Spüle in Gastronorm-Größe

guma

Mitglied
Beiträge
12
Hallo zusammen,

wir sind gerade am Überlegen welche Spüle wir uns zulegen sollen. Dabei ist uns eine Spüle in Gastronormgröße ins Auge gestochen. Es handelt sich um die Gaggenau GN 710

Hintergedanke bei solch einer Spüle wäre, dass man eben diverseste GN-Einsätze, GN-Schneidebretter etc. einhängen kann.

Die GN-Einsätze werden unter anderem auch im Dampfgarer eingesetzt.

Die Spüle hat eine Größe von ca. 540 x 330 mm. Auf eine separate Abtropffläche müssten wir bei der Variante verzichten. Sattdessen würden wir einen gelochten GN-Einsatz verwenden. Nun sind wir uns aber nicht sicher, ob sich das platzmäßig überhaupt ausgeht, wenn das halbe Spülbecken mit dem gelochten Einsatz als Abtropffläche verwendet wird.

Ich bitte um Feedback was ihr grundsätzlich von der Idee haltet.

thx und lg margit und reinhard
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Spüle in Gastronorm-Größe

Das dürfte sich gut ausgehen. Es gibt auch noch die Rieber waterstation cubic 600 oder 980.

Ich habe z. B. eine Spüle mit 39 cm Innenbreite und nutze ständig die Ikea -Boholmen-Abtropfe als Einhang. Dabei bleiben sogar nur ca. 26 cm normale Nutzungsbreite übrig. Das reicht für normales Gemüse/Fleischabspülen, Brett säubern, Lappen zum Abwischen säubern usw.

attachment.php?attachmentid=76127
 
Hobby-Chef

Hobby-Chef

Mitglied
Beiträge
2.493
AW: Spüle in Gastronorm-Größe

Rieber verkauft auch noch GN Behälter plus andere Sachen dazu.
ich merke mir auch die Wasserstation Cubic 980 vor.

GN Behälter Passen in meinem vorgemerkten DGC 60cm v V-Zug nicht ganz, weil der BO zu breit ist dafür. Aber ich habe auch genug Pyrex, Cornignware, Keramik dafür :-).

LG, H-C
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Spüle in Gastronorm-Größe

Ich hab bei meiner Mutter die große IKEA Bredskär verbaut, ohne Abtropfe. Dafür hat sie das dazugehörende Metallsieb mit Gummirand und daneben bei Bedarf noch ein Geschirrtuch liegen.

Und ich finde, da braucht man durchaus die restliche Breite, wenn man bequem drin arbeiten will. Das Bresdkär ist aussen 62cm und der Rand je ca. 3cm breit. Innen also ca. 56x40cm. Weiß leider nicht die genauen Maße der GN Behälter. Aber da würde ich mir ggf. mit einem selbstgebauten Rahmen aus z.B. Teakholz oder Plexiglas abhelfen, wenn das Becken etwas tiefer ist, als nötig.
Oder eben im Falle der Bredskär einfach ein paar der rel. günstigen Einsätze mitnehmen. Das schwarze Plastik von Kerstin passt da auch.

Ich liebe ja dieses Becken! Mit hoher Armatur kann ich mir sogar die Haare drin waschen und den Hund baden... ok, ist nicht jedermanns Sache ;-)

Aber viel kleiner würde ich eine Spüle ohne Abtropfe nicht nehmen. Ein Backbleck vom Neff Kompaktofen passt auch genau rein zum Schrubben.
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.726
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Spüle in Gastronorm-Größe

Sorry für OT!

Andrea das kommt aber auch immer drauf an wie groß der Hund ist. Ein berner Sennhund passt da wohl nicht rein. ;-)

LG
Sabine
 

Mitglieder online

  • Elba
  • Rebecca83

Neff Spezial

Blum Zonenplaner