Küchenfronten in mattschwarz - welches Material

Honigfeld

Mitglied

Beiträge
4
Ich möchte gerne eine Küchenfront in mattem schwarz. Nachdem ich nun auf Raten mehrerer Verkäufer aufgrund massiver Probleme bei allen Herstellern von satiniertem Glas abgekommen bin, wurde uns vom Händler unserer Wahl eine Pronorm mit organic glass Oberfläche angeboten. Wir finden diese auch sehr schön, leider gibt es sie aber nur in einem dunklen grau. Wir haben uns auch eine Küche in Mattlack in schwarz von Pronorm angesehen, jedoch waren da die Kanten sehr unsauber, da waren so weiße Kleberreste sichtbar, was bei näherer Betrachtung sehr unschön aussah. Gibt es Alternativen, wenn man gerne eine mattschwarze Küche haben möchte und hat man dieses Kantenproblem bei allen Herstellern? Ich kriege das satinierte dunkle schwarz nicht aus dem Kopf und die Optik sollte ähnlich sein.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.477
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Mattlack gibt es in unterschiedlichen Qualitätsstufen, je nach Hersteller; es gibt genügend Hersteller, die das sehr sauber und wertig machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied

Beiträge
10.211
Rundum lackierte Fronten haben keine Kleberrückstände. Es gibt auch Hersteller (z.B. Leicht, aber sicher auch andere), die in jede beliebige RAL-Farbe lackieren.
 

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.789
Wohnort
50126 BERGHEIM
FENIX ist ein hervorragendes Material für matte Oberflächen. Antifingerprint, geringe Lichtreflexion und die Reparatur von Kratzern ist möglich. Sachsenküchen hat eine matt schwarze Front aus FENIX im Programm
 

thundersteele

Mitglied

Beiträge
158
Schmidt Küchen hat Nano Black im Sortiment, vermutlich ähnlich wie Fenix (?). Zumindest wurde uns auch vorgeführt wie man kleine Kratzer wegradieren kann, und eben wenig Fingerabdrücke.

Uns war es dann insgesamt etwas zu teuer, aber gefallen hat es :-)
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.507
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
das ist natürlich auch eine Frage der Preislage.
Fenix haben eher gehobene Anbieter als hohe Preisgruppe im Sortiment, z.B. Ballerina .
Ich kann die Begeisterung für das Material nicht teilen. Die Anti fingerprint-Ausführung führt zu einem sehr schnellen Verdunsten von Feuchtigkeit auf der Oberfläche. Das, was man als Fingerabdruck auf Fronten sofort sieht, ist ja idR. erstmal nur Feuchtigkeit. Gerät Fett oder Öl auf die Oberfläche, hilft die Beschichtung auch nicht mehr.
Wir haben eine schwarze Fenix -APL in der Ausstellung-die sieht immer speckig aus, die Reinigungskraft verzweifelt schier daran.

Leicht hat eine direkt lackierte, stumpfmatte Front in Schwarz im Sortiment, die Bondi in PG2


Günstigere Lösungen haben z.B.:

Häcker Classic Laser soft mit schwarzem Lacklaminat
Umlaufend bekantet, also ohne besonderes Ablöserisiko, ganz gute Kantenverarbeitung, schöne Front!

Nobilia Touch als lackierte Folie, immerhin schöne Optik

Matt-schwarze Oberflächen sind generell pflegeintensiv, unabhängig vom Material.


VG,
Jens
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben