Silgranitspüle aus Granit-APL entfernen

Maschinka81

Mitglied

Beiträge
1
Hallo!

Unsere Blanco Silgranitspüle ist nach 10 Jahren Nutzung zersprungen. Sie hat drei durchgehende Risse und Abplatzungen, ist aber noch dicht, Gott sei Dank.
Da wir eine Granit APL haben, war ich nun so clever, das gleiche Becken (wegen der Maße und so) zu beschaffen, um es einbauen zu lassen.
Soviel zur Theorie. Praktisch sind keine Klammern verbaut worden und nach Entfernung des Silikons wurde deutlich, dass das Becken vermutlich auf die APL geklebt wurde. Nach genauerer Untersuchung kann man von unten einen weiteren Silikonrand tasten, der wohl den rausgedrückten Rest des Klebers darstellt.
Das Becken sitzt so genau auf der Platte, dass der Versuch, mit einem Draht/Messer das ganze zu trennen nur dazu führte, dass man etwas vom Silgranit abschaben konnte. Aufhebeln o.ä. geht ohne Ansatzpunkt natürlich auch nicht, außerdem sollte die APL natürlich intakt bleiben.

Und nun? Flexen? Das Becken an den Rissen mit Gewalt trennen und dann die Stücke einzeln vorsichtig lösen? Ich bin ratlos.

Mascha
 

Michael

Admin
Beiträge
15.563
Wohnort
Lindhorst
Das ist doch eine hervorragende Ausgangssituation. :-)
Schließlich wird am Ende eine Komponente zerstört und man weiß genau, welche es nicht sein sollte - die Arbeitsplatte. :cool:
Ich hatte kürzlich das Problem mit einer Keramikspüle. Das Bild zeigt den Verlierer. :rofl:

Entferne die Ablaufverbindung und das Korbventil komplett. Dann setzt du mit dem Hammer im Becken mit Druck nach unten an. So kann man sich dann vorarbeiten und die Reste mit einem scharfen Cutter vorsichtig abnehmen.

Geduld ist gefragt und ein paar gefühlvolle Schläge.
 

Anhänge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben