Neuer Einbauherd zu niedrig?

Marios

Mitglied

Beiträge
2
Wir haben einen neuen Bauknecht Einbauherd gekauft,
der alte war auch ein Bauknecht.
Der neue sitzt im Unterschrank 5mm zu tief unter
der Arbeitsplatte.
Bauknecht schreibt 5mm vor zwecks Entlüftung vom Kochfeld.
Hier jetzt aber 1 cm!
Keine Verstellfüße !
Gruß
Mario
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.129
Wohnort
Berlin
Den Boden höher setzen, auf dem er sitzt? Ist der Zentimeter denn so störend sichtbar?
 

Marios

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
2
Ja sieht man stark und sieht nicht stimmig aus,
den Boden höher setzen da müssten dann die U-Schränke erst raus,
Eigentlich müsste ich nur 5mm höher kommen
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.468
Wohnort
Ruhrgebiet
Dann unterleg das Gerät doch mit einer oder zwei Hartfaserplatten.
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.734
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Ich meine früher waren diese Hartfaserstreifen (4mm) bei Mielebacköfen dabei, diese
mussten dann zuerst im Herdumbauschrank befestigt werden bevor der BO
eingeschoben wurde.
Zu 100% kann ich mich an die Hartfaserstreifen erinnern, vor 15-20 Jahren, ob
es jetzt Miele war oder aber bei einem Küchenhersteller (Zeyko ?) will ich nicht
behaupten.:-[
 

Michael

Admin
Beiträge
15.745
Wohnort
Lindhorst
5mm mehr Luft schaden dem Gerät aber auch nicht. Ob ich optisch 5mm oder 10mm Lücke haben sollte doch eigentlich egal sein wenn darunter ein Bauknecht Herd sitzt. :so-what:
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben