Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche

cherry83

Mitglied
Beiträge
6
Wir haben mehrere Küchen planen lassen, auf Grund der eingeschränkten Küchenmaße kommen alle Planer zu relativ ähnlichen Ergebnissen (2-Zeiler).

Nun haben wir eine grifflose Häckerküche planen lassen und stehen eigentlich schon kurz dem Kauf bei unserem Küchenberater - der letzte Feinschliff soll allerdings noch besprochen werden.
Ich bin etwas unsicher wegen der Unter- und Oberschränke:

1. Möglichkeit Oberschränke: Entweder 3x100cm ODER 5x60cm
Optisch gefallen mir die 100cm Oberschränke besser, aber diese
passen dann nicht zu der Länge der Unterschränke. Sieht ungleich
aus, macht man das keinesfalls so? Außerdem habe ich Angst
wegen der Belastung, in längere Oberschränke passt mehr hinein,
allerdings werden diese eben auch schwerer. Und bei den grifflosen Küchen sehen doch
breitere Schränke, Schubladen viel besser aus!

2. Möglichkeit so wie auf den Grundrissen, heißt: 5x60er Oberschränke und ebenso Unterschränke (inkl. Geschirrspüler+Müll).

Spülmaschine und Mülleimer sind unter der Spüle.

Habt ihr vielleicht noch einen Tipp, wie wir die Küche optimieren können? Das wäre einfach nur suuuuper lieb!


P.S.: Wo kann ich mein PDF der Küchenplanung anhängen?

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich, Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 186
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 88
Fensterhöhe (in cm): 130
Raumhöhe in cm: 255
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 140 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
96
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs, Snacks
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: zu zweit häufiger
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Häcker
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-

 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
Die Maße der OS sind Geschmackssache. Wenn du dich für die 100er entscheidest, so hast du doch bei jedem 2 Schrank die gleiche Linie.

Sorry, aber ansonsten finde ich ich die Planung:-\!

Willst du wirklich auf diesem Stummelchen kochen vun dann noch einen Aufsatzschrank auf der toten Ecke?

Warum die Sitzplätze, wo doch der Esstisch direkt dabei steht?

Wenn du eine Planung möchtest, so benötigen wir unbedingt die Position des Wasseranschlusses.
 
Zuletzt bearbeitet:
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich hab mal ein bisschen umgestellt. Obwohl es jetzt 3 HS sind, hoffe ich, dass es nicht viel teurer wird, weil 1 US entfállt und es weniger OS sind.

über der Spüle habe ich die beiden 90er OS mittig zwischen DAH und Wand gesetzt, damit es nicht ganz so küchig aussieht. Aber das ist Geschmackssache.

Die Halbinsel habe ich weggelassen, dafür die US 10cm vorgezogen, das macht gefühlsmässig viel aus. Ausserdem ist die tote Ecke weggefallen.

auch habe ich dir einen MUPL links neben der Spúle eingeplant, was um Welten besser ist, als Restmüll unter der Spüle.

Die Mikro soll hinter einer Flipptür sein, aber der ALNO kann das nicht grifflos.
Ebenso sollte der Spülen US wie der MUPL eine 3-3 Rasterung haben, wo der untere Auszug beliebig unter der Spüle genutzt werden kann.


Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche - 326020 - 2. Mrz 2015 - 07:47


Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche - 326020 - 2. Mrz 2015 - 07:47 Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche - 326020 - 2. Mrz 2015 - 07:47 Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche - 326020 - 2. Mrz 2015 - 07:47 Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche - 326020 - 2. Mrz 2015 - 07:47
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
@Evelin, *2daumenhoch*

genau so war auch meine Überlegung. Nur war es mir gestern zum Planen zu spät.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Sehr schön Evelin :-)

Bei der Raumsituation würde ich die Funktions-Zeile sogar in 80cm übertiefe gestallten - diese Plattentiefe hat sich bei mir enorm bewährt - wobei ich auch nichts gegen 85 oder 90cm hätte ;-)
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
lange Arme hat sie wohl um auch dann noch an die OS zu kommen, falls sie diese möchte.;-)

weiss nicht ob das Budget reicht. Wahrscheinlich nicht für übertiefe US?

Und das Kind soll ja auch noch an die OS, aber das ist vielleicht ein erwachsener teen?
 

cherry83

Mitglied
Beiträge
6
Wow, ganz lieben Dank für eure (kritische) Rückmeldung! Oh je, jetzt bin ich ein bisschen baff, weil ihr zum Teil ziemlich anders planen würdet. Aber vielleicht helft ihr mir echt auf die Sprünge, denn bisher bin ich auch noch nicht 100%ig zufrieden.

Das größte Problem ist der mangelnde Platz! Ich habe mal einen selbstgezeichneten Küchenplan mit Maßen abfotografiert, vielleicht wird dann auch deutlicher, dass die Küche echt winzig ist... typisches Reihenhaus (haben nur die Küchenwand weggenommen).

@Evelin: Deine Planung ist auch interessant! Wir hätten nur gerne so eine Art Kochinsel, d. h. in unserem Falle eine Herdplatte mit Blick auf's Wohnzimmer. Ist das völliger Quatsch?

Die beiden Sitzplätze sind eher für ein schnelles Frühstück gedacht oder wenn der eine kocht, kann der andere im Sitzen mal schnippeln oder so.
Dieser Rollschrank soll einfach praktischer Stauraum für Toaster, Wasserkocher und vor allem unseren WLAN-Router sein => Anschluss ist dort!

Ich stelle die Bilder mal hier hinein und einfach schon mal suuuuper lieben Dank! :-)
 

cherry83

Mitglied
Beiträge
6
Bilder mit Skizze/Maße


Wasseranschluss (siehe Skizze) => Linke Seite
Den Anschluss für den Ofen wollen wir auf die rechte Seite verlegen wegen des Highboards!


Auf der rechten Seite (leider nur 38cm Platz in der Tiefe) wären ganz hohe Schränke ungünstig, da sie dann komplett vor dem Fenster stehen Bei einem Highboard wäre die Sicht zwar leicht eingeschränkt, aber noch akzeptabel.

Übrigens brauchen wir echt ganz schön viel Stauraum! ;-) Daher auch der Rollschrank... Habt ihr ne bessere Lösung?
 

Anhänge

cherry83

Mitglied
Beiträge
6
@Mela:
In der toten Ecke ist ein toller Ausziehschrank für Töpfe, Schüsseln etc. ;-)
 
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.458
Wohnort
Frankfurt
Hallo,

man könnte auch den Stromanschluss auf die rechte Seite legen (z.B. fast unsichtbar im Kabelkanal auf der Fußleiste) und dort nur Unterschränke mit dem Herd platzieren. So wäre die Sicht zum Fenster frei und die Arbeitsfläche schön hell. Auf der linken Seite dann zwei Hochränke und daneben dann die Schränke mit der Spüle und ggf. die Insel

Viele Grüße
Florian
 

cherry83

Mitglied
Beiträge
6
Also tendiert ihr alle dazu, von der Koch"insel" wegzugehen?
Florian: Die Fußleiste ist gefliest... wäre aber vermutlich möglich, wenn wir die Leitung in die Wand legen und neu verputzen.

Hm, auch eine Möglichkeit, so haben wir noch gar nicht gedacht! Hätte bloß gern eine Art Trennung in Form einer Theke/Arbeitsplatte, die in den Raum hineinragt. Aber vielleicht müssen wir doch umdenken...
 
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.458
Wohnort
Frankfurt
Hallo Cherry83,

ich dachte an so einen schlichten weißen Kanal, direkt über der Fußleiste, so ließe sich die Maßnahme auch einfach wieder entfernen.

Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche - 326152 - 2. Mrz 2015 - 21:27 Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche - 326152 - 2. Mrz 2015 - 21:27
 
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.458
Wohnort
Frankfurt
Anbei mal eine schnelle Ansicht von der Idee (Schrankaufteilung muss noch optimiert werden). Euer Modem könntet ihr in einem Unterschrank unterbringen, der von der Insel-Seite zugänglich ist.

Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche - 326164 - 2. Mrz 2015 - 22:14 Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche - 326164 - 2. Mrz 2015 - 22:14 Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche - 326164 - 2. Mrz 2015 - 22:14
 
Zuletzt bearbeitet:
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
Dein Wunsch nach grifflos und viel Stauraum widerspricht sich. Denn bei grifflosen Küchen hast du immer einen Stauraumverlust.
unterschiedliche Griffmöglichkeiten bei grifflosen Küchen

Die Planung des KFB *kfb* finde ich mit der Position des Esstisches unrealistisch, da du dabei keinen Platz für die Wohnzimmermöbel haben wirst.
Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche - 326170 - 2. Mrz 2015 - 22:24

Bei meiner Planung musst du bedenken, dass der Wasseranschluss verlegt werden muss. Optimaler Weise unter Putz, es würde aber auch auf Putz gehen. Dann müsste die Zeile um ca. 10 cm vorgezogen werden. Wäre keine Problem, denn der Zeilenabstand würde immer noch 110 cm betragen.

Nun zur Planung, beginnend planrechts oben, Arbeitshöhe so hoch, wie es das Fenster erlaubt und die Fensterbank durch Arbeitsfläche ersetzenrti und in Übertiefe 75 cm. Geplant im 5er Raster:
Blende
30er Drehtür für Backbleche, Bretter etc.
80er Auszug
80er Auszug mit Kochfeld
80er Auszug
Wange
Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche - 326170 - 2. Mrz 2015 - 22:24

planlinks, oben beginnend, in idealer Arbeitshöhe für euch geplant (6er-Raster):
Blende
Kühlschrank
BO mit Mikrowelle hinter Lifttür - warum Geld für eine Einbaumikrowelle ausgeben, wenn ein Standgerät das Gleiche für wesentlich weniger Geld kann?
GSM - hier Platz für den Kaffeevollautomaten
60er Spüle - ohne Abtropfe
60er Auszug für MUPL
Wange
überstehende Arbeitsplatte für Schnippelplatz

Oberschränke:
3 x 60er mit Faltlifttür

Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche - 326170 - 2. Mrz 2015 - 22:24

Edit:
Es entzieht sich meiner Kenntnis, ob es US im 5er Raster in Übertiefe gibt. Der Alno hat sie nicht.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

cherry83

Mitglied
Beiträge
6
Die Lösung auf dem ersten Bild (#14 von Nilsblau) gefällt mir gut wegen der Arbeitsfläche in Richtung Wohnzimmer.
Und wie ihr @Mela und Nilsblau den Herd auf die rechte Seite gelegt habt. Allerdings haben wir bis zur Fensterbank NUR 88cm, alles darüber würde das Öffnen des Fensters einschränken.

Wir sind beide groß (1,75m und 1,87m) und benötigen eigentlich eine höhere Fläche. Daher dachten wir, (vgl. unser Ausgangsplan) den Ofen und Kühlschrank auf die rechte Seite zu stellen, damit die Hauptarbeitsfläche (links) auf angenehmer Höhe ist.
Ich hab' das Gefühl, in dieser Küche gar nicht die optimale Lösung finden zu können. :(

Mela, deine Planung ohne Theke wäre auch möglich, schön daran ist, dass man auf der rechten Seite dann mehrere Schränke nebeneinander stellen kann (längere Arbeitsfläche).
Aber benötigen wir eine so niedrige Arbeitsfläche? Ich frage mich, ob das nicht auf Dauer sehr unbequem für den Rücken ist?!?
 
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.458
Wohnort
Frankfurt
Hallo Cherry,

auf der Kochseite könnte man die Arbeitsfläche dann 88cm hoch gestalten. Beim Kochen auf dem Herd oder Teig kneten z.B. ist eine niedrigere Arbeitshöhe gar nicht schlecht. Dort könntet ihr sonst auch Kaffeevollautomat und Wasserkocher platzieren. Auf der anderen Seite dann Arbeitsfläche in optimaler Höhe für Spülen, Schneiden und Co.

VG Florian
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
Ich finde auch, dass 88 cm als Arbeitshöhe für euch zu gering sind. Jedoch ist sie beim Kochfeld vertretbar, da dort die Töpfe für eine gewissen Höhe sorgen. Ich habe die Kochfeldzeile einmal umgeplant.

Ab Fenster, an der Übertiefe hat sich nichts geändert,
Blende
40er Drehtür
90er Auszug mit Kochfeld
40er Auszug 2-3 - denn du brauchst auch Platz für Höheres, hier angedacht Essig und Öl etc.
bis hierher 88 cm hoch
100 Auszug 1-1-2-2 in eurer optimalen Arbeitshöhe
Wange - unten ausgeklinkt um Schmutzecken zu vermeiden
Schaut mal! Unsicher mit Unter- und Oberschränken - Grifflose Küche - 326348 - 3. Mrz 2015 - 18:59
 

Anhänge

Angelika95

Angelika95

Mitglied
Beiträge
4.540
Wohnort
bei HH
Mela, gute Aufteilung!
Als ebenfalls Reihenhaus-Bewohner würde ich auf das Schnippelplätzchen verzichten. Der Esstisch steht so nahe, dass ich dem Stauraum den Vorzug geben würde.
Später könnte man ja schauen ob man so eine Anstelltheke nachrüsten, wie in Evelins Planung, aber ich glaube im fertigen Zimmer muss das dann nicht sein;-)
 

Mitglieder online

  • tanzbaer
  • knoblauchpresse
  • Magnolia
  • Cora.NG

Neff Spezial

Blum Zonenplaner