Neue Küche in Neubauhaus

mvg76

Mitglied
Beiträge
3
Hallo zusammen,
meine Frau und ich haben uns ein Neubauhaus gekauft, und sind nun (Überraschung !) auf der suche nach eine neue Küche.

Wir haben recht klare Vorstellungen zur Ausstattung, und auch in etwa was wir ausgeben möchten. Das einzige was noch nicht ganz so klar ist, ist die endgültige Farbe, und ob es Lackfronten geben sollte, oder nicht.

Die Küche ist eine offene Variante, 3.05 Tief, und 2.79 breit, wie auf dem Grundriss zu sehen. Auf der 2.79 Wand, kommt ein Fenster mit 140cm Breite, Brüstung etwa auf Arbeitsplattenhöhe.

Wir haben bis jetzt einen U-Form geplant (siehe Bild), mit ein Hochgebauten Backofen, und einen Kühlschrank im Hochschrank , Spüle mit voll integrierte Spülmaschine am Fensterfront, und auf der lange Wand dann die Kochstelle mit Haube (90cm breit). Das erschien uns als die sinnvollste Aufteilung, aber wenn hier ein(e) erfahrene Planer(in) vielleicht ein Tipp hat wie man den Raum besser aufteilen kann, gerne her damit.

Schrankmassen auf dem Plan im beigefügten Bild (angefangen von der Wand mit der Kochstelle):
60 Unterschrank , 90 (Kochstellenschrank), 60 Unterschrank
90*90 Drehkaroussel
60 Spülmaschine, 60 Spüle
60*115 Eckschrank (mit diesen "nierenförmige" Auszüge)
60 Unterschrank
Hochschrank für Backofen, Hochschrank für Kühlschrank, jeweils 60 breit, mit 5cm Wange um beide Schränke.

Die o.g. Planung beruht auf eine Nobilia Pura Küche in Lack (grifflos),
mit NEFF Einbaugeräte (Induktionskockfeld mit Twistpad, Backofen mit 12 Funktionen und versenkbaren Tür, grossen Kühlschrank ohne Gefrierfach).

Ich habe bis jetzt 3 konkrete Angebote erhalten, zwischen 11000 und 13000 Euro, wobei ich da noch nicht mal verhandelt habe. Das günstigste Angebot ist das einzige welches auch Lieferung und Montage beinhaltet. Sind diese Preise realistisch, oder ist da Eurer Meinung nach noch viel Spielraum für preisliche Verhandlungen?

Ich hoffe meine Angaben sind soweit vollständig, wenn nicht ergänze ich gerne wo notwendig. Bin mal gespannt auf Eure Meinung, und bin dankbar für jeden Ratschlag.

p.s.: wir haben auch schon mal gegrübelt ob man die offene Küche irgendwie auch mit ein separate Kochinsel gestalten kann, ohne dabei den Raum so vollzustellen dass es unpraktisch wird. Sind dabei kläglich gescheitert. Vielleicht gibt es auch diesbezüglich noch der ein oder andere Tipp der da hilft.
 

Anhänge

Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
AW: Neue Küche in Neubauhaus

hallöle und erst einmal herzlich willkommen.:-)
Schöner, nahezu vollständiger Eröffnungspost*2daumenhoch*, und eine nette grundlegende Planung.

Unbedingt zu lesen empfehle ich den Tread über "tote Ecken" in den Planungshilfen. Gerade die 90/90 Karuselle gehören auf den Rummel und nicht in ne Küche.

Mir würden noch die Maße Fenster >>> Wand, sowie die Angaben über Wasser/Abwasser und ggf. Abluftposition fehlen.

Bis dahin mal schaun, was die andern meinen.
*winke*
Samy
Ach so... vergessen... Fenster geht bei DER Wasserhahnposition nicht auf, und ich seh natürlich nicht wo was ist (SpüMa, Müll usw.)
 
Zuletzt bearbeitet:
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.758
Wohnort
München
AW: Neue Küche in Neubauhaus

Hallo auch von mir!

Ich habe mich ohne die genauen Daten, die Samy angefragt hat, mal an eine Alternative gemacht und ein bißchen Möbel geschoben, hauptsächlich, um die Ecken wegzubekommen. Sie sind teuer und bieten nicht so viel Platz und Komfort, wie man hofft.

Die Breite der Küche eignet sich gut für einen Zweizeiler, finde ich. Eine Insel habe ich nicht hineingebracht, aber eine kleine Kaffeetheke immerhin.

Vielleicht kommt ihr so auch noch besser mit dem Budget hin.

Hier also zu Diskussion freigegeben, und die Alnodaten zum Weiterplanen für alle ;-).

LG, Menorca
 

Anhänge

mvg76

Mitglied
Beiträge
3
AW: Neue Küche in Neubauhaus

Unbedingt zu lesen empfehle ich den Tread über "tote Ecken" in den Planungshilfen. Gerade die 90/90 Karuselle gehören auf den Rummel und nicht in ne Küche.

Mir würden noch die Maße Fenster >>> Wand, sowie die Angaben über Wasser/Abwasser und ggf. Abluftposition fehlen.

Samy
Ach so... vergessen... Fenster geht bei DER Wasserhahnposition nicht auf, und ich seh natürlich nicht wo was ist (SpüMa, Müll usw.)
Vielen Dank für die nette Worte.

Das mit den Karusselschränke habe ich auch schon gelesen, und auch verstanden. Ich muss da glaube ich aber noch einiges an Überzeugungsarbeit leisten um meine Frau davon zu überzeugen keinen Karussel zu nehmen, denn sie liebt das Ding in unser derzeitige Küche.

Die Masse für das Fenster sind in etwa wie folgt: es ist 1.40 meter breit, und die Brüstung ist bei 1.05 Meter. Auf der Seit zur Diele, ist das Fenster etwa 51.5 zentimeter entfernt. Ich glaube man müsste da dann ein Wasserhahn nehmen, den man umlegen kann, um das Fenster öffnen zu können.

Angaben zu Wasser, Abwasser, Elektrizitätanschlüsse usw. sind noch völlig offen, die kann ich in diesem Stadium noch so verplanen wie ich möchte. Sprich die endgültige Küchenplanung gibt vor, wo diese Anschlüsse irgendwann hinkommen. Nur der Abluftschacht sollte auf der Seite kommen wo in meine Planung der Herd geplant wurde.
 

mvg76

Mitglied
Beiträge
3
AW: Neue Küche in Neubauhaus

Hallo auch von mir!
Ich habe mich ohne die genauen Daten, die Samy angefragt hat, mal an eine Alternative gemacht und ein bißchen Möbel geschoben, hauptsächlich, um die Ecken wegzubekommen. Sie sind teuer und bieten nicht so viel Platz und Komfort, wie man hofft.

Die Breite der Küche eignet sich gut für einen Zweizeiler, finde ich. Eine Insel habe ich nicht hineingebracht, aber eine kleine Kaffeetheke immerhin.
LG, Menorca
Hallo, und vielen Dank für die gemachte Planung. Einen Zweizeiler gefällt mir auch sehr gut, jedoch weiss ich nicht wie das dann mit dem Fenster aussieht (siehe Angaben zu den Massen oben). Da das Fenster etwa auf 51.5 von der Wand anfängt, könnte ich mich vorstellen dass dann von der Symmetrie optisch eventuell nicht so schön wird. Das Fenster lässt sich bei unserem Haus auch nicht mittig verbauen, da die Aussenansicht bei der Doppelhaushälfte auch symmetrisch bleiben muss.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.758
Wohnort
München
AW: Neue Küche in Neubauhaus

Okay, Fenster berichtigt und wieder ein U draus gemacht.

Stauraummäßig ergab sich folgendes: auf der Hochschrankseite ein 60er mehr, auf der Fensterseite zusätzlich zur Spüma und zur Spüle einen ca 25er für Handtücher/Backbleche, auf der Kochfeldseite die zwei 80er weg, stattdessen einen 60er und einen 45er dazu.

LG, Menorca
 

Anhänge

Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
AW: Neue Küche in Neubauhaus

Hallo,
wegen des Fensters würde ich, falls man das rein theoretisch noch versetzen könnte, mit Architekt und Nachbar reden. Es ist grundsätzlich besser, wenn man auf beiden Seiten von Fensternischen zumindest die Option auf 60-er Möbeltiefe hat.
Und wenn es nur bei Dir versetzt wird... die 10 cm sieht kein Mensch.
*winke*
Samy
der sich manchmal fragt an was Archies beim Zeichnen denken
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
AW: Neue Küche in Neubauhaus

schöne Planung Menorca,*2daumenhoch* ich würde noch anregen die Spüle nach links zu schubsen, a) wegen den 85 cm die man links vom Fenster hat (Wasserhahnproblem erledigt) und b) bisschen näher beim Kochfeld. Der etwas weitere Abstand zur (hochgebauten) SpüMa liesse sich noch verschmerzen und man wäre nicht so "eingesperrt" vor der Spüle, wenn die SpüMa offen ist.
Dann wäre bei nem 1-1/2-Becken der untote Raum oben im Drehwürgdings (falls Frauchen sich durchsetzt) wenigsten zu was nutze;D.

Ansonsten rate ich noch diesem Treat mal Beachtung zukommen zu lassen.
https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/meine-ueberlegungen-zum-u-und-zum-zweizeiler.4411/
*winke*
Samy
 

jelena-ally

Mitglied
Beiträge
222
AW: Neue Küche in Neubauhaus

Samy hat meinen Fred ja schon angesprochen ;-) *Danke* :-)

Kocht Ihr gerne zusammen? - dann würde ich an Eurer Stelle über eine Zeile und ein L nachdenken - mit U wird es schon ein bisschen eng.

Ansonsten erinnert mich Eure Küche schon sehr an unseren Grundriß - Du kannst ja mal unsere Planung anschauen (ist im Album);
fertige Küchenbilder mache ich sobald alles fertig ist - leider warten wir noch auf ein Stück Arbeitsplatte und auf 3 Schubladenfronten.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße von Nina :-)
 

jelena-ally

Mitglied
Beiträge
222
AW: Neue Küche in Neubauhaus

Also ich kann ja nicht mit dem Alnoplaner arbeiten - aber ich hab mit Ikea mal einen groben Entwurf vorbereitet - so könnte es z.B. von der Raumaufteilung auch aussehen.
Ist aber wirklich nur ein Schnellschuß um mal eine weitere Möglichkeit zu zeigen - noch nicht ausgereift.
 

Anhänge

jelena-ally

Mitglied
Beiträge
222
AW: Neue Küche in Neubauhaus

Und noch eine Variante meiner Version - da sind Kochfeld und Spüle einander gegenüber; viele finden dies sehr angenehm - wenn aber oft gemeinsam gekocht wird könnte es ein bisschen schwieriger sein.

Auserdem würde mir die Menge an Arbeitsfläche gefallen; aber der Vorratsschrank würde wegfallen (da müsstes Du schauen ob alles in die Unterschränke passt). ;-)

Liebe Grüße von Nina

ups - ich sehe gerade, daß ich die Spülmaschine vergessen hab; da müsste dann auf der Spülenseite wohl noch ein wenig umdisponiert werden :-[
 

Anhänge


Mitglieder online

  • Rebecca83
  • Conny
  • Jochen
  • ralfs1969
  • elnino
  • Lisa90
  • capso99
  • Snow
  • Subotzka
  • Bodybiene
  • ClaudiaM
  • Michael

Neff Spezial

Blum Zonenplaner