Status offen Mini Küche, Hilfe!

  • Themenstarter Schlicht-Schlichter
  • Beginndatum

Schlicht-Schlichter

Mitglied
Beiträge
9
Hallo Ihr Lieben,

ich benötige eure Hilfe bei der Planung.

Bin sehr spontan umgezogen und musste daher übergangsweise meine alte Küche mitnehmen.

Jetzt ist Zeit für eine neue.

Das Problem ist, 196cm x 203 cm

Meinen jetzigen Geschirrspüler (45cm) nehme ich mit, benötige halt dann die restlichen Geräte

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 185 175
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 115
Fensterhöhe (in cm): 105
Raumhöhe in cm: 245
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 102 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Miele evtl. AEG
Preisvorstellung (Budget): bis 3.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.309
Es fehlen noch Maße, Wand planunten mit der Tür. Links, rechts vorm Fenster, Heizkörperbreite und wie weit es in den Raum ragt.
 
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.309
Bei der Miniküche würde ich auf ein Backofen mit Mikrowellenfunktion greifen, dann kannst dir die überteuerte Einbau-Mikrowelle sparen.
 

Schlicht-Schlichter

Mitglied
Beiträge
9
Hallo Russini,

vielen Dank für die Rückmeldung.

Wand unten an der Tür ist 133cm. Das Fenster hat an den seiten jeweils 14cm Wand.

Heizkörper ragt nicht raus, da es in der Bucht unterm Fenster ist.

Das Kombigerät wäre auch eine überlegung, evtl mit Dampfgarer? :-))
 
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.309
Mit Dampfgarer gibt's keine Mikrofunktion, da gibt's Refresh-Funktion, aber allein der Dampfgarer würde dein Budget fast komplett auffressen. Evtl. normale Mikro unterm Hängeschrank aufhängen, damit er keine Arbeitsfläche frisst. Gibt es noch ein Abstellraum für z.B. separaten Gefrierschrank?

Würde auch ein Kompaktbackofen mit Mikrofunktion ausreichen? Den könnte man evtl. über den Kühlschrank machen, wenn es von der Höhe nicht zu hoch wird? Also wie es jetzt bei euch mit der Einbaumikro ist, nur dann mit Kompakt-BO. Dann hätten man Platz für wenigstens einen vernünftigen Unterschrank unterm Kochfeld mit Auszügen/Schubladen.
 
Nörgli

Nörgli

Mitglied
Beiträge
2.845
Wohnort
Berlin
Würdest du dir Selbstaufbau (IKEA ) zutrauen? Und ist Ab-, Warm- und Kaltwasser wirklich an allen vier Seiten verlegbar?
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.519
Wohnort
Ruhrgebiet
Such dir alternativ zum Elch mal einen guten Häcker -Händler.
Lass dir eine Classic in PG 1-2 planen mit Blaupunkt Geräten(die fallen mit in die Blockverrechnung .Da gibt's auch einen Mikro-Back Kombi,preiswerte Kühlgeräte,,autarkes Kochfeld.Evtl auf den Dunstabzug verzichten und später anschaffen,der GSP ist ja schon da und passt prima zu dem 72er Korpus.
Wenn du selber montieren willst,lass dir einen Lieferpreis machen.
Beim Schweden sind die Korpusmasse für diesen Raum nicht wirklich passend.
LG Bibbi
 

Schlicht-Schlichter

Mitglied
Beiträge
9
Soo vielen Dank an alle,

@russini Backofen mit Microfunktion würde dann ausreichen. Leider kein separaten Abstellraum, aber ich kann es in den Keller stellen, so würde auch Eisfach im KS ausreichen denke ich.

@Nörgli Leider traue ich mir das nicht zu mit dem Selbstaufbau, wollte halt egtl. eine perfekt geschmiedete Küche haben :-D Achja, habe leider nur Kaltwasser in der Küche, komme aber gut klar damit, Geschirr kommt komplett in den GS, wird nix abgespült. Abwasser und Wasseranschlüsse sind in der Ecke, kann die mit ner Verlängerung überall hinziehen.

@bibbi Budget mäßig kann es auch 4000 werden, sind denn Blaupunkt Geräte gut?

Hatte bisher gute Erfahrungen mit Miele und Juno und AEG.
Fußboden werde ich auch nach der Farbe varieren und neuverlegen evtl. Vinyl-Planken oder Laminat.

Habe leider aber noch keine Farbvorstellungen :-( es ist sooo schwer.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.737
Wohnort
München
Bei deinem Budget, egal ob 3 oder 4T, sind weder AEG und schon gar nicht Miele-Geräte drin. Da sind die Blaupunkt preiswert, also ihren Preis wert, besonders weil sie in der Blockverrechnung bei Häcker mit drin sind.
Blockverrechnung macht alle Planungen mit Standardschränken und Standardgeräten günstiger, weil es dafür große Absatzmengen gibt, mal ganz salopp erklärt.
 

Schlicht-Schlichter

Mitglied
Beiträge
9
Guten Morgen Ihr Lieben :-)

@menorca habe mal über Blaupunkt gegoogelt, es kommt aus der BSH -Gruppe, habe leider nicht so gute Erfahrungen damit gemacht, im Prinzip benötige ich auch "nur" Kochfeld, Kühlschrank mit Eisfach, Backofen mit Micro, und Abzugshaube, nur mein Backofen soll hochwertig sein, der Rest kann vom billigsten sein. GS werde ich meine Miele mitnehmen.

@russini Würde nichts gegen sprechen, nur halt Backofen mit Micro funkt. sollte es sein. Meine "jetzige" Küche ist von Impuls :-)

Wie sieht es aus, würdet ihr Grifflose Küchen empfehlen?
 
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.309
Nicht in deinem Budget wahrscheinlich und grifflos kostet Stauraum.

Vielleicht ist es besser wenn du BO mit Mikro selbst kaufst und anschließen lässt. Oder selbst machst, der muss nur an separat abgesicherte Steckdose und etwas ausgerichtet und verschraubt werden. Probier dann wieder mit Impuls, Hauptsache paar Schubladen.
 

Schlicht-Schlichter

Mitglied
Beiträge
9
@russini Ich schau mal nach Kombi Geräten, ist eine gute Idee, Schade das es Grifflos nicht klappt, sonst nehme ich die Stangengriffe die in der Oberkante sind, aber definitiv paar auszüge wo ich alles verstauen kann... :(

Was für Geräte hast du ?
 

Schlicht-Schlichter

Mitglied
Beiträge
9
Soo, CM633GBS1 von Siemens! für 849,00€ mit 5 Jahre Garantie .. ist das ok?
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.519
Wohnort
Ruhrgebiet
Du kannst bei den Unterschränken aufgesetzte Griffe nehmen und oben trotzdem Grifflos.
LG Bibbi
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.737
Wohnort
München
Hier mal ein Tetris, wie das bei dir funktionieren kann:

Mini Küche, Hilfe! - 385926 - 3. Jun 2016 - 13:01


Der Backofen kommt bei einem 102cm KS circa auf Unterkante 120cm, Oberkante auf 165cm. Das sollte bei deiner Größe noch gehen. Hier dargestellt ist nur eine 38cm Mikrowelle, deine Schrankkombi hat der Alnoplaner nicht.

Für eine größere zusammenhängende Hauptarbeitsfläche sind hier Spüle und Kochfeld nebeneinander.
Spüle ohne Abtropffläche zugunsten von Arbeits/Abstellfläche.

Oberschränke sind für maximalen Stauraum 78cm hoch, Unterkante auf 147cm. Wenn das zu niedrig ist, dann alternativ 65cm hoch und Unterkante 160cm.

Aufgesetzte Griffleisten kann der Alnoplaner nicht.
 

Anhänge

menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.737
Wohnort
München
Sollte das Budget reichen, käme auch ein höherer Korpus (6er Raster statt 5er Raster, ein Raster = eine Schubladenhöhe) in Frage (Schüller , Alno, Häcker, ...), der eine Schubladenhöhe mehr Platz bietet, bei einem niedrigeren Sockel.

Ist die Arbeitshöhe von 92cm eigentlich ausgetestet? Die Höhe des Fensters gibt ja genügend Spielraum nach oben. Denn auch in einer kleinen Küche arbeitet es sich ohne krummen Rücken besser.
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

Einzig für den GSP muss man sich eine Lösung überlegen, dass er zu den Schränken passt.

Hier aber ein Bild der Planung mit dem höheren Raster. Du siehst, der 80cm US hat jetzt zwei Schubladen plus zwei Auszüge, und der 30cm US hat einen hohen Auszug unten.

Die Unterkante BO ist hier auf circa 115cm wegen des niedrigeren Sockels, zumindest bei 92cm Arbeitshöhe. Der BO-Schrank ist ebenfalls ein Raster höher, dadurch wandert die Unterkante der 78cm OS auf 152cm Höhe (mal rough gebastelt).

Mini Küche, Hilfe! - 385933 - 3. Jun 2016 - 13:35

 

Anhänge

Schlicht-Schlichter

Mitglied
Beiträge
9
Hallo @menorca

vielen Lieben dank für die Zeichnungen, sieht schonmal perfekt geschmiedet aus.

Was meinst du mit Geschirrspüler zu den Schränken passen? Farblich ?

Was für Geräte hast du in Besitzt? und wie zufrieden bist du?
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.737
Wohnort
München
Ne, farblich ist schon klar ;-).
Dein GSP ist ja teilintegriert, und unter der Bedienblende ist eine Möbelfront.
Solltest du wirklich die Küchenmöbel mit dem höheren Korpus nehmen, bekommt der GSP auch eine höhere Front und muss gegebenenfalls auf eine Sockelplatte gestellt werden, wenn die Füße nicht weit genug rausgedreht werden können.
Und dann muss geschaut werden, ob die nach unten überstehende Front nicht gegen den Sockel stößt beim Öffnen. Wenn das der Fall ist, dann muss eine Front mit Klappscharnier genommen werden. Mielegeräte sind da aber normalerweise sehr tolerant und integrierfreundlich.
Das weiß dann alles dein KFB.
Mit Ikea ist das eine größere Bastelei, hab ich schon öfters gelesen.

Ich habe einen Siemens Kompakt-BO mit Pyrolyse und Mikrowelle, den ich sehr gut finde.
Kühlschrank ist von Liebherr, dort ein eher günstiges Modell, funzt einwandfrei und ist leise.
DAH Berbel, super, aber vom Preis her Oberklasse.
Kochfeld Neff, weil ich die Bedienung über Twistpad mag, im Gegensatz zu Touchbedienungen.
Aber meine Küche hat auch mehr als 4T gekostet. ;-).
 

Schlicht-Schlichter

Mitglied
Beiträge
9
@menorca danke für die Info.

Habe mir die Fotos vorhin angeschaut, sieht echt klasse aus.

Pyrolyse habe ich auch in Betrachtung gezogen, da meine Mutter eins hat, und sie sehr sehr zufrieden damit ist. Kannst du mir vielleicht dein Modell verraten?

Was für ein GSP hast du ? evtl überlege da auch über ein Austausch nach. Bin egtl sehr zufrieden mit meiner Minna, aber der ist mittlerweile 11 Jahre alt. Und Miele platzt den rahmen, dafür hat man aber sehr gute Spülergebnisse.

Bin so ratlos :-/
 

Mitglieder online

  • soulreafer
  • moebelprofis
  • Bodybiene
  • Opalfee
  • Elba
  • schokonuß
  • SanniK
  • mozart
  • Helmut Jäger
  • Wolfgang 01
  • thermoman
  • Kiwip
  • russini

Neff Spezial

Blum Zonenplaner