00t*

    @Kerstin: Solch blau weißes Design findet man in unserer Region seeehr häufig. Besonders in Verwendung für schwarzen Ostfriesentee mit Kluntjes. Da würde ich mich bei Dir gleich heimisch fühlen. ;-)

    @Bodybiene: Welcher Serie entstammt denn Dein Alltagsgeschirr? :-)

    @Mela: "Kleine Briese" ist auch blau weiß, oder? Also bei Gläsern nehm ich die Ikeateile für 50cent. Wenn die Stumpf sind, kommen die in die Tonne. Für "Gut" habe ich Leonardo Pisa. Die sind recht dünnwandig und werden dann auch von Hand gespült. *drinks*
     
  15. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Ich habe die kleine Brise mit blauem Rand und in ganz weiß.

    Bei Gläsern habe ich dan Problem, dass ich keinen Rand oder dickwandige mag.

    Vor ca. zwei Jahren habe ich mir auch neues Gesteck gekauftg, da ich die Messer mit den Schäden des GSP nicht mehr sehen konnte. Seitdem werden bei uns die guten Messer und die dünnwandigen Gläser von Hand gespült.
     
  16. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    Ihr seid fleißig *clap*
    Gläser - auch Weingläser - und Bestecke sind mir erst gut, wenn ich die in GSP waschen lassen kann.

    Herda, Dein Seltman Julia Service ist echt schön. Blöde Frage, sind die GSP fest? OK, ich bin blöd und faul noch dazu, aber Maschinenfestigkeit ist echt mein Kaufkriterium geworden bei Küchensachen. OK bei Holzschneidbrett muss ich noch Ausnahme machen. Und dafür drücke ich meine Augen fest zu :cool:, um mich nicht von der schönen, filigranen Optik verführen zu lassen, die nicht Maschinenfest ist.

    Viel Spass und Erfolg bei der Suche!
    LG
     
  17. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    H-C,
    ich spüle ja nicht, sondern GöGa, und der ist erklärtermaßen der große Spülmeister. Okay, spätabends spüöe ich auch einmal die guten Gläser.
    Auch bei dem neuen GSA gefallen mir die Messer nicht, deswegen werden die guten weiter von Hand gespült.
     
  18. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    @Herda Das Alltagsgeschirr ist mal aus dem 1 Euro Laden gewesen. Das hab ich schon seit 8 oder 9 Jahren. ;-)

    LG
    Sabine
     
  19. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    @Hobby-Chef: Dankeschöön. Ja, die sind Spülifest.
    Holzschneidebretter sind bei mir rausgeflogen, eben aus Deinem Grund.

    @Mela: Die Teekanne mit Stövchen schaut aus wie ein Leuchtturm. [​IMG]

    Ja Gläser...das ist echt tricky mit den Spülmaschinen. Und was ich auch festgstellt habe, dass die Bodum Kaffeeglaskanne bei uns auch anfängt anzulaufen...grrrrrrrrrrrr.
     
  20. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Welche Teekanne mit Stövchen?
    Okay, besitze ich auch mit passendem Teeservice, wird allerdings nur benutzt wenn der Samowar angeworfen wird und das ist äußerst selten.
     

Diese Seite empfehlen