Nischenverkleidung unterschiedliche Farbe eingebaut

serrik

Mitglied

Beiträge
11
Moin alle zusammen.
Ich würde gerne ein paar Fragen bezüglich unserer Küche stellen und eure Meinungen abfragen. Das Projekt läuft bereits seit einem halben Jahr und gilt seitens der Firma als ‚abgeschlossen‘ weil fast alle Fehler behoben wurden. Ein wichtiger Punkt bleibt allerdings und da hätte ich gerne Feedback wie man damit verfahren soll.

Undzwar haben wir under dem Fenster einen kleinen Spalt, der mit einer Nischenverkleidung bearbeitet wurde. Die Verkleidung für das Fenster wurde vorgeliefert, damit sie zusammen mit der Granitplatte und dem Waschbecken montiert werden kann. Als später die restliche Nischenverkleidung angebracht wurde, wurde schnell klar es ist nicht die gleiche, man sieht mit blosem Auge deutliche Farbunterschiede. Das Möbelhaus schiebt alles auf Nolte und angeblich erwiedert Nolte, dass es die gleiche Farbe/Verkleidung ist und der Unterschied sich aus einem Schattenspiel ergibt. Somit ist ihr Stand, dass alles korrekt geliefert & angebracht wurde.
Ich habe ein digitales Mikroskop und spätestens da sieht man wie sehr sich die Verkleidungen unterscheiden & dass es ncihts mit dem Schattenspiel zutun hat. Das Möbelhaus bietet uns 600€ Nachlass für diesen und alle anderen Fehler (und davon gab es nicht wenige, verspätetete & falsche Lieferungen, falscher Einbau (mehrmals), Funktionsfehler der Geräte. Nur um einpaar aufzuführen)
Der Gesamtpreis der Küche beläuft sich auf 30.000€ und für den Preis hätten wir eine andere Leistung erwartet.
Was meint ihr? Alles okey so oder sollen wir noch etwas unternehmen? Zugegeben sind unsere Nerven echt am Ende, obwohl uns die Fehler sehr stören, wissen wir nicht wie und was wir tun können/sollen.

Danke im Voraus für eure Antworten!

20231013_102632.jpg
Photo_2023-10-02 18_33_30_700.JPG
20231013_102604.jpg
Photo_2023-10-02 23_40_01_238.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

bibbi

Spezialist
Beiträge
8.979
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich habe ein digitales Mikroskop und spätestens da sieht man wie sehr sich die Verkleidungen unterscheiden & dass es ncihts mit dem Schattenspiel zutun hat.
Was für ein Material ist es denn ?
Bei lackiertem Glas (z.BSP)sind Farbunterschiede kaum zu verhindern.
 

serrik

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Was für ein Material ist es denn ?
Bei lackiertem Glas (z.BSP)sind Farbunterschiede kaum zu verhindern.
Ich habe erlich gesagt keine Ahnung, sollte auch nicht wissen, allerdings einen Lack Ingenieur aus unseren bekanntschaft Kreis sagte, dass es um zwei verschiedene ( Farbton) Hintergrundschichten geht.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
5.128
Wohnort
Wiesbaden
Kann es sein, daß die Rückwände aus Glas sind und der schmale Streifen zwischen Fensterbank und APL nicht aus Glas lieferbar bzw. produzierbar war?
 

serrik

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Kann es sein, daß die Rückwände aus Glas sind und der schmale Streifen zwischen Fensterbank und APL nicht aus Glas lieferbar bzw. produzierbar war?
Doch, dieses Teil unter Fensterbank wurde extra früher geliefert und geklebt, ist aus Glas und ca. 15 cm breit, unter Waschbecken sieht man den Rest. Uns wurde gesagt dass das kleine Stück aus Glas schneiden nicht möglich ist und wurde so angefertigt.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
6.090
Wohnort
78628 Rottweil
Wenn man Rechts unten am Fenster schaut, scheint da doch eher ein Schatten zu sein, schaut man weiter nach links, scheint das dann doch der selbe Farbton zu sein wie die Rückwand rechts, oder irre ich da?
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.023
Wohnort
Barsinghausen
Schon eine minimale Unebenheit in Folge der Montage kann bei Lichteinfall zu unterschiedlichen Farbeindrücken führen. Eine Abweichung von weniger als 0,5° kann da schon reichen
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
8.979
Wohnort
Ruhrgebiet
Mich würden optisch eher die vielen Kanten und die verschiedenen Granitsorten stören.
Sehe hier auch eher Licht und Schatten durch die Spiegelung vom polierten sehr lebhaften Granit.Wie sieht das denn mit etwas Entfernung,also ohne Mikroskop aus ?
 

serrik

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Also es wurde auch die Bilder mit Profi Ausrüstung ( Studiolicht) gemacht und es liegt definitiv nicht am Schatten vom Fensterbank. Fotos kann ich leider momentan nicht posten.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.023
Wohnort
Barsinghausen
Selbst die beste Profi-Ausrüstung kann Farbunterschiede durch unterschiedliche Lichtbrechung bedingt durch Unebenheiten nicht verhindern. Um das auszugleichen bedarf es mehrerer Leuchten, die exakt auf die jeweilige Teilfläche ausgerichtet sein müssen und zu anderen Teilflächen 100%ig abgedunkelt sind. Ein derartiger Aufbau dauert viele Stunden und benötigt hochpräzises Messwerkzeug.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
5.128
Wohnort
Wiesbaden
Die schönere Lösung wäre hier ein Steinstreifen aus dem Material der Arbeitsplatte in passender Stärke gewesen. Das sollten die meisten Stein-Lieferanten hinkriegen.
Vielleicht geht das ja noch.
 

Michael

Admin
Beiträge
18.326
Oder im Material der Fensterbank. Auswahl gibt es hier wahrlich genug. Alles besser als nicht passendes Glas.
 

serrik

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Selbst die beste Profi-Ausrüstung kann Farbunterschiede durch unterschiedliche Lichtbrechung bedingt durch Unebenheiten nicht verhindern. Um das auszugleichen bedarf es mehrerer Leuchten, die exakt auf die jeweilige Teilfläche ausgerichtet sein müssen und zu anderen Teilflächen 100%ig abgedunkelt sind. Ein derartiger Aufbau dauert viele Stunden und benötigt hochpräzises Messwerkzeug.
Genu so wurde es gemacht, sogar die rechte Seite wurde abgedunkelt ähnlich wie Fensterbank!
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.023
Wohnort
Barsinghausen
Ich erlaube mir anzuzweifeln, dass hier tatsächlich eine aufwändige Laboreinrichtung installiert wurde. Abdunkeln nur einer Seite reicht bei weitem nicht.
 

serrik

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Oder im Material der Fensterbank. Auswahl gibt es hier wahrlich genug. Alles besser als nicht passendes Glas.
Also erst wurden die Schränke montiert, mit provisorische Arbeitsplatte , dan konnte Steinmetz alles messen und 4 Wochen später wurde alles richtig und super professionell montiert, dann konnte man weitere Teile vom Nischenverkleidung messen und anfertigen. Andere Lösungen wie Stück Stein unter Fensterbank o ä möchte meine bessere Hälfte nicht.
 

serrik

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Ich erlaube mir anzuzweifeln, dass hier tatsächlich eine aufwändige Laboreinrichtung installiert wurde. Abdunkeln nur einer Seite reicht bei weitem nicht.
Stimmt, es wurden keine Labormesungen unternommen, allerdings hab ich Zugang zum alle, im Lackindustrie relevante Messgeräte. Soll ich es tun?
Und wenn es doch falsche Farbe ist, was dann?
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.023
Wohnort
Barsinghausen
Die Messeinrichtungen der Industrie sind nicht zu verachten. Allerdings wären hier zusätzliche Justierungseinrichtngen, wie sie nur einige wenige Universitätslabore (z.B. Kiel oder Tübingen) besitzen. Den Aufwand lohnt es wahrlich nicht. Denn für den Preis einer solchen Messung kannst Du die Nischenverkleidung viele Male austauschen.

Leb damit. Wenn Du das nicht willst, tausche die NV aus und achte dabei darauf, dass alle Flächen sowohl horizontal als auch vertikal 100%ig in einer Ebene sind (der Monteur, der das bewerkstelligen soll, tut mir jetzt schon leid).
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
8.979
Wohnort
Ruhrgebiet
Doch, dieses Teil unter Fensterbank wurde extra früher geliefert und geklebt, ist aus Glas und ca. 15 cm breit, unter Waschbecken sieht man den Rest. Uns wurde gesagt dass das kleine Stück aus Glas schneiden nicht möglich ist und wurde so angefertigt.
Dann sind die Farbunterschiede erklärt,weil das Glas niemals aus eine Charge sein kann.
Vermutlich ist es ESG Glas,Google da mal den Herstellungsprozess.
Auch mein Tipp wäre :lebe damit.
 

serrik

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Dann sind die Farbunterschiede erklärt,weil das Glas niemals aus eine Charge sein kann.
Vermutlich ist es ESG Glas,Google da mal den Herstellungsprozess.
Auch mein Tipp wäre :lebe damit.
Wenn sie zb. neue Auto bestellen und beim Abholung bemerken dass hinten, die Stoßstange anderen, leicht abweichende Farbton hat und der Verkäufer sagt es ist halt so, weil andere Charge ist und wurde wo anders lackiert. Und dabei es geht nicht ums Dacia o ä, sondern auf Premium?
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben