1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Meinung zu unserer Küchenplanung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Heicor, 30. Okt. 2010.

  1. Heicor

    Heicor Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    9

    Hallo,

    als Anhang habe ich mal unsere aktuelle Küchenplanung beigefügt (einfach mal alles was ich habe, natürlich ohne Preis ;-) )

    Es handelt sich bei der geplanten Küche um den Hersteller Häcker in Glasoptik.
    Wäre klasse wenn ihr den Plan etwas bewerten würdet (was ist gut was weniger vorteilhaft).

    Zum Schluss wäre spannend zu wissen was nach eurer MEinung die Küche kosten darf!?

    braucht ihr noch Angaben?

    Grüße
    Heicor
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    Hallo Heicor,
    es gibt ein paar Punkte, die auf jeden Fall zu überdenken sind:

    - rechts vom Kochfeld kaum Platz ... dort steht bei mir immer alles, was gleich verkocht werden soll
    - 2x30er in der Spülenzeile --- wäre da ein 60er (Raster 2x3er) nicht effektiver?
    - 125er LeMans dürfte in etwa so aussehen (Guck dir mal die gestrichelten Linien in deinem Planungsgrundriss genau an) und da wäre ein 60er Auszugsunterschrank mit Raster 1-1-2-2 nicht effektiver und der 100er daneben dann auch gleich im Raster 1-1-2-2?
    [​IMG]
    [​IMG]
    --> Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung
    -

    Grundsätzlich kann hier keiner so eben pi mal Daumen einen Preis ermitteln. Du kannst hier gerne den dir angebotenen Preis nennen, dazu solltest du vielleicht die Gerätetypen, die angeboten worden sind, hier mal genau benennen und der Einfachheit halber gleich zum Hersteller verlinken (prüfen der Geräteeigenschaften). Wichtig wäre auch zu wissen, ob Lieferung und Montage im Preis enthalten sein sollen. Wie wird denn die APL?

    Hier wird gewöhnlicherweise ein Hinweis nach folgenden Regeln gegeben:
    - Viel zu teuer
    - Preis scheint ok zu sein
    - Preis ist ein Schnäppchen
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    Optisch sieht das ganz gut aus - soll bei euch auch gekocht werden? Wie häufig und wie aufwändig? Allein, gemeinsam oder auch mit und für Gäste? Was steht den so auf der APL rum und was muss alles verstaut werden in der Küche? Was habt ihr sonst noch für Stauräume?

    .. es ist halt mal wieder Kochinsel (weil man es dauernd im TV sieht :rolleyes:) mit Herd viel zu nah am Rand; nochdazu Durchgang ... das ist einfach Gefährlich - und sinnlos.

    Schon mal über ne hochgebaute Spüma nachgedacht? Kochinsel mit Inselhaube ist teuerer als Wandhaube und man hat dann nicht mehr die tolle Vorbereitungsinsel für die gemeinsamen Plätzchen-Aktionen.

    Häng doch mal einen Grundriss vom ganzen Stock an, dann können wir die Situation viel besser beurteilen.
     
  4. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    und hier mein Lieblingsforums-statement zu Kochinseln. (Danke Emilie)

    Ich vermisse bei meiner Küche kein Kochfeld an der Arbeitsinsel. Da bei mir die "Insel" ja nur eine kleinere Halbinsel ist, stand ein Kochfeld darin nie zur Debatte. Mir war wichtig, viel Arbeitsplatz in der Insel zu haben, da ich deutlich mehr Zeit mit Schnippeln und Vorbereiten verbringe, als ich am Herd stehe. Vor allem genieße ich, bei der Arbeitsinsel auf einer schönen Länge eine 90er Tiefe zu haben und so beim Teig ausrollen nirgends anzustoßen oder ans Ende der Arbeitsplatte zu kommen. Ich kann sogar von drei Seiten mit dem Nudelholz an den Teig, das mag sich nicht wichtig anhören, ist aber einfach praktisch.
    Wenn ich koche, dann dampft und spritzt es. Die
    - DAH ist eingeschaltet und die hört man nun einmal in den meisten Fällen. Kommunikation mit anderen ist dadurch sowieso erschwert und für Gäste ist die Insel dann sicher nicht der gemütlichste Platz.
    Bei meiner Arbeitsinsel dagegen sitzen häufig Gäste auf den beiden Stühlen zur Esszimmerseite hin und unterhalten sich mit mir, während ich z.B. Pizza belege oder Salat anmache oder einfach Sachen kleinschneide. Ich hätte nie gedacht, dass ich das so genießen würde. Entspanntes Plaudern während das Essen vorbereitet wird. Gelegentlich drehe ich mich mal um und gehe zum Kochfeld an der Wandseite, aber da muss ich nie lange stehen und bin dann wieder an der Arbeitsinsel und plaudere weiter :-).


    Dazu natürlich noch Vanessa´s Anmerkungen zur Lage des Kocheldes, DAS ist leider mal wieder ein typischer Fall "erzwungene" KOCH-Insel um jeden (unvernünftigen) Preis.
    Dieses wichtige Detail auf alle Fälle zuerst überdenken denn davon hängt planerisch ja viel ab. Ebenso sind Kerstins Anmerkungen zu Lemansen und Konsorten wert, dass Du Dir das noch mal genau überlegst, die angeblichen Platz-und Handlingsforteile halten in den allermeisten Fällen einer Überprüfung nicht stand..

    Willkommen in der normalen MEZ

    Samy
     
  5. Heicor

    Heicor Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    Guten Morgen!

    vielen Dank für eure Meinungen.

    hier mal die Antworten zu euren Rückfragen:

    @KerstinB: Ich glaube du hast in deiner Zeichnung den LeM auf die falsche Seite gemalt, kann das sein? Dieser beginnt doch direkt neben dem 100er.

    Das mit dem Kochfeld stört auc etwas - jedoch wollen wir nicht weiter in die Mitte, damit die Theke nicht direkt vor dem Kochfeld steht.

    Hier mal die Geräte:
    Kühlschrank: Neff - K9524X6 KG 815A Integrierbare Kühl- Gefrierkombination Flachscharnier
    Backofen: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Ceranfeld: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Geschirrspüler: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (XL)
    Inselhaube: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (Randabsaugung)

    Arbeitsplatte: Nußbaum dunkel
    Front: Schichtstoff, glänz. mit Glasoptikkante

    Grundriss habe ich beigefügt...

    Preis soll sein: 15500,- incl betriebsfertig aufgestellt
     

    Anhänge:

  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    .. Kerstin hat Schema-Zeichnungen eingestellt, da geht es um den Sinn bzw. Unsinn von LeMans ... nicht ob das Dingens nun von links oder rechts bestückt wird ;-)

    Kochfeld: das sitzt zu weit am Rand = Gefährlich wird abgewogen gegen Mittig - gegenüber von der Theke:rolleyes:

    Am besten wäre das Kochfeld an der Wand, dann ist es weder am Rande des Durchgangs noch gegenüber von der Theke :-)
     
  7. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    Wer wird schon gemütlich an der Theke stehen wollen, wenn das Kochfeld in Betrieb ist? Wenn entspanntes Plaudern unmöglich ist, weils blubbert und sprudelt und zischt, und der Koch sowieso geistig abwesend ist, weil er sich darauf konzentrieren muss, den Pfanneninhalt rechtzeitig zu wenden? ;-)
     
  8. hilly

    hilly Mitglied

    Seit:
    18. Aug. 2009
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Thüringen
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    Stimmt taylor, bei einer Bekannten ist das KF auch auf der Insel. Wenn sie kocht, gehen wir mit unserem Weinglas ;D meist an eine andere Arbeitsfläche oder setzen uns an den Esstisch, um zu schnippeln, uns zu unterhalten usw. Das kochen und die Dämpfe und das spritzen stören doch sehr. Damit hat die Insel ihren eigentlichen Zweck der Kommunikation nicht erfüllt, zumindest dann nicht, wenn das KF in Betrieb ist.
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    Hallo Heicor,
    ich habe mal das Kochfeld an die Wand gesetzt, den LeMans rausgeschmissen und alles mit möglichst breiten Auszugsunterschränken gestellt.

    Am Spülenstück kann man evtl. auch 30-60 GSP - 60 Spüle - 30 aufteilen. Allerdings kommt man dann beim Ausräumen der GSP nicht mehr direkt an die Topfschublade unter dem Kochfeld ran, da die 30 cm Abstand nicht zum Öffnen des Auszuges reichen.

    Vorteil wäre hier aber auf jeden Fall die Halbinsel. Wenn es sein muss, mit dem kleinen Tresen. Der Rest steht aber für Keksebacken, gemeinsam Schnippeln, Büffett anrichten mit angenehmer Größe zur Verfügung.

    Von der Rückseite habe ich die Grundaufteilung beibehalten. Da hattest du ja von hinten in der toten Ecke auch schon einen 60er Unterschrank, den man auf jeden Fall mit Innenauszügen ausstatten sollte.

    Links bei den Hochschränken wären ja 2xVorratsschränke ... 1x60 und 1x45 (sollte eigentlich auch noch passen). Auch hier würde ich im Bereich bis ca. 160 cm Höhe mit Innenauszügen ausstatten. Dort passen eigentlich auch Gläser und Tassen. Vielleicht könnte man dann auf Hängeschränke ganz verzichten. Größere Vorräte können doch in den Abstellraum, dem ich möglichst eine Schiebetür, die in der Wand läuft, spendieren würde. Dann steht sie nämlich nicht vor den Hochschränken, wenn man in Aktion ist.

    6-rasterig ist deine Wahl ja schon, das ist gut.

    Da die Brüstungshöhe noch variabel ist, könnte man auch überlegen, sie so zu gestalten, dass die APL quasi als Fensterbank in die Fensterlaibung geht. Dann sollte man für das Fenster aber unten ein festes Brüstungselement wählen. So, wie hier bei Emilie
    [​IMG]
     

    Anhänge:

  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    *2daumenhoch* Sehr schön Kerstin - genau so habe ich es auch gedacht - so ist die Aufteilung doch gleich viel Sinnvoller - und den vorderen Teil der Insel kann man immer noch prima zum Teigausrollen oder gem. Schnibbel oder für ein Buffet nutzen *top*
     
  11. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    Da muss ich mal einen Gegenpunkt setzen. An unserer Kochinsel (95 cm tief) wendet sich Niemand ab. Dämpfe werden von einer guten Inselhaube gleich "gefangen" und die Insel muss nur tief genug sein, damit das Spritzen nicht stört.
     
  12. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    ... und es gibt tiefere Inseln ;-)
     
  13. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    Da hast Du vollkommen recht, Cooki! Ich würde mindestens 100 cm Tiefe nehmen, besser noch mehr *top*
     
  14. hilly

    hilly Mitglied

    Seit:
    18. Aug. 2009
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Thüringen
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    Schönen guten Morgen,

    Ulla du hast recht, die Küche meiner Bekannten ist aber vor 4 Jahren von einem unfähigen KFB eines Möbelhauses geplant worden. Die Insel bei ihr ist 60cm breit! Wenn ihr die sehen würdet, euch würden die Augen rausfallen. Wenn sie kocht ist dort stehen nicht so toll.
     
  15. Heicor

    Heicor Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    Danke Kerstin - wir werden uns das alles nichmal sehr gut überlegen!
    Deine Planung sieht echt gut aus!!

    *2daumenhoch*

    was meint ihr denn zum Preis von 15500 so wie sie bisher geplant ist mit den Angaben die ich gemacht habe!?
     
  16. Heicor

    Heicor Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    • keiner ne Meinung zum genannten Preis!? :'(
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    Heicor,
    wir verstehen uns hier nicht als Preisaufkunft ;-) .. du kannst allerdings davon ausgehen, wenn keiner aufjault, dass der Preis im normalen Segment liegt. Ab und zu kommt auch mal eine Äußerung, wenn jemand der Meinung ist, es wäre ein echtes Schnäppchen.

    Also keine Äußerung ... das paßt schon.

    Allerdings wäre es ja interessanter einen Preis mit den Änderungen zu haben.
     
  18. Heicor

    Heicor Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    so, ich bins nochmal ;-)

    wir haben ein neues Angebot.

    gleicher Aufbau neuer "Hersteller"

    Eigenmodel Systhema (angeblich Schüller?!)

    Preis: 14.000,-

    Herd: Miele H4418B
    Geschirrspüler: Siemens
    Andere Geräte: Constructa

    Hier die FRage: Was haltet ihr von Construca?
    Was haltet ihr von "Systhema"
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    Heicor, du willst also die Planung so, wie du sie eingangs vorgestellt hast? Hmm

    Welche Korpushöhe ist denn angeboten worden? 71,5 cm oder 78 cm? Welches Frontmaterial?

    Constructa wird gerne im Verbund mit Küchen angeboten. Mein Induktionskochfeld ist auch von Constructa und war günstig im Verbund mit meiner Küche.

    Ansonsten kann man natürlich wenig zu den Geräten sagen ... es liegen ja keine genaue Typen vor, die dann noch idealerweise zur Herstellerseite verlinkt wären.
     
  20. Heicor

    Heicor Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Meinung zu unserer Küchenplanung

    Hallo kerstin,

    ja, wir wollen doch bei der "neuen" Planung bleiben.
    Jedoch ist das Kochfeld nun zentral und es ist rechts genügend Platz (aus den genannten Gründen)

    Zu den Geräten:
    Ich hab nur die Artikelbezeichnungen, leider finde ich mit den Bezeichnungen nichts im Internet. Kann das sein, dass die Geräte nicht im Netz gelistet sind, sondern nur für die Studios?

    Backofen Miele.
    Kochmulde.:
    Geschirrspüler: Siemens SX54M080EU
    Kühlschrank: Constructa CK65742


    Korpushöhe: 72
    Front: Brillian weiß hochglanz (glasoptik)

    Wie ist das nun mit Systhema!?

    GRüße
    Heicor
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fast komplette Renovierung unserer Küche - Eure Meinung ist gefragt! Küchen-Ambiente 29. Feb. 2012
Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-) Küchenplanung im Planungs-Board 18. Mai 2010
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Meinungen und Kritiken zu meiner geplanten DAN-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Bitte um Meinungen/Alternativen für meine Geräteauswahl Einbaugeräte 3. Sep. 2016
Meinung zur Zusammenstellung der Einbaugeräte Einbaugeräte 25. Mai 2016
Eure Meinung - Erkerküche Teilaspekte zur Küchenplanung 20. Mai 2016
Status offen Kücheninsel mit Eckbank - eure Meinung? Küchenplanung im Planungs-Board 18. Apr. 2016

Diese Seite empfehlen