Welches Material für die Spüle?

Dieses Thema im Forum "Spülen und Zubehör" wurde erstellt von unserzuhause, 15. Nov. 2012.

Blanco Spülenkonfigurator

  1. unserzuhause

    unserzuhause Mitglied

    Seit:
    15. Nov. 2012
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Frankfurt am Main

    Hallo alle miteinander!

    Wir werden umziehen (in eine andere Mietwohnung) und unsere Küche kommt mit. Allerdings muß ein bißchen umgeplant werden und im Zuge dessen möchte ich mir auch eine neue Spüle gönnen. Aktuell habe ich eine damals recht günstige Edelstahlspüle aus dem Baumerkt, die jetzt 9 Jahre auf dem Buckel hat und nicht mehr so ansehnlich ist. Die Armatur muß auch getauscht werden, weil der Schlauch des Auszugs nicht mehr ganz in Ordnung ist.
    Nun überlege ich neben vielen anderen Dingen, welche Spüle und welche Armatur es werden soll. Es wird wohl so laufen, dass wir alles neuen Teile besorgen und dann nach dem Umzug auf einen Schlag alles vom Fachmann einbauen lassen.
    Welches Material würdet ihr empfehlen und warum?
     
  2. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Hallo unserzuhause,

    1. Was für eine Küche ist es denn?

    2. Zur Arbeitsplatte habt ihr welche Vorstellungen?

    3. Was für Anspüche habt ihr denn an die Spüle?
    - Größe
    - 1 od. 2 Becken
    - mit/ohne Abtropffläche

    4. was für ein Budget stellt ihr euch für Spüle und Armatur vor?

    Du siehst, es fehlt noch etwas an Information deinerseits.

    "Neben den anderen vielen Dingen" die Ihr zu bedenken habt, könnte euch hier Hilfe zuteil werden.

    Wenn du deine Planung optimieren möchtest, steht dafür das Planungsboard zur Verfügung.

    Vor der Einstellung würden wir dich bitten, was wir benötigen durchzulesen.

    In deinem Fall wäre noch wichtig zu wissen, welche Schränke in welcher Größe schon vorhanden sind...
    - Unterschränke
    - Hochschränke
    - Hängeschränke

    Ebenso die Elektrogeräte. Sind diese vorhanden, muß dass eine oder andere noch ergänzt werden...
    - Herd/Kochfeld autark od. in Kombination
    - Kühlgeräte
    - Spülmaschine
    - Mikro

    Also wenn du möchtest, hier wird geholfen;-)
     
  3. J-A-U

    J-A-U Premium

    Seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    168
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Nimm doch wieder Edelstahl. Ist günstig in der Anschaffung und leicht zu verbauen.
    Welches Finish ist hauptsächlich Geschmacksache (poliert, gebüstet oder geprägt), denke da hat jede seine kleinen Vor- und Nachteile.

    Bei der Armatur empfehle ich Hansa weil die einheitliche Ersatzteile haben. An anderer Stelle haben wir das schonmal diskutiert und da fiel noch ein Hersteller der das ähnlich handhabt, mir fällt nur leider der Name nimmer ein.


    mfg JAU
     
  4. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Ich würde auch für Edelstahl plädieren, wenn es eine Mietwohnung ist und ihr vermutlich nicht viel investieren wollt. Diese sind deutlich günstiger als Keramik. Gibt es in vielen Ausführungen, ist hygienisch und mittlerweile auch schon in chicen Formen.

    Wenn es doch Keramik sein darf (ist eine optische Frage), empfehle ich den Hersteller Systemceram. Diese sind labortauglich und extrem stabil.
     
  5. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Armatur ...

    ideal standart
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Nov. 2012
  6. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Wenns nicht so teuer werden soll, schaut euch mal die Edelstahlspülen vom schwedischen Möbelhaus an! Bredskär ist wirklich modern.
    LG, Blumenlady
     
  7. unserzuhause

    unserzuhause Mitglied

    Seit:
    15. Nov. 2012
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Hallo Snow,

    wir haben eine Ikea-Küche, 9 Jahre alt, Front Kalsebo (Buche), die mit umziehen wird. Die Arbeitsplatte einer unserer Küchenzeilen kann mit, für die zweite Zeile besorgen wir eine neue Platte. Aussehen ist schwarz-grau-meliert.

    Für die Spüle wünschen wir uns ein Becken, ggf. ein Restebecken und eine Abtropffläche. Die Spüle muß in einen 60er Unterschrank passen.

    Wir haben im Moment eine Armatur mit ausziehbarem Schlauch, was ich sehr angenehm finde. Man kann sie auch auf Brause umstellen, darauf könnten wir aber verzichten.

    Insgesamt möchte ich nicht mehr als ca. 350 € anlegen.
     
  8. tobis

    tobis Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    7
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Meiner Meinung nach nimmst du am besten Edelstahl, weil das am einfachsten sauber zu halten ist.

    Ich hatte mal das Vergnügen, für zwei Jahre in einer Mietwohnung mit einer schwarzen Keramikspüle zu wohnen... Natürlich war das Wasser dort auch kalkhaltig. Du konntest jeden einzelnen Wassertropfen sehen, wenn du den Wasserhahn nur für 10 Sekunden geöffnet hattest.
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Und ich liebe trotz alpenkalkhaltigem Wasser meine schwarze Keramikspüle und hasste meine vorherige Edelstahlspüle, auf der man die Wasserflecken sehr viel deutlicher sah.;-)
     
  10. tobis

    tobis Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    7
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Na ja, das ist ein bisschen optische Geschmackssache. Weißer Kalk auf schwarzem Untergrund gibt für mich einen deutlich höheren Kontrast als weißer Kalk auf einer silbernen Oberfläche :cool:

    Das beste wären halt diese tollen Nano-Oberflächen, die sich anscheinend von selbst reinigen sollen. Hoffentlich darf ich das noch erleben!
     
  11. unserzuhause

    unserzuhause Mitglied

    Seit:
    15. Nov. 2012
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Da wir auch platztechnisch begrenzt sind (in der Breite sollten es nicht mehr als 86 cm werden), wird es vermutlich die Blanco Lantos 45 S.
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Die Kalsebo hatte ich früher, schöne Front! Schade, dass es sie nicht mehr gibt.

    Ich könnte mir auch speziell zu eurer AP die Spüle |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| gut vorstellen, Farbe nero (ein gesprenkeltes anthrazit). Das Becken hat eine sehr große Diagonale (für Backbleche!) und ein kleines nützliches Restebecken. Außerdem nur 78cm breit - wieder 6cm mehr AP ;-). Und das Feinsteinzeugmaterial ist total robust und pflegeleicht und bekommt keine "Patina" (= Kratzer) wie Edelstahl.
     
  13. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Welches Material für die Spüle?

    DAS gibt es schon: Als Beschichtung auf den Keramikspülen von V&B und Systemceram. Hiervon halte ich allerdings im Küchenbereich nicht allzuviel, da es sich beim Gebrauch abnutzt und die Spüle immer wieder nachimprägniert werden muss. Ausserdem will ich auch nicht unbedingt das Nanozeug dann auf dem Geschirr haben.

    Nachtrag: Bei V&B ist es Standard, bei Systemceram auf Wunsch erhältlich.

    Und bei manchen von den oft so geschmähten "Granitspülen". Hier hat zb Schock ein Material mit "eingebautem Abperleffekt" (Cristadur") im Programm.

    Gruß JOs
     
  14. unserzuhause

    unserzuhause Mitglied

    Seit:
    15. Nov. 2012
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Danke für den Tip, die Vega 78gefällt mir ganz gut. Jetzt bin ich in der Zwickmühle, ob ich soviel allein für die Spüle investieren will.

    Ich finde es auch schade, dass Kalsebo nicht mehr erhältlich ist. Falls wir (wegen Umplanung) doch etwas dazukaufen, werden wir mit einer anderen Front kombinieren müssen. Oder alle Fronten austauschen.
     
  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Oder in ebay/quoka/... schauen. Sollte ich auf unserem Speicher noch neue Fronten finden, sag ichs dir. Die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr gering.

    Du solltest auch aufmerksam die Ikea Neuigkeiten verfolgen: es gibt das Gerücht, dass Ikea nächstes Jahr die gesamte Küchenproduktion auf andere Maße umstellt. Das betrifft wohl eher die Korpushöhen als die Breiten, aber trotzdem wird es dann ganz eng mit passenden Ersatzfronten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dez. 2012
  16. unserzuhause

    unserzuhause Mitglied

    Seit:
    15. Nov. 2012
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Danke für den Tip bzgl. der Küchenmaße! Da wir spätestens Anfang/Mitte Januar einkaufen werden, denke ich aber, dass wir nicht betroffen sein werden.

    Aktuell informiere ich mich noch über Spülen von Blanco aus Silgranit. Kann ich damit irgendwas falsch machen?
     
  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Die heutigen sind okay, wenn man das Material mag (Verbundwerkstoff). Sie sind günstiger als die guten Edelstahlspülen oder die Keramikspülen, aber nicht ganz so hitzestabil.

    Die früheren Modell neigten dazu, mit der Zeit eine rauhe Oberfläche zu bekommen, in der sich dann Dreck und Verfärbungen absetzte. Besonders helle Spülen sahen nach einer Weile :-X aus und waren schwer zu reinigen. Da las man immer mal wieder Geschichten von Chlorbleiche oder Corega Tabs über Nacht einwirken lassen.
     
  18. unserzuhause

    unserzuhause Mitglied

    Seit:
    15. Nov. 2012
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Wir schwanken noch zwischen Edelstahlspülen von Blanco, der Systemcearm Vega 78 (danke für den Tip) und neuerdings der Schock Signus D-100. Am schönsten finde ich die von Schock, jetzt ist nur die Frage, ob ich für eine Mietwohnung über 500 € investieren will. Oder kann ich sowas auch im Internet besorgen?
     
  19. unserzuhause

    unserzuhause Mitglied

    Seit:
    15. Nov. 2012
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: Welches Material für die Spüle?

    Wir werden die Spüle von Schock ausprobieren, danke für alle Tips.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Weiße Küchenfronten - Worauf achten? Welches Material? Küchenmöbel 4. Sep. 2016
Welches Material für die Arbeitsplatte Küchen-Ambiente 7. Juni 2016
spüle: welches Material? Spülen und Zubehör 5. Apr. 2015
Häcker Laser Soft - Welches Material ist das genau? Küchenmöbel 29. Juli 2014
Welches Küchenfrontmaterial? Schichtstoff, Acryl, Glas, lackierter Schichtstoff, usw. Küchenmöbel 20. Okt. 2011
Küchenarbeitsplatte: Welches Material? Teilaspekte zur Küchenplanung 24. Apr. 2011
Arbeitsplatte: welches Material ist für uns das richtige ? Teilaspekte zur Küchenplanung 23. Nov. 2010
Welche Marke - welches Material ??? Küchenmöbel 13. Nov. 2010

Diese Seite empfehlen