Nolte Sockel 5cm - auf 4,3cm kürzen ?

mirom

Mitglied

Beiträge
2
Hi Zusammen,
bin etwas verzweifelt und habe mich deshalb hier angemeldet um mir Rat zu holen :-).

Die Nolte Küche mit den 90er Korpus ist mit 5cm Sockeln geplant.
Soweit so gut. Die Küche soll auf den Küchenfliessen aufgebaut werden.
Gerne möchten wir im Raum ein Feuchtraumvinyl verlegen (auf die Fliessen), dieses hat 6,5mm Dicke inkl. Trittschall.

Auf Anraten des Herstellers möchten wir den Boden nicht flächig unter die Küchenschränke legen sondern nur bis unter die Sockelleiste . Das würde bedeuten, man sollte die 5cm hohen Sockelleisten um 6.5 / 7mm kürzen damit es passt.

Die Küchenplanerin weigert sich mit der simplen Aussage "das geht nicht und führt zu Problemen".

Wie seht Ihr das ? Übersehe ich da ein Detail oder ist das Panikmache ?
Ich könnte die Sockelleisten auch im heimische Baumarkt um die paar mm falls der Küchenverkäufer das nicht tun will.

Könnt Ihr mir dazu einen Tip geben ? Wäre 1a ! :-)

Viele Grüße
Miro
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.380
Wohnort
Bamberg
Ich als interessierter Laie, stelle es mir schwierig vor von einem elend langen 5 cm Streifen 7 mm wegzukürzen. Das könnte schon beim Sägen auseinanderbröseln. Wie ist der Geschirrspüler eingebaut? Es könnte schwierig werden den im Falle eines Defektes mal eben rauszuziehen.

Mal abwarten was die Monteure hier dazu sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fernblau

Mitglied

Beiträge
889
Definiere "Probleme" ;-)
Die Jungs & Mädels im Baumarkt mit ihrer Vertikal-Plattensäge werden Dich nicht willkommen heißen mit Deinen 7mm Streifen. Bei uns machen sie das offiziell nicht, technisch gehen würde das, vielleicht kennst Du ja jemanden dort.

Ansonsten wüsste ich nicht, warum ich mich da mit einer vernünftigen Tauchsäge mit Führungsschiene und einer großen Arbeitsplatte zum Festspannen nicht herantrauen sollte. Das Studio kennt sicher seine Monteure und weiß, warum sie ihnen das nicht zutraut... was schade wäre....

5 cm sind ein sehr schmaler Sockel , ich finde das schick, aber vielleicht hat Deine Planererin auch nur Angst, dass Du mit den Zehen dort hängen bleibst, wenn Du noch einen knappen Zentimeter verlierst. Frage Sie nochmal nach dem Grund ihrer Zögerlichkeit. Wenn's das nicht ist - go for it.

Was @US68_KFB schreibt, spricht natürlich ein Problem an: Schon bei 5cm ist die Leiste sehr schmal. Beim Entfernen und beim Wiedereinbau muss man vorsichtig sein...
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.848
Wohnort
München
Auf Anraten des Herstellers möchten wir den Boden nicht flächig unter die Küchenschränke legen
, weil ... ?

Grade bei Küchen ist es im Fall eines nötigen Schrank - oder wie von US68_KFB schon erwähnt - Gerätewechsels (GSP, Unterbaukühlschrank) schwierig, diese Dinge/Geräte über die Kante unter der APL herauszuziehen. Die Füße sind bei der niedrigen Sockelhöhe meistens schon komplett reingedreht.

Freihändig kürzen ... rutscht ab. Die Länge beim Kunden irgendwie einspannen wird auch eher nix. Und im Baumarkt mit den großen Maschinen machen sie bei uns keine Schnitte unter 10cm.

Aber, zugegeben, das ist meine Laienmeinung.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.380
Wohnort
Bamberg
Und vermutlich ist die Sockelblende ja ab Werk eh nur 4,5 cm hoch, weil die ja irgendwie mit den Sockelklipsen noch befestigt werden muss.

Leg doch einfach den Fussboden durch bis zur Wand. Falls der Fussbodenleger Angst hat, soll er halt einen Schlitz kurz vorm Sockel machen
 

mirom

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
2
Hi Zusammen,
sind gute Tips dabei ! Danke vielmals für Euren Input.
Melde mich wenn wir uns für eine Lösung entschieden haben :-) !
Grüße
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben