Bitte um Ratschläge für schöne Küche im neuen Haus

Cinderello75

Mitglied
Beiträge
5
Hallo Ehefrau, mir gefällt Dein Entwurf auch gut.
Wo ich noch unsicher bin ist die hochgesetzte Geschirrspülmaschine am Fenster planrechts. Ich finde der halbhohe Schrank macht den Arbeitsbereich am Fenster eng und schmal.

Was meinen die Profis dazu?
 

Cinderello75

Mitglied
Beiträge
5
Ach und was ich gerne wissen würde.
Wie schätzt Ihr den Kaufpreis einer solchen Küche ein wenn man von der dargestellten Anzahl an Hochschränken, Unterschränken und Oberschränken sowie Geräten (Induktionskochfeld, Dunstabzug, Einbaugeschirrspüler, Einbaubackofen, Einbaumikrowelle, Einbaukühlschrank mit Gerfrierteil) ausgeht.

Qualität der Küche und der Technik im Mittelklasse-Segment.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.526
Ich denke, wenn ihr wirlich Landhausstyle möchtest und das nicht mit Folie - wovon wir hier im Forum abraten - wird euer Budget nicht ausreichen. (Siehe Conny's Küche und die Küche von KerstinB. Eltern. Diese lagen jeweils im Bereich von über 20.000)

Noch ein Bemerkung zur GSM. Egal ob hochgebaut oder nicht, sie wird dir geöffnet den Zugang zum Ess- und Wohnbereich erschweren bzw. behindern.

Ich finde der Essbereich ist zu schmal geplant. Muss ich mir aber noch genauer ansehen. Momentan sitze ich noch an einer anderen Planung.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.526
Wie ich befürchtet habe, ist der Essplöatz zu schmal. Deswegen den 90er gegen einen 60er US getauscht. cinderella_Essplatz.JPG

Die GSM muss nicht so hoch, wie im Ano-Planer. Sie kann auch über einem 2er Auszug installiert werden. So würde die Höhe ca. 120 cm betragen.
 

Anhänge

  • cinderellla_Essplatz.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 129
  • cinderellla_Essplatz.POS
    16,1 KB · Aufrufe: 135

Cinderella77

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
bei Berlin
Hallo @Mela, @Evelin und alle anderen Küchenfreunde,

lange haben wir uns nicht gemeldet. Inzwischen haben wir unser Traumhaus nochmal überarbeitet, einige neue Ideen entwickelt, zwischen denen uns die Entscheidung sehr schwer fiel. Jede hatte ihre Vorteile und Nachteile. Aber letztlich haben wir uns jetzt entschieden und würden uns sehr freuen, wenn ihr uns nochmal ein paar Tipps zur optimalen Küchengestaltung geben könntet.
Ich war mit unserm neuen Grundriss in einem Küchenstudio , habe unser Budget und unsre Wünsche genannt und war gespannt, was mir vorgeschlagen wird. Natürlich hatte ich vorher für mich schon ein bißchen geplant und konnte die Richtung vorgeben ;-). Aufgrund eines dringenden Papa-Notrufs, weil unsre kleine Maus nicht mehr auf mich verzichten wollte, mussten wir die Planung vorzeitig abbrechen ohne uns näher mit den Geräten beschäftigen zu können. Der :kfb: schlug Siemens vor. Mit dem jetzigen Ergebnis bin ich noch nicht ganz zufrieden. Heraus kam eine Nobilia Lucca in Magnolia mit APL Eiche Toronto, also Folienfronten :rolleyes:. Wie ihr schon angekündigt hattet aufgrund unseres Budgets. Mit der Planung unten stehen wir bei knapp 13T mit Geräten und Beleuchtung, noch ohne irgendwelche Rabatte oder Preisverhandlungen :cool:. Ich will mir das wenn wir Zeit haben, nochmal mit einer Nobilia Diamond durchrechnen lassen und vllt auch nochmal eine Häcker Boston.
Weiteres Problem bei Nobilia sehe ich in den 5rastrigen Korpussen und unserer Arbeitshöhe .
Aber nun erst mal zum Küchengrundriss. Eine echte Herausforderung für jeden Küchenplaner, weil 4 Türen und 2 Fenster darin sind. Wir kamen jetzt erst mal auf eine U-Form mit Hochschrankzeile, auch wenn ich weiß, dass hier vom U eher abgeraten wird. Aber wir finden, mit einem Zweizeiler würden wir nicht viel mehr Stauraum und Platz gewinnen. Auch habe ich das Kochfeld auf der Halbinsel, weil ich beim Spülen lieber aus dem Fenster raus gucken möchte.
Wir sind aber für andere Vorschläge vollkommen offen. Insgeheim hoffe ich darauf, dass euch vielleicht noch etwas Schöneres einfällt :-[.
Außerdem würden wir gern etwas von eurem Erfahrungsschatz profitieren und hätten eine Frage bezüglich der geplanten Terrassentür. Diese wird sehr schmal, nur 76 cm breit (Rohbaumaß). Ist das sinnvoll oder sollten wir da lieber drauf verzichten und nur ein Fenster nehmen?

Zur Planung (ich hab trotzdem ein 6er Raster genommen), angefangen planunten rechts:

45iger US 1-2-3
90iger US 1-2-3
60iger GSP
20iger US für Handtücher (eigentlich offen, gabs im Alno nur geschlossen)
60iger Spüle 2-2
45iger MUPL
Tote Ecke
60iger US 1-2-3
60iger US 1-2-3 (leider gabs aufgrund der Front keinen 120iger)
Tote Ecke
90iger US 2-2 mit Kochfeld
60iger US 1-2-3

dazu planunten über der Zeile 2 100er OS mit Glasdrehtüren

HS-Zeile planoben von rechts:
60iger Kühlschrank (Gefrierschrank kann in HWR )
60iger mit BO und Fach für Mikro
60iger Vorratsschrank mit Innenauszügen


Aber nun lasse ich erst mal Bilder sprechen, der Text ist lang genug.
 

Anhänge

  • küche_leer mit Maßen.jpg
    küche_leer mit Maßen.jpg
    103,4 KB · Aufrufe: 514
  • Küche Trauferker Ansicht1.JPG
    Küche Trauferker Ansicht1.JPG
    114,3 KB · Aufrufe: 196
  • Küche Trauferker Ansicht2.JPG
    Küche Trauferker Ansicht2.JPG
    118,5 KB · Aufrufe: 177
  • Küche Trauferker Ansicht3.JPG
    Küche Trauferker Ansicht3.JPG
    112,5 KB · Aufrufe: 177
  • Küche Trauferker Ansicht4.JPG
    Küche Trauferker Ansicht4.JPG
    91 KB · Aufrufe: 184
  • Küche im Trauferker kat10 Var Küchentreff.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 117
  • Küche im Trauferker kat10 Var Küchentreff.POS
    16 KB · Aufrufe: 112
  • Küche Trauferker Grundriss.JPG
    Küche Trauferker Grundriss.JPG
    57,5 KB · Aufrufe: 392
  • Grundriss EG Küche mit Erker.JPG
    Grundriss EG Küche mit Erker.JPG
    82,7 KB · Aufrufe: 313
  • Küche Trauferker Ansicht von oben.JPG
    Küche Trauferker Ansicht von oben.JPG
    69,2 KB · Aufrufe: 185
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.705
Also, da muss ich mal sagen, der Hausgrundriss hat sich um sehr, sehr viel verbessert :clap::2daumenhoch: .. gefällt mir.

Die Küchenplanung würde ich allerdings anders machen ;-). Die Hochschränke stehen perfekt, sind halt aber aus dem Küchenbereich nur sehr umständlich zu erreichen.

Abluft muss erst zur Außenwand geführt werden.

Und die Hauptarbeit findet mit dem Rücken zum Sitzbereich statt.

----------------
Zur Ausstattung ... ihr seid groß. Arbeitshöhe von 95 cm werdet ihr mit Standard-Nobilia nur mit hohem Sockel von 19 cm realisieren können. Ich würde euch daher empfehlen, eher keine Rahmenfront, sondern vielleicht eine Holzoptik-Front aus Melamin zu wählen und einen 6rasterigen Hersteller wie Bauformat , Schüller , Häcker etc. Die Ausstattung kann man dann landhausiger aufpeppen. Schicke Tapete und ähnliches.
----------------
Zur Planung:

Zeile links, von planunten:
  • 3x90er Auszugsunterschrank im Raster 1-1-2-2, jede Menge Platz für Geschirr, Besteck, Auflaufformen, Töpfe, Backzeug usw. Auf dem letzten der 3 Schränke dann das Kochfeld
  • 1x45er für Gewürze und Öle, unten eine Art Großauszug dafür.
  • In der Ecke unten links evtl. noch so einen Aufsatzschrank.
Arbeits-/Spülen-/Sitzinsel von planunten:
  • Planunten zunächst eine Sitzbank mit schöner Polsterung in passender Höhe durchgezogen. Das könnte auch ein Selbstbau sein. Schon vorm Estrich (an die FBH denken) würde ich die passende kleine Trockenbauwand quasi hinter der Spülenzeile setzen. Das spart Sichtmaterial für die Zeilenrückseite. Zur Küchenseite hin dann:
  • 30 cm überstehende APL
  • 60er GSP .. man kann wundervoll in eine Richtung ausräumen
  • 45er * MUPL *
  • 90er Spülenschrank für 2 große Becken. Sachen können auch in einem Becken abtropfen.
  • 45er Auszugsunterschrank, hier insbesondere Messer, Küchenhelfer, halt alles, was man so zum Vorbereiten braucht.
  • Von der Rückseite dann noch einen 80er Unterschrank in 40 cm Tiefe. Der Rest einfach nur überstehende APL für 2 weitere großzügige Sitzplätze.
Vorteil ist einfach, aus dem Küchenbereich kann man direkt an die Hochschränke. Die Sitzenden haben quasi ihre eigene Ecke.

DAH an der Wand, das ist ein kurzer Abluftweg und es gibt weniger Querströmungen.
 

Anhänge

  • Cinderella77_20150926_kb1.kpl
    3,9 KB · Aufrufe: 118
  • Cinderella77_20150926_kb1.POS
    19 KB · Aufrufe: 119
  • Cinderella77_20150926_kb1_Grundriss.jpg
    Cinderella77_20150926_kb1_Grundriss.jpg
    27,7 KB · Aufrufe: 406
  • Cinderella77_20150926_kb1_Ansicht5.jpg
    Cinderella77_20150926_kb1_Ansicht5.jpg
    42,1 KB · Aufrufe: 180
  • Cinderella77_20150926_kb1_Ansicht4.jpg
    Cinderella77_20150926_kb1_Ansicht4.jpg
    36,6 KB · Aufrufe: 193
  • Cinderella77_20150926_kb1_Ansicht3.jpg
    Cinderella77_20150926_kb1_Ansicht3.jpg
    38,8 KB · Aufrufe: 189
  • Cinderella77_20150926_kb1_Ansicht2.jpg
    Cinderella77_20150926_kb1_Ansicht2.jpg
    40,2 KB · Aufrufe: 173
  • Cinderella77_20150926_kb1_Ansicht1.jpg
    Cinderella77_20150926_kb1_Ansicht1.jpg
    37,4 KB · Aufrufe: 185

Cinderella77

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
bei Berlin
Wow @Kerstin, ich bin platt :rose:!
So schnell eine vollkommene Neuplanung :-). Auf die Idee, es so zu drehen, bin ich noch gar nicht gekommen. Der Raum wirkt vollkommen anders und du hast die Sitzbank wieder aufgegriffen :-).
Du hast recht, in unsrer 1. Variante haben wir lange Wege, die bei dir entfallen und bei dir ist alles optimal zusammen. Wie unkommunikativ das U mit der Spüle am Fenster ist, hatte ich überhaupt noch nicht gesehen.
An was alles zu denken ist... Da fehlen uns einfach die Erfahrungswerte. Wir kennen nur 0815 Mietwohnungen. Ein Glück, dass es dieses Forum gibt :clap:. Wenn ich an den ganzen Hausgrundriss denke, und was wir da vllt alles in der Planung vergessen haben zu berücksichtigen, wird mir grad etwas mulmig :-[.

Ein bißchen muss ich die Küche in der Form noch auf mich wirken lassen. Mein Mann kriegt wahrscheinlich nen Fön, wenn ich sie ihm zeige :rolleyes:. Er hat eher klassische Küchen im Kopf.
Eine Sache geht mir allerdings noch im Kopf rum: durch das Fenster planunten links kann man auf unsre Einfahrt sehen. Das hätte ich bei deiner Planung beim Werkeln in der Küche nicht mehr ganz so im Blick. Ich dachte so an die Kiddies, die vllt in der Einfahrt spielen. Das Fenster planunten mittig geht zum Nachbarn, in ca. 4 Metern Entfernung ist die Grundstücksgrenze.
 

Kücheplanlos

Mitglied
Beiträge
1.700
Ich finde Kerstins Planung auch deutlich besser, bei deiner muss man unglaublich viel laufen.
Zum Grundriss, ist der wirklich von einem freien Architekten? Er ist definitiv besser als der erste aber es gibt einen 10qm Flur, wahnsinnig viel Verkehrsfläche die man gar nicht braucht. Ob das schon der optimale Plan ist?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.705
Die Phase der ständigen Beaufsichtigung dauert ja nicht ewig. Und, es ist genug Platz vor dem Fenster links. Man könnte sich da problemlos das Schnippelzeug mit hinstellen. Irgendwann läßt das dann nach oder die Kinder spielen mehr auf der Terrasse und dann hast du den Blick dahin.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.705
grundriss-eg-kueche-mit-erker-jpg.194568


Unter der Treppe kann man noch eine Abstellkammer setzen, z. B. Kinder-Draußenspielzeug, Kinderwagen oder ähnliches. Stauraum kann man ja immer gebrauchen.

In der großen Diele passen quasi auf der Rückseite der Küchenhochschränke nochmal Hochschränke für die gerade nicht aktuelle Saison-Garderobe/Schuhe etc. Es gibt ja keinen Keller.

Man kann sich gerade auch mit Kindern und Besuch sehr gut bewegen.

HAR mit Technik und kleinem Lager und HWR sind gut getrennt.

Das Haus scheint einfach diese Großzügigkeit zu erlauben.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.455
Wohnort
Schweiz
:-) super Planung - wie immer von Kerstin :-) - gefällt mir wirklich gut.

In die Ecke planoben zwischen die beiden Türen kann man immer noch eine Vitrine oder einen Bauernschrank platzieren und dadurch das 'landhausige' Unterstreichen.

Wählt lieber einen 6-Rastrigen Hersteller mit einer günstigen Melamin-Holzoptikfront oder kombiniert Holzoptik zu Weiss - das kann man prima auf Landhaus stylen - ohne den grossen Kompromiss mit den Folienfronten zu machen.
 

Kücheplanlos

Mitglied
Beiträge
1.700
Sonst vielleicht mal über Ikea Metod nachdenken? Haben die nicht eine Kassettenfront lackiert? Ausserdem gibt es dort wohl 25 Jahre Garantie ?
Vielleicht können die anderen was dazu sagen, ich hab mich mit Ikeaküchen nicht weiter befasst
 

Cinderella77

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
bei Berlin
Bin vorhin leider etwas abgestorben, unsre Kleine ist im Moment echt anspruchsvoll :-[.

@Kücheplanlos: Der Einfachheit halber habe ich unsere Grundrissidee eingestellt. Sie wurde vom Architekt fast 1 zu 1 übernommen. Hier nochmal die Architektenzeichnung, die allerdings noch ein paar Fehler enthält (z.B. ist der Nordpfeil falsch ausgerichtet). Das werden wir im nächsten Termin klären.
Die Diele würden wir nicht kleiner haben wollen. So wie Kerstin das schon angesprochen hat, wir wollen uns darin vernünftig bewegen können und den Stauraum brauchen wir auch. Die Idee unter der Treppe hatten wir auch schon Kerstin :-).
 

Anhänge

  • 20150927_115449-1.jpg
    20150927_115449-1.jpg
    120,6 KB · Aufrufe: 180

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.705
Ich muss es wirklich noch mal sagen ... ich finde den Grundriss sehr gelungen :2daumenhoch:
 

Cinderella77

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Wohnort
bei Berlin
Danke, das tut gut und beruhigt mich etwas :kiss:. Wir, also besonders mein Mann haben da wirklich ganz schön dran getüftelt und wollten die Grundrissidee wegen der schwierigen Küche schon fast wieder verwerfen.

Also das mit dem 6er Raster und den Fronten werden wir definitiv nochmal überdenken. Ich kann mich auch mit einer einfacheren Front anfreunden und die richtige Traumlandhausküche kommt dann später mal, wenn wir etwas mehr finanziellen Spielraum haben. Hauptsache, wir bleiben jetzt erst mal im Budget und haben etwas Vernünftiges.

Ich bin grad etwas hin- und hergerissen. Wie ich es schon erwartet habe, hat deine Planung Kerstin bei meinem Mann keine Begeisterung ausgelöst. Es gefällt ihm nicht :-\. Die zwei Zeilen sehen ihm nicht genug nach Küche aus.

Deine Planung hat einige Vorteile gegenüber dem U: weniger Laufwege, mehr Stauraum in den US (ich komme auf über 4 m, das U hat nur etwas über 3), die Sitzbank und die bessere Kommunikation. Was ich noch überlege ist, ob der Platz in dem Aufsatzschrank planunten links für unsre ganzen Gläser und Tassen reicht. Ich finde es immer noch genial, in welch kurzer Zeit du diese gut durchdachte Idee umgesetzt hast :top:. Darauf ist nicht mal der :kfb: gekommen. Er meinte noch, die langen Wege muss ich in der Küche in Kauf nehmen.

Ich denke schon die ganze Zeit nach wegen einem Kompromiss, der auch meinen Mann zufriedenstellt. Im Moment fällt mir noch nix ein, aber wenn wir diesen Hausgrundriss hinbekommen haben, schaffen wir die Küche bestimmt auch noch ;-).
 

Kücheplanlos

Mitglied
Beiträge
1.700
Wer kocht denn hauptsächlich in der Küche? Du oder er? Bei uns koche fast ausschließlich ich, ich hätte so lange Wege nicht akzeptiert damit meinem Mann die Küche besser gefällt. Dann müsste ab da immer er kochen
Vielleicht muss er sich an die Idee auch erstmal gewöhnen? Wenn man etwas lange mit sich herumgetragen hat ist es manchmal schwer sich wieder davon zu lösen.
Ich finde die Planung auch toll, gerade Bänke machen eine Küche sehr gemütlich finde ich und dass passt gut zu Landhaus.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.455
Wohnort
Schweiz
.. lass ihn nochmal drüber schlafen und sprich ihn immer wieder auf die Vorteile an - irgendwann geben Männer auf, weil sie einfach nichts mehr mit Küche genervt werden wollen ;-)
 

Kücheplanlos

Mitglied
Beiträge
1.700
Mein Mann hat schon vor Ewigkeiten aufgegeben. Er will absolut nix davon wissen nachdem ich ihn einmal mitgenommen habe zu einem KFB ;-)
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben