Küchenzeile in zwei Farben. Welche Farbe Sockel?

Gwin

Mitglied

Beiträge
5
Hallo zusammen,

meine Küchenzeile wird in graphit und weiß sein. Der Sockel war ursprünglich durchgehend in weiß geplant. Ich hatte das Gefühl das wirkt etwas "unrund". Eine der Ausstellungsküchen im Studio hatte eine ähnliche Farbkombi. Da wurde das Problem gelöst in dem der dunkle Teil den Sockel weiter vorne also wie abschließend mit den Fronten hatte und der helle Teil wie üblich den nach hinten versetzten. Entschuldigt bitte die Formulierung, mir fehlen da echt die Fachwörter.

Mit dieser Variante schaffe ich mir aber gefühlt zusätzliche Schmutzkanten und ob das nicht genauso "unrund" wirkt frage ich mich mittlerweile auch.

Mache ich mir da zu viele Gedanken? Beachtet man den Sockel überhaupt? Hat einer eine ähnliche Küche und vielleicht Bilder wie das ganze aussehen würde?

Ich habe leider kein Bild auf dem man die Zeile inklusive Sockel richtig sieht. Aber so kann man sich wenigstens die Farbkombi vorstellen.

Liebe Grüße
Gwin
 

Anhänge

  • Küche.jpg
    Küche.jpg
    25,4 KB · Aufrufe: 107

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.947
Hi,
mein Vorschlag wäre, alle Unterschränke in der Wandzeile dunkel zu machen, dann entfällt das Sockelfarbenproblem.
 

Isabel704

Mitglied

Beiträge
373
Wohnort
nördl. Harzvorland
Und wenn du sie doch weiß lässt, wäre ich für einen durchgehenden dunklen Sockel , da man den Sockel der äußeren Schränke schon mal sehen wird, während die mittleren nicht so in den Fokus rücken.
Des Weiteren könnte der schwarze Sockel schwebend wirken.
Meine Eltern haben übrigens hellgelbe und graue Fronten kombiniert und dort den hellgrauen Sockel durchgezogen. Auch da stehen die grauen Schränke außen. Foto hab ich leider keine.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.281
Ich würde die Farbaufteilung umdrehen, oben hell, was dem Raum mehr Weite und Offenheit verleiht, unten dunkel, was die Insel “schlanker” aussehen lässt. Dadurch wirkst Du auch dem Höhlenkarakter entgegen, der Einem aus dem geposteten Bild entgegenschlägt. Eleganter ist, die Sockel in Frontfarbeauszuführen, das macht die Möbel auch optisch etwas höher. Oder Bodenfarbe für den schwebenden Charakter.
Und ich würde die Kontraste etwas abmildern, vielleicht ein gebrochenes Weiß nehmen und ein Grauton an Stelle von Schwarz. Das nimmt das Sterile weg. Eine helleArbeitsplatte schluckt nicht so viel Licht, man sieht nicht jedem Staubkorn und für die Augen ist es auch ergonomischer.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.918
Wohnort
München
Bei dieser Farbzusammenstellung würde ich einen Sockel in der dunklen Frontfarbe durchziehen. Das vervollständigt den Rahmen, den die dunklen Schränke um die weißen Schränke vorgeben. Die dunkle Farbe nimmt sich optisch dann auch zurück, im Gegensatz zu einem weißen Sockel unter den dunklen Schränken.
 

Gwin

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
5
Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten!

Wie ich schon mal klar rauslesen kann ist niemand für meine Idee mit den verschiedenfarbigen Sockeln.

Ich hatte bisher eine komplett weiße Küche. Das Einzige was schon vor dem Gang ins Küchenstudio feststand war: sie soll nicht wieder komplett weiß werden.

Ich habe zwar sehr hohe Decken (3,15) und der Raum ist insgesamt 50qm groß aber da die Küche ziemlich im Mittelpunkt steht und man viel drauf zu läuft hatte ich Angst sie komplett dunkel zu machen. Daher jetzt dieser Mix.

Die Insel wurde weiß geplant weil helle Fronten wohl nicht so schmutzanfällig sind. Ich habe Haustiere die den ganzen Tag um die Insel streifen werden (offener Wohn,-Koch und Essbereich, Tür zum Garten in der Küche).

Die Hochschränke dann dunkel weil die E-Geräte schwarz sind und dann nicht so auffallen.

Der mittlere Teil wieder hell damit die Nische nicht zu dunkel wird. Man wird ja da die Insel recht klein ist auf der Arbeitsplatte auch häufig hantieren und alle E-Geräte des täglichen Bedarfs stehen auf ihr.

Die Farben sind übrigens kristallweiß und graphit. Die Front ist Perfect soft von Häcker .
Schwarz hatte ich extra nicht ausgewählt weil die Klebekanten da doch sehr auffallen.

Sockel in Bodenfarbe wird schwer zu realisieren. Ich bekomme Fliesen in einem grau-beige Ton in Betonoptik. Den Ton werde ich nirgends bei Häcker finden.

Aktuell tendiere ich dann dank euren Ratschlägen auch eher zu dem dunklen Sockel oder traue mich vielleicht doch die ganze Zeile dunkel zu machen um das Problem zu lösen.
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
6.085
Sockel in Spiegeloptik .
Spiegelt den Boden und lässt die Küche schwebend wirken.

Oder Sockel in Frontfarbe .
An der Hochschrankseite dann durchgehend in Graphit .. keinesfalls unterteilt
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben