Überlauf- und Bruchgefahr bei ohne Edelstahrahmen?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Tom Ezio, 5. Mai 2013.

  1. Tom Ezio

    Tom Ezio Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2013
    Beiträge:
    23

    Hallo!

    Da ich in einem gestern erstellten Thread vielleicht zu technik-spezifisch getitelt habe und mir ein Teilaspekt nun wichtiger erscheint, möchte ich hier allgemein fragen, wie ihr die Problematik des Überlaufens von Übergekochtem bei Facettenschliff seht/erlebt, und ob ihr von Bruchschaden wegen fehlendem umlaufenden Edelstahlrahmen gehört oder selbst erlebt habt? Hintergrund: wir entscheiden (derzeit;-) zwischen einem günstigeren Modell, Siemens für quasi 800,00 Euro, mit Facettenschliff, jedoch links und rechts mit Aluschiene, die dort wohl Bruchschaden verhindert, nicht aber das Überlaufen von Übergekochtem, und einem teureren Modell, AEG für ca. 1300,00, jedoch auch mit Pyrolyse und mehr Backprogrammen, und mit Edelstahlrahmen vierseitig. Alternativ würde uns auch Neff (mit TwistPad) interessieren, aber dazu frage ich noch in einem separaten Thread etwas.

    Im voraus vielen Dank für Rückmeldungen.

    Grüße von Tom Ezio
     
  2. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Überlauf- und Bruchgefahr bei ohne Edelstahrahmen?

    Ich gehöre zu denjenigen, die immer das Nudelwasser überkochen lassen.
    Deshalb habe ich mich für ein Neff Induktionsfeld mit Rahmen und Twistpad entschieden und gegen ein Siemensgerät, weil es den Siemenkochfeld+Slider nicht mit Rahmen gibt.

    Allerdings wurde mir hier im Forum erklärt, dass Induktion so fix ist, dass man sich gar nicht erst so weit von den Töpfen entfernt und deshalb rechtzeitig reagieren kann.

    Grundsätzlich, wenn nichts groß überkocht und überall hinläuft, ist ein rahmenloses Kochfeld sicher leichter zu reinigen.

    LG, Blumenlady

    Nachtrag: Glasbruch, auch vom Ceranfeld, ist bei uns versichert, passiert meines wissens aber eher selten. Ein autarkes Kochfeld ist in solchen Fällen aber ganz praktisch.
     
  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Überlauf- und Bruchgefahr bei ohne Edelstahrahmen?

    Glasbruch gibt es am ehesten, wenn auf der DAH drüber die schwere Pfeffermühle deponiert wird und aufs Feld fällt.

    Kocht bei euch wirklich so oft etwas in so großen Mengen über, dass es vom Rahmen aufgefangen werden muss? Ich sehe das wie Blumenlady: bei Induktion musst du dabeibleiben, und die Hitze ist wie bei Gas sofort weg, und damit auch das weitere Überkochen.

    Schienen rechts und links schützen das Feld beim Schieben eines Topfes von der AP aufs Kochfeld. Man kann sich aber auch Angewöhnen, Töpfe zu heben. ;-)
    Ich könnte nach diesen Kriterien mit dem Siemensfeld gut leben.
     
  4. Tom Ezio

    Tom Ezio Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2013
    Beiträge:
    23
    AW: Überlauf- und Bruchgefahr bei ohne Edelstahrahmen?

    Hallo Blumenlady und Annette,

    vielen Dank für Eure Rückmeldungen, die plausibel sind und mir weitergeholfen haben.

    Grüße von Tom Ezio
     
  5. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Überlauf- und Bruchgefahr bei ohne Edelstahrahmen?

    Und ganz leicht OT, aber ich sehe es als Randbemerkung...

    Wenns mal auf dem Indu Feld überkocht, kann man sogar ein Handtuch zwischen Topf und Kochfeld legen. Ist hinterher jedenfalls auf der Aufstellfläche des Topfes frisch gebügelt ;D
     
  6. Tom Ezio

    Tom Ezio Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2013
    Beiträge:
    23
    AW: Überlauf- und Bruchgefahr bei ohne Edelstahrahmen?

    Hallo Sascha,

    vielen Dank für deine Antwort und deinen Tipp.

    Nur konnte ich leider mit "Und ganz leicht OT..." nichts anfangen, da ich noch ein "Anfänger" in Küchengeräte-Fragen bzw. hier im Forum bin.

    Gruß von Tom Ezio
     
  7. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Überlauf- und Bruchgefahr bei ohne Edelstahrahmen?

    Ich denke Sascha meinte, dass seine eigene Bemerkung mit dem Geschirrtuch off topic ist.
     
  8. Tom Ezio

    Tom Ezio Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2013
    Beiträge:
    23
    AW: Überlauf- und Bruchgefahr bei ohne Edelstahrahmen?

    Ach so.
    Danke Blumenlady,
    für die "Übersetzung".

    Grüße von Tom Ezio
     
  9. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Überlauf- und Bruchgefahr bei ohne Edelstahrahmen?

    Tja, Abkürzungen können schon verwirrend sein.
    Meistens dürfte OT ja immernoch für Ortsteil stehen!
     
  10. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Überlauf- und Bruchgefahr bei ohne Edelstahrahmen?

    Zu den Abkürzungen im Web gibts bspw. bei |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  11. Tom Ezio

    Tom Ezio Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2013
    Beiträge:
    23
    AW: Überlauf- und Bruchgefahr bei ohne Edelstahrahmen?

    Danke Blumenlady und Sascha, für die weiteren Erläuterungen,....,
    ich bin halt auch nicht mehr der Allerjüngste bzw. treibe mich nicht so oft in Foren herum,..., und wäre nicht auf "off topic" gekommen, habe aber auch diesen Satz gar nicht in Verbindung mit dem nächsten Abschnitt gesehen...

    Gruß von Tom Ezio
     
  12. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Überlauf- und Bruchgefahr bei ohne Edelstahrahmen?

    Ich kenne zahlreiche Kochfelder mit Facettenschliff, bei denen die Kanten "angeknabbert" sind, weil irgendjemand einen harten Gegenstand zu heftig gegen die Kante "geschoben" hat. Mit der nötigen Vorsicht lässt sich das natürlich vermeiden. Für Grobmotoriker sind diese Kochfelder allerdings absolut ungeeignet.
     
  13. Tom Ezio

    Tom Ezio Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2013
    Beiträge:
    23
    AW: Überlauf- und Bruchgefahr bei ohne Edelstahrahmen?

    Hallo Martin,

    vielen Dank für deine Hinweise. Das bestärkt uns nochmal darin, einen umlaufenden Rahmen zu nehmen, da wir oder unsere Kinder schon Gefahr laufen, mal wo dagegen zu stoßen.

    Gruß von Tom Ezio
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    AW: Überlauf- und Bruchgefahr bei ohne Edelstahrahmen?

    Wenn aber rechts und links Schienen sind und die Facette nur nach oben und unten offen liegt, sehe ich keine große Bruchgefahr durch Anstoßen. Denn Anstoßen wird ja eher seitlich passieren und da sind die Kanten doch bei der einen Variante von Kochfeld auch geschützt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sitzgelegenheit unter Steinarbeitsplatte: Bruchgefahr? Teilaspekte zur Küchenplanung 10. Jan. 2015

Diese Seite empfehlen