Kühl-Gefrierkombi: Siemens oder Miele?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von martinba, 14. Aug. 2012.

  1. martinba

    martinba Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2012
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Österreich, Vorarlberg

    Was fällt euch zu den folgenden Modellen Siemens vs. Miele ein (Bem.: Preis ist egal):

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (entspricht auch |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|)

    vs.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (bzw. alternativ KF9757-iD4 |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|)

    Danke schöne Grüße,
    Martin
     
  2. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Kühl-Gefrierkombi: Siemens oder Miele?

    Hallo Martin,
    ich hab jetzt nicht auf die Energiebilanz geschaut, sondern nur auf die Ausstattung. Da würde ich zu Siemens raten, denn der hat diese tollen Schubladen.
    Ich habe ja seit Januar einen 178er-Siemens-Kühlschrank mit Innenschubladen und bin absolut begeistert. Ideal z.B. für Joghurt. Das Rumkramen im KS entfällt, weil man alles bequem im Blick hat. So leicht verdirbt mir jetzt auch nichts mehr, was man früher vielleicht mal ganz hinten vergessen hat.

    Also rein vom praktischen Nutzen her: Siemens!
     
  3. martinba

    martinba Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2012
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Österreich, Vorarlberg
    AW: Kühl-Gefrierkombi: Siemens oder Miele?

    @dk - Ja, die Schubladen haben wir schon im Küchenstudio bewundert. :-)

    Was mir am Siemens ned so gefällt ist die große Tiefkühlschublade -- da hat man zwar nominell viel Liter, aber kann diese nur suboptimal nutzen. Da sind mir die 3 Laden beim Miele lieber.

    @alle - Gibt's sonst beim Kühlen bzw. zB bei der Null-Grad-Zone irgendwelche merklichen (Qualitäts-) Unterschiede zwischen Siemens und Miele/Liebherr?
    Die M/LH Kühlschränke haben doch so nen Ventilator in der Kühlzone -- braucht's des?

    lg,
    Martin
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kühl-Gefrierkombi: Siemens oder Miele?

    Der Ventilator verteilt die Kälte gleichmässig im Kühli - so kannst Du den Kühli einräumen wie Du möchtest und musst nicht auf die verschieden kalten Bereiche achten.
     
  5. martinba

    martinba Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2012
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Österreich, Vorarlberg
    AW: Kühl-Gefrierkombi: Siemens oder Miele?

    @Vanessa - danke.
    Hab' auch mal in der Miele GBRanleitung geschaut - das heisst bei denen DynaCool und sie empfehlen, dass man es normalerweise ausgeschaltet lasst :-) Da kann ich dann aber auch gleich drauf verzichten :-)
     
  6. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Kühl-Gefrierkombi: Siemens oder Miele?

    Hallo,

    bei dem Miele der oben verlinkt wurde ist DynaCool automatisch.
    Das kann man nicht abstellen.

    Bei meinem Gerät geht das. In meiner Anleitung wird auch nicht empfohlen es ausgeschaltet zu lassen. Wo soll das denn stehen, Martin?:rolleyes:

    Es muß halt jeder selbst wissen ob er das normale Temperaturgefälle im Kühler haben will oder ein "abgeschwächtes". Ganz gleich sind die Temperaturen mit Dynacool auch nicht.

    Ich persönlich habe es abgeschaltet, weil ich bewusst die verschiedenen Temperaturzonen nutze.

    VG EVA
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Stand-Kühl-Gefrierkombination in Einbauküche integrieren Einbaugeräte 8. Aug. 2016
freistehende Kühl-Gefrierkombi für Küchenzeile Teilaspekte zur Küchenplanung 24. Feb. 2016
getrennte Kreisläufe Kühl-Gefrierkombination - extra laut? Einbaugeräte 11. Feb. 2016
Kühl-Gefrierkombi oder zwei einzelne Geräte? Einbaugeräte 30. Aug. 2015
Kühl-Gefrierkombi Standgerät oder Einbau Einbaugeräte 9. Juni 2015
Gelöst Whirlpool Kühl-Gefrierkombi demontieren. Do it yourself 9. Sep. 2014
Preiswerte Einbau-Kühl-Gefrierkombi gesucht Einbaugeräte 16. Sep. 2013
Kühl-Gefrierkombi (frei) mit no frost, bio fresh, 0 grad Empfehlung gesucht Teilaspekte zur Küchenplanung 28. Feb. 2013

Diese Seite empfehlen