Störmer Korpus / Dickkante?

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von mobello, 17. März 2011.

  1. mobello

    mobello Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2010
    Beiträge:
    44

    Hallo Liebes Küchenforum,
    um die Küchenplanung ist es in letzter Zeit etwas still geworden. Nun haben wir inzwischen eine Störmer Küche angeboten bekommen. Das Ranking habe ich mir angeschaut. Leider habe ich nirgends (auch im Internet) etwas über die aktuelle Korpusdicke gefunden, d.h. die Zwischenböden von Störmer sind 19mm stark ( also gut). Lt. einer Info von 2004 war der Korpus damals 16mm stark. D.h. das eigentlich die Korpusqualität nicht unbedingt sehr gut ist. (lt. Ranking 3.0)
    Die Beratung war top - nur sind wir uns wg. der Qualität nicht so sicher. Was meint Ihr? Schließlich kauft man eine Küche für viele Jahre. Und die Dickkante ist auch nur 1,5mm. Was meinen die Profis?? Habt Ihr Erfahrungen mit dem Hersteller?
    Viele Grüsse
    Steffi

    P.S: Störmer hat Korpushöhen von 72cm und 78cm (für's Ranking)
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Störmer Korpus / Dickkante?

    Vielleicht hilft dir zur Qualitätseinschätzung der erst kürzlich erfolgte Austausch in Korpusstärke 16 oder 19 mm?
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.402
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Störmer Korpus / Dickkante?

    Die Stärke der Dickkante ist eher ein optisches, denn ein Qualitätskriterium.

    Die Mehrzahl der Küchenhersteller hat 16mm Korpusmaterial. 16mm oder 19mm ist sicherlich kein KO-Kriterium.
     
  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Störmer Korpus / Dickkante?

    Hallo Mobello,

    die wirklich relevanten Korpusteile (Konstruktions- und Einlegeböden) sind bei Störmer in 19mm Stärke ausgeführt.
    Das fällt unter "hochwertig".
    Hersteller mit 16mm Korpus erhalten im Ranking die 1.0 und können bei den Einlegeböden zusätzlich punkten.

    Deinen Post habe ich mal zur Aktualisierung des Ranking genutzt und die fehlenden Korpusmaße nachgetragen.
    Mir ist nicht klar, inwieweit die Classic-Schiene dort noch eine Rolle spielt. Bewertet wurde die Ausführung mit 130mm-Raster (78cm hoher Korpus)

    Die Dickkantenstärke, Martin hat es bereits geschrieben, spielt keine Rolle. Wichtig ist, daß diese überhaupt verarbeitet wird und nicht die Melaminharzkante. Mittlerweile setzen alle Hersteller diese Kantenverarbeitung ein. Als letztes hat meines Wissens IKEA umgestellt.
     
  5. mobello

    mobello Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2010
    Beiträge:
    44
    AW: Störmer Korpus / Dickkante?

    Vielen Dank für die Antworten! Vermutlich geben sich die Mittelklasse Hersteller in der Qualität nicht viel! Wir hatten zuerst mit Schüller geliebäugelt, aber die Störmer wird uns halt aufgrd ein paar Beziehungen über Freunde ca. 3000 EUR billiger kommen u das mit mehr Ausstattung! Preise bekomme ich erst noch! Aber da ist es wohl keine Frage mehr, was man macht!!! :-)
    lg und danke
     
  6. mobello

    mobello Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2010
    Beiträge:
    44
    AW: Störmer Korpus / Dickkante?

    Hallöchen,
    ich könnte nochmal Hilfe benötigen. Unterscheidet sich die Qualität von strukturlackierten Melaminharzfronten im Gegensatz zu lackierten MDF Platten? Welche Qualität ist besser? Habe leider nichts darüber im Forum gefunden.
    Über eine Info würde ich mich freuen!!!
    Viele Grüße
    Stefanie
     
  7. Murphy

    Murphy Mitglied

    Seit:
    6. Okt. 2010
    Beiträge:
    26
    AW: Störmer Korpus / Dickkante?

    Hi mobello,

    also die Frage ist etwas konfus gestellt. Zumindest geht es mir so.

    Strukturlack bezeichnet nur die Zusammensetzung des Lackes an sich.

    Also welchen Vergleich möchtest du von uns erläutert haben?

    Den Qualitätsunterschied zwischen MDF und Melamin?

    oder:

    die Qualität des verwendeten Lackes bzw. den Lackaufbau?

    Gruß

    Murphy
     
  8. mobello

    mobello Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2010
    Beiträge:
    44
    AW: Störmer Korpus / Dickkante?

    Hallo Murphy, mir geht es bei meiner Frage darum, ob eine Lackierung auf einer Melaminharzplatte genauso hochwertig ist, als ob auf einer Mdf Platte lackiert wurde! Generell wird eigentlich immer auf Mdf lackiert und von einer Lackierung auf Melamin habe ich noch nie zuvor gelesen! Bisher habe ich eben nur gesehen, dass auf Folie lackiert wurde (nicht so hochwertig) oder auf Mdf als Träger mit Grundierung und weiteren Lackschichten! Ist eine Melaminharzplatte als Träger für Lackierungen genauso gut? Ich hoffe ich habe es jetzt verständlicher formuliert!
    Viele Grüsse
    Steffi
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Störmer Korpus / Dickkante?

    Steffi, wer bietet lackiertes Melaminharz denn an? Ich habe genausowenig bisher davon gelesen oder gehört. Lack auf MDF, Lack auf MDF mit Grundierfolie (nicht zu verwechseln mit Folie), lackierte Folie, das kenne ich alles.
     
  10. mobello

    mobello Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2010
    Beiträge:
    44
    AW: Störmer Korpus / Dickkante?

    Hallo menorca,
    meinem Mann und mir gefallen Strukturlacke sehr gut. Bei Störmer gibt es nur eine glatte Front (Oslo), die auf einer Internetseite wie folgt beschrieben wurde:
    "19mm Türstärke, vierseitig gerundet, beidseitig unifarbig lackiert mit samtmatter, feinstrukturierter Oberfläche"!
    Da nicht nachzuvollziehen war, auf welchem Untergrund lackiert wurde, habe ich bei Störmer angefragt und von dort folgende Auskunft erhalten:
    "die Front OSLO ist eine Melaminharz beschichtete Spanplatte mit einer
    Strukturlackoberfläche"!
    Da ich bei vielen Herstellern nachgeforscht habe und Strukturlacke bzw. generell Lacke meist auf MDF lackiert werden, hat mich dieser Untergrund etwas verwundert. Ich kann mir nur erklären, dass die Spanplatte mit Melamin etwas günstiger als MDF ist. Was ja generell nicht schlimm ist. Nur ist die Quali denn gut? Desweiteren gibt es von Störmer die gleiche Front als Hochglanz und hierbei wird wiederum auf MDF lackiert!
    Leider haben wir halt auch über Störmer nicht viel lesen können und einer der gefundenen Beiträge handelt davon, dass eine Musterring Küche (=Störmer) schlecht lackiert war. (Allerdings Hochglanz)!
    Soweit so gut, ich freue mich über Feedbacks
    Lg Steffi*rose*
     
  11. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Störmer Korpus / Dickkante?

    Steffi, da spricht m.M. nix gegen, Melaminharzfronten zu lackieren.
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Störmer Korpus / Dickkante?

    Klingt ja spannend! Da würde ich gerne Bilder von der Front sehen, in Großaufnahme, zum Schluss, wenn eure Küche steht. Und nachdem Cooki ja ein okay gegeben hat, steht eurem Traum ja nichts mehr im Wege, oder?:-)
     
  13. Murphy

    Murphy Mitglied

    Seit:
    6. Okt. 2010
    Beiträge:
    26
    AW: Störmer Korpus / Dickkante?

    also da kann ich mich nur anschließen. Die Bilder der Fronten würde ich auch gern mal sehen! Man lernt nie aus!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mariella Ahrens entwickelt Störmer-Küche Neuigkeiten 28. Feb. 2015
Störmer oder Rational in RAL 4010 Teilaspekte zur Küchenplanung 17. Aug. 2014
Nolte oder Störmer? Küchenmöbel 29. März 2014
ältere Störmer Küche erweitern - wie stehen die Chancen? Küchenmöbel 23. Okt. 2013
Schüller Nextline oder Störmer Küchenmöbel 21. Feb. 2013
Griffleiste bei Häcker, Störmer, Schüller Küchenmöbel 13. Sep. 2011
Müll unter der Arbeitsplatte bei Störmer Küchenmöbel 31. Aug. 2011
Schüller, Nieburg, Störmer und KH-System Küchenmöbel 18. Feb. 2010

Diese Seite empfehlen