Schaut mal drüber ;-)

Beiträge
15
Hallo,
ich hoffe ihr könnt mit den bestehen Bildern etwas anfangen. Ich bin dies bezgl. nicht so geschickt. Über dem Herd hängt noch eine große Glasabzugshaube (schräg) in weiß. Wir hatten uns auch mal Hängeschränke rechts und links daneben angeschaut, aber da wurde es doch recht beengt und dunkel. Die Küche ist bis auf die beiden Wände, an denen ich die Möbel eingezeichnet habe offen (Zum Flur und Esszimmer).
Eigentlich iost es die bisherige, alte Küche, mit ein paar Änderungen.
Was meint ihr, Patzer drin?
Bei den Hochschränken bin ich mir noch nicht sicher, vom Herd aus gesehen erst den Kühlschrank, dann den Apotheker und zuletzt den Backofen? Eigentlich muss man doch an den Kühlschrank häufiger, als an den Ofen. Der Küchenplaner im Studio wollte es anfangs umgekehrt machen. Front ist Glas, weiß. Dunkle Arbeitsplatte, weißes Keramik Spülbecken.


Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 94 cm
Fensterhöhe (in cm): 100 cm
Raumhöhe in cm: 220 bis 240 cm
Heizung:
Sanitäranschlüsse: Wasseranschluss von der Ecke rechts (Fensterwand) 95cm.
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen Standmikrowelle
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): vom Snack bis Menü
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schüller
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-

------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
EG-Grundriss:

img013-jpg.176803
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mela

Premium
Beiträge
7.748
Hallo Wanderblume,
du bist hier im Planungsboard. Wenn du die Küche mit uns zusammen planen willst, dann benötigen wir einen komplett vermaßten Grundriss der Küche sowie des Geschosses, da es sich um eine offene Küche handelt und wir die Laufwege erkennen möchten.

Was willst du mit einem 30er Apothekerschrank . Die nutzbare Innenfläche beträgt 22 cm und und du musst immer die gesamte Tür ausziehen um z.B. an den Zucker zu kommen.
Auch hat der KFB einen Eckschrank geplant. Lies hierzu einmal "Warum tote Ecken gute Ecken sind". Ich gebe gerne zu, dass auch ich einige Zeit benötigte um dies zu verstehen, aber irgendwann hat es "klick" gemacht.
 
Beiträge
2.495
Wohnort
Frankfurt
Hallo Wanderblume,

hier ein paar Anmerkungen von meiner Seite:

  • links und rechts vom Kochfeld sind recht schmale Auszüge, dadurch verlierst du Platz. Ich würde sie zu insg. zwei großen Auszugsschränken zusammenlegen und das Kochfeld mittig darüber platzieren
  • Von Eckschränken wird hier im Forum meist abgeraten, da sie oft nicht mehr Stauraum bieten als ein Auszugsschrank plus eine tote Ecke, zudem sind sie relativ teuer
  • Zwischen Backofen und Kühlschrank ist das ein Apothekerschrank? Für die gilt das Gleiche wie für die Ecke, teuer und relativ wenig Platz durch Technik. Wenn du auf ihn bestehst würde ich ihn aus optischen Gründen links vom Backofen platzieren
  • Der Backofen scheint relativ niedrig eingebaut zu sein für deine Körpergröße
  • Links von der Spüle wäre Platz für einen MUPL (Müll unter der APL), der wird hier im Forum sehr empfohlen.
  • Der Schrank rechts von der Spüle zeigt mit der Front nicht nach vorne, daher ist die Aufteilung nicht erkennen. Ist dies der GSP?
 
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
Kannst Du mal einen Grundriss einstellen ?
Den Kühlschrank mit Backofen tauschen . Auch wenn Du eine breite Haube planst, würde ich rechts davon einen Hängeschrank planen.
 
Beiträge
15
Danke erst mal, um den Grundriss kümmere ich mich morgen. Was spricht denn für den Tausch Backofen / Kühlschrank?
Den Schrank rechts der Spüle habe ich nicht richtig eingezeichnet. Was ist ein GSP ?
:rolleyes:
Links neben der Spüle ist die Spülmaschine.
 
Beiträge
2.495
Wohnort
Frankfurt
GSP = Geschirrspülmaschine

Wäre zu überlegen die rechts von der Spüle zu platzieren und dafür links von der Spüle den Müll.
 
Beiträge
15
Moin, dann möchte ich mal ein paar weitere Infos geben. Ich fange mal mit dem Plan des EG an. eine genauere Ausmessung der Küche folgt später.
Bitte geht doch nochmal auf die Reihenfolge Backofen/Kühlschrank/Apotheker ein.
Welche Reihenfolge und wieso.
Den Backofen haben wir bewusst nicht ganz so hoch gesetzt, da darüber die Mikrowelle rein soll.
Unser Küchenberater hat uns noch ein paar Tipps zum Boden etc. gegeben, die wir ziemlich gut und passend fanden. Es wird wohl grauer Vinyl (Fliesenoptik). Die Frontwand mit den Fenstern planen wir evt. farbig, ein Pastell violett, welches das grau des Bodens wieder aufnimmt.
Holzboden(-optik) scheidet aus, da wir einen tollen Echtholz Parkett im Wohnzimmer haben und
da wäre es dann mit Arbeitsplatte, Möbeln etc. zu viel aufeinander anzustimmendes Holz.
 

Anhänge

Ursina

Mitglied
Beiträge
522
Ich würde versuchen so umzuplanen, dass aus dem 30er Apothekerschrank zumindest ein 40 cm Hochschrank wird, den du mit Innenschubladen ausrüsten lässt. Das könnte wahrscheinlich schon klappen, wenn du den Eckschrank gegen eine tote Ecke eintauscht.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.748
Solange die Küche nicht korrekt vermasst ist, bringt eine Planung nichts.

Der BO sollte in die Mitte bzw. den Platz mit dem Kühlschrank tauschen, damit du bei der Bedienung des BO Ellenbogenfreiheit hast. Warum willst du unbedingt einen Apotheker?
 
Beiträge
15
Nabend, ich bin soeben erst nach Hause gekommen, daher folgt die ausgemessene Küche erst morgen.
Wieso der Apotheker.... also UNBEDINGT möchte ich nicht sagen, aber ich finde den bei Bekannten von uns ganz nett. Ich weiß aber auch, dass er Nachteile hat und nicht unumstritten ist.
Ellebogenfreiheit habe ich übrigens an jeder Postion des BO.
Jetzt schon mal ein großes Danke für alle bisherigen Beiträge !
 

Mela

Premium
Beiträge
7.748
Was stellt eigentlich der Kasten in der Raummitte dar? Euer Haus ist mit 12 m sehr lang und ich habe die Befürchtung, dass die Essecke sehr dunkel wird.
Allem Anschein nach handelt es sich um ein Reihenmittelhaus.
 
Beiträge
15
Der Kasten, ja :-)
Der Vorbesitzer hat hier fleißig umgebaut und das Gäste WC, welches eigentlich direkt an den Hauseingang anschloss (daher auch das kleine Fenster), nach innen,
in einen Vorratsraum verlegt um die Küche größer und offener zu gestalten.
Bezgl. des dunklen Esszimmers hast Du Recht. Daher kommt auch (leider) kein
dunkler Boden in Frage. Da die Südseite (Wohnzimmer) jedoch komplett aus Glas besteht und durch das große Küchenfenster ebenfalls viel Licht einfällt, ist es nicht wirklich dunkel. Und ja, es ist ein Reihenhaus ;-)
 

Mela

Premium
Beiträge
7.748
Existieren Pläne vom Originalgrundriss?
Wäre ein Rückbau von euch finanziell stemmbar?
 
Beiträge
15
Hallo Mela, Pläne habe ich da leider keine von. Allerdings möchten wir auch nicht rückbauen. Die Nachbarhäuser haben alle noch den ursprünglichen Schnitt. Das gesamte EG ist viel dunkler als bei uns. Die Küche schmal. Der Umbau war schon gut durchdacht und das Haus offen und hell gestaltet.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.748
Jetzt einmal trocken geplant, denn ich kann die Zahlen nicht richtig lesen und schätze die Maße der Unterschränke aus deinem Plan. Könntest du den Grundriss als pdf. einstellen, denn dann sind die Maße besser zu lesen.

Beginnend, planrechts unten:
Wange, unten ausgeklinkt wegen Schmutzecke
Kühlschrank - denn da stehst du in aller Regel schräge davor
BO - Ablage für das heiße Bleche driekt daneben
90er Auszug 1-1-2-2
90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld
tote Ecke

planoben, ab toter Ecke:
90er Auszug 1-1-2-2
60er Auszug 3-3 für MUPL
60er Spüle
GSM
Blende

Wie ist die Abluftführung gedacht, denn der KFB *kfb* hat keine OS oder DA eingeplant.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.092
Mela, auf welche Richtungsangaben beziehst du dich?
img013-jpg.176803


@Wanderblume .. das sind die fehlenden Maße, neben lesbaren Werten aus dem Grundriss ;-)
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
Heizung:
Sanitäranschlüsse:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
------------------------------------------------------------------

Damit du weißt, was MUPL heißt, hier mal ein Link: ;-)MUPL ;-)

Zu deinem Hochschrankproblem:
Ich würde von Richtung Esszimmer mit einem 60er Vorratshochschrank anfangen und zwar so, dass der unten eine Tür mit Innenauszügen hat und dann in einer Höhe, die in Idealhöhe für den Backofen endet, ein 4rasterig hohes Fach mit Klappe für die Mikrowelle. Dann kann man auch mal die Klappe entfernen und später mal einen Dampfgarer etc. nachrüsten, der dann auch in Idealhöhe steht. Dann den Backofenhochschrank, dabei Backofen in Idealhöhe, drunter Auszüge oder eben noch ein Schrankfach mit Innenauszügen für Vorräte etc. Dann den Kühlschrank. Der Kühlschrank ist dann besser im Geschehen, der Backofen ist rechts und links von eher geschlossenen Hochschränken eingeschlossen und Abstellfläche für den Backofen ist trotzdem noch nah genug.

Das kann man mal schön skizzieren, wenn die Maße vorliegen.
 
Beiträge
15
Hallo und ihr Lieben und Danke ! Diese Woche war stressig, aber morgen reiche ich die fehlenden Maße nach. Kann mir einige eurer Vorschläge sehr gut vorstellen. Danke !
 
Beiträge
15
Guten Morgen,
anbei die angefragten Maße:
Fenster Brüstungshöhe 94 cm
Fenster selber, 100 cm hoch,
Gesamthöhe Küche zwischen 220 und 240 cm.
Den E-Anschluss kann ich nur schätzen.
Von der (Fensterwand) aus Richtung Esszimmer bei ca. 170cm.
Wasseranschluss von der Ecke rechts (Fensterwand) 95cm.
Arbeitshöhe 93cm.
Ich bin gespannt.
Zur Haube: eingezeichnet ist die nicht, stimmt, aber geplant ;-)
Soll eine
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
werden, in weiß.
Alternativ eine Siemens, dazu habe ich hier schon einen Thread:
Dunstabzugshaube Siemes oder Falmec
Darunter ein 90er Kochfeld.
Schönes Wochenende !
 

Ähnliche Beiträge

Oben