Bosch DirectSelect und Flexinduktion

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Doris, 16. Juni 2011.

  1. Doris

    Doris Mitglied

    Seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    19

    Zuerst mal ein Hallo an alle zusammen.

    Ich lese schon länger hier im Forum, da eigentlich eine neue Küche für dieses Jahr geplant war.
    Leider müssen wir die Planung wohl auf nächstes Jahr verschieben, aber mein Backofen hat inzwischen seinen Geist aufgegeben.

    Da der Backofen in der neuen Küche hoch eingebaut werden soll, muss ich mir jetzt einen autarken Backofen und ein neues Kochfeld kaufen.

    Bei dem Backofen habe ich mich schon für einen Siemens entschieden. Er soll Pyrolyse und Vollauszug haben.

    Bei dem Bosch Induktionsfeld gefällt mir die Bedienung mit DirectSelect sehr gut.
    Ich stelle mir vor, dass das gegenüber einem normalen Slider noch einfacher von der Bedienung ist, wenn ich direkt auf die Zahl tippe.
    Leider kann ich hier im Forum nichts darüber finden.

    Ich tendiere zu dem 60 cm Feld mit den beiden Flexzonen.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Hat jemand Erfahrung mit DirectSelect oder mit den Flexzonen?

    Viele Grüße
    Doris
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Flexzonen sind hier bisher vor allem mit Induktionskochfeldern zusammen aufgetaucht. Das von dir gewählte ist ja keines. Hast du über Induktion einmal nachgedacht?

    Direktanwahl ... da scheint wieder mal ein neues Bedienverfahren getestet zu werden. So, wie es aussieht, musst du bei dem gewähltem Kochfeld wohl zunächst die Kochzone anwählen und kannst dann direkt 1, 6 oder 9 etc. anwählen.

    Das Prinzip entspricht im Grunde den Monoslidern ... Anwahl Kochfeld und dann Einstellen des gewählten Kochfeldes.

    Am besten ist eigentlich immer, man probiert es mal aus.
     
  3. Doris

    Doris Mitglied

    Seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Bei dem Bosch handelt es sich doch um ein Induktionsfeld mit zwei Flexinduktionszonen.

    Bei dem Bedienfeld muss man erst die Platte anwählen und dann auf die Ziffer drücken. Ich denke, es ist praktischer, als den Finger über den Slider zu ziehen. So kann ich die Stufe halt direkt ansteuern. Die Ziffern sind auch richtig groß.

    Laut Bosch gibt es DirektSelect schon länger. Es wundert mich nur, dass ich keine Erfahrungsberichte darüber finde.

    Doris*rofl*
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Upps .. ich habe nur Highspeed-Keramik in der zweiten Zeile gelesen *kiss*

    Ich denke, ausprobieren ist immer noch das probateste Mittel. Ich konnte mir z. B. die Twistpad-Technik nur sehr schlecht vorstellen und habe sie jetzt bei 2 Gelegenheiten in einem Küchenstudio ausprobieren können. Sie ist auch sehr intuitiv.

    In diesem Thread hat Eva.h mal recht ausführliche Erläuterungen gegeben.
     
  5. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Die Direktanwahl gibt es bei Miele, oder aus der BSH bei Gaggenau schon länger.

    Ich finde sie gut zu händeln, da eine große Tipperei entfällt.
     
  6. Doris

    Doris Mitglied

    Seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Bei uns in der Nähe hatte keiner das Feld vorrätig.

    Jetzt werde ich es selbst zu Hause ausprobieren.
    Ich habe es gerade bei ebay ersteigert.
     
  7. Koch-Teufel

    Koch-Teufel Premium

    Seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    179
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Wir haben vor einigen Tagen beim Ideen sammeln in einem Küchenstudio dieses System mal getestet und es kam uns beiden sehr angenehm vor. Das einzige "Problem" für uns war, dass alle damit angebotenen Kochfelder (abgesehen von einem einzigen Miele-Feld) immer auch irgendwelche Merkmale hatten, die wir nicht wollen...soviel zur Auswahlmöglichkeit :rolleyes:
     
  8. Doris

    Doris Mitglied

    Seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Da das Kochfeld heute schon geliefert wurde kann ich jetzt mal von meiner ersten Erfahrung berichten:

    Die Bedienung mit DirectSelect finde ich sehr gut. Auch mein Mann fand das auf Anhieb klasse.
    Da die Flexzonen relativ weit am Rande sind, ist in der Mitte des Feldes viel mehr Platz als bei unserem neuen Ceranfeld mit Kreisen.
    Bei den Töpfen, die hinter einander stehen, ist es genau so eng wie früher.
    Ich hatte lange zwischen einem 60 und 80 cm Feld hin und her überlegt, aber ich denke, das 60 cm Feld reicht für uns aus.

    Aber:
    Das Pfeifen entfinde ich als furchtbar. Wenn ich nicht schon gelesen hätte, dass Geräusche entstehen können, wäre ich jetzt total entsetzt.
    Wenn man eine größere Stufe einstellt, entsteht ein ganz leichtes Brummen (nicht so schlimm) und ein Pfeifton, der mir jetzt auch noch eine halbe Stunde nach Ausschalten des Feldes in den Ohren klingt.
    So schlimm habe ich mir das nicht vorgestellt. Ich bin mal gespannt ob ich mich da dran gewöhnen kann.

    Gruß
    Doris
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Also, so laut und andauernd sollte das Pfeifen eigentlich nciht sein. Du solltest mal prüfen, ob du von Freunden, Bekannten oder Nachbarn Töpfe einer anderen Serie leihen und probieren kannst.

    Ansonsten erstmal Danke für deine Rückmeldung *rose**top*
     
  10. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Hallo,
    in einem Küchenstudio wurde mir gesagt, dass die Intesität der Geräusche an den Töpfen liegt. Der nette KFB hatte 2 verschiedene Töpfe und es war tatsächlich wie er gesagt hatte. Der eine Topf machte kaum Geräusche, der andere entsprach bei der Geräuschentwicklung wohl eher Deiner Beschreibung.

    Liebe Grüße Magnolia
     
  11. Doris

    Doris Mitglied

    Seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Ich habe leider nur zwei Töpfe, die induktionsgeeignet sind. Es sind verschiedene Marken, aber ich kann keinen Unterschied beim Pfeifen feststellen.

    Eigentlich wollte ich mir gestern die Töpfe von Silit mit Silargan kaufen, aber die waren mir einfach zu schwer.
    Ich habe mir dann heute bei Tchibo Edelstahltöpfe bestellt, die waren 2009 Testsieger und jetzt auch noch reduziert.

    Eigentlich bevorzuge ich ja beschichtete Töpfe, die kann ich mir dann später dazu kaufen.

    Wir bekommen heute noch Besuch. Ich bin mal gespannt, ob bei denen das Pfeifen auch so störend empfunden wird, oder ich nur so empfindlich bin.

    Gruß
    Doris
     
  12. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Guten Morgen,

    also, ich habe das Feld von Bosch mit der Schaltung eingebaut und es funktioniert einfach und tadellos...

    intuitiv kann man da nicht viel falsch machen...

    Platte auswählen, 1 bis 9 (mit Zwischenstufen, also 18 Stufen) auswählen, fertig ist die Gans...

    das einzige was mich nervt: Möchte man nach einer richtigen Braterei das Kochfeld sauber machen und hat erst mal mit dem nassen Lappen über die Steuerung gezogen, springt alles auf Error und fängt wie blöd an zu piepen. Und weil es ja jetzt nun mal naß ist, läßt es sich auch nicht gleich wieder wegschalten, da diese Art Bedienung sich mit "Naß" nicht verträgt... ich tröste mich damit, dass es bei allen anderen Touch-Pad Feldern wohl auch so sein wird.... nerven tut es dennoch...

    Der An-Aus-Knopf müsste wesentlich träger sein, dann wäre es gut...

    mfg

    Racer
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    .. ich habe Silit Silargan-Töpfe, da ist kein Pfeifen bei mir zu hören, bei einem Topf mit Booster ein leichtes Brummen, das wars.

    An das Gewicht der Töpfe hab ich mich gewöhnt - die Vorteile überwiegen für mich;-)
     
  14. Koch-Teufel

    Koch-Teufel Premium

    Seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    179
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Da fällt mir das Zitat ein:"Richtig gute Töpfe und Pfannen hinterlassen, wenn man sie jemanden über den Schädel ziehen würde, grundsätzlich bleibende Schäden. Also Finger weg von den Leichtgewichten ! "
    ;-)
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    *rofl*

    ... sehe ich auch so.
     
  16. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Ok, jetzt frag ich mich nur gerade wer mich noch freiwillig beim Töpfe kaufen begleitet wenn ich immer erst den Praxistest mache? ;-)

    LG
    Sabine
     
  17. Doris

    Doris Mitglied

    Seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    @ racer: bis jetzt hatte ich noch keine Probleme mit dem Saubermachen.
    Das Feld hat ja auch eine Sperrfunktion. Diese habe ich bis jetzt extra nicht aktiviert und hatte trotz feuchtem Tuch noch nie eine Fehlermeldung.

    Bei den Töpfen werde ich verschiedene ausprobieren. Die sind leider noch nicht da.
    Ich bin mal auf den Unterschied gespannt.

    Doris
     
  18. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Hallo Doris,
    das ist toll, wenn Du das ausprobieren kannst. [​IMG]

    Bitte gebe uns dann auch zu den jeweiligen Töpfen hier ins Forum eine kleine Beschreibung dazu. Das wäre [​IMG]

    Liebe Grüße Magnolia
     
  19. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    @Doris

    das ist schön, wenn Du jedes Unheil auf Deinem Kochfeld mit einem feuchten Tuch entfernen kannst, wenn meine Freundin aber gekocht oder gebraten hat, dann hilft nur noch das ganz große Besteck um die Ordnung auf dem Feld einigermaßen wieder herzustellen... *w00t*

    mfg

    Racer
     
  20. Doris

    Doris Mitglied

    Seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Bosch DirectSelect und Flexinduktion

    Meine Töpfe sind noch nicht da. Ich werde aber berichten.

    Meine neuen Töpfe und Pfannen waren alle von Woll, und meine Lieblingspfanne war eine 24 cm Eckpfanne.
    Jetzt bin ich immer noch auf der Suche nach einer sehr guten 24 cm Eckpfanne, die aber nicht aus Edelstahl ist.

    Da diese Pfanne fast täglich in Gebrauch ist, muss sie auch was aushalten können.

    Bei Silit finde ich gar keine Eckpfannen.
    Falls ich nichts anderes finde, kaufe ich mir wieder eine Wollpfanne, die dann induktionsfähig ist.

    Vielleicht hat aber hier noch einer ein Idee.

    Doris:nageln:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen