Nischenverkleidung von Wand trennen

kaweka

Mitglied
Beiträge
35
Nischenverkleidung aus Holzwerkstoff, Laminat.
Stärke 1cm. Auf verputzte Wand mittels paar Klecks von weißfarbigen Kleber fixiert.

Nun muß diese Holzplatte aus gewissen Gründen von Wand weggenommen werden. Wie schwer kann das sein?
Wie am besten tun, um die Wandverputzung möglichst wenig kaputt zu machen?

Mit welchem Mittel werden solche Platten an die Wand am häufigsten geklebt? Kann es der Montagekleber sein? Oder eher was spezielles?

Absägen mittels Seil-Säge vernünftig in diesem Fall?
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Nischenverkleidung von Wand trennen

Im Normalfall handelt es sich um Silikon...

wenn Du die Möglichkeit hast, von oben dahinter zu kommen, nimm einen rauhen Draht und verwende ihn wie eine Säge...

Dennoch musst Du hinterher die Silikonreste noch vom Putz abbekommen... :nageln:

viel Spaß...*w00t*

mfg

Racer
 

kaweka

Mitglied
Beiträge
35
AW: Nischenverkleidung von Wand trennen

Hab' vergessen paar wichtiger Informationen zu geben, die bei Ratgeben hilfreich sein können.

Die Platte ist ca. 60cm breit und in der Höhe reicht von Arbeitsplatte bis zur Haube. In den unteren ca. 45 Zentimetern links um rechts umgeben von gleichen Platten. In oberen ca. 30 Zentimetern links und rechts von dieser Platte die Wand ist frei - keine Verkleidung, keine Schränke - nichts, nackte Wand.
Haube demontierbar. Kann mir also gut vorstellen nach Haubedemontage von oben so mit einer Seil-Säge sich abwärts einzuarbeiten.
Bin bloß Leihe und hab mit solchem Werkzeug noch nie gearbeitet. Daher interessiert für mich, ob es überhaupt praxistaugliche Idee ist (das mit Seil-Säge).

Die Platte soll möglichst wieder verwendet werden.
Am besten dann aber über passende Befestigungstechnik an die Wand zu fixieren. Aber darüber werde ich mir später Gedanken machen. Nun ist die Aufgabe die Platte von Wand weg zu kriegen.

Die Verputzung soll auch möglichst intakt bleiben.
 
Beiträge
13.751
Wohnort
Lindhorst
AW: Nischenverkleidung von Wand trennen

Die Haube muss nicht demontiert werden.
Vorsichtig seitlich hinter die NRW kommen und langsam abziehen. Sollten sich leichte Beschädigungen am Putz ergeben kannst du das so oder so nicht verhindern.

Für das anschliessende Anbringen der NRW auch wieder die Verklebungsmethode verwenden. Ich gehe davon aus, dass es sich um eine einmalige Aktion handelt und du nicht jede Woche die Wand abnehmen musst. ;-)
 

kaweka

Mitglied
Beiträge
35
AW: Nischenverkleidung von Wand trennen

Die Haube muss nicht demontiert werden.
Vorsichtig seitlich hinter die NRW kommen und langsam abziehen.
Klingt interessant. Wird die NRW die durch solches Abziehen entstehende Spannungen verkraften? Es ist NRW, wie in Nobilia Sortiment, Holzwerkstoffplatte laminiert. Mehr Details kenne ich nicht. 1cm stark. Ich habe den Eindruck, wenn es wirklich Silikon-Kleckse sein sollen, Behandeln mit Seil-Säge dürfte dem Putz wenig antun.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben