Spülstein bei dünner Silestone-Platte

marcB

Mitglied
Beiträge
81
Hallo,

unabhängig von meinem Planungs-Thema, das ja noch nicht abgeschlossen ist, ist uns eine ziemlich spezielle Frage in den Sinn gekommen.

Bisher hatten wir vor, eine aufliegende Keramikspüle für eine Kunststoff-Arbeitsplatte zu nehmen. Nun liebäugeln wir aber mit einer Silestone -Arbeitsplatte, auch wenn wir dafür unser Budget etwas aufstocken müssen.

So wie ich bisher gelesen habe, ist ein Unterbau-Einbau einer Keramikspüle bei einer Silestone-Platte offiziell erst ab 3 cm Dicke möglich (kommt aufgrund der Mehrkosten aber nicht in Frage).
Gefallen würde uns aber auch ein Spülstein (besonders der SystemCeram Centra 60). Hierzu finde ich jedoch keine Informationen zum Einbau. Kann dieser auch bei einer Plattenstärke von 12 oder 20mm eingebaut werden? Bevorzugen würden wir auch hier, dass der Rand des Spülsteins nicht wie üblicherweise höher als die Platte, sondern eben niedriger ist. Hier ein Bild, wie wir uns das ungefähr vorstellen:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Viele Grüße
Marc
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.753
Wohnort
München
So wie ich bisher gelesen habe, ist ein Unterbau-Einbau einer Keramikspüle bei einer Silestone-Platte offiziell erst ab 3 cm Dicke möglich
Sagt wer? Steht wo?
Hier ein Bild meiner Systemceramspüle unter meiner 2cm Silestoneplatte:

Kche-fertig-1-92-1412528548.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

marcB

Mitglied
Beiträge
81
Das steht im technischen Datenblatt von Villeroy & Boch bzw. SystemCeram. ;-) Aber wahrscheinlich gehen die nur auf Nummer sicher und es ist in der Praxis doch möglich, wie bei dir Annette.
Das ist jedenfalls schonmal eine gute Nachricht!

Trotzdem würde uns das mit dem Spülstein auch noch interessieren, da uns der immer besser gefällt.:-)

Viele Grüße
Marc
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.519
Wohnort
Ruhrgebiet
Im Prinzip stimmt das mit den Bohrungen,wenn man die Halterungen fürs Becken von unten ins Material einbohren lässt.
Machen wir (und vermutlich aller anderen auch) schon lange nicht mehr.
Unterbaubecken werden bei uns nur noch geklebt.
LG Bibbi
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
proxy.php?image=https%3A%2F%2Fwww.inwerk-kuechen.de%2Fimg%2Fartikel%2Fgruppe_5%2Fu_gruppe_9%2Fartikel_14995%2Fgross%2F01_Belfast_Astracast.jpg&hash=495b3f31060925f4931330e42a656392


Diese Variante für einen Spülstein ist aber nicht rückenschonend. Gerade bei Spülen sollte die Oberkante aus ergonomischer Sicht sogar höher sein als die normale Schnippelhöhe. Und jetzt eine besonders tiefen Spülstein auch noch tiefer als normal gedacht einzubauen ... nö ;-). Du musst dich immer Bücken, um auf den Boden des Spülbeckens zu kommen.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
*kiss* was für ein tolles Beispielbild, Kerstin! Optisch gelungen und ergonomisch massiv suboptimal - das hat sich jmd einfallen lassen, der NIE selber am Spülstein steht.
 
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.531
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
das ist die ideale Höhe, wenn es für keinen passen soll. Kinder brauchen einen Schemel und Erwachsene müssen sich bücken.
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
Verstehe ich nicht! Die Oberkante des Spülsteins ist die Unterkante der Arbeitsplatte, also wie bei Unterbaubecken auch! Klärt mich bitte mal auf. Die Arbeitshöhe ist ja nicht definiert! ;-)
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Spülsteine sind aber oft besonders tief, weil sie ja eigentlich so eingesetzt werden sollen:
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.systemceram.de%2Findex.php%3Frex_resize%3D233w__142h__mood_centra.jpg&hash=e6ef401d73011412ef791069c4034bb3


Setze ich sie aber in der Höhe wie ein Unterbaubecken ein, wandert der Boden des Spülbeckens ca. 3 bis 5 cm nach unten. Und, wer schon mal in einem zu tief gesetztem Spülbecken gespült hat, kennt die Rückenverbiegung ;-)
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Das ist aber bei Spülen im "Butler Style" nicht unüblich… andere Kulturen, andere Sitten ;-)
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
mag sein, dass tiefe Spülbecken in manchen Gegenden üblich sind - aber rückenschonend ist anders ;-)
 

marcB

Mitglied
Beiträge
81
Lieben Dank für die vielen Meinungen, ihr habt uns überzeugt, dass das mit dem Spülstein wohl doch keine so gute Idee ist.;-)
Wir werden dann wohl bei einem normalen Keramikbecken bleiben.

Viele Grüße
Marc
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.753
Wohnort
München
Wobei bei dem speziellen Wunsch des TE nach dem Systemceram Centra 60 Spülstein es tatsächlich so ist, dass die Gesamtbeckentiefe genauso 20 cm beträgt wie z.B. bei den weitverbreiteten Spülen der Serie Mera (z.B. meine Spüle, siehe Bild oben).
Ein wie üblich zwischen die APL eingebauter Centra Spülstein würde also sogar höher liegen als ein untergebautes Mera-Becken.
Ein unorthodox eingebauter Spülstein wie in dem Beispielbild, das kein Centra Spülstein ist, wäre genausotief wie meine Meraspüle.
Sieht dann nur sonderbar aus. ;-)
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
.. ich habe nur einen Kommentar zur Spüle und Einbausituation auf dem Bild geschrieben
 
isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.490
Ich finde die Abtropfe seltsam, ich habe nicht verstanden, ob das dazugehört, oder ein gesondertes Teil ist.
 

Mitglieder online

  • capso99
  • mike202
  • Belladonna89
  • Angelika95
  • jemo_kuechen
  • tamali
  • coanch
  • Shania
  • Anke Stüber
  • Magnolia
  • Silber10
  • Elba
  • snowy18
  • bibi80
  • Stoffl81
  • Lisa90
  • Jason13

Neff Spezial

Blum Zonenplaner