Stabilität Granit im Bereich Spüle und Geschirrspüler

KlausB

Hi Experten,

noch immer im Abschluss der Planung kommt noch eine Frage auf, diesmal zum Granit:

Gibt es im Spüle- / Geschirrspülerbereich (s.Bild) ein Stabilitätsproblem bei "normaler" Granitinstallation
- 30mm Nero Impala
- armiert im Bereich Spüle
- 2 Unterbaubecken (Ariane ARX 43 + 32, gab das Alno-Pgm nicht her)

Mich interessieren weniger Probleme bei der Montage (das werden die Profis hinkriegen), sondern im Alltag. Meine Frau würde schon gern (?) zum Fensterputzen auf die Arbeitsplatte steigen, und die Kids (schon jetzt > 60 kg) sitzen auch mal gern auf der Arbeitsplatte im GS-Bereich, ich eigentlich auch (noch > 100 kg, ich muss zum Fensterputzen aber nicht auf der AP stehen :-).

Kann diese Anordnung das ab?

Danke im voraus für die schnellen Antworten (nächste Woche wird unterschrieben!).

Klaus

PS Die Stabilitätsfrage wurde vom anderen Küchenhändler (Marquardt) aufgeworfen, die 20mm Granit mit GFK-Verstärkung anbieten (vorne dann verblendet). DAS soll super-stabil sein (jedenfalls konnte ich auf einer ausgestellten Platte auf den Stegen im Herdausschnitt rumhopsen).
Gibt es was negatives zu dieser Technik (GFK-Verstärkung) zu sagen?
 

Anhänge

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.368
Wohnort
Barsinghausen
Hallo,

wenn die Platte fachgerecht bewehrt ist, sollte das halten. Ich würde aber eine 40mm-Platte bevorzugen. Ich finde, 30mm sieht spillerig aus, aber ist natürlich auch Geschmacksache.
 

Ähnliche Beiträge

Oben