Bitte um Ratschläge für schöne Küche im neuen Haus

Mela

Premium
Beiträge
7.526
Cinderella,

unsere Beiträge haben sich überschnitten.

Es mag sein, dass es dann nicht mehr so luftig wirkt, aber die Diele ist doch nur ein Durchgangsraum. Außer unter der Treppe hast du keine Stellfläche.
Die Wohnzimmertür stelle ich mir breit und mit Glas vor, z.B. 90 cm Tür und daneben ein feststehendes Glaselement. So hättest du auch zusätzliches Licht in der Diele.
 

Cinderella77

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
bei Berlin
Ganz lieben Dank für deine Ideen Mela :rose:!
Ich bin grad noch am Basteln, werd aber langsam Schluss für heute machen müssen. Das Interessante ist, die Tür zu der von dir geplanten Vorratskammer könnten wir sogar nach außen aufschlagen lassen und es gibt keinen Türensalat mit der Küchentür. Du hast auch recht mit der Diele, für das Wohnzimmer und Küche wäre es ein Platzgewinn. Hach, da haben wir jetzt echt was zum Grübeln.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.612
Wohnort
Perth, Australien
aus mehreren Gründen habe ich Kochfeld und Spüle getauscht.

In deinem Vorschlag war der GSP zwischen Spüle und Kochfeld. Das ist ungünstig, wenn man den GSP mal offen stehen lässt und zwischen Kochfeld hin und her muss. Wichtiger aber ist, dass man die Auszüge nach der toten Ecke blockiert, will man den GSP ausräumen. Dh, man müsste erst auf der AP abstellen, GSP schliessen, dann Auszüge raus und einräumen. Das würde mich sehr nerven.

Der einzelne HS links neben dem Fenster sieht altmodisch und verloren aus. Ausserdem war ich der Meinung, dass du eine Glassscheibe an der Stelle zum Esszimmer haben wolltest?

Auch ist der Weg von Spüle zur Speise in deiner Planung relativ weit, ca 4.5m

Wogegen in meiner Planung sind die Dinge, die man immer zusammen braucht, relativ eng beisammen, also Müll, Spüle, GSP, Kühli, Speise. Der GSP ist nicht im Weg, zwischen Spüle und Kochfeld ist ausreichend Arbeitsfläche und ein MUPL links der Spüle.

Ein Fenster an der Südseite wäre bei meiner planung schon erforderlich, zumindest ein schmales, damit man nicht nur gegen die Wand arbeitet, denn diese Seite wäre in meiner Planung die Hauptarbeitsfläche.

Nachteil, man schaut nicht ins Wohn-/Esszimmer beim arbeiten.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.612
Wohnort
Perth, Australien
ich habe deinen Vorschlag etwas abgeändert.

Was mir dabei nicht gefällt, dass die geöffnete GSP Tür (grün) in die Türöffnung reinragt und der Weg in die Speise weiter ist. Auch 30cm zwischen Spüle und erhöhtem GSP ist vielleicht zu wenig.

Was die OS betrifft, finde ich, ist das Geschmacksache. Gut gefällt mir da die Küche von Conny.

Cinderella21.JPG Cinderella22.JPG Cinderella23.JPG Cinderella24.JPG
 

Anhänge

  • Cinderella_Evelin_PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 135
  • Cinderella_Evelin_PLAN2.POS
    16,7 KB · Aufrufe: 136

Cinderella77

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
bei Berlin
@Evelin: Ja, der GSP war an der Stelle, wo ich ihn erst geplant hab, wirklich nicht passend. Den Geschirrspüler ganz oben ausgeklappt in der Tür finde ich natürlich auch störend. Zum Glück sind wir da ja noch variabel. Da können wir Tür und Wand noch schieben. Das Fenster zum Wohnzimmer ist eine Idee, aber kein musthave, wenn eine schöne Küchenplanung es nicht hergibt.
Was die generelle Fensterplanung angeht, haben wir uns gestern kurz beraten - lange ging nicht, wir waren fast den ganzen Tag zu einer Geburtstagsfeier und abends ziemlich platt - und haben uns auf ein kleines Fenster zur Südseite geeinigt ;D. Allerdings nicht über Eck wie in Melas Planung. Solche Eckfenster mag mein Mann gar nicht. Die Vorratskammer wird, wie schon angekündigt, nicht so schräg bleiben, sondern eckig werden, so wie Mela es vorgeschlagen hat. Mein Mann findet die Breite aber mit 1,20 nicht ausreichend. Mit 40er Regalen wäre dann nur ein 40cm breiter Gang dazwischen. Ich denke aber, dass 30er Regale zu beiden Seiten genügend Tiefe bieten. Das reicht für 3 Konservendosen oder Nudelpackungen (oder sogar 4 Reispackungen) hintereinander, ich hab mir das mal nachgestellt. Damit bleiben 60 cm Gang. Was meint ihr?
Wegen der Laufwege: Was meinst du dazu, Mela, sind die 4,50 m zwischen Spüle und Vorrat zu lang?

Ich schwanke noch, welche Planung mir besser gefällt. Der Sitzplatz Richtung Garten hat was Mela :-). Mit der eckigen Vorratskammer ist das auch nochmal ein ganz anderer Ansatz mit neuen Möglichkeiten, wie man sieht. Beim Arbeiten in den Ess-/Wohnbereich schauen können wir bei beiden Varianten nicht. Ich hab keine Idee, wie man das bei diesem Küchen- und Hausgrundriss realisieren kann.


Schwierig finde ich die Fensterplanung unten. In Evelins Vorschlag mit den zwei Hochschränken in Kombination mit meinem Kochfeld da auch noch dazu ist es am schwierigsten. Zwischen Hochschränken und Kochfeld wirkt es so gequetscht.
Der Oberschrank in der letzten Variante wirkt auch etwas verloren so an der Seite. Ich kann nachvollziehen, warum du Oberschränke weggelassen hast, Evelin.
In deinem Vorschlag Mela finden wir die Eingangssituation ein wenig eng. Da bleibt nur ein 1 Meter breiter Durchgang zur Küche rein. Wahrscheinlich werden wir die Vorratskammer noch ein bißchen kürzen. Wobei soviel auch nicht weggenommen werden kann, sonst lohnt sich das wirklich nicht mehr. Ich denk mal, wenigstens 1,50 in der Tiefe sollten bleiben.

Ich werd jetzt nochmal ein bißchen basteln gehen :pc:.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.526
Nur ganz kurz, denn wir gehen gelich wandern.

Schade, dass dein Mann kein Eckfenster möchte. Ich würde es mir toll vorstellen, vor allem wenn die Arbeitsplatte die Fensterbank ersetzen würde.

Ich habe einmal die Tür zum Wohnbereich verkleinert auf 100 cm, do stört die offene Klappe der GSM den Durchgang nicht.
Die Vorratskammer habe ich vergrößert aber nich körzer gemacht. In dieser Version würde ich auf jeden Fall eine Schiebetür wählen.

Die Sitzecke habe ich verkürzt und den letzten 90er durch einen 60er US ersetzt.

Ich finde die 100 cm Durgang nicht zu eng. Es ist ja nur ein ganz kurzes Stück.
 

Anhänge

  • Cinderella_Mela2.POS
    16,8 KB · Aufrufe: 151
  • Cinderella_Mela2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 136
  • cinderalle_Mela2_Grundriss.JPG
    cinderalle_Mela2_Grundriss.JPG
    33,1 KB · Aufrufe: 129

Cinderello75

Mitglied
Beiträge
5
Ich habe es mal so umgesetzt, dass der Durchgang etwas breiter, die Kammer dafür etwas kürzer ist.
Nebenbei bekomme ich jetzt noch eine Dusche ins WC rein.
 

Anhänge

  • vorrat_eckig.JPG
    vorrat_eckig.JPG
    101,3 KB · Aufrufe: 141

Cinderella77

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
bei Berlin
Danke Mela! So ähnlich hatte ich das auch schon gebastelt, bin heute mittag aber nicht mehr zum Hochladen gekommen. Meine Kleine ist heut sehr anhänglich und kuschelbedürftig... Die Sitzbank ist wieder mit einem Unterschrank und einer Verkleidung improvisiert, weil ich sie im Alno -Planer nicht gefunden hab. Mit dem letzten 90er US wird der Platz für die Sitzbank zu eng, stimmt.
Das Eckfenster mit der hineinlaufenden Arbeitsplatte hast du wirklich schön geplant :-), aber es nützt ja nix, wenn mein Mann sich damit nicht wohl fühlt.
Wie findest du die Oberschrankreihe?
 

Anhänge

  • Grundriss Küche Mela mit OS.JPG
    Grundriss Küche Mela mit OS.JPG
    50,2 KB · Aufrufe: 166
  • Sicht Küche Mela Var OS von Gartenfenster.JPG
    Sicht Küche Mela Var OS von Gartenfenster.JPG
    87,4 KB · Aufrufe: 153
  • 2. Sicht Küche Mela Var OS.JPG
    2. Sicht Küche Mela Var OS.JPG
    97,2 KB · Aufrufe: 164
  • Sicht Küche Mela von Küchentür.JPG
    Sicht Küche Mela von Küchentür.JPG
    80,5 KB · Aufrufe: 161
  • Cinderella_Mela1 mit OS.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 134
  • Cinderella_Mela1 mit OS.POS
    16,9 KB · Aufrufe: 150
Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.526
Die Oberschrankreihe ist so in Odnung.

Ich habe seit fast 25 Jahren eine Eckbank mit Stauraum. Ich öffne sie einmal jährlich um sie zu reinigen. Ansonsten befinden sich dort Sachen, die ich nie benötige. z.B. alte Noten der Kinder etc.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.455
Wohnort
Schweiz
Praktisch betrachtet ist das Fenster in der Raumtiefe sowieso die bessere Wahl
 

Cinderella77

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
bei Berlin
@Mela: Ja, als ich klein war, hatten wir auch so eine Eckbank zum Aufklappen. Die fand ich total gemütlich und hab da auch gerne gespielt. Über eine Schiebetür zur Vorratskammer denken wir auch nach.

Ich werd am Wochenende eine Stauraumplanung mit deinem Plan und den Oberschränken dazu machen. Ich finde die Spüle zum Garten hin einfach schöner und nehm dafür auch den Weg in Kauf. Außerdem hatte ich bei den Küchentipps gelesen, dass es für Rechtshänder einfacher und effektiver ist, das Kochfeld rechts von der Spüle zu haben, weil man so einfacher einen Schritt rüber machen kann. Im Moment haben wir das auch so rum. Und ich denke, die Oberschränke brauchen wir. Wir haben ziemlich viele Gläser und Tassen.

Die Küche von Conny ist wirklich schön. Die beleuchteten Oberschränke sind ja der Hammer :-). Das würde meinem Mann auch gefallen. Danke für den Tipp Evelin.

@Nice-nofret: Das war auch mein Argument, die Raumtiefe. Aber mein Mann ließ sich davon nur schwer überzeugen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.526
Sorry,:-[

bei meinen Grundriss hatte sich ein Bemaßungsfehler eingeschlichen. Die Wand zum Esszimmer mit der Tür hat nur eine Breite von 208 und nicht wie von mir angegeben 228. :-[:-(

Ich habe es im Grundriss korrigiert und lade die aktualisierte Version hoch.
Dies bedeutet, dass planunten neben dem 90er US für das Kochfeld nur noch zwei 60er US hinpassen.

@Cinderello75,
ich habe deinen Beitrag erst jetzt entdeckt.
Ohne Maße kann ich leider nichts dazu sagen. Aber noch einmal die Frage nach den schrägen Eingängen. Was versprichst du dir davon? Die Diele ist doch sehr groß ohne eigentliche Stellfläche, wo doch Stauraum bei euch ein Thema ist.

Im Übrigen empfinde ich den HWR mit nur der Tür nach draußen als zu dunkel.
 

Anhänge

  • cinderella_korrigiert.JPG
    cinderella_korrigiert.JPG
    50,5 KB · Aufrufe: 134
  • Cinderella_korrigiert.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 141
  • Cinderella_korrigiert.POS
    16,6 KB · Aufrufe: 138

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.612
Wohnort
Perth, Australien
ich finde den Hausplan mit den schrägen Wänden in #27 gelungen.
Die kleinere, eckige Kammer und zusätzliche Dusche finde ich gut.

Auf mich wirkt der Hauseigangsbereich freundlicher mit den schrägen Wänden, man hat nicht das Gefühl, dass man gegen eine Wand läuft.

Auch ist mir nicht klar, was ich durch die geraden Wände im Eingangsbereich gewinne.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.526
Im Eingangsbereich wird nichts gewonnen, aber bei der Küche und dem Wohn-Esszimmer.
 

Cinderella77

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
bei Berlin
Hallo Evelin und Mela,

wir haben nochmal ein bißchen Wände geschoben. Die Vorratskammer etwas mehr in Richtung Gäste-WC geschoben und verkleinert auf nunmehr 1,40 Breite x 1,50 Länge. Dadurch kommt die Wand planunten bis zur Vorratskammer wieder auf eine Länge von 4,60, so dass die Sitzbank und die Zeile wie von Mela vorgeschlagen mit den 90er US passen müsste. Die Eingangssituation in die Küche kommend finden wir mit den schrägen Wänden freier und nicht so beengt.
Ich habe den Alno -Grundriss jetzt nochmal mit den neuen Maßen überarbeitet und dabei genau kontrolliert, dass die Maße auch stimmen :-[. Zur Stauraumplanung bin ich leider noch nicht gekommen.
 

Anhänge

  • Küche geschlossen grundriss neu.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 134
  • Küche geschlossen grundriss neu.POS
    12,1 KB · Aufrufe: 144
  • Grundriss Küche neu.JPG
    Grundriss Küche neu.JPG
    54,9 KB · Aufrufe: 141

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.455
Wohnort
Schweiz
Wenn die Speisekammerwand 190cm tief würde, dann würde an diese Wand 3 Seitenschränke bzw. tote Ecke plus 2 Seitenschränke passen ;-)
 

Cinderella77

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
bei Berlin
Ich habe mit Unterbrechungen bis eben gebraucht, um Melas Planung etwas abgewandelt nochmal neu zu einzurichten. Die Wand planrechts ist jetzt 2,90, so dass ich einen 100er Spülenunterschrank verbaut hab und die Zeile planunten dafür 75 tief. Schwierig finde ich jetzt die Hochschrankzeile planoben durch den Schornsteinüberstand. Wir haben uns gestern mit dem Planer unterhalten und er meinte, den Schornstein vollkommen in die Wand einzubauen ist nicht so gut. Dadurch sind nun Nischen entstanden. Ich habe jetzt einen Hochschrank weggenommen und durch ein Regalsystem ersetzt. Platz für Kochbücher brauch ich ja auch ;-). Was meint ihr dazu?

@Nice-nofret: 190 für die Vorratskammerwand müssen wir durchdenken. Meinst du die Wand Richtung Küchentür nach oben oder 190 noch weiter in die Länge unten? Und meinst du, wir sollen die Vorratskammer lieber weglassen?
 

Anhänge

  • Küche Mela neu Grundriss.JPG
    Küche Mela neu Grundriss.JPG
    63,7 KB · Aufrufe: 142
  • Küche Mela neu Sicht auf Hochschränke.JPG
    Küche Mela neu Sicht auf Hochschränke.JPG
    75,4 KB · Aufrufe: 152
  • Küche Mela neu Sicht Gartenfenster.JPG
    Küche Mela neu Sicht Gartenfenster.JPG
    80,7 KB · Aufrufe: 154
  • Küche Mela neu Sicht Küchentür.JPG
    Küche Mela neu Sicht Küchentür.JPG
    99,4 KB · Aufrufe: 142
  • Küche Mela neu.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 139
  • Küche Mela neu.POS
    15,9 KB · Aufrufe: 148
  • Küche Mela neu Grundriss göffnete Geräte.JPG
    Küche Mela neu Grundriss göffnete Geräte.JPG
    61,6 KB · Aufrufe: 149
Zuletzt bearbeitet:

Cinderella77

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
bei Berlin
Danke Vanessa :-).
Ich hab mich irgendwie in die Sitzbank da an der Stelle verliebt. Wenn wir die Vorratskammer weglassen und stattdessen Hochschränke hinstellen, fällt dieser schöne Platz weg :-(.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben