neue Arbeitsplatte auf vorhandene Arbeitsplatte - ist das möglich ?

Dieses Thema im Forum "Do it yourself" wurde erstellt von shorty-01, 1. Juni 2014.

  1. shorty-01

    shorty-01 Mitglied

    Seit:
    31. Mai 2014
    Beiträge:
    1

    Hallo,

    ich habe eine ältere sehr hochwertige Küche mit einer gefliesten Arbeitsplatte. Die Küche habe ich vor kurzen mit neuen Fronten optisch verschönert. (war ursprünglich eiche-rustikal) -- siehe Foto

    Jetzt ist noch die Arbeitsplatte dran. Sie ist gefliest um die Ecke herum (U-Form) und an der Wand hoch. Ein Ausbau wäre sehr schwierig. Die Fliesen müssten teilweise mit einer Flex durchgeschnitten werden, um die Platte von der Wand los zu bekommen.

    Gibt es eine Möglichkeit eine neue (sehr dünne) Arbeitsplatte einfach darauf zu legen. Sie sollte möglichst nicht mehr als 1 cm stark sein.

    Welche Möglichkeiten gäbe es für mich ??? (es sollen keine Fliesen sein!)

    Bin für alle Tipps dankbar.
     

    Anhänge:

    • Thema: neue Arbeitsplatte auf vorhandene Arbeitsplatte - ist das möglich ? - 291517 -  von shorty-01 - Foto1.jpg
      Foto1.jpg
      Dateigröße:
      54,6 KB
      Aufrufe:
      230
  2. cb62

    cb62 Premium

    Seit:
    13. Jan. 2013
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Oberbayern
    AW: neue Arbeitsplatte auf vorhandene Arbeitsplatte - ist das möglich ?

    Könnte man die vordere Leiste bei der APL austauschen?
    Müsste sehr gut verarbeitet / abgedichtet werden!

    Wenn ja:
    Dann ginge doch ev. auch eine von hinten lackierte Glasplatte mit den dementsprechenden Ausschnitten.
    Bei den Längen könnte eine 6mm 'Gastro-Glas' Platte noch reichen, etwas Ausgleichsmaterial dazwischen, da ja die Fliesen vermutlich nicht 100% eben sind...
    Ich habe mir eine Glasplatte auf den Hauptarbeitsbereich zwischen Herd und Spüle auf meine geölten Buchenstabholzplatte gelegt, super zum Abwischen, rechne allerdings mit Kratzern, die mir da wurscht sind.

    Oder Edelstahlplatten darauf, ebenfalls mit Ausgleichsmaterial, auf eine sehr stabilen Unterplatte. Oder.... irgendetwas anderes stabiles.
    Ob z.B. die Dekorrückplatten (diverser Hersteller (passend zu deren APLs) auch gingen weiss ich nicht, das müssten die Leute hier wissen, die das aktuelle Material kennen.

    Ev. beim Edelstahlschweißer / Werkstatt nachfragen, ich denke die Küchenstudios/Designerstudios sind u.a. zwecks vorderer Kante üblicherweise abgekantet.... eher deutlich teurer, was aber im Falle der Leiste ja nicht nötig sein dürfte.
     
  3. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    AW: neue Arbeitsplatte auf vorhandene Arbeitsplatte - ist das möglich ?

    Ich würde die Radikalkur bevorzugen und die neue APL rausreißen, wenn Du den Fliesenspiegel ebenfalls austauschen möchtest, wären Hammer und Meißel die Werkzeuge der Wahl.

    Theoretisch ließe sich auf die Fliesen ein Plattenmaterial aufbringen. Dazu müsste aber die Fläche mittels Ausgleichsmasse zunächst absolut plan gezogen werden, um eine vollflächige Auflage für die Deckplatte zu bekommen. Die vorhandenen Massivholzanleimer kämen weg und würden durch entsprechende Anleimer passend zur Deckplatte ersetzt werden.
    Welche Materialien infrage kommen, hängt auch von deren Elastizität und Bruchfestigkeit ab, schließlich muss die Platte ja ohne Trägermaterial zu Dir verfrachtet und auf einen immobilen Träger aufgebracht werden, auf dem man keinen gleichmäßigen und vollflächigen Druck aufbauen kann - zumindest nicht ohne erheblichen Aufwand.
     
  4. petzibär

    petzibär Mitglied

    Seit:
    22. Juni 2013
    Beiträge:
    40
    AW: neue Arbeitsplatte auf vorhandene Arbeitsplatte - ist das möglich ?

    Hallo,

    wäre es evt. eine Option die Fliesen zu überstreichen und anschließend zu versiegeln - ich habe darüber vor kurzem was im TV gesehen. Inwieweit das auf einer APL funktioniert weiß ich natürlich auch nicht. Vielleicht gibt es ja jemand im Forum, der sowas schon gemacht hat.

    Viele Grüße Petra
     
  5. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    AW: neue Arbeitsplatte auf vorhandene Arbeitsplatte - ist das möglich ?

    Wenn es nur um dekorative Kosmetik ginge wäre eine Fliesenbeschichtung eine Option. Da es sich aber um die Arbeitsplatte handelt, würde ich davon abraten. Auch wenn als Beschichtung widerstandsfähige 2K-PUR-Lacke zum Einsatz kommen, der Belastung einer Arbeitsplatte wird sie nicht dauerhaft standhalten.
     
  6. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: neue Arbeitsplatte auf vorhandene Arbeitsplatte - ist das möglich ?

    Die Wand könnte man ja noch lackieren oder mit Glas o.ä. verkleiden, aber die APL dünn belegen wird schwieriger, zumal ich mir vorstellen kann, dass selbst ein cm hier schon zu zuviel optischer Dicke führt.
    Sind das am Übergang APL zur Wand Eckfliesen (oder Winkelfliesen)oder eine optische Täuschung?
    Alternativ könnte man vielleicht sehr großformatige Fliesen aufkleben lassen, die haben dann aber auch meistens ihre Dicke. Das wäre aber stabil und nicht ganz so unruhig, es gibt ja auch schon Fliesen, die sich mit hauchfeinen Fugen kleben lassen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue Arbeitsplatte bei Umzug Küchenmöbel 7. Juni 2016
neue Arbeitsplatte hat einen Schaden Mängel und Lösungen 13. Jan. 2015
Maßanfertigung Arbeitsplatte vs. neue Fensterbank vs. ganz was anderes Teilaspekte zur Küchenplanung 22. Nov. 2012
Arbeitsplatte erneuern, Gaskochfeld was beachten? info Mängel und Lösungen 21. Feb. 2012
Arbeitsplatte -> neue Oberfläche, aber wie? Do it yourself 7. Okt. 2010
Neue Küche - altes Haus - weiße Arbeitsplatte Küchenplanung im Planungs-Board 31. Aug. 2010
Badplanung für neue Eigentumswohnung. Ratschlag erwünscht Sanitär Montag um 10:45 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen