1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche - im Anfangsstadium

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Maria68, 12. Sep. 2011.

  1. Maria68

    Maria68 Mitglied

    Seit:
    10. Sep. 2011
    Beiträge:
    40

    Hallo an alle zusammen,

    wir werden in absehbarer Zeit (hoffentlich!) anfangen zu bauen und unser Architekt überraschte uns gerade damit, dass er in zwei Wochen gern eine "grobe Küchenplanung" von uns haben würde. Bin dann zum Glück recht zügig auf dieses wunderbaren Forum hier gestoßen und bin sehr positiv überrascht, wie konstruktiv und professionell hier gepostet wird. Aber das habt ihr ja alles sicherlich schon x-mal gelesen!

    Zu unserer Küche: wir sind, wie geschrieben, noch in der Anfangsplanung; einige Dinge sind aber schon klar:

    Unsere Küche soll höchstwahrscheinlich weiß werden (möglichst Hochglanz und pflegeleicht??; schon der erste nicht zu knackende Widerspruch?).

    Ich habe im Fragebogen zwar angegeben, welche Geräte bei uns offen stehen, am liebsten wäre es mir aber, wenn ganz viel davon so praktisch verstaut werden könnte, dass man es nicht sieht, wir aber sehr leicht dran kommen (?; s.o. Widerspruch?).

    Zum Budget: Schwierige Frage für mich, da wir mit den Bau noch nicht mal angefangen haben, können wir auch nur mit ungefähren Zahlen jonglieren. Was meint ihr, kann man mit 15 Tsd. eine vernünftige und nett anzusehende Küche erwarten?

    Und noch eine Anmerkung zum hochgeladenen Grundriss: die Küche inklusive der einen kleinen Wand (links am oberen Rand der Treppe): das alles wurde von unserem Architekten nur pro Forma eingezeichnet. Wir sind also noch in keiner Weise festgelegt!

    Bin sehr gespannt auf erste Ideen!

    LG
    Maria


    Checkliste zur Küchenplanung von Maria68

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 176; 171
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Noch offen
    Fensterhöhe (in cm) : Noch offen
    Raumhöhe in cm: : Hinten (Osten): 220; vorne (Westen): ca. 300. Küche liegt unter einem Pultdach.
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : Standart
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Einbaukaffeeautomat
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Tisch wird im Woh-Essbereich stehen, nicht in der Küche selbst.
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Ein Sitzplantz in der Küche evtl. als hoher Hocker zum Kurz-Ausruhen.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche für zwei bis vier Personen
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meist allein, manchmal zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : .
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Hallo Maria,

    herzlich willkommen hier!

    Hochglanz und pflegeleicht ist kein Widerspruch *2daumenhoch*; sowohl Lack als auch Schichtstoff sind in Hochglanz mit einem weichen Lappen und Glasrein sehr easy sauber zu halten! Mattlack oder Mattmelamin sind da schwieriger zu pflegen.

    Statt einer teuren Einbaumikrowelle könnt ihr eine Stand-MW nehmen und sie hinter einer hochklappenden Tür in einem Hochschrank verstecken. Einbaukaffeeautomat: die Dinger sind hölleteuer, pflegeaufwändig und reparaturanfällig. Wenn ihr nicht gerade 10 Tassen pro Tag trinkt, würde ich immer eine Nespresso wählen. Für das gesparte Geld könnt ihr viiiiele Cups kaufen.

    Der Platz für das Kochfeld, wie ihn der Architekt eingezeichnet hat, ist denkbar ungünstig: diese Halbinsel wirkt als echte Raumblockade, und die heiße Pfanne wird dort gerne am Stil heruntergefegt.

    Die Verkürzung der Nische auf 170cm schränkt euch auch ein: da gegen sinnvoll nur 2x80cm Schränke hin (je 2,5cm Luft braucht man auf beiden Seiten). Sinnvoller wären die 185 - 190cm, wie ursprünglich: 3x60cm (Standard für sehr vieles) oder 2x90cm sind bessere Möglichkeiten.
     
  3. Maria68

    Maria68 Mitglied

    Seit:
    10. Sep. 2011
    Beiträge:
    40
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Hallo Menorca und alle anderen,

    vielen Dank, das sind schon mal super Anregungen für uns als Küchenanfänger. Nehme alles auf und werde so weiterplanen.

    LG
    Maria
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Ich unterschreibe mal voll bei Menorca und habe in Variante 1 die Nische wieder auf 190 cm gesetzt ;-)

    Was ich noch eingeplant habe, ist den Einbau-Vollautomaten, ich plädiere allerdings auch eher für ein Stand-Alone-Teil, dass dann vorne in der Ecke auf der Spülenzeile stehen kann. Damit ist es auch wesentlich besser erreichbar für Gäste usw.

    Im Grunde bietet sich hier wirklich der 2-Zeiler an. Eine wie auch immer geartete Halbinsel wird bei der Raumaufteilung keinerlei Wirkung haben.

    Daher jetzt mal die beiden Zeilen von rechts nach links:
    Thema: Neue Küche - im Anfangsstadium - 155513 -  von KerstinB - kf_maria68_20110913_kb_Var1_Ansicht2.jpg
    - Besen/Putzschrank
    - Backofen/Mikrowelle
    - Kühlschrank
    Auch diesen Block würde ich mit einer Wand abtrennen, nach oben hin verkoffern (kein Reinigen auf den Hochschränken)
    - 60er mit Innenauszügen für Öle/Gewürze etc.
    - 3x90er, auf dem mittleren das Kochfeld

    Thema: Neue Küche - im Anfangsstadium - 155513 -  von KerstinB - kf_maria68_20110913_kb_Var1_Ansicht3.jpg
    - 45er Auszugsunterschrank für Folien, Kleinkram usw.
    - 90er Auszugsunterschrank mit Innenschublade für Küchenhelfer, Tupperware, Schüsseln, alles, was man so beim Vorbereiten braucht
    - 90er Spülenunterschrank, oberer Auszug noch Platz für kl. Putzmittelreling, unten Stauraum
    - 90er Unterschrank, oben Müll unter der APL, unten Stauraum
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD="width: 363"][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    - Trennwand
    - hochgebaute GSP noch mit Einbau-Kaffeevollautomat, den ich mir als Sologerät ganz rechts vorstellen könnte
    - Vorratshochschrank mit Innenauszügen, oben mit Fachbrettern für selten genutztes
    - Geschirrhochschrank ebenfalls z. T. mit Innenauszügen und oben mit Fachbrettern für selten genutztes.

    Die Zeilen jeweils mit einer Mauer in Treppenwand-Höhe abgetrennt um sie als kleine Sitzplätze zu nutzen.
     

    Anhänge:

  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    *2daumenhoch* das ist mal wieder eine sehr liebevoll ausgearbeitete Planung von Dir, Kerstin *kiss*
     
  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Ja, hier passt der Zweizeiler wirklich am besten!*top*
     
  7. Maria68

    Maria68 Mitglied

    Seit:
    10. Sep. 2011
    Beiträge:
    40
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Liebe Kerstin und alle anderen,

    das ist super, was Du mit so wenigen Infos von mir "gezaubert" hast. Vielen herzlichen Dank!!
    Wenn ich mich gerade so vorstellen in der neuen Küche: vom Gefühl her fände ich es super, wenn ich an der Fensterseite spülen und kochen könnte. Ist das in der Praxis und planerisch völliger Quatsch oder könnte man das auch realisieren?

    LG
    Maria
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Das hängt davon ab, wie variabel die Fensterpositionen links noch sind.

    Wobei ich die Spülen- und damit Vorbereitungsseite eben auch sehr schön dem Raum zugewandt finde. Insbesondere, wenn dann noch jemand am Tisch sitzt usw.
     
  9. Maria68

    Maria68 Mitglied

    Seit:
    10. Sep. 2011
    Beiträge:
    40
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Die Fensterpositionen sind im Moment noch variabel. Unser Architekt wollte die grobe Küchenplanung schon jetzt von uns, damit die Fenster evtl. noch mal verändert werden können.
     
  10. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Kochen und Spülen auf der Fensterseite geht schon. Um immer noch genügend Arbeitsfläche zwischen nass und heiß zu haben (da ist erfahrungsgemäß die Hauptarbeitsfläche) und mit den Fenstern gut hinzukommen, habe ich die Zeile noch in richtung planunten verlängert.

    Die hochgebaute GSP kommt auf die andere Seite, um nicht zu weit weg von der Spüle zu sein. Deshalb auch die Spüle planoben und Kochen planunten, und nicht umgekehrt. Mit der Verteilung der Heißgeräte muss man dann noch eine gute Optik überlegen.

    Kühlschrank dann als erstes auf der anderen Seite, wieder mit Ablagefläche direkt daneben.

    So wirst du aber wirklich hauptsächlich mit dem Rücken zum Raum hin arbeiten.
     

    Anhänge:

  11. Maria68

    Maria68 Mitglied

    Seit:
    10. Sep. 2011
    Beiträge:
    40
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Liebe Menorca, nach einmal vielen Dank für die Planung!

    Die erste Variante von gestern finde ich optisch auf jeden Fall ansprechender. Ich muß jetzt mal ein bißchen überlegen und virtuell kochen, schnibblen etc... , wie sich die Küchen in der Praxis erweisen könnten. Bin im Moment noch sehr unschlüssig.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    ... man sollte überlegen, zumindest die Spülenzeile in Übertiefe zu machen. Damit verringert sich auch der Zeilenabstand. Wenn man dann die Schränke unterhalb der Spülenzeile auch in Übertiefe nimmt, hat man noch zusätzlichen Stauraumgewinn.

    Vorher:
    60 - 127 - 60

    Jetzt
    60 - 112 - 75
    Dabei auch die WC-Wand gleich um die 15 cm rüberziehen, damit wird das WC dann 115 cm breit und etwas großzügiger.
    Thema: Neue Küche - im Anfangsstadium - 155720 -  von KerstinB - kf_maria68_20110913_kb_Var1b_Ansicht1.jpg

    Thema: Neue Küche - im Anfangsstadium - 155720 -  von KerstinB - kf_maria68_20110913_kb_Var1b_Grundriss.jpg Thema: Neue Küche - im Anfangsstadium - 155720 -  von KerstinB - kf_maria68_20110913_kb_Var1b_Grundriss2.jpg


    Und, es ginge sogar auch, die Kochfeldzeile noch auf 75 cm Tiefe zu setzen, das gäbe dann:

    75-98-75

    98 cm Zeilenabstand halte ich noch für ausreichend.
     

    Anhänge:

  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Ich auch ;D, aber man muss es ja einmal gesehen haben...
     
  14. Maria68

    Maria68 Mitglied

    Seit:
    10. Sep. 2011
    Beiträge:
    40
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Noch eine gute Anregung, Kerstin, vielen Dank!

    Bin ich froh, dass wir uns so früh an die Küchenplanung setzen; ich finde es super, dass wir jetzt noch Wände und Fenster verschieben können, wenn es nötig ist! *2daumenhoch*
     
  15. Maria68

    Maria68 Mitglied

    Seit:
    10. Sep. 2011
    Beiträge:
    40
    Unser Küchenplan, eure Meinung?

    Liebe Küchen-Forum Community,

    wir haben uns hingesetzt und die Küchenplanung, die Kerstin und Menorca hier im Forum so wunderbar für uns entwickelten, ein bißchen modifiziert.

    Hier einige Ergänzungen zum Fragebogen:
    Ich habe dort zwar angegeben, welche Geräte bei uns offen stehen, am liebsten wäre es mir aber, wenn ganz viel davon so praktisch verstaut werden könnte, dass man es nicht sieht, wir aber sehr leicht dran kommen.

    Weiter habe ich mir in den Kopf gesetzt, dass unsere Küche schwebend sein soll, oder zumindest so anmuten, d.h. es sollen keine Sockel zu sehen sein.

    Bin mir bislang überhaupt nicht sicher, ob es das jetzt schon gewesen sein kann und würde mich sehr freuen, wenn ihr unsere Planung noch mal sehr kritisch überdenkt und uns Anregungen, Ideen, Kritik zukommen laßt.

    Freue mich auf eure Rückmeldung!
    Maria





    Checkliste zur Küchenplanung von Maria68

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 171, 176
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Noch offen
    Fensterhöhe (in cm) : Noch offen
    Raumhöhe in cm: : Hinten (Osten): 220; vorne (Westen): ca. 300. Küche liegt unter einem Pultdach.
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : Standart
    Spülenform: :
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Tisch wird im Wohn-Essbereich stehen, nicht in der Küche selbst.
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Evtl. ein Sitzplantz in der Küche als hoher Hocker zum Kurz-Ausruhen.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90??
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche für zwei bis vier Personen
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meist allein, manchmal zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : .
    Preisvorstellung (Budget) :
     

    Anhänge:

  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Maria,
    ich habe die beiden Planungsthreads mal zusammengeführt. Die Entwicklung ist so besser erkennbar.

    Dann erzähl doch mal, was du dir hierzu denkst:
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab

    Schwebend ... schwebend macht dann Sinn, wenn der Raum groß ist und man den Schwebeeffekt auch wahrnehmen kann. Bei eurer Konstellation wird man keinen Schwebeeffekt wahrnehmen.

    Stellst du dir das dann als zurückgezogenen Sockel vor?
     
  17. Maria68

    Maria68 Mitglied

    Seit:
    10. Sep. 2011
    Beiträge:
    40
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Kerstin, das ging ja schnell!

    Alors, wie im Fragebogen geschrieben, auf den Arbeitsplatten wird die Kaffeemaschine, der Wasserkocher und der Brotbehälter stehen. Alles andere (Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Wassersprudler) möchten wir so in den Schränken verstauen, dass man sie nicht rausnehmen muss, um sie zu nutzen.

    LG
    Maria
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Wie denn? Wo soll z. B. eine Küchenmaschine im Schrank benutzbar stehen?
     
  19. Maria68

    Maria68 Mitglied

    Seit:
    10. Sep. 2011
    Beiträge:
    40
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    OK, Fehler entdeckt, die Küchenmaschine müssen wir natürlich rausnehmen, um sie zu benutzen...;-)
     
  20. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Neue Küche - im Anfangsstadium

    Hallo Maria,

    also bei Induktion geht das Wasser aufkochen so schnell, da brauchst Du keinen extra Wasserkocher mehr. ;-)

    Wieder ein Gerät, das weniger rumsteht oder verstaut werden muss.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 17:07 Uhr
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen