Nekos Neue Küche

Hier kommt die kommentierte Bildersammlung von Nekos neuer Küche (Ende Oktober 2010)

Backöfen - die beiden Backöfen von Bosch. Der obere ein Kompaktofen mit Mikrowelle, der untere ein Großraumbackofen. Man könnte auch sagen: ein Backofen und eine teure Wärmeschublade ;) Beide Öfen mit Pyrolyse und 30-300° Backtemperatur. Dazu noch verschiedene sonstige Heizarten, sowie Grill und mehr als genug Programme. Letztere sind ganz nützlich, wenn man selbst nicht so recht weiß, was jetzt gut wäre und nicht stundenlang in Büchern blättern will. Dann lohnt sich das Experiment Automatik schon mal. Wirklich notwendig wäre keines davon ;-) aber unsere Vorfahren konnten auch auf einem offenen Feuer kochen und in einem Lehmkegel backen und sind nicht verhungert... Und ja, wenn man schräg drauf schaut oder genau hin sieht: man sieht den Farb- und Glanzunterschied vom Glas zum Schichtstoff Hochglanz. Aber die Entscheidung war bewußt getroffen und Edelstahl oder Aluöfen finde ich noch aufdringlicher als die weißen - zumindest in dieser schneeweißen Küche.
0
399
0
17 Nov. 2010
Kochfeld + Dunstabzugshaube - Die Haube ist eine Gorenje, das Feld ein Induktionsfeld von Juno mit TouchSlider und 4 gleich großen Feldern. (ca 21cm Durchmesser laut Datenblatt) Die direkte Ansteuerung jedes einzelnen Feldes und jeder Stufe beim Kochfeld überzeugt. Dazu gibt es einen Wecker für jedes Feld, der das Feld dann auch ausschaltet. (Sehr gut, wenn man gerade den schreienden Nachwuchs beruhigen muß) Die DAH arbeitet mit einem Naber Compair Star flow zusammen und ist angenehm leise. Auch hier wurde die Nachlaufautomatik (in 10 Minutenschritten einstellbar) schon viel und gerne genutzt - auch zum leichten Dauerlüften des Raumes (Silikongeruch und kalt draußen).
1
384
0
17 Nov. 2010
Spüle - Eckspüle von Blanco aus Silgranit in weiß. 3 Becken. Hinten, unter dem Glasbrett ist noch ein Restesieb versteckt. Dieses kann, genauso wie das Glasschneidebrettchen, nach vorne gezogen und eingehangen werden. Auf dem Glasbrettchen nie schneiden! Da werden die Messer stumpf. Aber als Basis für ein Schneidebrettchen und als Abdeckung ist es sehr gut geeignet.
0
459
0
17 Nov. 2010
TK - jetzt mit 4 Fächern.
0
290
0
17 Nov. 2010
Scharnier - 180°-Scharniere auf allen Oberschränken der rechten Seite. Wir haben hier schon mehrfach den Fall gehabt: Zwei räumen den GSP aus, einer packt was oben in den Schrank, einer kramt unten im Unterschrank. Der unten steht auf... und sitzt dann gleich erst mal wieder mit Eisbeutel auf dem Kopf 20 Minuten. Danach gehts ins Krankenhaus zum nähen (zum Glück bisher noch nicht, das ist aber nur dem Dickschädel meines Mannes zu verdanken). Erkauft wurde diese Sicherheitsmaßnahme durch etwas globigere Scharniere und man muß ein wenig beim Beladen der Oberschränke aufpassen. In der Ecke muß halt etwas Platz fürs Scharnier bleiben, sonst macht sie sich welchen.
0
309
0
17 Nov. 2010
Hochschrankkombi - ein echtes Highlight! Der Hochschrank mit den Backöfen und der daneben stehende 50 breite Unterschrank wurden im unteren Bereich zusammen gezogen. Dabei sind durchgehende Auszüge von 110 cm entstanden. Natürlich mit je 60 Kg belastbar. Erkauft wurde dieses Schmankerl durch einige wenige cm Höhenverlust im oberen der beiden Auszüge. Für die Statik mußten extra Streben eingezogen werden, da so ein Backofen auch nicht eben leicht ist. Aber es hat sich gelohnt - denke ich. Die Fronten optisch nicht zu trennen (man würde die Auszüge erst dann sehen, wenn man sie aufmacht) haben wir aus verschiedenen Gründen explizit nicht gemacht: * Stolz - man solls ruhig sehen, daß es da etwas Besonderes gibt * Ruhe - die großen Flächen beruhigen das Frontenbild ungemein. * Mechanik - durch assymetrische Anordnung der Griffe habe ich Angst beim Auszug zu verkannten und die Mechanik zu beschädigen, insbesondere wenn die Laden schwer bepackt sind.
2
353
0
17 Nov. 2010
Sockel - durch den Einsatz eines Minimalen Sockels von 3-4 cm (Festsockel) konnten für die Korpuse jeder cm Stauraum genutzt werden und es sind keine Sockelschubladen mehr nötig.
2
390
0
17 Nov. 2010
Innenauszugsoption - die unterste Reihe Auszüge. Hier haben die eigentlichen Auszüge nur ca halbe Höhe zum Gesamtplatz. Man könnte also bei Bedarf noch eine flache Innenschublade dazu montieren.
0
328
0
17 Nov. 2010
Brettchen, kleine Backbleche - hier gab es einen Stilbruch. Diesen einen Schrank haben wir 50-50 geteilt und damit die ansonsten durchlaufende Linie in den Unterschränken zugunsten der Nutzbarkeit durchbrochen. Die Rechnung ist fast vollständig aufgegangen. Lediglich die Backbleche vom großen Backofen passen um wenige cm nicht hinein. Das kann bei der nächsten Backofengeneration aber schon ganz anders aussehen. Weil sie gerade so schön glänzen: die Glaskanten im Aluminiumlook. Glas ist natürlich eine Lüge, das ist Plastik und das ist gut so - Glasbruchgefahr.
0
321
0
17 Nov. 2010
neko, 28. Jan. 2010
    Es existieren keine Kommentare, die angezeigt werden könnten.