Unbeendet Planung Küche in Neubau 3 Zimmer ETW

florian911

Hallo liebe Küchenexperten!

Habe mir eine Neubau-Wohnung gekauft (Grundriss als jpg anbei) und habe nun die freudige Aufgabe, sie nach meinen Wünschen einzurichten. Soweit so gut.... Da ich absolut keine Erfahrung habe, worauf es bei der Küchenplanung ankommt und ich auch keine bessere Hälfte zur Seite habe, hoffe ich auf ein paar gute Tipps aus dem Forum. Möchte mich nicht ohne irgendwelche Vorkenntnisse durch die diversen Küchenstudios kämpfen.

Ich bin mir noch nicht mal sicher, ob es eine offene Küche werden soll, denn theoretisch könnte ich auch noch eine Wand ringsum (oder nur zum Esszimmer) mauern lassen ...

Was ich aber immerhin weiß ist, dass die Küche eine U-Form bekommen soll, also nicht so wie im Plan eingezeichnet mit nur zwei Küchenzeilen.

Deswegen kommt es mir aktuell auch noch nicht auf eine detaillierte Planung an (das kommt denke ich erst noch); es geht mit eher um Grundsätzliches, also:

1) Wie sind die Elektrogeräte (Kühlschrank, Herd, Backofen, Mikro, Spülmaschine) am Besten zu verteilen? Also an welche Wand mit dem ganzen Zeugs? Es gibt bei mir ja die Wand zum Büro (Nord), die Fensterwand (West) und dann eben noch die "Wand" Süd zum Esszimmer, wobei diese wie gesagt bei einer offenen Küche nur imaginär wäre.

2) Wo platziere ich das Spülbecken? Am besten möglichst nahe an der Spülmaschine denke ich?

3) Gibt es die Möglichkeit trotz des überschaubaren Raumangebots Herd und Spülmaschine hochgebaut unterzubringen? Komischerweise haben alle Bekannten, die in letzter Zeit gebaut haben Herd und Spüle auf dem Boden stehen. Habe mir da bisher keine Gedanken gemacht, aber ich finde die hochgebaute Variante deutlich ergonomischer... Ist das viel teurer?

4) Arbeitshöhe: Oberkante Hüftknochen ist bei mir ca. 108 cm. Meine Mutter meinte dazu nur: Viel zu hoch, da hätte man keinen Platz mehr zu den Hängeschränken oben ...

So aus dem Bauch raus hätte ich gesagt: Spülbecken an der Wand West und an die Wand Nord die Kochstelle und die ganzen elektrischen Geräte und oben eine Reihe Hängeschränke. Wand Süd offen und vielleicht dort auch den Kühlschrank hinstellen, falls es an der Wand Nord zu eng wird? Vielleicht deswegen doch einen Teil der Wand Süd hochmauern?

5) Welche Küchenmarke bzw. welche Geräte empfehlt Ihr (gutesPreis-/Leistungsverhältnis)? So in Autormarken gesprochen: Nicht den VW, aber der Skoda ist ja (fast) so gut nur etwas günstiger :-)

6) Kann man bei dem Küchenpreisen noch verhandeln? Was ich so aus dem Bekanntenkreis gehört habe, besteht da wohl Spielraum?

Soviel fällt mir jetzt mal zu den Basics ein, ohne die m.E. eine Detailplanung gar nicht möglich ist.

Für Eure Tipps, auch falls Euch sonst noch was über die 6 Punkte hinaus einfällt, schon einmal im Voraus vielen Dank!

Grüße Florian



Checkliste zur Küchenplanung von florian911

Anzahl Personen im Haushalt : 1
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 185
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Normale Fensterhöhe
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: :
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Abluft
Backofen etc. hochgebaut? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Nicht erforderlich
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Keine Sitzplätze in Küche
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 108
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Spülmaschine und Backofen auf dem Boden, d.h. nicht hochgebaut.
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Beiträge
2.493
AW: Planung Küche in Neubau 3 Zimmer ETW

Arbeitsplattenhöhe: es gibt 3 Ermittlumgsmethodej hier. Nach dem Begriff hier suchen. Ich empfehle die Methode, das höhenverstellbare Bügelbrett Deiner Mutter ausleihen ;D Und daran probieren, bis Du die passende Arbeitshöhe findest. Persönlich finde ich für mich bequem, wenn ich gerade mit meinem ungefähr im rechten Winkel meines geknickten Arms locker meinen Unterarm bequem auf die APL legen kann.

Bei Deiner Größe dürfte auch Hersteller Nobilia mit 6 Rasterigen Umgerschränken passen, mit hohem Sockel von denen, 6 Raster Unterschrank , APL bis 4 cm, kommst Du auch auf APL Höhe 108(?) cm. Sorry, weiß nicht mehr die genaue Z hl., nur dass sie mir zu hoch ist.

Sonst gute Hersteller für guten Preis sind Schüler, Ballerina , Häcker Systemat. Dann gibt es noch Bauformat und... Es gibt hier Hersteller-Ranking .

Hochgebaute BO, GSP Kosten an den Geräten selbst nicht extra, wie das Gerätmodel auch kostet. Was Hochschränke mit passenden Nischen dafür von Hersteller angeht, weiß ich nicht, ob sie unter Sonderpreis stehen. Möchte erstmals nicht glauben. Ja, ich finde auch, hochgebaute BO, GSP, DampfBO = DGC bequemer zu bedienen sind.

Viel Erfolg mit der. Küchensuche!
H-C
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
AW: Planung Küche in Neubau 3 Zimmer ETW

Hallo Florian und herzlich willkommen!

Also so ganz ohne ein einziges Maß wird es schwer, dir einen Rat zu geben. Wie hoch ist die Brüstungsunterkante, wie lang ist der Küchenraum, wie breit?

Lg
Evelin
 

cb62

Premium
Beiträge
100
Wohnort
Oberbayern
AW: Planung Küche in Neubau 3 Zimmer ETW

Außer dem Fenstermaß (Achtung: Maße Fensterbrett/Fenster zum Boden, wenn der Boden schon drinnen ist, nicht das vom Rohbeton aufwärts), allen anderen schon aufgeführten Maßen fehlen auch noch:

Abluftloch mit Maßen, Wasseranschluss/-ablauf, .... alles was schon irgendwie festgelegt ist. Gerade bei Mehrfamilienhäusern verlaufen oft Schächte von oben nach unten, die für bestimmte Details verwendet werden und normalerweise nicht verschoben werden können.
Heizung....
Immer wieder fehlen auf solchen Plänen auch kleine Vorsprünge... die z.B. zwecks Abwasserrohren... entstanden. Lichtschalter...
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Planung Küche in Neubau 3 Zimmer ETW

Und für das Konzept offene Küche sollten man neben einem vermaßtem Grundriss auch in etwa wissen, was so im Rest des Raumes stehen soll. Vorhanden wird ja nichts sein - oder?
 
Beiträge
3.669
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Und schon vorab was zum Thema
"6) Kann man bei dem Küchenpreisen noch verhandeln? Was ich so aus dem Bekanntenkreis gehört habe, besteht da wohl Spielraum?"

Man darf sich nicht von irgendwelchen Rabatten blenden lassen. Nicht die Prozentzahl ist entscheidend sondern der Endpreis. Und i.d.R. sind Geschäfte, die keine hohen Rabatte geben, günstiger. Die sind in der Regel nur viel Show um wenig Nachlass. Einzige Ausnahme sind Musterküchen, die sind wirklich viel günstiger ;-)
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben