XXL GSP bei 12 cm Sockel.

Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
Hallo,
wie sieht es mit dem Einbau eines XXL-GSP bei einem 12 cm Sockel aus?
Im *Rennen* sind derzeit eine Häcker Küche 78-er Korpus und eine Brinkmeier Brion 130, auch 78-er Korpus, je 4 cm APL und 12 cm Sockel -> 94 cm Gesamthöhe.
Wir wollen uns aber selber einen GSP besorgen, weil uns die vorgeschlagenen Geräte zu teuer waren (der eine hat auch nur Miele angeboten, der andere NEFF).
Worauf müssen wir da achten um möglichst eine einteilige Tür zu bekommen oder müssen wir die Idee eh´ begraben?
Bei einer Brigitte -Küche wäre das nur mit Klappscharnieren gegangen, aber die ist auch wegen anderer Teile aus dem Rennen.
Danke schon mal*kiss*
 
Beiträge
13.742
Wohnort
Lindhorst
AW: XXL GSP bei 12 cm Sockel.

Hallo Angelika,

wenn du eine einteilige Front möchtest, musst du sogar einen XL-GSA nehmen. 12cm Sockel und 78cm Korpus sind bei den gängigen Geräten der BSH und Miele kein Problem.

Brigitte Küchen haben einen 82cm hohen Korpus. Um auf deine Arbeitshöhe von 94cm zu kommen wäre ein 8cm Sockel erforderlich. Wenn das Gerät bis unter die APL gedreht wird, schlägt die Tür unten gegen das Gerät.
 

JOstertag

Spezialist
Beiträge
440
Wohnort
Münsingen
AW: XXL GSP bei 12 cm Sockel.

Beim hohen Korpus und bis unter die APL hochgedrehten Geräten (Und anders macht das in meinen Augen keinen großen Sinn, wenn die SPM ganz unten bleibt) ist bei den meisten Geräten der Einschwenkbereich für die Blende zu klein.
Miele hat hier die Form der Spülmaschine unten angepasst, dass eine größere Einschwenktiefe erreicht wird.

BSH (Bosch/Siemens/Neff) haben seit diesem Jahr ein paar Modelle mit Vario-Scharnier. Hier verschiebt sich beim Öffnen die Front und es klappt auch wieder mit dem großen Blendenüberstand.

Bei allen anderen Modellen und Fabrikaten wüsste ich jetzt nicht, dass es ohne Frontteilung unten funktioniert.

Ein anderer Fall ist natürlich, wenn eine vollintegrierte Spülmaschine nicht nach oben gedreht wird, sondern zwischen Maschine und Arbeitsplatte noch eine entsprechend hohe Blende eingesetzt wird. In dem Fall steht dann beim Öffnen die Frontblende entsprechen weit über die Spülmaschinenblende über. Hier verliert man aber bei der Spülmaschine den Vorteil der hohen Arbeitsplatte. Mit einer "normal" integrierten ist das nicht machbar.

Gruß

JOs
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: XXL GSP bei 12 cm Sockel.

Danke!
Also macht es am meisten Sinn, wenn man nach einem Gerät mit Vario-Scharnier ausschau hält oder ist das bei 12 cm Sockel dann wieder nicht so wichtig, irgendwie stehe ich da auf der Leitung:-[?
Einen XL-GSA wollen wir auch jeden Fall, allein schon für die Weizenbiergläser;-)

Am liebsten wäre uns auch ein Gerät von Siemens oder Bosch, damit waren wir bisher immer sehr zufrieden.
 

JOstertag

Spezialist
Beiträge
440
Wohnort
Münsingen
AW: XXL GSP bei 12 cm Sockel.

Korrektur

Ich habe eben im Büro in der Höhentabelle nachgesehen: Bei 78er Korpus und 12 cm Sockel geht JEDES XL-Gerät von Miele und der BSH(Bosch/Siemens/Neff sind baugleich, da aus einem Konzern und einer Produktionsstätte) mit ungeteilter Front.
 

Osmin

Mitglied
Beiträge
21
Hallo,
Ich kram den Beitrag mal hoch.

Seid ihr euch da sicher mit BSH & der einteiligen Front?

Ich habe eine Häcker Systemat und die Arbeitshöhe beträgt 93,5cm.

Leider kann ich diesen Neff Geschirrspüler nicht einbauen.
http://www.neff.de/produkte/geschirrspüler/vollintegrierbarer-geschirrspüler/S52N58X2EU.html

Die Blende schlägt unten an das Gerät.
Ich könnte zwischen GSP und Arbeitsplatte etwas legen, damit ich die Füße nicht soweit hochschrauben muss. Aber das kann doch nicht Sinn der Sache sein, oder?

Schönen Abend noch!
Osmin
 
Beiträge
13.742
Wohnort
Lindhorst
Das Thema ist von 2011. Die BSH Geräte waren da noch 86 cm hoch, heute sind es 86,5 cm.
Besser wäre es ein neues Thema zu erstellen um das hier nicht zu vermischen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben