Mariella Ahrens entwickelt Störmer-Küche

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Mit Mariella Ahrens holt sich Störmer ein branchenfremdes Zugpferd an Board, um sich im nach wie vor hart umkämpften Markt behaupten zu können.

Quelle:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.727
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Schuster bleib bei deinen Leisten!

Wenn ich schon lese das sie bei einer Schranktür sowas wie eine Tafel vorgesehen hat damit die Kinder drauf malen können und Mutti sich die Einkäufe notieren kann. Also ich notiere meine Einkäufe nicht unter Bauchnabelhöhe.

Und ganz ehrlich, die entwickelt doch die Küchen nicht. Wie ein ganz normaler Kunde sagt si was sie gerne hätte und der Küchenhersteller setzt das um.

Sonst ist ja auch jeder an der Entwicklung seines Autos beteiligt wenn er sich im Neuwagenkatalog alles zusammenstellt und es dann geliefert bekommt.

Ich find sowas lächerlich weil wieder nur mit einem Namen mehr Geld gemacht werden soll.

LG
Sabine
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.628
Wohnort
Lindhorst
Ist sie so bekannt, dass man sie als Zugpferd nutzen kann? Ich kannte sie nicht... :-[

Warum nehmen die nicht Bruce Willis? Der macht Hochhäuser und Flughäfen kaputt.
Dann müsste die Küche schon echt was aushalten. *rofl*
 
isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.496
...und wenn Bruce Willis zu teuer sein soll, kann man Varoufakis nehmen - es ist eine gewisse Ähnlichkeit da und das Geld könnte er gut gebrauchen...
 
Wolfgang 01

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.218
Wohnort
Lipperland
Ui, die haben zumindest Geld und das kann man wohl immer gebrauchen.
Allerdings kannte ich die Gräfin auch nicht und würde dann eher zum Willis tendieren denn der kann auch auf Kampfflugzeugen reiten*rofl*
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.520
Wohnort
Ruhrgebiet
Aber so muss man seine neue Küche nicht bezahlen,sondern bekommt sogar noch Geld dafür.
Ich hab den Namen noch nie gehört,vielleicht sind bekanntere Namen ja auch zu teuer.
LG Bibbi
 
Black Lab

Black Lab

Mitglied
Beiträge
508
Ich oute mich dann mal *g*. Ich kannte sie, sie hat mal in einer Vorabend-Soap mitgespielt, mit der auch die Alexandra Neldel bekannt geworden ist. Hieß "Verliebt in Berlin" glaube ich und ja, ich hab die tatsächlich regelmäßig geguckt *kicher*.

Was Promis an den Produkten, für die sie ihre Namen und Gesichter hergeben, selbst entwickeln, darüber machen wir uns wohl alle keine Illusionen... *stelltsichUschiGlasbeimCremerührenvor*

Bruce Willis wär auch nett, ich find ja für die weibliche Zielgruppe 'nen Mann als Werbeträger eh passender. Obwohl... ich beantrage dann Pierce Brosnan ;-).
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Nun ja, die Wahl des Endorsers sagt ja schon viel bis alles über die angepeilte Zielgruppe aus, in diesem Fall scheinen's die Konsumentinnen der Yellow Press und/oder von dt. TV-Produktionen zu sein… *sleep*

Bei Küchen würde ich überhaupt kein Endorsement wollen, sondern echte Entwürfe, wie bspw. die Warendorfer Serien vom Starck und Boon oder Poggenpohls Porsche Serien. Am liebsten wären mir Entwürfe dt. Designikonen wie Peter Maly, Siegfried Bensinger oder Rolf Heide… *kiss*
 
isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.496
Ja, Frau Ahrens hat auch ein paar "Rosamunde Pilcher"-Schmonzetten im Lebenslauf... ich habe eine Conny-Küche und möchte nicht tauschen...
 
llllincoln

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
Dann möchte ich eine von
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
*rofl*
 

BauPaar

Mitglied
Beiträge
4
ist doch genauso, wie wenn "Designer" eine eigene Hauslinie haben (Joop bei Viebrock) - ueberteuert und fuer viele unpraktisch...

Und fuer wirkliche "Profi"kuechen gibt's doch die Kotzprofi-designte....... :P

btw: Frau Graefin hat auch im Marienhof jmd. dargestellt!
 

Mitglieder online

  • Elba

Neff Spezial

Blum Zonenplaner