Material Nischenverkleidung

dgu

Mitglied

Beiträge
13
Hallo,

wir sind noch immer in der Planungsphase, hatten uns eigentlich schon Fronten, Arbeitsplatte und Nischenverkleidung herausgesucht. Jetzt stellt sich heraus, das das Material der Nischenverkleidung eine etwas andere Farbgebung hat, als wenn man diese Farbe als Front ausführen würde und das gefällt uns nicht mehr so recht.

Die Fronten sind weiß/Beton, die Arbeitsplatte schwarz/Beton und die Nischen sollten eigentlich in "rosigem Stahl" erglänzen :-).

Die Front- oder Arbeitsplatte möchte ich nicht in der Nische haben, da möchte ich etwas Farbe als Gegenpol haben. Deshalb bin ich jetzt am Überlegen, Glas mit einer Farbbeschichtung - uni - als Nischenrückwand nehmen. Deshalb meine Frage: Wie funktionell ist Glas als Nischenrückwand? Es ist ja recht robust, das ist klar, aber wie putzintensiv ist sowas?

Hat da jemand Erfahrungen damit?

Gruß
dgu
 

dgu

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Ja, okay, das mit den Steckdosen kann ich mir vorstellen.
Ich finde halt viele Rückwandmaterialien so "farblos" - also eher blass und ich stelle mir da tatsächlich etwas satteres in der Farbe vor.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.158
Dann nimm das doch, es spricht nichts dagegen. Ich bin auch für Farbe, wie man an meinem Avatar sieht.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
8.979
Wohnort
Ruhrgebiet
Glasnischenwände gibt es seit Jahren in zig Varianten/Ralfarben.
Frag deinen KFB.
Der Abwicklungsaufwand ist halt etwas höher,weil in der Regel nach Küchenmontage gemessen wird und eine weitere Anfahrt erforderlich ist.
Alternativ wäre vielleicht ein Glaser in deiner Nähe zu kontaktieren.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben