Bitte um Hilfe: schmale Küche mit Schräge und niedriges Budget

willi

Mitglied
Beiträge
3
Hallo zusammen,

habe hier schon eine Menge im Forum gelesen und gelernt! Trotzdem kommen wir an unsere Grenzen. Wir beschäftigen uns gerade mit der Planung unserer Küche für unsere neue Mietwohnung. Leider ist die Küche nicht sehr planungsfreundlich. Unser Budget ist auch relativ begrenzt.

Die Fakten:

- Küche ist 495x182 cm, abzüglich der Schräge wie in der Zeichnung
- Eine Kühl-Gefrierkombi (h=177) ist vorhanden und soll mit in die neue Küche
- Geplante neue Geräte: Ofen, Herd, Spüma (ca. 1000 € eingeplant)
- keine Abzugshaube, da kontrollierte Raumlüftung
- für die Möbel sind ca 2000 € eingeplant, so dass wir auf insg. max. 3000 € kommen.

Neben der Schrägen sind auch die Wasser/Abwasseranschlüssen besonders. Sie befinden sich jeweils am anderen Ende der Küche. Abwasser ca. 80cm von der linken Wand, Wasser ca. 135cm von der rechten Wand entfernt. Der Stromanschluss für den Herd befindet sich z.Z. ziemlich in der Mitte, ist aber einfach nur überputz von der rechten Wand aus verlegt worden.

Die bisher geplante IKEA -Küche liegt bei ca. 1500 € ohne E-Geräte. Die 80er Schränke sind mit Auszügen, die Hochschränke mit Regalböden. Hinzukommen noch Besteckkästen usw.

Geplant ist die Arbeitsplatte links an der Spüma über Eck zu verlängern und unter der Schrägen laufen zu lassen. In der Schräge ist noch ein Dachfenster (fehlt in der Zeichnung). D.h. dort kann man stehen und arbeiten bzw. die APL als Abstellfläche / Kräuterbank nutzen. Unten drunter würden wir Getränkekisten, Müll usw. platzieren.

Vom Design wollen wir es schlicht (modern/zeitlos). Bei IKEA gefallen uns Abstrakt weiß und die Echtholzfurniere.

Ich würde mich sehr über Tipps zu Alternativen (Hersteller, Aufstellung usw.) und Meinungen von euch Profis freuen :-)

Grüße
Willi

Bitte um Hilfe: schmale Küche mit Schräge und niedriges Budget - 170795 - 8. Jan 2012 - 18:45 Bitte um Hilfe: schmale Küche mit Schräge und niedriges Budget - 170795 - 8. Jan 2012 - 18:45 Bitte um Hilfe: schmale Küche mit Schräge und niedriges Budget - 170795 - 8. Jan 2012 - 18:45 Bitte um Hilfe: schmale Küche mit Schräge und niedriges Budget - 170795 - 8. Jan 2012 - 18:45 Bitte um Hilfe: schmale Küche mit Schräge und niedriges Budget - 170795 - 8. Jan 2012 - 18:45




Checkliste zur Küchenplanung von willi

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 177, 186
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 106
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: : 249
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : keine
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : min. 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : -
Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
AW: Bitte um Hilfe: schmale Küche mit Schräge und niedriges Budget

:welcome:
.. da hast du ja einen besonderes Exemplar von Raum.

Nochmal ... wirklich
Abwasser ca. 80cm von der linken Wand, Wasser ca. 135cm von der rechten Wand entfernt.
??????

Wie willst du denn das machen? Jeweils zum Spülenschrank hin verlängern? Dann wirst du die Unterschränke aber wohl ca. 5 cm von der Wand vorziehen müssen und die APL entsprechend tiefer planen müssen, damit das klappt.

Könnte man den Vermieter ansprechen, dass er das für euren Spülenschrank zusammenführt?

Grundsätzlich finde ich die Planung für das Budget etc. absolut ok.

Evtl. kann man überlegen, unter der Dachschräge doch noch einen weiteren 60er Unterschrank zu stellen. Ist dann auch gleich Auflagefläche für die APL.

Kochfeld, da könntet ihr überlegen, das preiswerte Induktionskochfeld von Ikea zu wählen. So wie ihr auch den 21 cm Sockel wählen solltet.
 

willi

Mitglied
Beiträge
3
AW: Bitte um Hilfe: schmale Küche mit Schräge und niedriges Budget

Hallo,

das mit den Abwasser- und Wasseranschlüssen ist leider tastächlich wahr >:( Das ganze ist ein Neubau aus dem Jahr 2000! Architekt und ausführender Handwerker müssen nicht ganz bei Sinnen gewesen sein.

Die Vormieter haben ihre Spüle am Wasseranschluss gehabt und ein Abwasserrohr unter den Schränken zum Abfluss geführt. Der Abfluss ist zudem im Boden und nicht in der Wand.

Gibt es in unserer Preisklasse alternative Hersteller? Oder ist IKEA in dieser Klasse konkurrenzlos? Wir waren bisher in einem Küchenstudio und dort war die Beratung nicht zufriedenstellend. Und ich hatte das Gefühl, das unser Budget mit minimalsten Mitteln ausgeschöpft werden sollte, um deren Gewinn zu maximieren. Das Angebot ist leider noch nicht fertig, aber ich erwarte nichts gutes.

Grüße
Willi
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
AW: Bitte um Hilfe: schmale Küche mit Schräge und niedriges Budget

Du kannst es versuchen. Aber, Küchenstudio würde meiner Meinung nach hier nur Sinn machen, wenn man dann auch mehr Möbel bekommt. Also z. B. höherer Korpus und kleinerer Sockel.

Bauformat , evtl. Schüller C2 oder Nobilia mit dem Maxikorpus wären Kandidaten. Dazu dann eine Melamin- oder Schichtstofffront. Vielleicht mal ein kleineres Küchenstudio aufsuchen.

Das mit dem Wasseranschluß macht mich fassungslos.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.908
Wohnort
München
AW: Bitte um Hilfe: schmale Küche mit Schräge und niedriges Budget

Hallo,

den Wasseranschluss müsste der Hausbesitzer dem ausführenden Bauunternehmen als echten Baumangel vorhalten und nachbessern lassen. Aber dazu ist es wohl zu spät.

Die Planung ist gut und schlüssig. Für die Optik wäre es noch einen Tick besser, wenn ihr links noch einen Schrank oder einen offenen Schrank oder ein in der Breite maßgefertigtes Regal hinstellen würdet. Der Sockel läuft dann über die ganze Länge durch und die Abstellhöhe ist wie bei den anderen Schränken. Offene Plätze unter APs verkommen schnell zu "Studentenküchendreckecken".;-)

Mit Selbstaufbau von Ikea gibt es wohl nichts billigeres.
 

Mia.M

Mitglied
Beiträge
45
AW: Bitte um Hilfe: schmale Küche mit Schräge und niedriges Budget

Hallo Willi,

da der Raum doch arg lang ist und auch wirkt, würde ich die kurzen Seiten nutzen, wie ja auch schon vorgeschlagen wurde. Tote Ecken einplanen (da ihr eh selbst aufbaut mit Ikea, könnt ihr vielleicht einfach die Arbeitsplatte länger bestellen und an der Wand befestigen, braucht dann keine zusätzlichen Schränke, also von den Kosten her überschaubar).

Die kurze Seite mit der Schräge würde ich dann sogar abmauern / verkleiden, damit der Raum nicht so schlauchartig wirkt.
Die Auszüge könntet ihr sogar tiefer wählen und noch in den Abraum reingehen lassen für mehr Stauraum. Das wäre dann aber viel selbst gebaut.

Oder habt ihr den Stauraum schon mal geplant und kommt hin?

Viele Grüße,
Mia
 

willi

Mitglied
Beiträge
3
AW: Bitte um Hilfe: schmale Küche mit Schräge und niedriges Budget

Hallo,

danke euch allen für die Tipps und Kommentare *2daumenhoch*
Jetzt wissen wir wenigsten, dass wir für uns das Beste rausholen.

Ein weiterer Unterschrank wird wahrscheinlich wirklich noch dazukommen. Den benötigten Stauraum haben wir noch nicht kalkuliert - aber ich denke es kommt ganz gut hin. Zurzeit haben wir auch nur eine sehr kleine Küche und nutzen ein großes Ikea-Regal für Töpfe, Mikro und Vorräte. Insofern ist das ganze für uns schon eine Verbesserung ;-)

Das mit der Studentenküchendreckecke stimmt, aber wir waren bis vor kurzem auch noch welche. Daher ginge das schon in Ordnung ;D

Also nochmal DANKE!
Willi

Grüße
 

Ähnliche Beiträge

Oben