Neue Arbeitsplatte und gleichzeitig niedrigere Arbeitshöhe

Tiescher12

Mitglied

Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich bin vor 4 Jahren in eine Eigentumswohnung mit einer Reddy Küche gezogen. Die Küche ist eigentlich ganz schön, nur muss ich jetzt sagen, dass sie mir wirklich zu hoch ist. Die Höhe ist 96cm und ich bin 1.60. Zudem treibt mich die Spüle in den Wahnsinn. Es ist eine Silgranit in beige und ich finde sie alles andere als pflegeleicht. Die Arbeitsplatte ist in Holzoptik und auch diese find ich nicht pflegeleicht (wenn man nur mit Wasser reinigt gibt es Wasserflecken ).
Ich überlege nun die Spüle und Arbeitsplatte auszutauschen, beides in dunkel und Hauptaspekt, es sollte beides pflegeleicht sein. Daher am liebsten eine flächenbündige Spüle.
Habt ihr da Empfehlungen an das Material ?
Gleichzeitig würde ich dann gerne die Arbeitshöhe um 5cm herabsetzen. Ich häng mal ein Foto von den Füssen an. Kann man diese kürzen ?
Wie gehe ich nun am besten vor. Sollte ich zu Reddy gehen oder kann ich das in jedem beliebigen Küchenstudio anfragen ? Und mit welchen Kosten muss ich ca. rechnen ?
Vielen Dank und LG
Tina
 

Anhänge

  • 252CE239-9F0E-449A-803B-81CA545CD3C1.jpeg
    252CE239-9F0E-449A-803B-81CA545CD3C1.jpeg
    95,7 KB · Aufrufe: 42

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.556
Wohnort
Ruhrgebiet
Unabhängig von der Auswahl von Arbeitsplatte und Spüle ,ist dein Vorhaben sehr aufwendig.
Die komplette Küche muss abgebaut werden,neue Füsse oder die vorhandenen müssen gekürzt
werden,alles muss wieder komplett neu aufgebaut werden.
Da fallen schnell 20-25 Monteurstunden an(oder mehr) + neues Material/Spüle etc..
Da kannst du nur bei Küchenstudios oder beim Schreiner nachfragen,ob diese solche Arbeiten überhaupt ausführen.
Aktuell dürften aber alle Firmen eher knapp mit Handwerkskapazitäten sein.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.290
Wohnort
Berlin
Keine Ahnung, wie eure Küche so beschaffen ist, aber meine Oma hatte ein ähnliches Problem und hat in ihrer Küche eine Art Podest verlegt vor den Schränken (mit Schräge, damit sie nicht stolpert), um 6cm höher zu kommen. Küche ist ziemlich quadratisch und durch dieses Podest quasi zweigeteilt (andere Seite sind Tisch, Tür und Standkühlschrank).

Ich frag sie mal, ob es davon Fotos gibt.
 

Tux

Mitglied

Beiträge
963
Dann gehe ich von eine HPL Laminatplatte aus. Wie kann es da Wasserflecken geben? Man muss natürlich immer nach dem Abwischen die Platte mit einem Tuch trockenreiben.

Mit entsprechendem Werkzeug ist es prinzipiell denkbar die Küche komplett abzusenken, aber sowas wird bestenfalls ein Bastler selbst versuchen. Und wenn schon Arbeitsplatte und Spüle ausgetauscht werden, dann wird wohl jeder traditionell die Füße austauschen.
 

Boschibär

Spezialist
Beiträge
590
Wohnort
Der echte Norden
Wie wäre es denn, die neue Apl möglichst dünn auszuführen?
Wenn du ein Material in ca 1cm stärke nimmst, hättest Du schon mal 3cm gewonnen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben