Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von Daenni, 25. Jan. 2010.

  1. Daenni

    Daenni Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2009
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Lage - OWL

    Hallo zusammen,

    mal ein Bild im Anhang und das Problem:

    Wie haben einen niedrigen "Kaffeeschrank" in der Küche, der unter der Fensterbank ist. Darauf befindet sich natürlich eine Arbeitsplatte. Soweit okay.

    Rechts daneben ist der Spülenschrank mit Türe, die sich nach links öffnet.

    Diese Türe knallt/schrabt nun regelmäßig gegen die "niedrige" Arbeitsplatte, so dass diese wohl bald schäbig aussehen wird..

    Was kann man da machen?
    Planungs"fehler" des Studios (Eher vergessen... man kann ja nicht an alles denken) oder ist das immer so?
    Gibts Schaniere die sich exakt nach 90° fixieren?

    Grüße und vielen Dank.
    Daenni
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25. Jan. 2010
  2. Helmut Jäger

    Helmut Jäger Spezialist

    Seit:
    21. Jan. 2006
    Beiträge:
    259
    Ort:
    63517 Rodenbach
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Hallo Daenni.
    Das kann man als Planungsfehler bezeichnen.
    Entweder Spülschranktür in diesem Fall Rechts anschlagen
    oder aber (was noch besser wäre)einen Spülenauszugschrank.
    Wende Dich vertrauensvoll an Deinen Küchenlieferanten.
    Gruß Helmut
     
  3. Daenni

    Daenni Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2009
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Lage - OWL
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Rechts anschlagen ist nicht möglich (Theoretisch schon) aber...

    Der Kaffeeschrank ist nur 40cm breit, dann kommt schon die Wand.

    Wenn man Türe nun rechts anschlägt dann muss man ganz an die Wand, Türe öffnen, und (was noch tragischer ist) die Mülleimer dort rausnehmen. Und das geht nicht "mal eben so".
    Zudem gibt es da bestimmt Spezialisten die dann gegen die Türe pfeffern...

    Aufgrund der Mülleimer und der Wasseranschlüsse sind Auszüge auch nicht möglich.

    Wäre für mich so wie durch die Beifahrerseite einzusteigen weil das Fahrerschloss zum Aufschließen vergessen wurde ;-)

    Hm... direkt an den Küchenmenschen wenden oder noch warten bis das Kind in den Brunnen gefallen ist?

    Was gibts dort für Alternativen? Ich sehe sonst in einem Jahr schon eine neue Türe.. die man dann ja auf Kulanz... (Hach, böse Gedanken)..

    Vielleicht rufe ich ihn auch einfach an: "Hallo Herr ... sagen Sie mal, würde sie uns schonmal zwei Türen für den Spülenschrank bestellen? Dann hätten wir die auf Vorrat" *w00t*

    Grüße,
    Daniel

    P.S.: Wenn man die Türe rechts anschlagen würde, müsste auch eine Neue her da die Griffe nicht mehr auf gleicher Höhe wären... :-/
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.004
    Ort:
    München
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Hallo, Daenni,

    könnte man den Kaffeeschrank in der Tiefe kürzen? Oder wenigsten die AP, und diese dann eben nicht den üblichen Überstand haben lassen?

    Und was mir auffällt: wir haben zwar einen 5-Seiten-Planungsthread von dir, aber noch keine Bilder der fertigen Küche ;D. Und ich bringe auch die letzten Planungsbilder nicht in Einklang mit der Küchenbeschreibung hier im thread. Und ich bin/wir sind doch sooo neugierig auf neue Küchen!
     
  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Hallo helmut,

    man mag das ja als Planungsfehler hinstellen, aber mal ehrlich, sieht das nicht bei jeder zweiten Planung (mit tiefergelegter Platte) so aus...*skeptisch*

    natürlich, der Fachmann hätte die Arbeitsplatte als Wange runterlaufen lassen oder die Platten frontbündig montiert (mit entsprechender Kante natürlich)

    mfg

    Racer
     
  6. Daenni

    Daenni Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2009
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Lage - OWL
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Ach Menorca... :rolleyes:

    Stimmt schon, die Küche ist seit Dezember eine Baustelle ;-)

    Verschnitt an der APL des Kochfeldes (neue APL liegt schon dort und wird heute eingebaut), dann der "Baldachin" an einer abgehangenen Decke (was wir auch nicht wussten), hier und da Planungen der restlichen Wohnung, etc pp.

    Die Küche wird wohl erst Mitte/Ende dieser Woche fertig sein, dann kommen Fotos (wahrscheinlich mit der Bitte um Hilfe bei ein oder zwei Türen ;-)) :-)

    Im Grunde sind die Planungsfotos aber so geblieben. Nur die Anordnung der Schränke und vorallem das Problem mit den Wasseranschlüssen kam dazu.

    Das mit der Türe nervt mich aber gerade mehr...

    In der Tiefe kürzen ist nicht möglich, weil dann die Kaffeemaschine nicht mehr drauf passt. Und die können wir nicht woanders hinstellen. Außerdem ist es praktisch den Wassertank dort zu befüllen (Braus rausziehen, ab in die Maschine, fertig).

    Und die APL so weit kürzen dass sie plan aufliegt?
    Sieht doch, mit Verlaub, echt nicht hübsch aus. :'( Wenn so, dann nur Granit, aber nicht so ne runde Kante.
    Da könnte ich dann auch nen Türstopper dran kleben..

    Da investiere ich lieber alle 1,5 Jahre in ne neue Türe.

    Die einzige Lösung, ein riesiger Auszug. Wenns denn sowas gibt :-/

    Ich habe da gerade nur meine Bedenken beim Melden des "Fehlers".
    Wenn's keine praktische Lösung gibt, dann sieht's wohl mit Kulanz schlecht aus (Weil er den Fehler dann ja schon kennt).

    Naja, mal schauen.

    Grüße,
    Daenni

    @racer: wie meinst Du das mit "Wange runter laufen lassen" und frontbündig?
    Der Fachmann hat die Platten (nach Planung am PC) so zugeschnitten geliefert.
    Somit war eine spätere Bearbeitung kaum möglich... ?
    Frontbündig = die Front der APL steht nicht mehr über sondern liegt auf der Korpuskante auf?
    Das sähe nämlich wiederum mit den Griffen bescheiden aus und dann müssten nochmal neue Griffe her (kantigere) damit's zumindest gewollt aussieht...

    P.S.: Bevor hier der falsche Eindruck ensteht, ich möchte meinem Küchenmenschen nicht ans Bein pinkeln, dazu finde ich ihn zu sympathisch und hilfsbereit. Aber ne Lösung muss her, denke ich. Selbst wenn es 3 Türen auf Kosten des Hauses sind ;-)
     
  7. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Hallo Daenni, für mich als Laie wäre das ein technischer Planungsfehler. In so einem Fall würde es mir an der Küche den Spaß verderben. Gehe zu Deinem Küchenplaner und spreche das Gefühl offen an. Er will doch sicher, daß Du ihn weiterempfiehlst... aber so nicht!

    Fehler passieren immer, gerade bei so komplexen Gebilden wie Küchen, da sollte man nachsichtig sein. Aber stehen sollte er dazu und eine für beide Seite tragbare Lösung finden.

    Lieben Gruß, Ulla
     
  8. Helmut Jäger

    Helmut Jäger Spezialist

    Seit:
    21. Jan. 2006
    Beiträge:
    259
    Ort:
    63517 Rodenbach
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Hallo helmut,

    man mag das ja als Planungsfehler hinstellen, aber mal ehrlich, sieht das nicht bei jeder zweiten Planung (mit tiefergelegter Platte) so aus...*skeptisch*[/COLOR]


    Hallo Racer.
    Dazu kann ich nur sagen: Bei mir NICHT !!!!!
    Gruß Helmut
     
  9. Daenni

    Daenni Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2009
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Lage - OWL
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Ob man es immer so plant oder nicht ist mir da noch egal.
    Wie gesagt, meine Hoffnung war ja dass es es andere Schaniere gibt die irgendwo bei Winkel X Schluss machen.

    Wenn man es weiß, okay, dann macht man die Türe nicht ganz auf.
    Anders siehts aber wieder aus wenn man den Eimer raus holt.
    Ich möchte eine Küche nicht wie ein rohes Ei behandeln, darum gehts mir.
    Und vorallem keine Verrenkungen machen (Türanschlag rechts) weil das meine Schulter und meine Knie nicht mitmachen (Aus diesem Grund haben wir nur einen Hängeschrank für Gläser, sonst nur Auszüge für schwere Sachen).
     
  10. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Es geht hier auch nicht nur um tiefergelegte Arbeitsbereiche. Kühlschrankumbauten mit Türanschlag auf APL-Seite verursachen das gleiche Problem.

    Wenn es meine Küche wäre würde ich hier ein Filzplättchen an die APL kleben oder die APL des tieferen Bereiches in der Tiefe kürzen.

    Sollte sich im Spülschrank ein Müllsystem Marke Blanco-Bottom befinden, würde auch ich von einem Planungsfehler sprechen, da für die problemlose Entnahme der Mülleimer ein Öffnungswinkel der Tür grösser als 90° erforderlich ist. Das wäre nur mit einem Zwischenpassstück zu gewährleisten.
     
  11. Daenni

    Daenni Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2009
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Lage - OWL
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Deine Vermutung mit dem Blano Müllsystem ist fast richtig...

    In diesem Unterschrank steht ein individuelles Trennsystem des Herstellers Ikea. Als Zubehör dann noch Deckel in wunderschönem grau. *top* Hat uns geschlagene 20 Euro gekostet.

    Als ich diese Tekatrennsysteme gesehen und für unpraktisch empfunden habe kamen diese "Eimer" gerade richtig.
    Beide stehen nebeneinander auf dem Boden. Man kann sie rausziehen, muss man aber nicht ;-)
    Aufgrund dieser Eimer wäre halt ein Auszug ganz cool.. mal den Menschen anhauen.
    Eigentlich brauch man doch nur diese zwei Schienen und die Innereien der Türe oder?

    Und was war mit "Wange runter laufen lassen" gemeint? ;-)

    Das Filzplättchen kam mir auch schon in den Sinn. Oder auch diese transparenten Gummidinger.

    Is zwar günstig, aber das wars :-/
    Vorallem finde ich keine im Baumarkt die zu dem Nussbaumdekor passen..
    Ich weiß ja dass 5600 Euro nicht viel sind für eine Küche... aber für uns ist es schon ne Menge und da will ich keine Filzplättchen Lösung. Filzplättchen kaufe ich immer bei IKEA.. und da gehören sie hin :-\

    Wäre es vorher aufgefallen dann hätte ich von Anfang an 150 Euro mehr bezahlt und son blöden Auszug bestellt. Aber uns ist es auch erst nach einem Monat aufgefallen als die Folie an dieser Stelle schon durch war. Deswegen ist die Folie auch noch dran ;-)

    Gräße,
    Daenni


    Grüße,

    Daenni
     
  12. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Na gut, wollen wir diesen "Planungsfehler" mal durchspielen.


    1. Möglichkeit: die Tür des Spülenschrankes anders anschlagen - haben wir aber schon geklärt, funktioniert so ja nicht
    2. Möglichkeit: einen Auszug draus machen - funktioniert ja wohl aufgrund technischer Gegebenheiten wohl auch nicht
    3. Möglichkeit: der kleine Schrank wird in der Tiefe gekürzt, so dass die Arbeitsplatte des kleinen Schrankes BÜNDIG mit dem Korpus des Spülenschrankes steht (je nach Hersteller 3-4cm). Dann hat man einen aber einen -aus meiner Sicht- ziemlich hässlichen Versatz zwischen Spülenschrank und Kaffeschrank. Zusätzlich stellt sich die Frage, ob die Kaffeemaschine da noch Platz hat
    4.Möglichkeit: eine Wange zwischen die beiden Schrank setzen. Diese Wange müßte mindestens 25mm stark sein. Stellt sich die Frage, woher wir die 25mm Platz nehmen. Entweder ist noch irgendwo noch eine Blende von mindestens 25mm die wir wegnehmen können, oder wir müssen einen der beiden Schränke in der Breite verändern - den Spülenschrank von 60 auf 50 oder den Kaffeeschrank von 40 auf 30 (ich gehe dabei davon aus, das eine Sonderanfertigung in der Breite nicht möglich bzw. in Frage kommt).
    Da stellt sich die Frage, ob das die Spüle/Anschlüsse bzw. die Kaffeemaschine überhaupt hergeben.
    5. Möglichkeit: Filzpuffer. Dieser Puffer wird seitlich, rechts und soweit nach vorne wie möglich auf die Arbeitsplatte geklebt. 5mm mit einer Stärke von 3mm sollten dabei völlig ausreichend sein.

    Korrigiert mich, wenn Ihr noch Lösungsansätze habt, die mir entgangen sind.
    So wie es sich derzeit darstellt, hätte ich die Küche wahrscheinlich auch so geplant wie sie jetzt ist. Ein Filzstopper wäre für mich die geringste Abweichung von der optimalen Planung, denn "Perfektion ist eine Utopie und gilt als Maßstab immer nur für Leistung der Anderen"
    (den Satz dürft Ihr gerne verwenden, denn der ist von mir *kfb*)

    So, und jetzt gehe ich mal suchen, wo sich hier im Forum die Planung zu der Küche befindet, und welche Lösungsansätze dort gefunden wurden >:(.

    Gatto1
     
  13. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Natürlich sieht eine Arbeitsplatte nur frontbündig gut aus, wenn sie keine runde Vorderkante hat... (habe ich ja auch geschrieben..)

    ansonsten hätte zwischen die beiden Schränke eine Wange (ob nun in Plattenfarbe oder in Frontfarbe, das ist egal) laut Bild gehört..

    Helmut,

    bei mir auch nicht...

    Aber mal ehrlich, was spricht den gegen einen Frontauszug mit integriertem Müllsystem... ???

    siehe Bild 2.
     

    Anhänge:

  14. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Hallo Gatto,

    Möglichkeit 6 hast Du vergessen: Arbeitsplatte im vorderen Bereich abschrägen. Auch nicht hübsch, aber funktioniert.
     
  15. Daenni

    Daenni Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2009
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Lage - OWL
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Hey ihr zwei, vielen Dank für die letzten Antworten!

    Also, so eine Wange wäre eine Möglichkeit, ich muss mal schauen ob wir zur Wand hin noch 2,5cm platz haben.
    Dieser Aufwand alles wieder zu trennen.. naja.

    Das Müllsystem: ich hatte da andere im Kopf. Ich möchte diese Eimer schnell raus haben und auch zB die grüne Tonne schnell reinigen können (Hier trennt man tatsächlich Müll... :rolleyes:).

    Von daher ist so ein Auszug wirklich nicht schlecht... aber die Ikea-Eimer bleiben drin *kfb*

    @Gatto: ich hatte im Kopf nur diese 3-teiligen Auszüge. im zweiten Spülenschrank haben wir solche drin und die Auszüge mussten in der tiefe gekürzt werden damit die Wasseranschlüsse noch passen ;-)
    Wenn es nur ein Auszug ist, klar passt das :-)

    Ob sich hier jemand mit solch einem Blum Auszug auskennt und den Preis in etwa nennen kann?

    Wäre mal interessant... Dann muss ja noch ne neue Türe und der Auszugsboden her. Der Korpus an sich bleibt ja dann, oder?

    Grüß und Danke,

    Daenni
     
  16. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Könnte man nicht die Arbeitsplatte des niedrigeren Schrankes ein wenig "anschrägen". Wobei ich nicht weiß, ob man da dann einfach einen Umleimer draufpappen kann..??

    Gruß,

    jenny
     
  17. Daenni

    Daenni Mitglied

    Seit:
    16. Sep. 2009
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Lage - OWL
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Geht bestimmt... aber möcht' i net... ;-)
     
  18. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Hallo Martin,

    danke für den Hinweis.
    Ich hatte zwar dran gedacht, aber bei der Platte wäre das eine Kante von 3x3mm. (Bei mehr würde wahrscheinlich die Platte auf der rechten Seite die Tür nicht mehr abdecken.) Ich war der Meinung, das eine so geringe Abschrägung nicht wirklich eine Lösung des Problems darstellt.
    Aber Du hast Recht. Es ist eine Möglichkeit.

    Gatto
     
  19. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Die Abschrägung kann man so machen, dass die Türe überdeckt wird.
     
  20. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Schranktüre stößt gegen niedrige Arbeitsplatte

    Hallo an alle, :-)

    ich sehe es schon als Planungsfehler an. Die teure Lösung wäre für mich nur einen Auszug nachzurüsten, und eine neue Front vorzubauen.

    Die Günstige wären zwei transparente Gummi Klebepuffer auf die APL-Kante zu kleben. Ich glaube, die sieht man irgendwann nicht mehr. ;-)

    Richtig wäre m.M. gewesen, wie auch schon geschrieben wurde, eine Wange zu setzen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kühlschranktüre Montage-Details 29. Okt. 2013
Gelöst Karussellschranktüren hängen Do it yourself 22. Okt. 2013
tür von der eckspüle stößt an den griff Mängel und Lösungen 19. Jan. 2012

Diese Seite empfehlen