Lackierte Wangen bei Lack-Fronten?

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Nerdine, 27. März 2016.

  1. Nerdine

    Nerdine Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2015
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Ruhrpott

    Hallo liebes Forum!
    Ich würde mich sehr über Meinungen zu dieser Detail-Frage freuen, da wir in unterschiedlichen Küchenstudios zu der Thematik unterschiedlich beraten wurden.

    Unsere Küche wird eine Nobilia mit Lux Lackfront (Hochglanz Alpinweiß). Wir haben eine Halbinsel eingeplant mit 30 cm überstehender Arbeitsplatte (keine aufgesetzte Theke) und benötigen hierfür eine Abschlusswange in der vollen Tiefe (90 cm), außerdem noch eine Rückwand für die Insel. Des Weiteren gibt es eine Abschlusswange an einem Hochschrank, die aber größtenteils von einem freistehenden Kühlschrank überdeckt wird, und eine Passleiste (?) um nach einem Unterschrank 3-4 cm Lücke bis zur Wand zu verblenden.

    Nun hatten unsere Berater sehr unterschiedlich Meinungen zur Gestaltung der Wangen. Für mich war klar, dass die seitliche Abschlusswange an der Insel auf jeden Fall lackiert sein sollte, da diese Fläche einem sehr in's Auge sticht. Nun gab es Berater, die sagten das ginge nur bei einer 16 mm Wange nicht, andere sagten es ginge auch bei 25 mm nicht (also gar nicht), wiederum ein anderer sagte er würde das aus preislichen Gründen überhaupt nicht machen (Hochglanz Wange schon, aber kein Lack).

    Zu der Rückwand an der Halbinsel sagten fast alle, dass dort eine normale Hochglanzabdeckung (also nicht lackiert) ausreicht (es stehen Stühle davor, durch die überstehende Arbeitsplatte kommt wenig Licht in diese "Ecke). Ein Berater meinte jedoch "wenn Lack, dann alles". Gleiches zu der Passleiste und der Seitenwange des Hochschranks, die fast vollständig vom Kühlschrank verdeckt wird.

    Ich bin total überfordert, wonach entscheidet man das? Es soll fertiggestellt nicht unmöglich aussehen, aber unser Budget ist nun auch nicht grenzenlos...

    Welche Meinung habt ihr dazu, was würdet ihr jemandem raten, der schon noch ein bisschen auf's Budget achten muss? ;-)

    Viele Grüße
    Nerdine
     
  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.428
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Hochglanzwangen bei Nobilia sind extrem teuer. Eine gute Alternative sind Ultrahochglanzwangen aus Kunststoff oder Lacklaminat. Hierbei wird der Glanzgrad des Lackes, nahezu erreicht.
     
  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    @jemo_kuechen , "altern" die Farben der unterschiedlichen Materialien dann gleich, so dass nicht nach einiger Zeit Farbunterschiede auftreten? Gibt es da schon Langzeiterfahrungen?
     
  4. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Ich würde gerade bei lackierten Fronten "ganz oder gar nicht" sagen, also lackierte Wangen. Lacklaminate, Acryl u.ä. Oberflächen haben zwar ähnliche oder gar bessere Oberflächengüte bzw. höhere Glanzgrade, aber die Kanten können i.d.R. nicht mithalten und würden mich stören.
     
  5. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.428
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Aber man muss wohl aufs Budget auch. Wobei wir nicht wissen wie hoch es ist.
    Eine Altetnative wäre es, die Wangen farblich abzusetzen. Eventuell in APL Farbe. Würde dem Budget auch entgegen kommen.
    Aber um das Ganze beantworten zu können, müssten man mehr Daten haben
     
  6. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.044
    Ort:
    NRW
    Ich würde an der Insel im APL Design arbeiten und nicht mit Lack. Man kommt seitlich mit dem Staubsauger oder an der Rückwand mit den Füßen ( Schuhen) dran. Da ist Schichtstoff die deutlich bessere Wahl. Die Passleisten aber in Frontfarbe.
     
  7. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Klar ist das auch oder in erster Linie eine Frage des Budgets, aber wenn man sich Lackfronten gönnt, sollte IMHO auch das Umfeld stimmen. Und wenn die Wangen in Frontfarbe ausgeführt sein sollen, wäre auch an dieser Stelle Lack angebracht bzw. angemessen.

    @llllincoln
    Stattet Nobilia die Wangen nicht mit Wangenschuhen aus?
     
  8. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.044
    Ort:
    NRW
    @Keita : tun Sie, aber dadurch ist die Wange nur gegen Wischmop oder Saugfuss geschützt. Der Sauger an sich ist gemeint.
     
  9. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Klar, gegen den Staubsauger oder anderen Gegenständen, die gegen die Fläche prallen, gibt es natürlich keinen Schutz, aber das trifft ja auch auf die Fronten zu.
     
  10. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    Allerdings wird Schichtstoff bei Kollisionen mit dem "Haushaltsrüsseltier" die geringste Schadensanfälligkeit haben.
     
  11. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    Kunststoffe etc.. haben wohlmöglich einen nicht so hohen Glanzgrad wie Lack, dafür dürfte der der "Traktor"-Faktor also der Nutzwert höher liegen..

    entweder entscheidest Du Dich für perfekte Optik und somit für Lack und passt bei allem, was Du in der Küche machst entsprechend auf, dann aber bitte den "ganzen Schritt" machen und auch die Wangen lackieren,

    oder Du entscheidest Dich für einen hohen Nutzwert und nimmst eine glänzende Alternative (jedoch keine Folie) zu der es dann auch passende Wangen gibt...

    beides zu mischen ist keine gute Idee, es mag zwar billiger sein, aber die Garantie, dass es auf lange Sicht keine Farbunterschiede gibt, wird Dir keiner schriftlich geben...

    mfg

    Racer
     
  12. Nerdine

    Nerdine Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2015
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Ruhrpott
    Vielen Dank für die zahlreichen Meinungen, auch wenn sie wie vermutet/befürchtet auch hier auseinander gehen.

    Der Hinweis mit den farblichen Veränderungen über die Zeit hinweg ist sehr wertvoll, daran habe ich gar nicht gedacht. Klingt schon so, als ob wir dann wohl in den sauren Apfel beißen müssten und die lackierten Wangen nehmen sollten, um auf Nummer sicher zu gehen?!

    Wir hatten uns wegen den Kanten für die lackierte Front entschieden, auch wenn sie bei Nobilia recht teuer ist. Das scheint sich insbesondere bei den Wangen dann nochmal fies auszuwirken. Gerade bei der Rückwand der Insel täte es mir weh, sie in lackiert zu nehmen, denn wie ihr ja richtig sagt wird die Rückwand schnell unschön aussehen (Schuhe etc.).

    APL Optik wäre die ideale Lösung, aber wir nehmen eine Silestone-Platte. Ich weiß weder, ob man die als Wange nutzen könnte, noch ob es dann günstiger wäre.
     
  13. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    mal über Kombinationen mit Holz oder Metallen oder auch Stein nachgedacht... warum muss eine Küche immer ausschließlich weiß sein ? Glas könnte auch eine gute Alternative sein...

    mfg

    Racer
     
  14. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    zumal man, wenn man schon über Perfektion nachdenkt, sich auch die lackierten Kanten bei hochglanz lackierten Fronten an sehen sollte, Kanten werden im Regelfall per Handarbeit poliert, während die Flächen durch die Maschine laufen... Handarbeit ist im Regelfall teuer, daher wird hier gerne mal die eine oder andere Minute gespart, damit die Front im gesamten billiger wird...

    mfg

    Racer
     
  15. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.918
    Schließe mich allem vorherigen an, entweder durchgehend Lack mit einer perfekten Optik oder durchgehend Schichtstoff mit höherem Nutzwert und guter Optik.

    Wenn du nur über Rückseite der Insel redest, scheint es ja eine Verkleidung (also keine Türen/Auszüge zu sein). Wie wäre es dort mit einem Holzdekor zu arbeiten und den dann als Nischenverkleidung in der Zeile ebenfalls zu nutzen?
     
  16. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.436
    Ort:
    Perth, Australien
    silstone ist perfekt als Wange, ich habe 3 davon, 2 x Insel, 1 x Zeilenende. sieht elegant aus.
     
  17. Ursina

    Ursina Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2014
    Beiträge:
    518
    Wenn du bei dem Konzept Lack weiß bleibst, würde ich alle sichtbaren Korpusteile, Wangen und vor allen Passstücke in Lack weiß nehmen.

    Mir wäre das Risiko zu groß, dass der Weißton des Korpus oder Wangenmaterials vom Weißton der Fronten abweicht oder dass der Glanzgrad ein anderer ist.

    Wegen den Staubsauger würde ich mir nicht so Sorgen machen. Ich habe im Wohnbereich schon seit Jahren weiß lackierte Schränke und sauge immer mit dem Sauger direkt am Schrank lang. Bisher ist mir noch nichts Negatives aufgefallen.

    Die Rückseite von der Insel könnte in weiß wirklich ein Problem sein, wenn davor Stühle stehen. Da könnten Schuhe schon striemen verursachen, die man schlecht oder gar nicht mehr weg bekommt.
     
  18. Nerdine

    Nerdine Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2015
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Ruhrpott
    Wir werden uns jetzt die Wange an der Insel in Lack und alternativ in Silestone anbieten lassen.
    Evelin, ich habe mir die Fotos deiner Küche angesehen und das sieht wirklich klasse aus. So lange Silestone nicht deutlich teurer ist, werden wir uns dafür entscheiden, da unempfindlicher.

    Auch nehme ich eure Anregung mal auf und schaue mich nochmals in den Küchenstudios um, ob ich eine Küche finde in der ein Holzdekor o. ä. ansprechend eingesetzt wurde. Allerdings tue ich mir damit etwas schwer, denn wir werden für Wohn- und Esszimmer neue Möbel aus Echtholz kaufen und wissen noch nicht genau, was es wird... da würde ein falsch gewähltes Dekor natürlich Unruhe bringen.

    Die Rückseite der Insel (korrekt, nur eine Verkleidung, keine Türen) könnte man natürlich auch in einer anderen Optik (Schiefer z. B.) gestalten, dann müssten wir uns da keine Gedanken machen dass Schuhe Striemen verursachen o. ä. Aber ob drei verschiedene Oberflächen (Lack Hochglanz, Silestone, x) noch stimmig aussehen...? Ich muss mir mal Inspiration suchen :-)
     
  19. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.918
    Hier mal zwei Beispiele, wie eine weitere Farbe an der Inselrückseite aussehen kann.

    Thema: Lackierte Wangen bei Lack-Fronten? - 377750 -  von Nilsblau - K5.jpg Thema: Lackierte Wangen bei Lack-Fronten? - 377750 -  von Nilsblau - K4.jpg
    Quelle: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  20. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    es muss ja nicht Holzdekor sein, es kann ja auch Furnier werden passend zu den anderen Möbeln...

    mfg

    Racer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen