Störmer oder Rational in RAL 4010

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von ThomasR, 17. Aug. 2014.

  1. ThomasR

    ThomasR Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2014
    Beiträge:
    5

    Hallo,

    wir stehen nun an dem Punkt wo wir uns zwischen den oben genannten Herstellern entscheiden müssen. Die Küche ist bei beiden Herstellern identisch vom Aufbau. Und ja die Farbe RAL 4010 ist ein muss.

    Nur fällt uns die Entscheidung schwer bei wem wir sie in Auftrag geben sollen.

    Störmer "Athen"
    Rational "Cambia"

    Im Raum stehen 17k€

    Der Händler von Störmer hat uns das Angebot bereits versüsst mit
    - Blum Legrabox anstelle Blum Intivo
    - kopffrei Berbel BKH90EG anstelle der flachen Berbel BWH90ST

    Aber Rational ansich muss ja auch was gutes sein ... alles in 19mm und Blum Intivo Ausstattung.
    Rein Preislich scheint mir Rational teurer zu sein, da ist der Händler uns ein grosses Stück entgegengekommen.
    Was irgendwo ja auch für die Qualität spricht von Rational.

    Wir möchten eben was alle wollen das Meiste und möglichst Beste für unser Geld.

    Fallen euch da noch Entscheidungshilfen ein?

    gruss
    Thomas
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Der Köder mit der Legra-Box ist schon heftig, und wohl der einzige Punkt wo Störmer Rational überlegen ist. Aber sie sieht extrem fein aus.

    Rational hat im Gegensatz zu Störmer:
    • 5mm Rückwand in Unter- und Oberschränken
    • Spülschränke mit Wasserschutz am Boden (standard)
    • Sockeldichtlippe wasserfest verklebt
    • doppelten Boden bei Kühlgeräteumbauten, welche den Einsatz von Sockellüftungsgittern ersparen
    • 19mm Korpus überall
    Ansonsten hier der Vergleich in unserem Ranking:

    Das Hersteller Ranking - Qualitätsmerkmale der Küchenhersteller
     
  3. ThomasR

    ThomasR Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2014
    Beiträge:
    5
    Ja die Legrabox sieht elegant aus ... *kiss*

    Bei dem Angebot von Rational ist als Abluft eine Siemens eingeplant aber ob es die
    LC98KA570 ist weis ich nicht 100% .... hab ich vergessen nachzufragen.

    Die HGL eigenschaften der Rational lackierung wäre natürlich auch nett ...

    So geht das momentan hin und her :trost:
     
  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Ja genau, aber das ist Jammern auf hohem Niveau. ;-)
    Wenn der Händler der gleiche ist und vernünftig abwickelt kannst du mit beiden Herstellern nichts falsch machen.

    Die HGL-Eigenschaften kann ich nicht vergleichen da ich die von Störmer nicht kenne. Im matten Bereich ist Top-Tec eine sinnvolle Sache. Macht den Monteur wahnsinnig weil kein Bleistiftstrich darauf haftet... *w00t*
     
  5. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Die Legrabox wäre für mich ein klares Plus für Störmer, die Tandembox intivo finde ich im Vergleich etwas "neubacken"… *kiss*
    Der doppelte Kühlschrankboden bei Rational ist natürlich eine feine Sache, wobei ich nicht weiß, ob Störmer das nicht auch (optional) anbietet. Die Lackfronten von Störmer sind sehr sauber verarbeitet, zumindest die in der Werkausstellung ;D
     
  6. ThomasR

    ThomasR Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2014
    Beiträge:
    5
    Also rein vom kraftaufwand finde ich brauche ich bei der Legrabox mehr kraft zum ausziehen.

    Beim schliessen kommt es mir auch so vor als ob die legrabox nicht ganz so flüssig zu gleiten will ... Was sich bei der Intivo doch etwas besser anfühlt.

    Rein optisch klar ist die Legrabox free tiptop aber auch die Intivo in Edelstahloptik mit dunklen glas einsätzen kommt gut an.

    Es wird wohl eine Störmer werden :-) Ob mit Legra oder Intivo ... weiss ich noch nicht.

    Welche der beiden Dunstabzugshauben würdet ihr bevorzugen ?
    Berbel BKH90EG
    oder
    Siemens LC98KA570

    @Michael
    Ich Jammer doch nicht, ich kann mir nur nicht entscheiden !
    Essen gehen und Speisekarten sind für mich übrigends der horror :read:

    Auch offen sind entscheidungen bezüglich ...
    Arbeitsplatten farbe, Korpus farbe, Rückwand (Fliesen, Glas, etc und ja die farbe) !
     
  7. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Ich hab gerade mal Legrabox und Tandembox miteinander verglichen - praktisch, wenn man beide zuhause hat ;-) Zum Öffnen brauche ich bei der Tandembox gefühlt höhere Kräfte, um die Federspannung zu überwinden. Leider habe ich keine Federwaage, um die tatsächlichen Kräfte zu messen. Bei der Legrabox gleiten die schienen deutlich sanfter, und beim Schließen merke ich keine großen Unterschiede.

    Bei den Tandemboxen stört mich seit deren Markteinführung, dass das Profil unten nach innen breiter wird. Klar, irgendwohin müssen die Korpusschienen… das war bei der Metabox schicker.
    Da finde ich die Legrabox deutlich eleganter, auch wenn die Eleganz durch Stauraumverlust in der Höhe erkauft wird. Dafür kann man die Schubkästen und Auszüge seitlich bis an die Zarge befüllen, was bei den Tandemboxen nicht geht.
    Von außen finde ich die Intivo auch sehr gelungen, aber der o.g. Nachteil überwiegt für mich.

    Wenn Du mal was wirklich schickes sehen willst: Legrabox in Inox - das ist der absolute Kracher, und Dank Antifingerprint absolut pflegeleicht. Aber der Mehrpreis war mir dann doch zu happig…

    Die "Back-Flow-Technologie" der Berbel klingt interessant, die Möglichkeit den Schirm in einer RAL-Farbe nach Wunsch zu bekommen reizvoll und die Ambientebeleuchtung ein Schmankerl, auch optisch finde ich sie gelungener als die Simens. Allerdings ist sie auch rund 30% teurer als die Siemens, und welche technisch besser ist, kann ich nicht beurteilen.
     
  8. ThomasR

    ThomasR Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2014
    Beiträge:
    5
    Ich geb ja zu dass das auszieh und einzugsverhalten abzuwiegen quatsch ist.
    Wenn da mal 10Kg oder 20Kg beladen sind fühlt sich das auch wieder anderst an :cool:
    Unter lasst gleiten die auszüge eh besser, zudem gibts dafür WD40.

    Legrabox INOX .... das wäre mein ding ... aber der aufpreis wird es in sich haben :knuppel:
    Aber fragen kost ja nix *kfb*

    Berbel in RAL Lackiert 199,- im EK als VK möchte man 600,- von mir haben ... also das ist mir keine 600,- wert :-(

    Ich geb auch gern zu das ich von der Legrabox gut angefixt bin *kiss*
     
  9. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    *uff* 600 EUR Aufpreis wär's mir auch nicht wert…

    Da bist Du nicht der einzige, der von der Legrabox angefixt ist. Ich konnte auch nicht widerstehen und hab sie mir zugelegt. Sie hat eine gänzlich andere Wertigkeit in der Erscheinung als die Tandembox Plus, und selbst die doch recht moderne Tandembox Antaro wirkt im direkten Vergleich nicht (mehr) so elegant *weiter anfix* ;D
    Die Frage ist nur, welche Zargenfarbe zu RAL 4010 am besten passt. Inox passt zu allem, ist aber teu(r)er, Oriongrau ist zwar elegant, aber passt IMHO nicht gut zu RAL 4010, Seidenweiß wirkt ein bisschen "nackt" und Terraschwarz zu "schwer"… Frag mal Deinen KFB, ob Du überhaupt eine Wahlmöglichkeit hast.
     
  10. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.507
    Ihr kauft echte eine pinke Küche? Davon möchte ich gerne später Bilder hier sehen.
     
  11. ThomasR

    ThomasR Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2014
    Beiträge:
    5
    Hehe die wollen bereits viele sehen *rofl*

    So gestern Bestellt ... aber nachdem wir lange am Backoffen überlegt welcher es nun sein soll ... Anfangs sollte alles Siemens sein ... Doch nun frage ich mich warum eigentlich :trost: ... mit dem ausgesuchten Siemens HB76GB560 bin ich doch nicht wirklich zufrieden -A der aufpreis ist dicke ... und naja irgendwie bin ich heute über Neff geräte gestollpert im web :pc: und njoa ich glaub ich könnt mich da für den
    Neff Mega SHC 4674 N begeistern *kiss*

    Weil dann muss ich da asap. mal was ändern gehen :cool:

    Muss ich für E-Geräte nen neun thread aufmachen :rolleyes: oder darf das hier :nageln:
     
  12. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    Übersichtlicher ist immer ein neuer Thread, damit sich die Diskussionen nicht vermischen.
    Neff ist eine gute Wahl. Schon weil sie uns in unserer Arbeit hier unterstützen. ;-)
     
  13. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.507
    was ist aus der Küche geworden Thomas?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mariella Ahrens entwickelt Störmer-Küche Neuigkeiten 28. Feb. 2015
Nolte oder Störmer? Küchenmöbel 29. März 2014
ältere Störmer Küche erweitern - wie stehen die Chancen? Küchenmöbel 23. Okt. 2013
Schüller Nextline oder Störmer Küchenmöbel 21. Feb. 2013
Griffleiste bei Häcker, Störmer, Schüller Küchenmöbel 13. Sep. 2011
Müll unter der Arbeitsplatte bei Störmer Küchenmöbel 31. Aug. 2011
Störmer Korpus / Dickkante? Küchenmöbel 17. März 2011
Schüller, Nieburg, Störmer und KH-System Küchenmöbel 18. Feb. 2010

Diese Seite empfehlen