Die Wahl der Küchenfront

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von stella76, 26. Mai 2011.

  1. stella76

    stella76 Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2011
    Beiträge:
    5

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und habe mich auch schon durch viele Beiträge gelesen.

    Mein Freund und ich waren schon in Küchenstudios/Möbelhäusern und haben uns Angebote geholt. Leider gehen wir das ganze nicht sehr systematisch an, weil uns immer neue Aspekte einfallen bzw. auffallen, die uns vorher noch nicht klar waren.

    Wir möchten eine helle Front haben (Magnolia) und sie soll eigentlich gläzend sein, weil wir finden, dass es wertiger aussieht als in matt.

    Preislich hatten wir daher zuerst eine Front in Schichtstoff von Nolte oder Schmidt im Auge. Bei den Schichtstofffronten gefällt uns jedoch nicht, das an den Außenkanten jeweils die Kante zu sehen ist, an der die oberste, farbige Schicht aufhört. Ich hoffe, Ihr versteht, was ich meine. An dieser Kante setzt sich meiner Meinung nach total schnell Dreck fest, was man bei einer hellen Küche natürlich schnell sieht. Außerdem sieht für unseren Geschmack sehr billig aus.

    Bei einer Lackküche gibt es so eine "Schmutzkante" ja nicht, weil der Lack auch um die Kanten geht. Von daher hatten wir uns jetzt schon mit einer Lackfront angefeundet, obwohl ich immer gesagt habe, dass ich NIE eine Lackküche haben möchte.;-)

    Jetzt haben wir uns aber trotzdem ein Angebot für eine Lackküche von Häcker machen lassen. Wie ihr seht, gehen wir das ganze wirklich sehr unkoodiniert an. :-[

    Gestern waren wir wieder im Küchenstudio unterwegs und da habe ich mal probeweise mit den Fingernägeln über eine lackierte Front gestrichen und es waren gegen das Licht sofort feine Kratzer zu sehen, die auch mit etwas polieren nicht weggingen. Ich muss dazu sagen, dass ich keine spitzen Fingernägel habe.

    Ich frage mich jetzt natürlich wie robust so eine lackierte Front wirklich ist.
    Für mich ist die Küche in erster Linie ein Arbeitsplatz, in dem ich nicht ständig aufpassen möchte, ob ich mit irgendeinem Gegenstand an die Front komme und sie dadurch zerkratze. Andererseits hätte ich schon gerne eine Küche, die ein bisschen wertiger aussieht.

    Wenn man die Küchenverkäufer fragt, wie es mit der Belastabrakeit von lackfronten aussieht, erhält man sehr unterschiedliche Antworten. Die einen sagen, das eine Lackküche sehr empfindlich ist, die anderen sagen, dass sie nicht empfindlich ist und es nichts besseres gibt.

    Wir sind mittlerweile total verunsichert. Mein Test mit den Fingernägeln hat mich eigentlich schon wieder von einer Lackfront abgebracht. Mein Freund sagt dann zwar, dass man ja auch nicht mit den Fingernägeln über die Küchenfront streicht, aber bei einer normalen Nutzung der Küche muss die Front schon das ein oder andere aushalten können.

    Ich hoffe, dass ihr etwas Licht in meine verwirrten Gedanken bringen könnt.

    Dies ist leider nur ein Aspekt, bei dem wir uns nicht sicher sind. Von der Herstellerauswahl will ich erst gar nicht sprechen :rolleyes:

    Eigentlich würde ich auch gerne mal unseren Küchenplan zur Diskussion hier hochladen. Mal schauen, ob ich das nächste Woche hinbekomme.

    Vielen Dank schon eimal vorab für Eure Hilfe.

    Andrea
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Die Wahl der Küchenfront

    Hallo Andrea

    Willkommen im Forum und eröffne doch mal einen Planungsthread - dann kann man diese Fragen im Zusammenhang diskutieren.

    Wenn Du die Suchfunktion bemühst, findest Du zum Thema Lack oder Schichtstoff diverse Threads - die Frage taucht immer wieder auf ;-).

    Je nach Hersteller sind die Kanten bei Schichtstoffküchen gelasert - die Kante fällt kaum mehr auf und Dreck setzt sich da keiner fest.

    Ich habe ein Bücherregal extra in Schichtstoff gewählt und zwar mit extra schwarzen Kanten - als Stilelement eingesetzt (Mondrian lässt grüssen ;-)); je nach Küchenhersteller kann man auch die ganze Kante in einer Kontrastfarbe wählen - auch das sieht sehr gut aus - es passt allerdings nicht zu dem *ich kann mich grad nicht entscheiden, und wähle deshalb Magnolie, weil ich damit nix falsch machen kann - alle anderen haben es schliesslich auch* :cool:
     

    Anhänge:

  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Die Wahl der Küchenfront

    hallöle,
    auch ich präferiere Kanten in anderer Farbe, wenn es Schichtstoff oder Melamin sein soll. Man kann das wunderbar als Stil-Element nutzen.
    Ich persönlich glaube nicht an die Laserkante, vorallem weil die Kante immer ein ganz anderes Material ist.
    Bei Lack gibt es natürlich enorme Qualitätsunterschiede, und es kann m.M. auch nicht so wirklich sein, daß bei Küchen für 10.000,- die selbe Lackqualität wie bei Küchen für 30.000 angeboten wird.

    Ein Beispiel für eine weisse Schichtstoff-Hochglanzküche mit Brillantkanten in Alu-Acryl (sieht aus wie das Edelstahl vieler Geräte) findest Du hier:
    https://www.kuechen-forum.de/forum/galerie/albums/nekos-neue-kueche.291/

    Der Preisunterschied Schichtstoff / Lack ist auch nicht gerade unerheblich.

    *winke*
    Samy
     
  4. stella76

    stella76 Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    AW: Die Wahl der Küchenfront

    Hallo!

    Ich habe ja schon diverse Beiträge zu diesem Thema hier gelesen, aber was mich diese Woche echt irritiert hat, war die Leichtigkeit, mit der ich nur mit meinen Fingernägeln diese Kratzer in die Oberfläche machen konnte. Das kann doch nicht richtig sein, oder muss ich mich bei einer Lackküche damit abfinden? Es war eine Küche von Häcker, die meiner Meinung nach nicht gerade zu den Billiganbietern gehört.

    Andrea
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Die Wahl der Küchenfront

    Bist du sicher, dass es eine richtige Lackfront war und nicht nur eine lackierte Folienfront?
     
  6. stella76

    stella76 Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    AW: Die Wahl der Küchenfront

    hallo Kerstin,

    zumindest hat es der Verkäufer behauptet, denn wir hatten ausdrücklich gesagt, dass wir keine "Folienküche" möchten. Und er war auch sichtlich irritiert, dass ich ich ihm einen Kratzer in die Front gemacht habe und er sich nicht wegpolieren ließ. Sein Argument war, das man gegen das Licht immer irgendwelche Kratzer in einer Lackfront sieht. Das dürfte also nicht sein bei einer Lackfront, dass man so schnell Kratzer da rein bekommt?

    Andrea
     
  7. Heise

    Heise Gast

    AW: Die Wahl der Küchenfront

    Ich sitze jetzt hier und teste das "Musterstück" meiner zukünftigen Lackfront von Rational. Meine Nägel würden eher brechen, als auch nur einen Kratzer zu verursachen.;-)
    Gilt natürlich nur als Test fur Rational Lackfronten. ;D
    P.S.: Fingerabdrücke gibt es, die poliere ich eben weg. Daran muss ich psychisch noch arbeiten......:-[
     
  8. stella76

    stella76 Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    AW: Die Wahl der Küchenfront

    Ich muss zugeben, dass macht mich stutzig.

    Wir sind heute noch mal in einem anderen Küchenstudio. Ich werde den Verkäufer fragen, ob er was dagegen hat, wenn ich bei ihm mal die "Fingernagel-Probe" mache.

    Es handelt sich bei diesen Kratzer auch nicht um solche, bei denen der Lack dann ab ist. Man sieht sie nur, wenn man gegen das Licht schaut, aber das stört mich echt total.

    Andrea
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Die Wahl der Küchenfront

    die Lackfronten in meiner Küche bekommen durch Fingernägel keine Kratzer :girlblum: nochnichtmal durch Hundekrallen
     
  10. Heise

    Heise Gast

    AW: Die Wahl der Küchenfront

    Absolut kein Kratzer! Und ich bin sehr penibel.;-)
    Da ist keine Spur, nur meine Fingerabdrücke. Die stören mich aber.:-[
     
  11. stella76

    stella76 Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    AW: Die Wahl der Küchenfront

    Also,

    wir waren am Freitag noch einmal in einem kleinen Küchenstudio. Dort teilte ich dem Küchenberater meine Erfahrung mit dem Fingernageltest mit und seine erste Frage war: sind sie sicher, dass es eine Lackküche war? Er meinte, dass es daran gelgen haben könnte, dass die Front in dem anderen Küchenladen nicht richtig versiegelt oder ausgehärtet war. Und dann hat er mich aufgefordert, an seinen Küchen mit den Fingernägeln zu kratzen. Das Küchenstudio hat 2 Marken: Häcker und Contur. Bei der Häcker-Küche war die Oberfläche schon sehr glatt, man sah aber trotzdem die Stellen, an denen ich mit dem Fingernagel drübergegenagen bin. es sah mir aber nicht nach einem richtigen Kratzer aus. Die Front der Contur-Küche hingegen war so glatt, da sah man nix drauf. Ich muss sagen, dass mich die Contur-Küche von der Lackfront her überzeugt hat.

    Andrea
     
  12. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Die Wahl der Küchenfront

    Wir haben eine Lack-Küche von Poggenpohl, das ist ein sehr hochwertiger Lack. Erst letztens habe ich an einer Front ganz unten eine ca. 0,5 große Macke festgestellt. Schätze, dass da Jemand richtig mit einer Kante dagegen gestoßen ist. Ein Kratzer ist sonst nirgendwo zu sehen.

    Meine Eltern haben eine Küche in Schichtstoff glänzend (Magnolia) https://www.kuechen-forum.de/forum/...d.63/7767-kueche-fuer-muenchner-senioren.html. Bisher kein Kratzer, ist allerdings auch erst neu eingebaut worden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Beratung - Auswahl DAH Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 15. Nov. 2016
Hilfe bei der Backofenauswahl Einbaugeräte 6. Sep. 2016
Bitte um Meinungen/Alternativen für meine Geräteauswahl Einbaugeräte 3. Sep. 2016
Geräteauswahl - Erfahrungen, Alternativen? Einbaugeräte 17. Aug. 2016
Neueinsteiger benötigt Hilfe bei der Auswahl eines Gaskochfelds Einbaugeräte 16. Aug. 2016
Geräteauswahl - Dunstabzugshaube/Kochfeld Einbaugeräte 30. Juli 2016
Geräteauswahl für neue Küche Einbaugeräte 24. Juli 2016
Geräteauswahl, Preisbildung und Verhalten der Küchenberater Einbaugeräte 3. Juli 2016

Diese Seite empfehlen