1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Preislage - Hersteller - weiß/magnolia -Griff oder nicht

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von gutekueche12, 12. Feb. 2012.

  1. gutekueche12

    gutekueche12 Mitglied

    Seit:
    12. Feb. 2012
    Beiträge:
    4

    Hallo liebe Community,

    ich habe anliegende Küche (breite 3,29 cm) im Wohnraum für eine im Bau befindliche ETW dreimal planen lassen. Sie soll in eine höherwertige Wohnung zur Vermietung passen und in 3 Jahren mir selbst gefallen.
    Einbaugeräte der oberen Mittelklasse in allen Fällen von Neff (Kühlgefrier-Kombi, Induktionsfeld, Herd, sehr leiser Geschirspüler, ebensolche Umlaufabzugshaub - Unterbau mit Lift). Villerory&Boch-Spüle in schwarz und Armatur). Geräte kosten ca. 4.000 Euro. Genauere Angaben habe ich nicht, wie üblich. Oberschränke tief (35 cm) und wegen 2,62 Räumhöhe hoch (90 cm).

    Es geht mir nicht um 500 Euro, sondern nur um faire Behandlung, was wohl nicht die Grundausrichtung der Anbieter ist.
    Hersteller und Preise:
    Nobilia Liva lack matt gerundet – 8500 (ohne Leuchtböden)
    Schüller Biella strukturlack matt – 8400 (mit Leuchtböden)
    dassbach lackmatt (melaninbeschichtet gerundet - das soll eigentlich nicht möglich sein) – 10300
    Bei Nobilia machte die Beratung einen fairen Eindruck (keine Spezialangebote „nur heute“, kein beschwatzen).
    Frage 1: Ist diese Preisstellung fair? Welchen Hersteller wählen?
    Die ETW soll dunkles Parkett bekommen. Ich wollte zunächst eine rein weiße Küche, dies erschien mir zu hart und ungemütlich in einem Wohnraum. So wählte ich magnolia und stelle mir die Frage, ob einem das „Beige“ nach einigen Jahren als vergilbt auf den Geist geht.
    Frage 2: weiss oder magnolia?
    Um eine möglichst zurückhaltende Küche im Wohnraum zu haben, wollte ich eine grifflose Küche, habe dies aus praktischen Gründen (öffnen beim Kochen mit fettigen Händen, Finger einzwicken) wieder verworfen. Anderseits koche ich wenig und habe so gewisse optische Ansprüche…
    Frage 3: Griffe oder nicht?
    Leuchtböden zur Arbeitsflächen Beleuchtung wollte ich aus optischen Gründen haben. Diese Kosten bei Nobilia 400 Euro das Stück, bei Schüller 150 Euro. Optisch konnte ich keine Unterschiede erkennen. Falls man mit diesem Licht eh nicht vernünftig arbeiten kann, spare ich mir weitere Überlegungen. Anderweitig würde ich Nobilia mal mit diesen Differenzen konfrontieren.
    Frage 4: Leuchtböden oder nicht?
    Ich stieß noch auf die nextline/next125 Küchen von Schüller – sehen toll aus.
    Frage 5: ist das preislich eine völlig andere Liga (für die anliegende Küche dann 10T und mehr) ?

    Ich danke!
    Sebastian



    Checkliste zur Küchenplanung von gutekueche12

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 185
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : bodentief
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 2,62
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : ca. 45
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 5 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : offen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 96
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : veschieden
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : auch gemeinsam
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : nichts spezielles
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Preislage - Hersteller - weiß/magnolia -Griff oder nicht

    :welcome:

    hier im Planungsforum. Ich gehe davon aus, dass du Was wir benötigen gelesen hast und daher wäre es gut, wenn du noch einen vermaßten Grundriss des Geschosses und insbesondere des Küchenbereiches anfügst. Auch ein oder zwei Ansichten und den Grundriss der zur Diskussion gestellten Planung wären hilfreich. Dazu kannst du dir z. B. den Alnoplaner herunterladen und mal in unserer Alnohilfe stöbern.

    Mal so allgemein, als Preisauskunft verstehen wir uns hier nicht, insbesondere im Planungsboard. Hier geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt.

    Faktoren wie
    • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
    • Entfernung Montageort
    • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
    spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.

    Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:
    1. Aussagekräftige Planungsbilder, am besten im Alno-Planer genau nachgebildet
    2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
    3. Stein-APL: Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
    4. mit/ohne Lieferung & Montage


    Ausserdem:
    1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus €50 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle, Armaturen).
    2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.

    Weiss oder Magnolia:

    Schau mal durch die 'fertiggestellten Küchen' da findest Du beides. Ich finde nicht, dass weiss hart ausschaut, dafür ist es leichter Deko dazu zu kaufen (Farbe oder weiss; Magnoliafarbene Dinge findet man hingegen kaum. Auch beisst sich Magnolia mit Weiss).
     
  3. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Preislage - Hersteller - weiß/magnolia -Griff oder nicht

    Hallo,

    Farbe: weiß oder magnolia
    ich entschied mich für weiß, obwohl ich anfangs ja magnolia (s.mein User-Name, siehe auch meine "fertige Küchen") wollte.

    • ;-)

    In Lack z.B. sieht weiß überhaupt nicht steril aus, da es sowieso etwas "gebrochen, firn" ist. Und ich hatte eben auch die Befürchtung, dass magnolia in 10 Jahren eher wieder unmodern aussieht und weiß ist eben zeitlos. Außerdem lässt sich ja viel dazu kombinieren.

    Ich schätze die Schüller-Küche jedenfalls etwas hochwertiger ein. Der Preis kommt mir eher günstig im Vergleich zur Nobilia vor.
     
  4. gutekueche12

    gutekueche12 Mitglied

    Seit:
    12. Feb. 2012
    Beiträge:
    4
    AW: Preislage - Hersteller - weiß/magnolia -Griff oder nicht

    Vielen Dank für die schnelle, individuelle Antwort!

    Mir ist/war bewusst, dass die Angaben rudimentär sind. Wenn ich das Vorgeschlagene alles umsetzte, wozu mir leider die beruflich bedingt Zeit fehlt, frage ich mich, für was mein Küchenplaner, dann noch eine Marge bekommt :-).

    Es ging mir nur um eine grobe Einschätzung des Preises (ok oder nicht) und Hinweise zu den Herstellern und den Produktlinien und zu den weiteren Fragen. Der Aufbau der Küche gefällt mir so. Zudem muss ich leider diese Woche eine Entscheidung fällen. :-(

    Es wäre klasse, wenn ich zu den Fragen noch Hinweise/Erfahrungen bekommen könnte:

    Frage 2: weiss oder magnolia?
    Um eine möglichst zurückhaltende Küche im Wohnraum zu haben, wollte ich eine grifflose Küche, habe dies aus praktischen Gründen (öffnen beim Kochen mit fettigen Händen, Finger einzwicken) wieder verworfen. Anderseits koche ich wenig und habe so gewisse optische Ansprüche…
    Frage 3: Griffe oder nicht?
    Leuchtböden zur Arbeitsflächen Beleuchtung wollte ich aus optischen Gründen haben. Diese Kosten bei Nobilia 400 Euro das Stück, bei Schüller 150 Euro. Optisch konnte ich keine Unterschiede erkennen. Falls man mit diesem Licht eh nicht vernünftig arbeiten kann, spare ich mir weitere Überlegungen. Anderweitig würde ich Nobilia mal mit diesen Differenzen konfrontieren.
    Frage 4: Leuchtböden oder nicht?
    Ich stieß noch auf die nextline/next125 Küchen von Schüller – sehen toll aus.
    Frage 5: ist das preislich eine völlig andere Liga (für die anliegende Küche dann 10T und mehr) ?

    Herzlichen Dank!
    Sebastian
     
  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Preislage - Hersteller - weiß/magnolia -Griff oder nicht

    Magnolia oder Weiß?

    Hier einmal zwei Beispiele: Links meine Küche in Polarweiß, rechts eine Küche in der Farbe Magnolia.

    Ich selber fand früher Magnolia schrecklich, aber mittlerweile denke ich, beides hat seine Berechtigung. Man sollte sich im Zweifelsfall die Fronten im Tageslicht ansehen (viele Küchenabteilungen z. B. in Möbelhäusern sind fensterlos) oder mit nach Hause nehmen.
     

    Anhänge:

  6. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
  7. Darla Hood

    Darla Hood Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    441
    AW: Preislage - Hersteller - weiß/magnolia -Griff oder nicht

    Zur Frage Magnolia/Weiß: Magnolia ist nicht gleich Magnolia - dieser Farbton sieht bei den verschiedenen Herstellern unterschiedlich aus. Meistens hat Magnolia einen Stich ins Rosa. Wir haben z.B. eine Küche von Leicht, da finde ich das Magnolia ziemlich "unauffällig", d.h. wärmer als reinweiß, aber ohne "vergilbt" auszusehen. Ist aber nur meine persönliche Einschätzung.
     
  8. gutekueche12

    gutekueche12 Mitglied

    Seit:
    12. Feb. 2012
    Beiträge:
    4
    AW: Preislage - Hersteller - weiß/magnolia -Griff oder nicht

    @ Ulla: Vielen Dank für die zwei hilfreichen Hinweise. Eine traumhafte Küche, preislich sicher keine andere Liga sondern eine andere Sportart. :-)

    @ Magnolia: vielen Dank für den optischen Vergleich. tendiere wieder zu weiß, aber matt. Magnolia transportiert doch ein wenig Laura-Ashley, was in einer zeitlos, modernen Küche nichts verloren hat. Anfälliger sind ja alle Lackvarianten, aber Resopal oder Melanin lässt sich eben nicht schön abrunden...
    Ebenso eine klasse Küche, Kompliment!
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Preislage - Hersteller - weiß/magnolia -Griff oder nicht

    :rolleyes:Wenn Du nicht die Zeit hast die benötigten Infos bereit zustellen, warum sollen wir dann die Zeit haben, eine unvollständige Anfrage zu bearbeiten?

    • Schüller hat verschiedene 'Linien' in unterschiedlichen Qualitäten - solange wir nicht wissen welche Linie... kann man zum Preis nichts sagen
    • Geräte gibt es in der 'mittleren' Preislage von 1000 - 10'000 ... woher sollen wir wissen, was für die Geräte jeweils eingeplant ist - deshalb sind die Angebote nicht vergleichbar, ausser es wären bei allen Angeboten GENAU die gleichen Apparate eingeplant
    • Nobilia hat nur einen 72cm hohen Korpus - Schüller gibt es aus in 78cm und 6er-Raster, das wäre eine Stauraumebene mehr.
    • Dassbach ist meiner Info nach kein Hersteller - woher sollen wir wissen, was Dir dort angeboten wurde
    • Leuchböden bieten KEIN ausreichendes Arbeitslicht, das ist eine reine Ambientebeleuchtung
    • bei Grifflos verschenkst Du Stauraum - davon hast Du eh wenig in der Küche, also kommen maximal aufgesetzte Griffleisten in Frage - und da musst Du selber ausprobieren, ob Du diese gut greifen kannst.
    • Schüller next ist hochwertiger und teurer - wieviel kann Dir nur das Küchenstudio sagen.
    Falls 'Basis'-Geräte verplant sind sind die Küchen alle viel zu teuer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2012
  10. gutekueche12

    gutekueche12 Mitglied

    Seit:
    12. Feb. 2012
    Beiträge:
    4
    AW: Preislage - Hersteller - weiß/magnolia -Griff oder nicht

    Hallo Vanessa,
    danke für die Antwort. Ich werde zusehen, die Geräte exakt durchzugeben.

    Zu Schüller: die Linie habe ich telefonisch nochmals nachgefragt: diese sie biela, subsummiert unter "start". Beschreibung im Katalog führt ich an dies sei wohl was für Einsteiger. Der Berater meinte "Nein, schon hochwertig", bestätigte aber, dass es Billa sei. Mein Eindruck: möglichst intrapartent bleiben.

    Korpus: mein Fehler, entschuldige.

    Dassbach: Der Berater hat behauptet, sie seien Hersteller, produziert wird bei Berlin, alles aus einer Hand, alles supi. Aus der website steht auch: " Sie kaufen beim Hersteller". |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Der Berater hat aber einen unglaublichen Tanz um die Planung gemacht, hat mich während der Beratung 6-7 mal 5 min alleine sitzen lassen (Grund???).

    Leuchtböden sind gestrichen, DANKE. Küchen aktuell empfiehlt diese als Arbeitsflächen Beleuchtung - na, schönen Dank. Was ist denn optisch ansprechend (Wohnraum!) und dennoch hell. LED-Leuchten sind entsetzlich!

    Griffe: Stauraum, daran dachte ich noch nicht. Danke! Ergibt sich das Problem auch bei eingearbeiteten Griffmulden wie bei Nobilia Look 396?

    Next: Frage ich nach.

    Das war schon sehr hilfreich! Danke!
    Sebastian
     
  11. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.402
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Preislage - Hersteller - weiß/magnolia -Griff oder nicht

    Es gibt LEDs, die ein sehr schönes Licht abgeben. Die haben nur einen Nachteil: (noch) sehr, sehr teuer.
     
  12. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Preislage - Hersteller - weiß/magnolia -Griff oder nicht

    Zu Magnolia contra Weiss:

    Ich persönlich habe bei meienr Planung für mich festegestellt, finde das es nicht nur von dem Hersteller abhängt, sondern auch von der Küche. Eine Küche mit wenigen Schränken und/oder einem Blickwinkel der nur wenig davon Preis gibt, bzw keine langen Sichtachsen , oder mit wenig direktem Tageslichteinfall, oder Fronten mit Profil finde ich persönlich in weiss schöner.

    Küchen bei denen man viel Licht hat, und Wohnküchen mit Insel und/oder vielen sichtbaren Schränken finde ich in Magnolia wärmer.

    Zusätzlich kommt es dann aber bei generell darauf an welche APL kombiniert wird, ich finde zu Magnolis passt z.B. kein schwarzer Stein, und speziell bei offenen Küchen kommt ganz arg darauf an wie der Rest der Einrichtung und die Farben and en Wänden sind. Soll es eher klar,geradlinig, "clean" aussehen dann finde ich weiss passender, ist eher etwas heimeliges,verspieltes,mit Farbe gewünscht finde ich Magnolia schöner.

    Ich selber habe mich übrigens für Magnolia mit einer Eiche provence APL entschieden, dazu in der Deko helllila gewählt, und ansonsten den Wohnraum in weiss und verschiedenen Holzfarben gestaltet. Uns gefällt es! ABER Magnolia trifft NIE direkt auf weiss!
     

    Anhänge:

    • Thema: Preislage - Hersteller - weiß/magnolia -Griff oder nicht - 178256 -  von littlequeen - 1.JPG
      1.JPG
      Dateigröße:
      58,1 KB
      Aufrufe:
      93
  13. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Preislage - Hersteller - weiß/magnolia -Griff oder nicht

    Leuchtböden in den Oberschränken reichen als Arbeitsbeleuchtung unter den Hängeschränken vollkommen aus, haben wir auch, allerdings reicht das nicht um die ganze küche auszuleuchten ;-). Das sind ganz normale Leuchtstoffröhren, warum die schlechter sein sollen als Leuchtstoffröhren die sich andere in die Decke bauen und hier anpreisen als APL beleuchtung weiss ich nicht. Wir hatten in der neuen Küche so Halogen unterbauspots unter den Hängern die haben nicht so gleichmässig ausgeleuchtet ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Dekor Hersteller Häcker Tipps und Tricks 18. Aug. 2016
Holz und Beton - welche Hersteller? Küchenmöbel 13. Aug. 2016
mangelhafte DAH montiert - Hersteller soll reparieren Montagefehler 8. Aug. 2016
Hersteller ohne Lieferzeit? Tipps und Tricks 6. Juli 2016
Welcher Hersteller hat die höchste Qualität? Küchenmöbel 1. Juli 2016
Erfahrung mit verschiedenen Herstellern/Modellen Küchenmöbel 23. Juni 2016
Lacklaminat, Lack matt oder Kunststoff? Welcher Hersteller? Küchenmöbel 20. Juni 2016

Diese Seite empfehlen