Hilfe bei der Wahl des Kochfelds und der DAH

xanthippa

Mitglied

Beiträge
63
Wohnort
Nürnberg
Hallo Zusammen,

nachdem ich hier viele hilfreiche Tipps zur Wahl des Backofens erhalten habe, möchte ich die nächste Herausforderung angehen.
Wir stehen vor der Wahl des Kochfelds und der Dunstabzugshaube. Unser KFB rät uns zu Bora X Pure. Dagegen ist auch nichts einzuwenden außer dass bei uns das Kochfeld nicht auf einer Kochinsel ist sondern auf der Arbeitsplatte an der Wand. Über dem Kochfeld sind aktuell Oberschränke geplant (in etwa 70 cm Höhe).
Bora schreibt mindestens 60cm Abstand vor, empfiehlt aber 100cm.
Ich koche gerne großen Topf Suppe und habe Bedenken, dass die Unterseite des Oberschranks mit der Zeit durch die Feuchtigkeit beschädigt wird.

Die andere Alternative wäre 80cm Kochfeld in Kombination mit Berbel Firstline oder Falmec Move.
Eine Kopffreihaube möchte mein Mann nicht (rein optisch).

Hat jemand einen Oberschrank über dem Bora-Herd angebracht und kann berichten wie es mit der Feuchtigkeit ist? Wie hoch sind diese dann angebracht?
Welche DAH (keine Kopffreihaube) würdet ihr bei einer großen Person (190cm) empfehlen?

Vielen lieben Dank!
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.559
Wohnort
Wiesbaden
Ich würde bei dieser Anordnung -Kochfeld wandgebunden und darüber Hängeschränke- immer die Haube über dem Kochfeld bevorzugen. Der Muldenlüfter bringt hier einfach keine Vorteile, weder optisch, noch funktional.
Die Falmec Move ist eine gut gemachte Haube, die im Hängeschrank ca. 2/3 des Platzes nutzbar belässt. Der Schirm kann vollständig verschwinden. Beim Kochfeld hat man dann volle Auswahl.
 

Fernblau

Mitglied

Beiträge
734
Für große Menschen ist kopffrei schon eine tolle Sache. Wahrscheinlich wurde sie sogar von Menschen erfunden, die sich an den "Kopfstoß-Hauben" ;-) immer an der gleichen Stelle weh getan haben. Ich bin zwar 'nur' 1,88 groß, aber den Schrägschirm möchte ich nicht mehr missen. Design hin oder her. Form follows function...
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
425
Ich habe zwar kein Bora , aber seit rund 20 Jahren aus Platzgründen einen Oberschrank ohne DAH in ca. 53 cm Abstand über dem Kochfeld.

Hat dem Schrank (und Nachbarschrank) nicht geschadet.
Das ist wohl eine Frage der Quali. Meine sind mehrfach lackiert.
Bei z.B. Folienfronten würde es wahrscheinlich anders aussehen.

Wenn das Kochfeld in einer Zeile an der Wand ist würde ich auch eine oben positionierte DAH, in einen Schrank integriert, favorisieren.
Wenn es geht mit Abluft.
 

xanthippa

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
63
Wohnort
Nürnberg
Für große Menschen ist kopffrei schon eine tolle Sache. Wahrscheinlich wurde sie sogar von Menschen erfunden, die sich an den "Kopfstoß-Hauben" ;-) immer an der gleichen Stelle weh getan haben. Ich bin zwar 'nur' 1,88 groß, aber den Schrägschirm möchte ich nicht mehr missen. Design hin oder her. Form follows function...
Das stimmt. Ich finde die Koppfreihauben schauen toll aus. Leider verliert man da etwas an Platz, da die Oberschränke komplett wegfallen
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.559
Wohnort
Wiesbaden
Wichtig ist bei Hauben im Hängeschrank eine sinnvolle Bemessung der Höhen und der Tiefen.
Ist die Arbeitsplatte bspw. 10cm tiefer, hat man auch 10cm mehr Kopffreiheit in der Tiefe-die Hängeschränke bleiben ja an der Wand. Das Kochfeld sollte dann nicht die vollen 10cm mit nach vorne wandern, eher die Hälfte, sonst ist es gegenüber der Haube zu weit vorne.
Nischenhöhe, aloso das Maß zwischen APL und Hängeschränken lässt sich zwar nicht verallgemeinern, man sollte aber auf ausreichend Abstand achten. Berücksichtigt man beides, ist eine Flachschirmhaube keine schlechte Wahl.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.768
Zeig deinem Mann meine Kopffreihaube (Meine Küche anschauen oder Berbel Formline googlen), vielleicht gefällt‘s ihm. Ich bin von der Funktion und Putzfreundlichkeit begeistert.
Oder ein Lüfterbaustein unsichtbar im Hängeschrank.
 

xanthippa

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
63
Wohnort
Nürnberg
Wichtig ist bei Hauben im Hängeschrank eine sinnvolle Bemessung der Höhen und der Tiefen.
Ist die Arbeitsplatte bspw. 10cm tiefer, hat man auch 10cm mehr Kopffreiheit in der Tiefe-die Hängeschränke bleiben ja an der Wand. Das Kochfeld sollte dann nicht die vollen 10cm mit nach vorne wandern, eher die Hälfte, sonst ist es gegenüber der Haube zu weit vorne.
Nischenhöhe, aloso das Maß zwischen APL und Hängeschränken lässt sich zwar nicht verallgemeinern, man sollte aber auf ausreichend Abstand achten. Berücksichtigt man beides, ist eine Flachschirmhaube keine schlechte Wahl.
Vielen Dank. Unsere APL ist tatsächlich 70cm Tier, dh da bleibt etwas mehr Platz. Ich würde die DAH etwas höher setzen, hoffe nur dass die Saugleistung ausreichend ist.
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
425
Vielen Dank. Unsere APL ist tatsächlich 70cm Tier, dh da bleibt etwas mehr Platz. Ich würde die DAH etwas höher setzen, hoffe nur dass die Saugleistung ausreichend ist.

Wenn die DAH in einem Schrank in einer Zeile ist, denke daran, dass es praktisch ist an den Inhalt der Oberschränke ohne Leiter/Tritt ran zu kommen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben