Unbeendet Suche nach der richtigen Küchenform für unseren Neubau

Sus_anne

Mitglied

Beiträge
10
Suche nach der richtigen Küchenform für unseren Neubau

Hallo zusammen,

unser Grundriss ist geplant und wir fangen mehr und mehr an uns mit den Feinheiten zu beschäftigen. Dazu gehört natürlich an vorderer Stelle die Küche. Wie in der Checkliste schon erwähnt, stört mich gerade am meisten, dass ich keine Abstellfläche habe. Beim Plätzchen backen nutze ich immer den Fußboden mit, was mit einem einjährigen Kind nicht der praktischste Ort für heiße Gegenstände ist.

Ansonsten möchte ich gerne die Vorräte und Putzutensilien in der Küche unterbringen. Geschirr kann von mir aus gerne in einen Vitrinenschrank in den Essbereich. Oder die Küche wird komplett offen gestaltet und die Zeile mit einem Vitrinenschrank für Geschirr abgeschlossen?

Ein weiterer Wunsch wäre ja ein Kurzzeitsitzplatz für mich und ein Platz mit nochmal erhöhter Arbeitsfläche für meinen Mann, der auch sehr gerne kocht.

Auf den erhöhten Geschirrspüler will ich nicht verzichten. Den haben wir jetzt auch, obwohl er uns viel Arbeitsfläche raubt. Aber unsere Küche ist 13 Jahre alt. Damals hatten wir andere Anforderungen, die manchmal nicht zu unserer Großfamilie passen.

Was auch ein wichtiger Punkt ist die Arbeitsfläche wird bei diversen Feierlichkeiten als Buffet für bis zu 30 Personen genutzt. Ich würde also als erstes auf den hohen Backofen verzichten zugunsten von Arbeits/Abstellfläche.

Ich habe auch schon angefangen mit dem Alnoplaner zu arbeiten, aber ich bekomme meine Vielzahl an Ideen irgendwie nicht gut sortiert und umgesetzt. Daher hoffe ich, dass ihr vielleicht ein paar konkretere Tips für mich habt, die ich dann umsetzen kann. Als Buffet wäre ja zum Beispiel auch eine Halbinsel schön, aber reicht die Raumbreite? Oder verliert man einfach nur Platz dadurch? Wie gesagt, ich hoffe auf Tips, die Ich umsetzen kann.


Ich danke euch allen schon mal.

Liebe Grüße Susanne

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 6
Davon Kinder: 4
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 175, 190
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 97

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): kann angepasst werden
Fensterhöhe (in cm): 136, kann angepasst werden
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 75cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): wenn möglich 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 1 Person
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: kurz Hinsetzen zum Rezept umrechnen oder eben als kurze Pause

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Messerblock, Küchenmaschine, Allesschneider, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Staubsauger/Wischer etc.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Familienessen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Im Alltag alleine, aber auch als Familie

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: wenig zusammenhängende Arbeitsfläche, zu wenig Arbeitsfläche
Preisvorstellung (Budget): N. a.

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    138,7 KB · Aufrufe: 152
  • Küche.jpg
    Küche.jpg
    109,5 KB · Aufrufe: 156

Sus_anne

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo,

noch ein Nachtrag... Die obere Wand ist 4,02 m, die linke Wand mit Fenster 2,75 m. Das Fenster hat eine Breite von 1,8 m, so dass an den Seiten 47,5 cm bleiben. Ich möchte das Fenster ungern verkleinern. Das hängt mit der Außenansicht des Hauses zusammen und mit meinem inneren Monk. Ich bin aber durchaus praktisch veranlagt. Funktionalität kommt vor Design sagen die erfahrenen Häuslebauer. Also nochmal vielen Dank und ich bin gespannt.

Liebe Grüße
Susanne
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.924
Hallo Susanne,

bitte den Schacht in der Ecke planrechts unten vermaßen.

es würde helfen, wenn du selbst eine Skizze, per hand reicht aus, erstellst, wie du dir die Küche vorstellst.

Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
kein separater BO? eventuell mit Mikro? Hattet ihr bisher nur einen DGC und das reichte?

Der KS ohne TK unten, soll 60cm breit sein?

Mich würde interessieren, wo der Esstisch stehen soll (bitte um EG Plan mal skizzieren).
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.365
Hallo und herzlich willkommen im Küchenforum!

Bevor man darüber nachdenkt, das Geschirr auszulagern, sollte man die Möglichkeiten erörtern, die zur Verfügung stehen. Ich habe ein Service für 12 Personen (flache, tiefe und Dessert-Teller) in einem 2-rastrigen, 60 cm breiten Auszug, da wird sich auch bei Dir was finden.

Zwei Fragen zum Grundriss:
- Ist die Geschlossenheit der Küche ein “muss”? Keine Wertung (ich habe selbst eine geschlossene Küche und möchte sie so beibehalten), nur wegen Klarheit
- Was hat Euch dazu bewegt, die Tür zum Bad in den Essbereich zu öffnen? Gibt es besondere Gegebenheiten, Pflegebedürfnisse, die man berücksichtigen sollte oder ist es wegen der Garderobe?

Evelin hat schon danach gefragt, wie möchtet Ihr das Esszimmer einrichten? Wie groß ist der Esstisch?

Mit 4 Kinder die wahrscheinlich auch mal draußen spielen und dann zwischendurch was trinken/naschen oder auch nur aufs Klo wollen, willst Du keinen direkten Zugang von der Küche nach draußen? Müssen sie jedesmal das ganze Wohnbereich durchqueren und dreckig machen?
 

Sus_anne

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo Evelin, vielen Dank für deine Antwort. Ich werde deine Anmerkungen einfach der Reihe nach abarbeiten.


Hallo Susanne,

bitte den Schacht in der Ecke planrechts unten vermaßen.

Der Schacht ist 20x20 cm
es würde helfen, wenn du selbst eine Skizze, per hand reicht aus, erstellst, wie du dir die Küche vorstellst.

- Skizzen erstelle ich und werde ich hier dann nach und nach posten.

Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
kein separater BO? eventuell mit Mikro? Hattet ihr bisher nur einen DGC und das reichte?

- Ja, der Dampfbackofen. Also momentan haben wir einen ganz normalen Herd, Induktionskochfeld und Backofen gekoppelt. Das Kochfeld gibt aber gerade seinen Geist auf und deshalb wird der Herd jetzt gegen zwei autarke Geräte ausgetauscht und eins davon ist ein AEG Dampfbackofen (SteamPro 9000 Dampfbackofen, 9000 SteamPro® / Dampfbackofen / Dampfreinigung / Schwarz Einbaubacköfen, -herde und -dampfbacköfen | AEG), ob mir das dann ausreicht wird sich zeigen. Mein Mann hat das Gerät ausgesucht und er ist auch eher der, der dann Dinge ausprobiert und länger und aufwendiger kocht. Meine Küche ist eher schnell und einfach, aber aus frischen Zutaten. Ich brauche gar nicht viele Geräte und habe auch nicht so großes Interesse daran.
Der KS ohne TK unten, soll 60cm breit sein?

- Stand jetzt würden wir unseren Kühlschrank weiterverwenden. Das ist eine 75 cm breite Kühl-/Gefrierkombination (2 Schubladen Gefrierer unten)

Mich würde interessieren, wo der Esstisch stehen soll (bitte um EG Plan mal skizzieren).
- Der Esstisch steht direkt vor der Küche. Ich hänge einen mit unseren Möbeln möblierten Grundriss an. Im Essbereich stehen zwei Schränke an den Wänden zu Küche und Badezimmer, in denen das Geschirr aufbewahrt werden könnte. In dem 150ger ist jetzt das Kaffeeservice drin, aber da passt der Rest auch rein und in dem schmalen sind Weingläser, und Sektgläser, aber auch da würden noch Tassen und andere Gläser passen. Die Küche ist hier übrigens mit unseren jetzigen Küchenschränken gezeichnet bis auf den zweiten Eckschrank. Wir haben jetzt nur eine Ecke. In anderen Entwürfen war die Küche kleiner und ich habe mit dem Architekten besprochen, dass mindestens unsere jetzigen Möbel in die Küche passen müssen und auch in die anderen Wohnbereiche, weil ich sonst ein Platzproblem bekomme.

Generell besteht momentan noch keine Eile, da das Haus noch nicht im Bau ist und es auch noch keinen genauen Starttermin gibt.


Liebe Grüße
Susanne
 

Anhänge

  • Grundriss-möbliert.jpg
    Grundriss-möbliert.jpg
    167,7 KB · Aufrufe: 87

Sus_anne

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo Isabella,

vielen Dank für den Willkommensgruß und deine Antwort. Ich werde hier auch einfach der Reihe nach gehen. Teilweise wiederholen sich die Antworten ein bisschen, aber das macht ja nichts.

Hallo und herzlich willkommen im Küchenforum!

Bevor man darüber nachdenkt, das Geschirr auszulagern, sollte man die Möglichkeiten erörtern, die zur Verfügung stehen. Ich habe ein Service für 12 Personen (flache, tiefe und Dessert-Teller) in einem 2-rastrigen, 60 cm breiten Auszug, da wird sich auch bei Dir was finden.
An die Antwort auf Evelins Post habe ich einen mit unseren eigenen Möbeln möblierten Grundriss gehängt. Im Essbereich stehen quasi zwei Geschirrschränke. Da ist nur im Moment nur das Kaffeeservice (breiter Schrank) und die Weingläser etc (schmaler Schrank) drin, da diese Schränke in unserem Wohnzimmer stehen, der Esstisch aber in der Küche und da ist auch unser normales Essgeschirr. Aber das ist nur eine Option

Zwei Fragen zum Grundriss:
- Ist die Geschlossenheit der Küche ein “muss”? Keine Wertung (ich habe selbst eine geschlossene Küche und möchte sie so beibehalten), nur wegen Klarheit
Die Geschlossenheit ist kein Muss. Ich habe ja auch in meinem Eingangstext angedeutet das eine Insel vielleicht Sinn macht für ein Buffet. Viermal im Jahr feiern wir mindestens mit ca. 30 Personen die Geburtstage der Kinder. Ich bin mir halt nicht sicher, ob das platztechnisch Sinn macht, da der Raum ja nicht so breit ist. Deshalb hoffe ich ja auf euren Rat. In unserer jetzigen Wohnung steht der Esstisch mitten in der Küche ca. 1,50 m vom Herd entfernt und ich empfinde es manchmal als ungemütlich, wenn dann alles voll steht, weil die Spülmaschine zum Beispiel gerade läuft oder wenn man nach dem Essen noch sitzen bleibt und man auf das Kochgeschirr guckt. Deshalb sollte es jetzt halboffen sein. Eine Tür soll nicht rein wegen dem Licht von Westen. Ich habe das ganz unten noch näher erläutert.

- Was hat Euch dazu bewegt, die Tür zum Bad in den Essbereich zu öffnen? Gibt es besondere Gegebenheiten, Pflegebedürfnisse, die man berücksichtigen sollte oder ist es wegen der Garderobe?
Einen anderen Standort für das Bad haben wir bei der Aufteilung nicht ausmachen können und wir fanden es schlimmer die Badezimmertür direkt gegenüber der Haustür zu haben. Aber direkt unterhalb der Badezimmertür, also in Richtung Küche ist ein Pfosten eingezeichnet und wir können die Wand, die jetzt oberhalb der Badtür ist nach unten versetzen. Ich denke schon länger darüber nach. Es wir dann möglicherweise ein bisschen enger.

Evelin hat schon danach gefragt, wie möchtet Ihr das Esszimmer einrichten? Wie groß ist der Esstisch?
Der Esstisch steht direkt vor der Küche und 200x100 im ausgezogenen Zustand und so ist er auch eingezeichnet. Eventuell würde ich ihn mit der Längstseite zur Wand stellen.

Mit 4 Kinder die wahrscheinlich auch mal draußen spielen und dann zwischendurch was trinken/naschen oder auch nur aufs Klo wollen, willst Du keinen direkten Zugang von der Küche nach draußen? Müssen sie jedesmal das ganze Wohnbereich durchqueren und dreckig machen?
Ja, nicht optimal, aber jetzt laufen wir immer bis in den ersten Stock. Wir ziehen unsere Schuhe aus vor der Wohnung. Jetzt muss ich halt das Treppenhaus säubern, dann gegebenenfalls das Wohnzimmer und Getränke nehmen wir mit raus. Für mich ist das eine absolute Verbesserung. Die Küche geht halt zur Straße raus. Das ist die Westseite. Wir hatten mal eine Planung, in der Koch-/Wohn-/Essbereich über die Hausbreite geplant waren, also Richtung Osten. Aber wir hätten dann kaum Sonne im Wohnbereich am Abend. Wir haben jetzt auch eine Ost-West-Ausrichtung und ich finde es schön am Nachmittag/Abend noch ein bisschen Sonne zu sehen.

Liebe Grüße
Susanne
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.309
Hallo Susanne, der Haustechnikraum ist dann im Keller? Und Hausarbeitsraum ist Wäsche, Trockner etc?
Sind die gelben Rechtecke im Bad und Schlafzimmer Lichtkuppeln? Und die Kinderzimmer sind alle im OG? Sorry für die viele Fragerei nebenher, ich will nur den Grundriss verstehen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.924
Susanne, ich bin auf deine Küchenidee gespannt, weil ich ein Problem sehe, die Fensterbreite, zumindest auf einer Seite. Aber mal abwarten.

Eine Halbinsel oder sowas ist nicht möglich

Bitte verlinke den KS
 

Sus_anne

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo, das mit den Skizzen war ein sehr guter Tipp und ich habe in Powerpoint visualisiert. Ich habe auch keinen Favoriten. Ich muss mir das morgen nochmal mit ein bisschen Abstand ansehen. Und die Tür ist immer nur ein Durchgang. Wir müssen keine Wände einziehen. Freue mich auf Feedback!!!

Lieben Gruß
Susanne
 

Anhänge

  • Entwurf5.jpg
    Entwurf5.jpg
    50,6 KB · Aufrufe: 53
  • Entwurf4.jpg
    Entwurf4.jpg
    56,4 KB · Aufrufe: 52
  • Entwurf3.jpg
    Entwurf3.jpg
    56,5 KB · Aufrufe: 48
  • Entwurf2.jpg
    Entwurf2.jpg
    69,7 KB · Aufrufe: 50
  • Entwurf1.jpg
    Entwurf1.jpg
    68,7 KB · Aufrufe: 54
Zuletzt bearbeitet:

Sus_anne

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10

Sus_anne

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo Susanne, der Haustechnikraum ist dann im Keller? Und Hausarbeitsraum ist Wäsche, Trockner etc?
Sind die gelben Rechtecke im Bad und Schlafzimmer Lichtkuppeln? Und die Kinderzimmer sind alle im OG? Sorry für die viele Fragerei nebenher, ich will nur den Grundriss verstehen.
Hallo Sabine, der Hausanschlussraum wird oberhalb des Badezimmers sein. Sollte es zu eng werden, wird die Badewanne gestrichen. Die Lüftungsanlage soll ins Dachgeschoss. Da soll auch die Waschmaschine hin, zumindest solange Wäsche von 6 Personen anfällt. Und die Kinder sind im ersten Obergeschoss. Keller gibt es keinen. Und die gelben Rechtecke sind Bewegungsflächen für Barrierefreiheit. Wir haben unseren Architekten gebeten barrirearm zu planen. Jünger wird ja keiner von uns

Lieben Gruß
Susanne
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.924
ok, Susanne, das mit den Skizzen musst du anders machen.

Erste Frage, hast du einen windows laptop? wenn ja, dann lade dir den ALNO Planer vom downloadbereich runter und zwar die v15.

Ich stelle dir aber erst Mal einen nackten ALNO Plan ein, in dem siehst du Kästchen. Die kleinen bedeuten 10x10cm, die großen 1 x 1m.

Druck dir das ein paar Mal aus in groß, und mal darein Kästen, die in etwa den Schränken entsprechen. Die Tife für den Anfang immer 60cm und dann die Breite, zb 60cm für einen HS, 90cm für einen Kochstellenschrank usw.

1702275321804.jpg
ignoriere, dass die Wände rot sind.

Hier ein Beispiel von mir
1702274869718.jpg
grün ist die offene GSP Tür, planrechts unten der Solo KS mit der maximalen Türöffnung und Platzbedarf dargestellt.

Wenn du "Küchenplanung spielst" denke dabei an die Abläufe, was macht Sinn, was nicht. Und auch, dass du nicht immer alleine in der Küche bist.

sorry, hab den Schacht in der Ecke vergessen

Susanne, das ist doch ein Holzträgerhaus oder Fertighaus. Hast du eine Ahnung, ob noch Verputz draufkommt? Meistens ist das nur ein "Hauch" bei den Fertighäusern, sprich, man kann es bei der Kücenplanung vernachlässigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Smil

Mitglied

Beiträge
202
Wenn es barrierearm sein soll, würde ich persönlich im Bad die Dusche als walk-in über die ganze planlinke Seite ziehen. Da könnte man im Zweifel auch mit Rollator zB benutzen. Den Badewannenplatz würde ich eher dem HWR hinzufügen, dann entsteht dort vllt noch ein Fleck für ein Schuhschrank für 6P oder so. Den einen Schrank im Flur finde ich dafür als knapp bemessen.

Könnt ihr die Brüstungshöhe des Küchenfensters noch anpassen? Die kollidiert ja mit eurer gewünschten Arbeitsplattenhöhe. Sonst bleibt euch ja nur einen Absatz nach unten zum Fenster oder einen großen breiten Fensterrahmen.
 

Sus_anne

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo!

ok, Susanne, das mit den Skizzen musst du anders machen.

Erste Frage, hast du einen windows laptop? wenn ja, dann lade dir den ALNO Planer vom downloadbereich runter und zwar die v15.
Den sehe ich mir in den nächsten Tagen mal an!

Ich stelle dir aber erst Mal einen nackten ALNO Plan ein, in dem siehst du Kästchen. Die kleinen bedeuten 10x10cm, die großen 1 x 1m.

Druck dir das ein paar Mal aus in groß, und mal darein Kästen, die in etwa den Schränken entsprechen. Die Tife für den Anfang immer 60cm und dann die Breite, zb 60cm für einen HS, 90cm für einen Kochstellenschrank usw.

Anhang anzeigen 385276
ignoriere, dass die Wände rot sind.

Vielen Dank dafür . Die zweite Runde Entwürfe findest du unten!

Hier ein Beispiel von mir
Anhang anzeigen 385275
grün ist die offene GSP Tür, planrechts unten der Solo KS mit der maximalen Türöffnung und Platzbedarf dargestellt.

Wenn du "Küchenplanung spielst" denke dabei an die Abläufe, was macht Sinn, was nicht. Und auch, dass du nicht immer alleine in der Küche bist.

sorry, hab den Schacht in der Ecke vergessen

Susanne, das ist doch ein Holzträgerhaus oder Fertighaus. Hast du eine Ahnung, ob noch Verputz draufkommt? Meistens ist das nur ein "Hauch" bei den Fertighäusern, sprich, man kann es bei der Kücenplanung vernachlässigen
Das sind Massivholzwände, aber auch da kommt quasi kein Verputz mehr drauf.

Lieben Gruß
Susanne
 

Anhänge

  • E7.JPG
    E7.JPG
    247,2 KB · Aufrufe: 160
  • E5.JPG
    E5.JPG
    242,6 KB · Aufrufe: 161
  • E6.JPG
    E6.JPG
    290,9 KB · Aufrufe: 150
  • E2.JPG
    E2.JPG
    276,9 KB · Aufrufe: 148
  • E3.JPG
    E3.JPG
    261,9 KB · Aufrufe: 47
  • E4.JPG
    E4.JPG
    227,5 KB · Aufrufe: 52
  • E1.JPG
    E1.JPG
    273 KB · Aufrufe: 42

Sus_anne

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo!


Den sehe ich mir in den nächsten Tagen mal an!



Vielen Dank dafür . Die zweite Runde Entwürfe findest du unten!


Das sind Massivholzwände, aber auch da kommt quasi kein Verputz mehr drauf.
Nachtrag bei allen Inselversionen kommt die Wand natürlich weg, wie in Entwurf 2.

Danke!
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.924
Fleißig, fleißig Susanne :2daumenhoch:

mir ist nicht ganz klar, warum du eine Vitrine/einzelne Möbelstücke in die Küche stellen möchtest. Das funktioniert nicht.

Deine E7
e7-jpg.385308

würde sehr sehr sehr häufig den Eingang komplett blockieren. Packe nicht alle wichtigen Dinge wie Spüle/GSP/KS in eine Ecke, the perfect storm.

Stelle die Spüle nicht direkt neben den hochgestellten GSP, Einmal fehlt die die Ablagefläche für schmutziges Geschirr, außerdem ist es unangenehm, mit dem rechten Arm immer an die Kante des HS zu stoßen.

deine E5

e5-jpg.385309


viel zu wenig Platz zwischen Kochfeld und Spüle, Müll ist wo?

Deine E6

e6-jpg.385310

Kühlschrank und GSP gegenüber, keine gute Idee

deine E2

e2-jpg.385311

wo ist deine Hauptarbeitsfläche? wie willst du einen Auszug ziehen, wenn zwischen der Mini-Insel und der Kochfeldzeile nur 70cm Platz sind? Ein Auszug steht ab Korpus 45cm in den Raum. Teuer und du verlierst Stauraum und Abstellfläche.Wenn so, warum nicht die Zeile durchziehen bis zu dem US vor dem Schacht? teuer

Die problematik wiederholt sich in den restlichen Versionen.

um dir die Engstellen in deinen Plänen zu demonstrieren, habe ich meinen Plan zum Erklären genommen. Mein Plan ist nur ein Beispiel.

Worauf du auch achten muss, ist die Möblierung rechts von der Küche. ZB hat ein Stuhl einen Platzbedarf von 60x60cm. Von Tischkante bis zu einer Wand oder Möbel sollten es min 90 sein, besser 100cm, um hinter dem Stuhl vorbeigehen zu können.

1702342890179.jpg


Screenshot 2023-12-12 083817.jpg

also, der Raum ist 275cm breit. Es bietet sich an, eine Zeile in Übertiefe zu stellen, auch wegen dem KS, es wären dann immer noch 140cm Zeilenabstand.

Der KS braucht Platz, die Tür steht sehr weit in den Raum.

Mit am wichtigsten in der Küche ist die Müllentsorgung, weil alle an den Müll müssen, viele Male am Tag. Ein Müllauszugsschrank neben der Spüle bietet sich an. Das Kochfeld dagegen interessiert nur eine Person.

Der GSP wird in deinem Haushalt viele Male geöffnet werden.

Übertiefe Auszüge (Korpus 71cm tief) bieten bis zu 1/3 mehr Stauraum als normal tiefe Auszüge (Korpus 56cm tief).

Es bietet sich an, eine breitere Spüle zu nehmen, zb die Etagon 700mm breit ETAGON 700-IF

Ein 90er Kochfeld auf jeden Fall
 
Zuletzt bearbeitet:

Sus_anne

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo Evelin,

vielen Dank für deine Mühe. Mir hat es sehr geholfen. Ich hab jetzt mit Hilfe deiner Anregungen nochmal zwei Entwürfe erstellt.
Fleißig, fleißig Susanne :2daumenhoch:

mir ist nicht ganz klar, warum du eine Vitrine/einzelne Möbelstücke in die Küche stellen möchtest. Das funktioniert nicht.

Ich mag halt alt und neu. Aber stimmt, es ist wenig effizient eine neue Küche so zu planen.

Deine E7
e7-jpg.385308

würde sehr sehr sehr häufig den Eingang komplett blockieren. Packe nicht alle wichtigen Dinge wie Spüle/GSP/KS in eine Ecke, the perfect storm.

Stelle die Spüle nicht direkt neben den hochgestellten GSP, Einmal fehlt die die Ablagefläche für schmutziges Geschirr, außerdem ist es unangenehm, mit dem rechten Arm immer an die Kante des HS zu stoßen.

Jetzt haben wir die Spüle direkt neben dem GSP und den Müll unter der Spüle und ich empfinde das eigentlich als praktisch. So mache ich das immer...
ADCreHcaa3dGPCeqX0ZjXNHzbgSqWTQObedTniHlZkrQDImA2scMRM_x3bX2pizJBG6W2dd54FXsADRc4InYU9SOyn5zwhgYnqvE51gFVDq9dafBpwzbTrLcv5xKpAz_NJQwoHwTROTyZWOAAD3ikc7V6cdulmb3-PeijPJEPyqpXCrkSO_gIUBaKnaQXSsY6zsSmN9LHeZyP6Ub3p-56nShbV5uAIX2gqsxBG88xEQztvrU_noE8tA9NaG_TY23LsBIBjQy-xUbTfIMuSFsnkxhMrohfwsgSbmdZmp-zRZUhCzeb5c_s6L6pcQp8Q2hkK9EHAfBH2aIdbKRmXCg5U7O_0UlE5e9qqn4Ojx2lLOuZ9M3LURTq7ReY9Hq6ucNe9KBi8LEfeb5pVj7aMUIkbSDcZ2wcvgT9VhDKi3YEATTmhZE6plsQw0zEQ1RDDluVBsuvmWkYtOqmAKTO13sLw2b7tG69cWwFJLEG6zRAtWnqNl20IKg42wDHfbrHyusxiphmqRbPVkIPZGrUacpIDwR3lJp6qZ37jGeGB0KGohm5YEpExHE8EalZP0vQx73aRMQR88qkdeCbRI0Ir34fJeAk1X75BJutUJDvBFcjN7n0vxkvEflWvHR2p3d9iLzoc79OdbcB3k9lUm6HQUugDovEezMHgnjJqLDZZwAA8rAkaX90EfeniziXyZvKi4MKTmQQnJ22i2avAIRzFbqzqEALzHbQl_WDPAlGsA3AO8AEpH0PQLI7RVvcoZWBL3pKNVGFjmC39sTX307v0UCWhySJnAfUUwq0kV723_N_9td8CdOZmZGUgeoCvUvsuNeARCjTjM9z4ZfS8m7ldxHFCgyLTfE9BJlntbT1kJKY7dEFE-3H_BeCukzNsLCjP4JNSj7c9Yez-HWKOW45GMV0qNGhjXh4d93o6LqhEepySi2GL7x=w669-h893-s-no-gm

Ich wüsste gerade gar nicht, wo der Müll hin sollte... Zwischen Spüle und GSP ist doch noch unpraktischer. Dann ist doch beim Einräumen der Müll im Weg. Oder hab ich da einen Denkfehler? Noch weiter weg vom GSP?
deine E5

e5-jpg.385309


viel zu wenig Platz zwischen Kochfeld und Spüle,
im Moment habe ich 50 cm, aber die nerven wirklich. Geht in unserer jetzigen Küche aber kaum anders. Wieviel Abstand ist optimal?

Müll wäre unter der Spüle, Foto siehe oben, aber für bessere Varianten bin ich gerne zu haben.
Deine E6

e6-jpg.385310

Kühlschrank und GSP gegenüber, keine gute Idee
Den Entwurf habe ich überarbeitet und würde gerne deine Meinung hören. Die Meinung aller anderen Forenmitglieder ist natürlich auch willkommen.

deine E2

e2-jpg.385311

wo ist deine Hauptarbeitsfläche? wie willst du einen Auszug ziehen, wenn zwischen der Mini-Insel und der Kochfeldzeile nur 70cm Platz sind? Ein Auszug steht ab Korpus 45cm in den Raum. Teuer und du verlierst Stauraum und Abstellfläche.Wenn so, warum nicht die Zeile durchziehen bis zu dem US vor dem Schacht? teuer

Die problematik wiederholt sich in den restlichen Versionen.
Insel habe ich gestrichen, sehe ich ein. Entwurf 3 habe ich nochmal ohne Insel erstellt und würde auch da gerne deine Meinung hören.
um dir die Engstellen in deinen Plänen zu demonstrieren, habe ich meinen Plan zum Erklären genommen. Mein Plan ist nur ein Beispiel.

Worauf du auch achten muss, ist die Möblierung rechts von der Küche. ZB hat ein Stuhl einen Platzbedarf von 60x60cm. Von Tischkante bis zu einer Wand oder Möbel sollten es min 90 sein, besser 100cm, um hinter dem Stuhl vorbeigehen zu können.
Wenn der Tisch so gestellt wird, kommt an die Wand auf jeden Fall eine Sitzbank.

Anhang anzeigen 385322


Anhang anzeigen 385323

also, der Raum ist 275cm breit. Es bietet sich an, eine Zeile in Übertiefe zu stellen, auch wegen dem KS, es wären dann immer noch 140cm Zeilenabstand.
Irgendwie gefallen mir leider diese zwei Zeilen nicht, obwohl sich der Raum sehr dafür anbietet. Ich habe versucht sinnvolle Alternativen zu finden.

Der KS braucht Platz, die Tür steht sehr weit in den Raum.

Mit am wichtigsten in der Küche ist die Müllentsorgung, weil alle an den Müll müssen, viele Male am Tag. Ein Müllauszugsschrank neben der Spüle bietet sich an.
OK, da ist ja die Antwort auf meine Frage von oben... Dann wohl zwischen Spüle und GSP, richtig? Dann säubert man alle Teller, schließt den Müll und räumt in den GSP? Und bei mir Teller säubern, einräumen, nächster Teller, Ablage GSP-Tür

Das Kochfeld dagegen interessiert nur eine Person.

Der GSP wird in deinem Haushalt viele Male geöffnet werden.

Übertiefe Auszüge (Korpus 71cm tief) bieten bis zu 1/3 mehr Stauraum als normal tiefe Auszüge (Korpus 56cm tief).
Gibt es die auch für Hochschränke?

Es bietet sich an, eine breitere Spüle zu nehmen, zb die Etagon 700mm breit ETAGON 700-IF
Die ist auf jeden Fall sehr schick!
https://www.blanco.com/int-en/sinks...ith-accessories-pdp-106.403/?articleNr=524272
Ein 90er Kochfeld auf jeden Fall
Auch sehr gerne, gefühlt stehen die Töpfe schon halb neben dem Herd, wenn viel gekocht wird. Wir haben jetzt ein 60ger Feld.

Lieben Gruß und nochmal Danke

Susanne
 

Anhänge

  • E3.2.jpg
    E3.2.jpg
    105,1 KB · Aufrufe: 26
  • E6.2.jpg
    E6.2.jpg
    109,6 KB · Aufrufe: 130
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben